35
Vortrag, Bildung
und Aktionen
In Aktionen gemeinsam lernen, die
Welt zu begreifen. Machen Sie mit!
Spaß gibt es gratis dazu.
Foto: Semmelmann
36
Vortag-Bildung-Aktionen
DR. RENZ-POLSTER kommt
Dr. Herbert Renz-Polster ist Kinderarzt, assoziierter Wissenschaftler am Mannheimer Institut für Public Health der Uni
Heidelberg und Autor zahlreicher Sachbücher, u.a. dem
Bestseller „Kinder verstehen. Born to be wild!" sowie "Wie
Kinder heute wachsen" und „Die Kindheit ist unantastbar-Warum Eltern ihr Recht auf Erziehung zurückfordern müssen“. Näheres siehe: www.kinder-verstehen.de
Der Autor schreibt über sich:
Ich wurde 1960 im damals noch ziemlich ländlichen „Speckgürtel“ von Stuttgart geboren – zusammen mit meinem Zwillingsbruder Ulrich. Wenig beschwerliche Kindheit in der
Wirtschaftswunder- zeit. Abitur 1979. Medizinstudium in
Gießen, München und Tübingen, Doktorarbeit in Pakistan
und Indien.
Anschließend 4-jährige Ausbildung als Lektor in einem medizinischen Fachbuchverlag. Von 1995 bis 2002 Facharztausbildung als Kinderarzt und Forschungstätigkeit in den
USA, Forschungspreis für Arbeiten im Bereich der Epidemiologie allergischer Erkrankungen.
Seit 2006 wissenschaftliche Mitarbeit am Mannheimer Institut
für Public Health (MIPH) der Universität Heidelberg mit Forschungsschwerpunkt Gesundheitsförderung im Kindesalter seit 2011 als assoziierter, also nicht fest angestellter Wissenschaftler.
Autor von Gesundheit für Kinder, einem im Kösel-Verlag
erschienenen, umfassenden Elternratgeber. Daneben und
dazwischen Vater von vier Kindern, die inzwischen 16, 21,
22 und 27 Jahre alt sind.
Ich lebe mit den 2 jüngeren Exemplaren und meiner Frau
Dorothea Polster in der Nähe von Ravensburg - Dorothea ist
übrigens Erzieherin und Mütterpflegerin.
Vortrag-Bildung-Aktionen
37
Foto: Jürgen Hudelmayer
Kooperationspartner: Werner-Zapf-Stiftung, Jugendamt der
Stadt Bayreuth, Nordbayerischer KURIER, Diakonisches
Werk, Caritas, BRK, AWO, Kinderschutzbund, ebw, vhs,
Markgrafenbuchhandlung Bayreuth;
B003
„Was brauchen Kinder?“
Born to be wild - Ein Blick in die Menschheitsgeschichte
Kinder stellen ihre Eltern vor so manches Rätsel:
Warum schlafen sie so schlecht ein?
Warum essen sie oft so schlecht?
Warum haben sie Wutanfälle?
Warum sind sie in der Pubertät so seltsam?
Um diesen Ansatz soll es in diesem Vortrag gehen: warum
entwickeln sich Kinder so wie sie sich entwickeln? Wie werden sie selbstständig? Welche Rolle spielen dabei die Eltern,
und wie können wir sie auf ihrem Weg unterstützen?
Referent
Ort
Termin
Zeit
Dr.Herbert Renz-Polster, Kinderarzt, Wissenschaftler, Autor
Evang. Gemeindehaus, Richard-Wagner-Str. 24
Do, 16.04.
Gebühr
7,00 Euro
19.30 Uhr
Treffen
1x ca.2 Std.
Fachseminar: Wie Kinder ihr Fundament bilden s. S. 49
38
Vortrag-Bildung-Aktionen
Theaterpremiere
B004
„Drum ist mir alle Freud entrissen“
Uraufführung und Premiere: Sieben Szenenbilder zur Depression
Dass Traurigsein zum Auf und Ab des Lebens gehört, ist eine
Binsenweisheit. Enttäuschungen, Verletzungen und Verluste
geben uns manchen Anlass dazu.
Es ist aber eine Grenze überschritten, wo wir im Trübsinn, im
Selbsthass, in sozialer Isolation, in der Gefühllosigkeit steckenbleiben, zu Medikamenten und Stimmungsaufhellern
greifen.
Dazu kommt, dass das Wissen der Allgemeinheit über unterschiedliche Depressionskrankheiten extrem unterentwickelt
ist.
Das vorliegende Stück wagt den Versuch, das Publikum in
mehreren Szenen hautnah mit verschiedenen Depressionsbildern zu konfrontieren.
