Walliser Bote
Samstag, 20. Juni 2015
WALLIS
3
Bildung | Maturafeier des Kollegiums Spiritus Sanctus
Die Abschlussklassen 2015
«Die Zeit wartet
auf niemanden»
5A (Christophe Myter, Klassenlehrer)
Andenmatten Natascha, Stalden. Burgenweg Sarah, Saas-Balen.
Burgenweg Valerie, Saas-Grund. Clausen Geraldine, Naters. Follonier Loris, Sitten. Garbely Marco, Brig-Glis. Imboden Fabienne,
Raron. Indermühle Adrian, Siders. Julen Chantal, Zermatt.
Julen Denise, Zermatt. Kalbermatter Noëmi Deborah, Steg-Hohtenn. Lang Frédérique, Nendaz. Martig Maeva, Nendaz.
Poli Luca, Veyras. Rittiner Viktoria, Bitsch. Ritz Alessandra, Naters. Russo Samantha Francesca, Zermatt.
Schmid Michelle, Gampel-Bratsch. Schnidrig Alicia, Stalden.
Schnyder Larissa, Brig-Glis. Seppey Pauline, Sitten. Spahni Patrick, Lens. Williner Fabienne, Grächen. Wintermantel Marie-Gabriele, Stalden. Zanoni Charlotte, Randogne. Zenzünen Saskia,
Grengiols.
5B (Christian Chiabotti, Klassenlehrer)
Bernini Lucia Maria, Bitsch. Biderbost Ann-Sophie, Grafschaft.
Blatter Simon, Leuk. Croft Tamara, Ried-Brig. Dupont Dolores, Eischoll. Jungius Sarah, Termen. Klein Marie-Noëlle, Eischoll. Lötscher Etienne, Visp. Mariétan Xavier, Champéry.
Meichtry Thomas, Baltschieder. Pannatier Emelyne, Fully. Rey
Manon, Chermignon. Ruppen Nadine, Naters. Schmid Dominic,
Brig-Glis. Schmid Julian, Baltschieder. Schmidhalter Noemi,
Ried-Brig. Summermatter Lisa-Maria, St. Niklaus. Susuri Nazlije,
Naters. Williner Cindy, Visp.
Freudentag. Staatsrat Oskar Freysinger übergibt gemeinsam mit Klassenlehrer Christophe Myter das Reifezeugnis an eine
FOTO WB
Maturandin des Kollegiums Spiritus Sanctus.
BRIG | 170 Maturandinnen und
Maturanden konnten gestern
in der Simplonhalle in Brig ihr
Diplom in Empfang nehmen.
Das Wallis ist ein Kanton, der an Naturschönheiten reich, jedoch an Bodenschätzen arm ist. Welcher Stellenwert
daher der Bildung zugesprochen werden muss, brachte an der Maturafeier
des Kollegiums Spiritus Sanctus Rektor
Gerhard Schmidt gleich zu Beginn seiner Festansprache auf den Punkt: «Wir
besitzen nur einen einzigen Rohstoff:
uns selbst.» Diese Botschaft schien in
Sitten schon vor der Feier in der Simplonhalle angekommen zu sein. Die
Wertschätzung gegenüber den Maturandinnen und Maturanden drückte
das Bildungsdepartement nämlich auf
eine subtile Art und Weise aus: Neben
Bildungsminister Oskar Freysinger reisten vier weitere Beamte nach Brig an
die Feier – darunter Jean-Marie Cleusix
und Marcel Blumenthal, Chef und stellvertretender Chef der Dienststelle für
Unterrichtswesen.
Geschichtsphilosophische
Verrenkungen
177 Schülerinnen und Schüler traten
dieses Jahr zu den Maturaprüfungen
an. 170 davon bestanden die gymnasiale Matura. Die Diplomübergabe übernahm Staatsrat Oskar Freysinger mit
dem jeweiligen Klassenlehrer. Für den
feierlichen Anlass perfekt herausgeputzt, glich die klassenweise Überbringung des Reifezeugnisses einer gut
inszenierten Modeschau. Musikalisch
umrahmt wurde die Feier von den Spirit Singers unter der Leitung von Stefan
Ruppen. Unterstützt wurden sie von Jonas Ruppen am E-Piano und Tanja Zimmermann als Gesangssolistin.
«Das menschliche
Gehirn kann Türen
zum Grenzenlosen
öffnen»
Oskar Freysinger
Wortmächtig und rhetorisch brillant
wagte Freysinger in seiner Ansprache
Gedankenexperimente zur menschlichen Erkenntnisfähigkeit. In geschichtsphilosophischen Verrenkungen erklärte er auf ironische Weise die
vor ihm versammelten Maturandinnen
und Maturanden als Höhepunkt der
Menschheitsgeschichte, wusste jedoch
auch tiefgründige Gedanken den jungen Erwachsenen auf den Weg zu geben. Wie etwa die Einsicht, dass nur die
Vergangenheit und die Zukunft denkbar sind, nicht jedoch das Jetzt. Das
menschliche Gehirn jedoch in diesem
Jetzt die Türen zum Grenzenlosen öffnen muss, indem es gestern und morgen zu reflektieren weiss.
