Orientieren, lernen, engagieren: FÖJ – Verantwortung für von Natur und
Umwelt
Wenn Sie sich aktiv für die Natur und die Umwelt einsetzen möchten, sich beruflich
orientieren, persönlich weiterentwickeln und Erfahrungen sammeln wollen und im
Alter zwischen 16 und 26 Jahren sind, können Sie auch in der rheinland-pfälzischen
Landesverwaltung ein freiwilliges ökologisches Jahr ableisten.
Um teilzunehmen spielt die Art der Schulausbildung oder Berufserfahrung keine Rolle;
entscheidend ist die Motivation.
Für 12 Monate engagieren Sie sich als Freiwillige/r in einer Einsatzstelle Ihrer Wahl.
Hier können Sie Ihre persönlichen Stärken und Talente erproben, zupacken und kreativ
sein.
Aber der Freiwilligendienst stellt Sie auch vor Herausforderungen, die es zu bewältigen
gilt. Er bietet damit die ideale Möglichkeit, abwechslungsreiche praktische Erfahrungen
im Bereich des Natur -und Umweltschutzes zu sammeln. In Seminaren und durch eine
intensive fachliche und persönliche Betreuung werden die praktischen Erfahrungen mit
theoretischem Wissen kombiniert.
Die gesetzlichen Voraussetzungen sind im Gesetz zur Förderung von
Jugendfreiwilligendiensten (Jugendfreiwilligendienstgesetz - JFDG) geregelt.
http://www.gesetze-im-internet.de/bundesrecht/jfdg/gesamt.pdf.
Informationen rund um das freiwillige Engagement im Natur- und Umweltschutz, die
Seminare, Einsatzstellen und die Rahmenbedingungen wie beispielsweise Bezahlung,
Arbeitszeit und Urlaubsansprüche finden Sie hier….http://www.foej-rlp.de/.
Herunterladen

Orientieren, lernen, engagieren: FÖJ – Verantwortung für von Natur