Wollen wir uns
das leisten?
Menschen zu retten?
Brennpunkt: X
Auftragswerk des Saarländischen Staatstheaters
Brennpunkt: X
Ein Recherche-Projekt von Nuran David Calis
Uraufführung am 14. Juni 2015 im Erweiterungsbau
des Saarlandmuseums
...........................................................................................................................................................................
Inszenierung: Jörg Wesemüller – Bühnenbild und Kostüme: Jasna Bošnjak
Mit: Yevgenia Korolov, Saskia Petzold, Pit-Jan Lößer, Klaus Müller-Beck und Amir
Abediny, Erfan Abediny, Altaher Al Zoubi, Omar Al Zoubi, Mohamed Aead Alzubbey,
Melek Brimo, Roula Kasem
...........................................................................................................................................................................
Das Flüchtlingsdrama an den Grenzen Europas bestimmt unsere täglichen
Nachrichten. Wie sieht es konkret im Saarland aus? Im Auftrag des Saarländischen Staatstheaters hat sich der Autor Nuran David Calis auf eine
Recherche-Reise begeben. Calis hat sich mit Flüchtlingen unterhalten, mit
Sozialarbeitern und selbst den Stimmen der Saargida gelauscht. Auf welche
Wirklichkeit treffen Flüchtlinge in unserem Land? Es sind Menschen, die
alles hinter sich gelassen haben – Familie, Beruf, Heimat und die Gewissheit,
wo ihr Platz im Leben ist.
In „Brennpunkt: X“ arbeiten die Schauspieler des Staatstheaters mit Laien
zusammen, die aus dem Iran und aus Syrien stammen. Die Geschichten
und Biografien der Laien sind Teil der Inszenierung. Es sind Erzählungen
über die hochriskante Flucht, die Schwierigkeiten des Flüchtlingsalltags und
die Sehnsucht nach einer besseren Zukunft für sich und ihre Familien.
...........................................................................................................................................................................
Weitere Vorstellungen: Do 18.06. / Fr 19.06. / Sa 20.06. / Di 23.06. / Do 25.06.,
alle 19.30 Uhr
...........................................................................................................................................................................
Karten: (0681) 3092-486, www.theater-saarbruecken.de
Hallo, ist da jemand,
der uns zuhört?
Brennpunkt: X
Auftragswerk des Saarländischen Staatstheaters
Brennpunkt: X
Ein Recherche-Projekt von Nuran David Calis
Uraufführung am 14. Juni 2015 im Erweiterungsbau
des Saarlandmuseums
...........................................................................................................................................................................
Inszenierung: Jörg Wesemüller – Bühnenbild und Kostüme: Jasna Bošnjak
Mit: Yevgenia Korolov, Saskia Petzold, Pit-Jan Lößer, Klaus Müller-Beck und Amir
Abediny, Erfan Abediny, Altaher Al Zoubi, Omar Al Zoubi, Mohamed Aead Alzubbey,
Melek Brimo, Roula Kasem
...........................................................................................................................................................................
Das Flüchtlingsdrama an den Grenzen Europas bestimmt unsere täglichen
Nachrichten. Wie sieht es konkret im Saarland aus? Im Auftrag des Saarländischen Staatstheaters hat sich der Autor Nuran David Calis auf eine
Recherche-Reise begeben. Calis hat sich mit Flüchtlingen unterhalten, mit
Sozialarbeitern und selbst den Stimmen der Saargida gelauscht. Auf welche
Wirklichkeit treffen Flüchtlinge in unserem Land? Es sind Menschen, die
alles hinter sich gelassen haben – Familie, Beruf, Heimat und die Gewissheit,
wo ihr Platz im Leben ist.
In „Brennpunkt: X“ arbeiten die Schauspieler des Staatstheaters mit Laien
zusammen, die aus dem Iran und aus Syrien stammen. Die Geschichten
und Biografien der Laien sind Teil der Inszenierung. Es sind Erzählungen
über die hochriskante Flucht, die Schwierigkeiten des Flüchtlingsalltags und
die Sehnsucht nach einer besseren Zukunft für sich und ihre Familien.
...........................................................................................................................................................................
Weitere Vorstellungen: Do 18.06. / Fr 19.06. / Sa 20.06. / Di 23.06. / Do 25.06.,
alle 19.30 Uhr
...........................................................................................................................................................................
Karten: (0681) 3092-486, www.theater-saarbruecken.de
Ich bin kein Opfer.
Brennpunkt: X
Auftragswerk des Saarländischen Staatstheaters
Brennpunkt: X
Ein Recherche-Projekt von Nuran David Calis
Uraufführung am 14. Juni 2015 im Erweiterungsbau
des Saarlandmuseums
...........................................................................................................................................................................
Inszenierung: Jörg Wesemüller – Bühnenbild und Kostüme: Jasna Bošnjak
Mit: Yevgenia Korolov, Saskia Petzold, Pit-Jan Lößer, Klaus Müller-Beck und Amir
Abediny, Erfan Abediny, Altaher Al Zoubi, Omar Al Zoubi, Mohamed Aead Alzubbey,
Melek Brimo, Roula Kasem
...........................................................................................................................................................................
Das Flüchtlingsdrama an den Grenzen Europas bestimmt unsere täglichen
Nachrichten. Wie sieht es konkret im Saarland aus? Im Auftrag des Saarländischen Staatstheaters hat sich der Autor Nuran David Calis auf eine
Recherche-Reise begeben. Calis hat sich mit Flüchtlingen unterhalten, mit
Sozialarbeitern und selbst den Stimmen der Saargida gelauscht. Auf welche
Wirklichkeit treffen Flüchtlinge in unserem Land? Es sind Menschen, die
alles hinter sich gelassen haben – Familie, Beruf, Heimat und die Gewissheit,
wo ihr Platz im Leben ist.
In „Brennpunkt: X“ arbeiten die Schauspieler des Staatstheaters mit Laien
zusammen, die aus dem Iran und aus Syrien stammen. Die Geschichten
und Biografien der Laien sind Teil der Inszenierung. Es sind Erzählungen
über die hochriskante Flucht, die Schwierigkeiten des Flüchtlingsalltags und
die Sehnsucht nach einer besseren Zukunft für sich und ihre Familien.
...........................................................................................................................................................................
Weitere Vorstellungen: Do 18.06. / Fr 19.06. / Sa 20.06. / Di 23.06. / Do 25.06.,
alle 19.30 Uhr
...........................................................................................................................................................................
Karten: (0681) 3092-486, www.theater-saarbruecken.de