Pressemitteilung
Die Welt aus der Vogelperspektive:
Emirates und Boeing präsentieren
Filmprojekt „View from Above“
18
Destinationen
in
inspirierendem
FRANKFURT/DUBAI, 25. Januar 2016 – Rasante Kamerafahrten, beeindruckende
Blickwinkel: Emirates und Boeing präsentieren ihr gemeinsames Projekt „View from Above“,
eines der bisher größten, mit Drohnen gedrehten Filmproduktionen. Insgesamt 18
verschiedene Destinationen auf fünf Kontinenten, darunter auch das internationale Drehkreuz
von Emirates in Dubai und das Zuhause von Boeing Commercial Airplanes in Seattle, werden
aus der Luft in kurzen Filmen gezeigt. Auch kurze Clips von beliebten Fernreisezielen wie
Japan, Sydney, Vietnam, Sri Lanka, Neuseeland oder den Malediven inspirieren Reisende.
Die Filme sind online verfügbar unter: http://viewfromabove.emirates.com/3d.
Auf einem virtuellen Globus auf der „View from Above“-Website kann die jeweilige Destination
ausgewählt werden. Die Drohnenaufnahmen ermöglichen bisher nicht dagewesene Bilder,
Ansichten und Perspektiven, die mit erheblicher Präzision und Sorgfalt dargestellt werden
konnten. Selbst durch mit Helikopter oder fixem Fluggerät schwer zugängliche Gebiete wie
Reisfelder in Vietnam oder Felsspalten in Norwegen konnten Drohnen problemlos fliegen und
spektakuläre Landschaftsaufnahmen machen. Filmisch festgehalten werden konnten so auch
Höhlen oder Blätter des Dschungels. Im Japan-Video fliegen Drohnen beispielsweise durch
Zweige der Kirschblütenbäume oder ganz knapp über steile Wasserfälle.
Boutros Boutros, Emirates Divisional Senior Vice President, Corporate Communications,
Marketing and Brand erläutert das Projekt: „Die aufwendig produzierten Filme zeigen nicht nur
Destinationen in unserem Netzwerk in ganz neuem Licht, sondern nutzen hochmoderne,
innovative Technologien auf kreative Weise, um solch spektakuläres Filmmaterial
aufzunehmen. Wir wollen mit diesen Filmen das Publikum weltweit inspirieren, neue Orte auf
der ganzen Welt zu entdecken.“
„Ein gemeinsames Projekt wie dieses mit Emirates durchzuführen, war ein fantastisches
Erlebnis“, ergänzt Jerry Verghese, Vice President, Global Brand Marketing bei Boeing
Commercial Airplanes. „Die Kombination aus Technologie, Kunst und Innovation, mit der die
verschiedenen Facetten der Emirates Destinationen auf der ganzen Welt gezeigt werden, ist
bemerkenswert. Wir sind stolz darauf, dass die Boeing 777 ein fester Bestandteil der Emirates
Flotte ist, mit der Fluggäste zu diesen faszinierenden Orten reisen können.“
Die Filme wurden unter der Regie von MOFILM produziert. Über 13 ausgebildete
Drohnenpiloten aus allen Teilen der Welt haben bei dem Filmprojekt mitgearbeitet.
Justin Thomas Ostensen von Shotwell media, der die Drohnen im Seattle-Film gesteuert hat,
kommentiert das Vorhaben für die Piloten: „Bei der Sicherheit kommt es auf die Personen und
Unternehmen an, die die Drohnen verantwortungsvoll, vorsichtig und innerhalb strenger
Vorgaben vor, während und nach des Fluges bedienen. Drohnen sind mit einer
ausfallssicheren Ausstattung sehr sicher und agieren auf einem hohen Niveau von
Verlässlichkeit und Stabilität. Es ist natürlich auch Erfahrung nötig, um die Drohnen exakt
fliegen zu können. Nur so kann mit solchen Luftaufnahmen Kinomaterial entstehen.“
Über die Direktlinks können inspirierende Filme über Destinationen ausgewählt werden, die
bei Reisenden aus Deutschland beliebt sind:
Dubai: http://viewfromabove.emirates.com/3d/city/dubai
Seattle: http://viewfromabove.emirates.com/3d/city/seattle
Japan: http://viewfromabove.emirates.com/3d/city/japan
Sri Lanka: http://viewfromabove.emirates.com/3d/city/sri-lanka
Malediven: http://viewfromabove.emirates.com/3d/city/maldives
Seychellen: http://viewfromabove.emirates.com/3d/city/seychelles
Sydney: http://viewfromabove.emirates.com/3d/city/sydney
Vietnam: http://viewfromabove.emirates.com/3d/city/vietnam
Neuseeland: http://viewfromabove.emirates.com/3d/city/new-zealand
Emirates verbindet mit drei täglichen Liniendiensten ab Frankfurt sowie jeweils zwei täglichen Flügen ab
München, Düsseldorf und Hamburg Menschen und Orte auf der ganzen Welt. Die Fluggesellschaft mit
Sitz in Dubai unterstützt erstklassige Sportevents und Kulturveranstaltungen und ist eine der weltweit
bekanntesten Airline-Marken. Das Streckennetz umfasst 150 Destinationen in 80 Ländern auf sechs
Kontinenten. Emirates fliegt seit 1987 ab Deutschland, inspiriert zum Reisen und fördert
Handelsbeziehungen weltweit. Zwei der drei täglichen Flüge ab Frankfurt sowie die beiden täglichen
Flüge ab München werden mit dem einzigartigen Airbus A380 durchgeführt. Seit Juli 2015 ist zudem
eine der beiden täglichen Düsseldorf-Verbindungen ein A380-Service. Ab Februar 2016 nimmt Emirates
eine dritte tägliche Verbindung ab München auf. An Bord der modernen und effizienten Flotte von 247
Großraumflugzeugen bietet Emirates seinen Gästen vielfach ausgezeichneten Komfort und Service
sowie freundliches Kabinenpersonal aus über 135 Ländern. Emirates SkyCargo transportiert aus
Deutschland Exportgüter wie Elektronik, Arzneimittel, Auto- und Ersatzteile in Märkte im Nahen und
Mittleren Osten, Afrika und Asien sowie Mexico. Am Boden verbindet Emirates jedes Jahr Millionen von
Menschen durch die zur Firmengruppe gehörenden Unternehmen, darunter der Reiseveranstalter
Emirates Holidays und das Destination-Management-Unternehmen Arabian Adventures. Weitere
Informationen unter www.emirates.de, www.facebook.com/emirates und www.google.de/+emirates.
Kontakt: Volker Greiner, Emirates Vice President North & Central Europe, Grüneburgweg 16, 60322 Frankfurt, www.emirates.de
Für Presseinformationen: Markus Schlichenmaier / Mario Arnold, Wilde & Partner Public Relations, Nymphenburger Straße 168,
80634 München, Tel. +49 (0)89 - 17 91 90 - 31, [email protected], www.wilde.de
Herunterladen

Die Welt aus der Vogelperspektive: Emirates und