Hinweise zum Material:
entdecken - staunen - lernen
Schmetterlinge
Das Material zum Thema „Schmetterling“ bietet eine Grundlage für die
Durchführung einer Unterrichtseinheit zum Thema. Es enthält eine Kartei,
die in A4 oder A5 ausgedruckt als Arbeitsmaterial bereitgelegt werden kann.
U
A
H
C
S
R
Verschiedene Karten liegen in differenzierter Form vor.
Teilweise sind wichtige Wörter farblich hervorgehoben.
O
V
Themen der Kartei:
Aussehen des Schmetterlings,
Körperbau des Schmetterlings,
Schmetterling-Wissen,
Insekten-Wissen,
Entwicklung des Schmetterlings,
verschiedene Schmetterlinge,
Ernährung,
Lebensraum,
Feinde,
Überwinterung
Facettenauge
Schuppen
zur Vollversion
Weiterhin sind im Material unterschiedliche
Arbeitsblätter zu finden. Zum Beispiel:
U
A
H
C
S
R
Des Weiteren enthalten sind ein Legespiel
und ein kleiner Legekreis zum Zyklus:
O
V
zur Vollversion
entdecken - staunen - lernen
U
A
SchmetteHrlinge
C
S
R
O
V
zur Vollversion
U
A
Karteikarten zum Ausdrucken
in A4 oder A5
H
C
S
R
O
V
zur Vollversion
Das Aussehen
des
Schmetterlings
U
A
H
C
O
V
S
R
Der Schmetterling gehört zu
den Insekten. Sein Körper ist
sehr dünn. Er hat vier Flügel
und sechs Beine. Schmetterlinge
besitzen Facettenaugen, zwei
Fühler und einen Rüssel.
zur Vollversion
Schmetterling-Wissen
U
A
Schmetterlinge nennt man auch Falter. Sie sind
sogenannte Schuppenflügler. Es gibt über
160.000 verschiedene Arten. Zu den
Schmetterlingen gehören ebenso die Falter,
Motten, Schwärmer, Spanner, Nachtfalter
und Spinner. Der kleinste Schmetterling hat
eine Flügelspannweite von 7mm und der größte
von ungefähr 30cm. Schmetterlinge haben
zwei Hinterflügel und zwei Vorderflügel.
Ihre prächtige Farbe entsteht durch feine
Farbschuppen auf den Flügeln.
Schmetterlinge haben eine Lebenserwartung
von einem Tag bis hin zu mehreren Monaten.
H
C
O
V
S
R
pixelio.de by Angelika Wolter
pixelio.de by Angelika Wolter
pixelio.de by Angelika Wolter
zur Vollversion
Entwicklung des Schmetterlings
U
A
2. Raupe
1. Ei
7. Schmetterling
H
C
O
V
S
R
3. Raupe
verpuppt sich
4. Puppe
frisch geschlüpfter
6. Schmetterling
5. Schmetterling
schlüpft
zur Vollversion
Entwicklung des Schmetterlings
U
A
H
C
S
R
O
V
zur Vollversion
Warum sind Schmetterlinge bunt?
U
A
Die prächtigen Farben der Schmetterlinge entstehen
durch ihre Schuppen. Manche von ihnen besitzen bis zu
1.000.000 (eine Million) solcher farbiger Schuppen auf
ihren Flügeln.
H
C
Daher nennt man Schmetterlinge
auch Schuppenflügler. Die Schuppen
werden oft als Schmetterlingsstaub
bezeichnet.
O
V
S
R
Jede Art hat eine besondere
Färbung und ein spezielles Muster.
Man kann die Arten dadurch gut
unterscheiden.
istockphoto.com by Hatch
istockphoto.com by lauriek
zur Vollversion
Warum sind Schmetterlinge bunt?
U
A
Die prächtigen Farben der Schmetterlinge entstehen
durch ihre Schuppen. Manche von ihnen besitzen bis zu
1.000.000 (eine Million) solcher farbiger Schuppen auf
ihren Flügeln.
H
C
Daher nennt man Schmetterlinge
auch Schuppenflügler. Die Schuppen
werden oft als Schmetterlingsstaub
bezeichnet.
O
V
S
R
Jede Art hat eine besondere
Färbung und ein spezielles Muster.
Man kann die Arten dadurch gut
unterscheiden.
istockphoto.com by Hatch
istockphoto.com by lauriek
zur Vollversion
U
A
H
C
S
R
O
V
www.openclipart.org by gammillian
zur Vollversion
Das Aussehen des Nonarchfalters
U
A
H
C
S
R
O
V
Hier siehst du, wie der
Monarchfalter gefärbt
ist. Du kannst dieses
Bild als Vorlage nutzen.
zur Vollversion
Ein neuer Schmetterling schlüpft - Lösung
Der weibliche Schmetterling
legt Eier auf oder
unter ein Blatt.
Aus den Eiern schlüpfen
die Raupen.
Die Raupen befestigen
sich kopfüber an Blättern
oder Zweigen.
Die Raupen
verpuppen sich.
U
A
H
C
S
R
In der Puppe findet die
Metamorphose statt.
O
V
Aus der Puppe schlüpft
der Schmetterling.
Beim frisch geschlüpften
Schmetterling sind die
Flügel noch nicht entfaltet.
Nach einiger Zeit sind
die Flügel vollständig
entfaltet und getrocknet.
zur Vollversion