Gute Seele des Internats
Zur Empathie gegenüber den Mitmenschen und der Welt ermunterte Alexandra Lengen, die als Maturandin einige Gedanken an ihre Mitschülerin-
nen und Mitschüler richten durfte. Ein
Zitat Bob Marleys diente ihr dabei zur
Versinnbildlichung: «Manche Menschen können den Regen spüren. Andere werden nur nass.» An Originalität
mangelte es auch Prorektor Gerd Dönni nicht. Pointiert führte er durch die
Diplomübergabe.
Fünf Lehrer, die alle über einen
längeren Zeitraum am Kollegium gewirkt haben, konnte Rektor Gerhard
Schmidt «von der Bühne des Kollegiums» verabschieden. In Reihenfolge ihrer geleisteten Dienstjahre sind dies:
Walter Werlen, Diether Demont, Marlis
Gurzeler, Elisabeth McGarrity und Fernando Noll. Im Internat übergibt auf
das neue Schuljahr Schwester Maria
Meichtry die Verantwortung neuen
Kräften. Als gute Seele prägte sie während eines halben Jahrhunderts die jungen, studierenden Mädchen: «Sie war
Mutter, Beisteherin, Helferin in der Not
und vor allem eine Vertrauensperson,
deren Verdienste sich nicht messen lassen können», würdigte Rektor Schmidt
die Präfektin.
Nicht nur das Kollegium ist im
Wandel. Die ganze Welt wandelt sich
mit. Als roter Faden zog sich dieser Gedanke durch die Ansprache des Rektors. Dabei hole «einen die Zeit ab und
zu ein, warten tut sie jedoch auf niemanden», so Schmidt. Die 170 Maturandinnen und Maturanden können mit
ihrem Diplom in der Hand nun aktiv an
diesem Wandel mitarbeiten und zum
wichtigsten Rohstoff des Kantons werden. Zugleich jedoch auch «zu Botschaftern eines wunderbaren Kantons». azn
Die Preisträger
Preis der Moritz-Kämpfen-Stiftung
Gymnasium
Sarah Hilfiker, 5E, Note 5,6.
Isabelle Kalbermatten, 5F, Note 5,44.
Dolores Dupont, 5B, Note 5,43.
Sarah Jungius, 5B, Note 5,42.
Preis der Walliser Kantonalbank
für die beste Bilingue-Matura
Raphael Schnyder, 5F, Note 5,26.
Preis der Lonza AG Walliser Werke
für die beste Matura im SF
Biologie/Chemie
Sarah Hilfiker, 5E, Note 5,9.
Preis der Colonia Italiana und der
Società Dante Alighieri für
die beste Matura im SF Italienisch
Pauline Seppey, 5A, Note 5,4.
Stefan Schlatter, 5D, Note 5,6.
Preis der Oberwalliser Musikschule
AMO für die beste Matura
im SF Musik
Dolores Dupont, 5B, Note 5,7.
Preis des Oberwalliser Kunstvereins für die beste Matura
im SF Bildnerisches Gestalten
Angela Volken, 5C, Note 5,3.
Preis der Walliser Kantonalbank
für die beste Matura
im SF Spanisch
Emelyne Pannatier, 5B, Note 5,7.
Preis der Société des Explosifs
Gamsen für die beste Matura im SF
Physik und Anwendungen der Mathematik
Joshua Imboden, 5C, Note 5,3.
Ketteler-Preis für die beste Matura
im Fach Philosophie
Lucia Bernini, 5B, Note 5,8.
Preis der Walliser Kantonalbank
für die beste Matura im SF Latein
Sarah Jungius, 5B, Note 5,6.
Preis der Walliser Handelskammer
für die beste Matura im SF
Wirtschaft und Recht
Preis des «Walliser Boten» für die
beste Matura im Fach Deutsch
Lucia Bernini, 5B, Note 5,6.
5C (Simone Borter, Klassenlehrer)
Abgottspon Nina Maria, Stalden. Bestenheider Brice Terence,
Montana. Caloz Stéphanie, Miège. Cavin Etienne, Salgesch. Gattlen Sascha, Bürchen. Iacopino Carmen, Naters.
Imboden Joshua, Baltschieder. Imhof Lea, Brig-Glis. Inniger Michael, Adelboden. Karlen Dominique, Brig-Glis.
Kräuchi Simon, Brig-Glis. Loretan Steve, Varen. Paiva Rodrigues,
Marcelo, Zermatt. Pfammatter Matthias, Ried-Brig. Reist Ariane,
Raron. Rotzer Nelli, Gampel-Bratsch. Savoy Andréa, Grimisuat.
