Haltung und Fütterung von Mäusen
Maus (Mus musculus)
Herkunft u. natürliche Lebensweise
Die Hausmaus kommt in acht verschiedenen Unterarten vor. Sie ist in Europa, Asien und
Nordafrika verbreitet. Ursprünglich lebte die Maus als Steppentier, schloß sich aber bereits vor etwa
8000 Jahren dem Menschen an, als dieser begann Getreide anzubauen.
Die Wildform der Hausmaus ist überwiegend nachtaktiv. Sie baut unterirdische Gänge und legt dort
Nester und Vorratskammern an. Mäuse leben in größeren Sippen mit ausgeprägtem Sozialverhalten
(gegenseitige Fellpflege, gemeinschaftliche Aufzucht der Jungen).
Haltung
Mäuse sind sehr gesellige Tiere, daher sollte man immer mindestens zwei Tiere oder Kleingruppen
zusammen halten.
. Käfig : mind. 60 (L) x 40 (B) x 40 (H) cm für ein Paar. Unterschale aus Kunststoff,
Gitteraufsatz mit unbeschichteten, waagerechten Stäben. Mehrere eingebauten Ebenen,
um die Grundfläche zu erhöhen.
. Einstreu : Kleintierspäne
. Nistmaterial : Heu, Stroh, Zellstoff
. Inventar: standfeste Futternäpfe, Trinkflasche, Schlaf- u. Versteckmöglichkeiten
(Häuschen, Tonröhrchen, ausgehöhlte Äste), Holzspielzeug, Klettermöglichkeiten (Seile,
Äste, Leitern), Laufrad (kein Plastik, achsseitig geschlossen, ausreichender
Durchmesser)
Fütterung
Mäuse ernähren sich vorwiegend granivor. Die Nahrung wildlebender Mäuse besteht
Hauptsächlich aus Getreidekörner, Hirse, Reis und Grassamen. Die Fähigkeit Rohfaser
Aufzuschließen ist sehr begrenzt. Der Rfa-Gehalt des Futters sollte 10 % nicht überschreiten.
. Handelsübliches Mäuse-Mischfutter
. Frischfutter : Obst (Apfel, Banane, Birne, Beerenfrüchte, Melone usw.), Gemüse
(Möhre, Gurke, Broccoli, Chicorée usw. )
. Tierisches Eiweiß (1-2 mal wöchentlich) : Mehlwürmer, Quark, Joghurt, milder Käse
. Nagematerial : Zweige, Nüsse in Schale, hartes Brot
. Wasser ad libitum
Physiologische Daten der Maus
Alter (max.)
: 2 - 3 Jahre
Körpertemperatur
: ca. 39 °C
Geschlechtsreife (männl. u. weibl.)
: um den 28. Lebenstag
Trächtigkeitsdauer
: 18 - 21 Tage (aber auch bis 24 Tage)
direkt nach der Geburt wird das Muttertier wieder
belegt !
Geburtsgewicht
: 2,2 g
Dauer der Säugeperiode
: 18 - 21 Tage, dann absetzen
Beginn der Beifütterung
: ab dem 11. Lebenstag
tägl. Gewichtszunahme bei Jungtieren: 0,5 g
Raumtemperatur
: 18 -24 °C
Körpergewicht männl.
: 50 g
Körpergewicht weibl.
: 35 g
Wasserbedarf
: 4 - 7 ml, Säugende 10 ml
Wurfgröße
: bis zu 12 Junge
Einstreu
Ernährung
: Heu, Stroh, Zellstoff, Packpapier
(kein Sägemehl, Späne oder Torf!)
: Allesfresser! Fertigfutter, harte Brotkruste,
Körnermischung, Obst, Gemüse, Gras
Die Maus ist ein Rudeltyp und ist nachtaktiv!