Stand: 2. Juli 2015
Halbzeit bei Summer Splash 2015
Neues Hotel, innovative Formate, Daytime-Partys und viele sportliche Aktivitäten das neue Konzept von Summer Splash schlägt ein und ist auch online ein „voller
Bringer“.
Zur Halbzeit hat Splashline Gründer Didi Tunkel rund 80 Entscheidungsträger und Promis zu seinen Networking Days in die Türkei eingeladen und konnte ein sehr zufriedenstellendes Zwischenresümee ziehen. Summer Splash 2015 ist mit knapp 10.000 TeilnehmerInnen restlos ausverkauft und läuft noch bis zum 11. Juli. „Eine neue Location und das neue Miami meets Ibiza Style Konzept waren eine riesige Herausforderung für uns alle. Umso mehr freut es mich, dass es derart gut aufgeht und die MaturantInnen happy sind damit“, so Tunkel. Beeindruckend sind auch die ersten online Zahlen des Events: allein in den ersten vier Tagen wurden 4,4 Millionen Foto-­‐ und Videoviews verzeichnet, 136.000 Personen interagierten auf den Plattformen. Auch die ORFeins Newssplashes von Peter L. Eppinger finden online reißenden Absatz und werden täglich bis zu 70.000 mal geöffnet. Im Rahmen eines Networking Abends stellten Kurt Kaiser (Inhaber brandKaiser) und Sebastian Bayer (CEO Young & Rubicam Vienna) neue Trends zu Marketing und Markenbildung vor. Die Marke Summer Splash hat sich heuer der größten Markenstudie der Welt, dem BrandAsset Valuator von Young & Rubicam gestellt. Und Bayer konnte der Marke ein sehr gutes Zeugnis ausstellen: differenziert, bekannt und in der speziellen Zielgruppe der Maturanten auch entsprechend wertgeschätzt. Stellvertretend für die zahlreichen Partner vor Ort präsentierten Hitradio Ö3 Marketingleiterin Gudrun Neunteufel und swatch Marketingleiterin Melanie Rondonell im Rahmen einer „best practice“ Runde ihre Beweggründe, Motive, Umsetzungen und Erfolge mit Summer Splash. Tunkel stellte zudem das neue Splashline Konzept „Trend-­‐
Marketing-­‐Plattform“ vor, die bereits sehr weit gediehen ist und in den nächsten Monaten noch perfektioniert wird. (siehe Chart) Im Rahmen des Networking Dinners kündigte Didi Tunkel außerdem an, die Splashline wieder in eigenen Händen zu haben und das Unternehmen neu aufzustellen. Näheres dazu wird in den nächsten Wochen bekannt gegeben. Verantwortung Die Gesundheit und Sicherheit der TeilnehmerInnen ist das größte Anliegen der Splashline. Für Sicherheit sorgen 120 hochprofessionelle österreichische Securities, die rund um die Uhr im Einsatz sind. Das deutschsprachige Ärzteteam mit den österreichischen Sanitätern ist ebenfalls Tag und Nacht im Einsatz. Der Veranstalter Splashline pflegt seit jeher einen verantwortungsvollen Umgang mit den spezifischen Herausforderungen jugendlicher Festkultur. Im Sinne einer guten Zukunft der Jugendlichen -­‐ unter anderem der Bewältigung der möglichen Überbetonung des Alkoholkonsums -­‐ werden weitere Maßnahmen in Richtung einer ausgewogenen Festkultur gesetzt. Der risflecting® -­‐ ExpertInnenpool für Rausch-­‐ und Risikobalance stellt dafür als internationaler Kompetenzträger sein Know-­‐how zur Verfügung. Rückfragenhinweise & Akkreditierungen presse@splashline.at www.summersplash.at/presse Rückfragehinweis risflecting: Gerald Koller (Vorsitzender risflecting® Pool / Europäisches Netzwerk zur Rausch-­‐ und Risikobalance) www.risflecting.at