Steiner Frederik, Erschmatt. Stoffel Josua, Visperterminen. Studer Aaron Michael, Siders. Studer Leo Daniel, Siders. Summermatter Linda, Staldenried. Truffer Michelle, Visp. Volken Angela,
Naters. Zenklusen Pascal, Brig-Glis.
5D (Michel-Andrej Schmidt, Klassenlehrer)
Andres Michael, Ergisch. Anthamatten Ramona, Naters. Berchtold Chantal, Stalden. Carlen Noelle, Reckingen-Gluringen. Clausen Valérie, Niedergesteln. Egli Jonas, Visp. Garbely Michèle,
Reckingen-Gluringen. Giroud Yannick, Salgesch. Gyger Tatjana,
Zweisimmen. Heinzmann Sarah, Visperterminen. Hjalmarsson
Linn, Brig-Glis. Imboden Tizian, Visp. Jerjen Livia, Reckingen-Gluringen. Kahoun Philipp, Visp. Kämpfen Nicolas, Ried-Brig.
Kästner Andreas, Brig-Glis. Kuonen Jasmin, Saas-Fee. Kuonen
Maria, Ried-Brig. Kuonen Robin, Steg-Hohtenn. Mauron Chris
Erik, Plasselb. Rey Eliott, Lens. Roten Sébastien, Brig-Glis.
Schlatter Stefan, Etoy. Schnyder Jonas, Gampel-Bratsch. Witschard Mathias, Leuk. Zeiter Sascha, Lalden. Zenhäusern Romaine Manuela, Visp.
5E (Dieter Jost, Klassenlehrer)
Bärenfaller Jonas Gian-Luca, Brig-Glis. Berchtold Laura Daria,
Brig-Glis. Dujic Katrin, Visp. Escher Gabriel Viktor, Uznach. Fournier Mégane, Nendaz. Gaspari Lucie, Savièse. Gruber Michael,
Brig-Glis. Gsponer Joel, Brig-Glis. Hilfiker Sarah, Brig-Glis.
Iljazi Gomes Denis, Zermatt. Imhof Sascha, Brig-Glis. Kägi Benjamin, Zermatt. Lengen Alexandra, Visp. Pfaffen Ann-Cathrin, BrigGlis. Poisson Julie, Veyras. Pont Mélissa, Siders. Roosen Jana,
Saas-Fee. Steinmann Cristina, Ried-Brig. Studer Dayene, Visp.
Tscherrig Vera, Turtmann-Unterems. Varonier Désirée, Albinen.
Zen-Ruffinen Lyne Helen, Leuk.
5F (Bernhard Venetz, Klassenlehrer)
Chiarello Déborah, Bellevue. Coupez Alexia, Fully. Favre Sandrine,
Siders. Galofaro Ludovic, Randogne. Julen David, Brig-Glis. Kalbermatten Isabelle, Saas-Balen. Kreuzer Anne-Catherine, Naters.
Lauber Damian Roland, Zermatt. Lauber Timo, Brig-Glis.
Luggen Samira, Termen. Marner Joane, Visperterminen. Marty
Véronique, Ried-Brig. Schnyder Adrienne, Gampel-Bratsch.
Schnyder Raphael, Brig-Glis. Steiner Samuel, Leuk. Stoffel Larissa, Visperterminen. Studer Luca, Visp. Taugwalder Jonas, Zermatt. Walker Vanessa, Bitsch. Wenger David, Naters. Widmer Basil, Ausserberg. Zengaffinen Maria, Steg-Hohtenn. Ziba Fitni, Visp.
Zimmermann Sandya, Visperterminen.
5G (Anton Kost, Klassenlehrer)
Anthamatten Rafael, Naters. Anthamatten Thomas, Brig-Glis.
Bellwald Helena, Brig-Glis. Bilgischer Nicolas, Saas-Grund. Brantschen Kay, Visp. Burgenweg Gian-Luca, Visperterminen.
Burkhard Andy, Ried-Brig. Eberhardt Christian, Brig-Glis. Hischier Hanna, Oberems. Holzer Marcial, Brig-Glis. Iacopino Viviana, Visp. Jordan Marco, Brig-Glis. Krasniqi Dahlia, Zermatt. Kuonen Sarah, Saas-Fee. Meichtry Sandro, Guttet-Feschel.
Nedungadi Anupama, Brig-Glis. Pfaffen Jérôme, Ausserberg.
Ritz Diego Andrea, Brig-Glis. Seiler Andreas, Brig-Glis. Siegen
Sandro, Brig-Glis. Sies Ramona, Visp. Tscherrig Lisa, Täsch.
Von Werra Giada Federica Pavelina, Spiez. Zen-Ruffinen Sarah,
Leuk.
5H (Thomas Fournier, Klassenlehrer)
Chable Charlotte, Ollon. Kayser Remco, Chêne-Bourg.
Luginbühl Flavio, Mollens.
4SD (Natal Zengaffinen, Klassenlehrer)
Ritz Michael, Naters.
Herunterladen

Die Zeit wartet auf niemanden - Kollegium Spiritus Sanctus Brig