Dezernat Stadtentwicklung & Umwelt • Fachbereich Bauen und Umwelt
Jenaer Umweltpreis
2016
Zweck
Mit der Auszeichnung sollen beispielhafte und nachahmenswerte Projekte, Initiativen und
Ideen zur Erhaltung und Förderung von Natur und Umwelt in und um Jena gewürdigt, der
Öffentlichkeit vorgestellt und bekannt gemacht werden. Gleichzeitig soll damit das
Bewusstsein der Bevölkerung für die Umwelt gestärkt und dazu angeregt werden, sich aktiv
für den Schutz von Umwelt und Natur einzusetzen.
Wettbewerbsbereiche
Eingereicht oder vorgeschlagen werden können Konzepte, Aktivitäten, Projekte oder Aktionen, die einen positiven Effekt auf die Umwelt bzw. eine Vorbildfunktion besitzen oder im Bereich der Umweltbildung / Umwelterziehung angesiedelt sind.
Hierbei handelt es sich insbesondere um Beiträge aus den Bereichen:
• Natur-, Landschafts- und Artenschutz, Boden- und Gewässerschutz
• Schonung von Ressourcen (Energie, Wasser, Rohstoffe)
• Klimaschutz, Lärmschutz, Mobilität
• Abfallwirtschaft und -vermeidung
• Umweltbewusstsein, -verhalten
• umweltgerechte und/oder energieeffiziente Produktentwicklung
Ausgeschlossen sind bereits prämierte Arbeiten sowie Beiträge, welche aufgrund gesetzlicher Anforderungen oder behördlicher Anordnung erarbeitet wurden.
Preis
Der Preis wird gestiftet von der Stadtwerke Energie Jena-Pößneck GmbH. Er umfasst eine
Gesamtsumme von 2.000,- Euro. Die Jury behält sich vor, das Preisgeld auf mehrere Preisträger aufzuteilen.
Teilnahmeberechtigte
Teilnahmeberechtigt sind
• Einzelpersonen,
• Gruppen,
• Schulen,
• Vereine/ Verbände,
• private oder ehrenamtliche Initiativen,
• Unternehmen jeglicher Größe,
die sich in und um Jena für die Umwelt einsetzen. Die Teilnehmer können sich selbst bewerben oder durch Dritte vorgeschlagen werden.
Bewerbungsunterlagen
Die Bewerbung erfolgt formlos mit einer schriftlichen Darstellung des durchgeführten Projektes, Konzeptes oder der Aktivität. Benötigt werden dabei folgende Angaben:
•
•
•
•
kurze Schilderung der Ziele und Hintergründe,
konkrete Angaben zu Umfang (z.B. Anzahl der Beteiligten) und Dauer des Projektes,
ausführliche Beschreibung des Projektablaufes,
vollständige Anschrift des Bewerbers sowie mindestens ein Ansprechpartner für
Rückfragen.
Die ausführlichen Bewerbungsunterlagen sind bis zum 29.04.2016 an folgende Adresse zu
richten:
Stadtverwaltung Jena
Dezernat für Stadtentwicklung und Umwelt
Fachdienst Umweltschutz
Stichwort „Umweltpreis 2016“
Am Anger 26
07743 Jena
oder per E-Mail an [email protected]
Die Stadt Jena vergibt den Umweltpreis als freiwillige Leistung, daher ist der Rechtsweg
ausgeschlossen.
2