Vor der letzten Szene wird im Gespräch mit Prof. Dr. Wolfersdorf (BKH Bayreuth) über die Volkskrankheit Depression
informiert und es werden verschiedene Möglichkeiten von
Prävention und Therapie vorgestellt.
Kooperation mit Fränkischem Theatersommer, Evangelischem Bildungswerk, Bezirkskrankenhaus Bayreuth, Freundeskreis Bayreuth im Freundeskreis Evang. Akademie Tutzing
e.V., Initiative “Gemeinsam gegen Depression“ Bayreuth
Texte: Brigitte Probst und Jan Burdinski (als Quelle dienten
verschiedene Publikationen von Prof. Dr. Manfred Wolfersdorf und der Erzählband „Eigentlich bin ich ganz anders“
von Brigitte Probst)
Referent
Ort
Termin
Gebühr
Zeit
Treffen
Michael Bliemel, Thomas Herr (Regie), Angelique Verdel
Evang. Gemeindehaus, Richard-Wagner-Str. 24
Do, 26.02.
Eintritt frei, Spenden erbeten
19.30 Uhr
1x ca.1,5 Std.
Schön ist eigentlich alles,
was man mit Liebe betrachtet.
Vortag-Bildung-Aktionen
39
Kindgerecht einkaufen - Märchenerlebnis
B005
Kinderlebensmittel unter der Lupe 
Einkaufstraining für die junge Familie im Supermarkt
In einem spannenden Supermarktrundgang werden wir
gemeinsam verschiedene Produkte von Baby- und Kleinkinderkost näher beleuchten. Anhand der Produkte und Beispielen erfahren Sie, was Ihr Kind wirklich davon braucht. Abgerundet wird unser Infoabend mit Rezepten und Informationen, wie Sie selbst die beste Nahrung für ihr Kind zubereiten.
Anmeldung bis zum 29. September.
Referent/in
Ort
Termin
Zeit
Kristina Heinzel-Neumann, Dipl. OEC. Troph. (FH)
REAL-Markt, Karl-von-Linde-Str. 6, Bayreuth (Altstadt)
Do, 19.03.
Gebühr ohne
18.00 – 19.30 Uhr
Treffen 1 x ca. 1,5 Std.
 In Kooperation mit dem Netzwerk Junge Eltern/Familien – Ernährung
und Bewegung, Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Bayreuth
B006
Überraschungsmärchen
am Sonntagnachmittag
für junge und ältere Menschen, Kinder von 4-99 Jahren
„Es war einmal…“ so beginnen alle Märchen für Jung und Alt.
Die Brüder Grimm haben uns einen unendlichen Schatz an
Märchen aufgeschrieben, die zeitlos immer noch in unsere Welt
passen.Seid ihr neugierig geworden? Dann laden wir Euch, Eure
Eltern, Großeltern, Tanten, Paten und alle Interessierte ganz
herzlich zu diesem Märchenerlebnisnachmittag ein.
Für Essen und Trinken ist gesorgt. Bitte mitbringen: Hausschuhe
Referentin
Ort
Termin
Gebühr
Zeit
Erna Schmidt, Heilpädagogin, Erzieherin
Sieglinde Dörfler, Miniclubleiterin
Storchenhaus, Ludwigstr. 29
So, 01.03.
6,00 € Erwachsene, 4,00 € Kinder
(einschl. Materialkosten 1,00 €)
15.00 bis ca. 17.00 Uhr Treffen 1 x 2 Std.
40
Vortag-Bildung-Aktionen
Trommeln und Zaubern
B007
„Familien trommeln“
Aufmerksamkeit und Motorik fördern
Gemeinsames Trommeln mit Spaß und
großer Wirkung! Kinder sind fasziniert
von den Djembé Trommeln aus Westafrika und Erwachsene auch.
So let´s go! Mit erstaunlicher Einfachheit
erklingt und pulsiert die Trommelmusik
auf den bereit gestellten Djembés.
Der Trommelworkshop eignet sich für Kinder ab dem 5.
Lebensjahr. Großeltern bzw. Senioren sind ebenfalls herzlich
willkommen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Bitte eine
kleine Brotzeit, Getränk mitbringen.
Referentin
Ort
Termin
Gebühr
Zeit
Treffen
Angelika Schneider, Musikerin und Künstlerin
Schlierseestr. 8, Bayreuth
Sa, 7.03.
5,00 € Euro pro Kind/ Person
15.00 –18.00 Uhr
1 x ca. 3 Std.
