Zukunftsfähige Arbeit
Unsere Expertinnen und
Experten für Sie:
• Dr. Friederike Dunkel-Benz (Leitung operatives Gesundheitsmanagement, Siemens AG)
• Dr. Peter Hotz (Chefarzt, Rhein-MoselFachklinik Andernach)
Partner
Wir danken unseren Netzwerkpartnern in
der Region Koblenz für die gute Zusammenarbeit.
• Werner Blasweiler (Betrieblicher Gesundheitsmanager, AOK RLP / Saarland)
303187 © shutterstock
in Rheinland-Pfalz
Gesunde Beschäftigte
statt kranker Arbeitsbedingungen
Akzeptanz und Umsetzung von Maßnahmen
zur psychischen Gesunderhaltung im Betrieb
Montag, 09.11.2015, ab 13.30 Uhr
• Marcus Fronert (Geschäftsführer, Massivhaus
Mittelrhein GmbH)
in der Rhein-Mosel-Akademie der
Rhein-Mosel-Fachklinik Andernach
Besucherparkplatz: Roonstraße
56626 Andernach
Anfahrt & Parken:
Über die B9 aus Richtung Koblenz bzw. Bonn
kommend. Über die B 256 aus Richtung Mayen
und der Eifelregion kommend.
Anschließend der Ausschilderung der Rhein-Mosel Fachklinik innerhalb von Andernach folgen.
Es wird darum gebeten, außerhalb des Klinikgeländes zu parken. Es stehen Besucherparkplätze
in der Roonstraße zur Verfügung.
Die Anmeldung ist bis zum 1. November 2015 möglich.
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Aus diesem Grund
wird um frühzeitige Anmeldung auf unserer Webseite
gebeten: www.za-rlp.de
Anmeldung unter www.za-rlp.de
Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.
Anmeldung unter www.za-rlp.de
Zukunftsfähige Arbeit
in Rheinland-Pfalz
© shutterstock
Der Arbeitskreis „Gesundheit Koblenz“
(Jobcenter, Bezirksärztekammer, AOK, RheinMosel-Fachklinik, DRV und IHK) sowie das
Kompetenzzentrum Zukunftsfähige Arbeit
in Rheinland-Pfalz freuen sich, Sie zu dieser
Veranstaltung einzuladen.
Grußwort
Zielgruppe
Programm
Dass sich die Zahl der Menschen im erwerbsfähigen
Alter aufgrund des demografischen Wandels in den
nächsten Jahrzehnten verringern wird, ist inzwischen bekannt. Ziel der Unternehmen
sollte daher sein, dass die Beschäftigten so lange
wie möglich gesund im Betrieb arbeiten können.
Dies wird nicht einfacher: Der technologische
Fortschritt verändert die Arbeitsabläufe grundlegend und der Anteil älterer Beschäftigter steigt.
Um diese zu entlasten und ihre Gesundheit zu erhalten, müssen Arbeitsplätze noch besser organisiert werden.
Die Veranstaltung richtet sich insbesondere an
folgende Personen aus kleinen und mittleren
Betrieben:
13:30 Uhr
14:00 Uhr
14:10 Uhr
14:45 Uhr
15:15 Uhr
15:45 Uhr
16:15 Uhr
17:00 Uhr 17:30 Uhr Das Kompetenzzentrum Zukunftsfähige Arbeit in
Rheinland-Pfalz und der Arbeitskreis „Gesundheit
Koblenz“ möchten mit der Veranstaltung „Gesunde Mitarbeiter statt kranker Arbeitsbedingungen“
Wege aufzeigen, wie Sie den steigenden Belastungen im Arbeitsalltag effektiv begegnen können.
Hierzu lade ich Sie herzlich ein.
Ihre Sabine Bätzing-Lichtenthäler
Ministerin für Soziales, Arbeit, Gesundheit und
Demografie des Landes Rheinland-Pfalz
•Geschäftsführerinnen und Geschäftsführer
•Mitglieder aus Betriebs- und Personalräten
•Personen mit Personalverantwortung
•Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
Warum es sich
lohnt zu kommen
•Sie verstehen besser, wie psychische
Belastungen im Unternehmen entstehen,
wirken und vermindert werden können.
•Sie lernen Methoden zur Erfassung der Belastungssituation in Ihrem Unternehmen kennen.
•Sie erfahren von anderen Unternehmen,
wie es gelingen kann, präventive Maßnahmen
langfristig in den betrieblichen Alltag zu
integrieren.
•Sie lernen Ansprechpartner und Experten
kennen.
Ankunft und Fingerfood
Begrüßung und Eröffnung
Dr. Gerald Gaß, Geschäftsführer, Landeskrankenhaus (AöR)
Theaterstück „Totalausfall“
Stiftung Kultur verrückt
Impulsvortrag „Depression –
Burnout – Rentenbegehren?“
Dr. Peter Hotz, Chefarzt,
Rhein-Mosel-Fachklinik Andernach
Good Practice Vortrag „Betriebli-
ches Gesundheitsmanagement live“
Dr. Friederike Dunkel-Benz, Leitung operatives Gesundheitsmanagement, Siemens AG
Pause
Workshop „Gefährdungsbeurteilung kompakt“
Werner Blasweiler, Betrieblicher
Gesundheitsmanager, AOK RLP / Saarland und Christina Pauli,
Betriebsrätin, Zimmermann-Graeff & Müller GmbH und Co. KG
Good Practice Vortrag „Denken, Verhalten, Ergebnis – Erfolg beginnt im Kopf“
Marcus Fronert, Massivhaus
Mittelrhein GmbH
Ausklang im Foyer
Möglichkeit zum Austausch
Anmeldung unter www.za-rlp.de
Herunterladen

Gesunde Beschäftigte - Rhein-Mosel