Kleine Zauberschule
Diesmal sollen die Väter sich mit all ihrem „Hirnschmalz“
einfinden, denn auf sie warten zwei Herausforderungen, die
Mitdenkfähigkeit erfordern, während die Kinder v. a. Fingergeschick lernen, um ein Kunststück mit einer Schnur
wirkungsvoll umzusetzen. Außerdem werden sie einen Blick
in die Köpfe des Publikums werfen … au wie, was sie da
wohl alles sehen werden. Bitte mitbringen: Kartenspiel, 20
Memorykarten, Schere, Buntstifte, Kleber und gute Laune!
B008
Kleine Zauberschule
für Väter und Kinder ab 8 Jahren
Referent/in
Peter Hofmann, Zirkuskünstler
Ort
Löhehaus, Bismarckstr. 3
Termin
Sa, 28.03.
Gebühr
Zeit
10.00 – ca.12.30 Uhr
Treffen
7,50 Euro/Person
1 x ca. 2,5 Std.
Vortag-Bildung-Aktionen
B009
41
Waldtag für Kinder und Groß-Eltern 
Moosberge und Wichtelzwerge
Erlebnispädagogik in der Natur für alle Generationen
Unseren Waldtag wollen wir gemeinsam in der Natur verbringen. Kindern ab 2 Jahren werden vielfältige Erfahrungen
ermöglicht: sie erleben zahlreiche Bewegungsanlässe und
können den Wald mit allen Sinnen erleben. Jeder darf eigenständig etwas machen und erproben. Gemeinsam bauen wir
ein Waldsofa, suchen Wichtelzwerge und basteln mit Naturmaterial. Die Natur mit allen Sinnen wahrzunehmen und
dabei die körperliche und seelische Gesundheit zu stärken,
ist Ziel dieses gemeinsamen Vormittags für Großeltern
und/oder Eltern und Kinder, bei dem auch Brotzeit gemacht
wird. Bei Regen entfällt die Veranstaltung.
Bitte feste Kleidung und Schuhwerk, Lupe (wenn vorhanden)
Umweltbeutel und eine kleine Brotzeit, Getränk mitbringen.
In Kooperation mit dem Netzwerk Junge Eltern/Familien – Ernährung und
Bewegung, Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Bayreuth
Referentin
Ort
Termin
Zeit
B010
Traudl Hager, Nore Hoffmann, Miniclubleiterinnen
Forsthaus Kamerun, 95473 Kamerun nach Wolfsbach
Sa, 09.05.
Gebühr ohne
10.00 –12.00 Uhr
Treffen 1 x ca. 2 Std.
„Schön wild“ entdecke den Wald 
Naturabenteuer für Familien mit Kindern (kinderwagengeeignet)
Kinder brauchen Natur und lieben echte Abenteuer. Sie
mögen Abwechslung und Bewegung aber auch Ruhe und
Entspannung. Bei einer kleinen Wanderung lernen wir Kräuter und Bäume des Waldes kennen und hören Märchen und
Mythen. Es erwarten euch interessante Einblicke in die Naturvorgänge und lustige Spiel- und Bewegungsangebote.
Bitte feste Kleidung und Schuhwerk, Sitzunterlage und eine
kleine Brotzeit, Getränk mitbringen.
Referentin
Melanie Weiß, Naturpädagogin
Ort
Altenplos, Sportplatz
Termin
Sa, 20.06.
Gebühr ohne
Zeit
10.00 – 12.30 Uhr Treffen
1x 2,5 Std.
 In Kooperation mit dem Netzwerk Junge Eltern/Familien – Ernährung
und Bewegung, Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Bayreuth
42
B011
Vortag-Bildung-Aktionen
Die Bienenkönigin
Märchen und Exkursion für alle Generationen
An diesem Nachmittag werden wir das gleichnamige Märchen hören und viel über das Leben einer echten Bienenkönigin mit ihren fleißigen Helfern erfahren. Wo wohnen Bienen, welche Aufgaben haben sie, wie entsteht Honig usw.
werden Fragen sein, die ein erfahrener Imker uns beantwortet. Herzlich willkommen sind Kinder ab 5 Jahren, Eltern,
Großeltern und alle Interessierten.
Bitte mitbringen: alltagstaugliche Kleidung und ein Getränk,
für eine gemeinsame Brotzeit ist gesorgt. Teilnehmer, die
auf Bienenstiche allergisch reagieren, bitte Medikament
mitbringen. Schutzanzüge sind vorhanden.
Referentin
Ort
Termin
Gebühr
Zeit
Erna Schmidt, Heilpädagogin, Erzieherin
Wolfgang Müller, Imker
Sieglinde Dörfler, Miniclubleiterin
Lindenhof, Karolinenreuther Straße 58
Sa, 16.05.
6,00 € Erwachsene / 4,00 € Kinder
(einschl. Materialkosten 2,50 €)
15.00 bis ca. 17.00 Uhr Treffen 1 x 2 Std.
Erlebnisbauernhof
Gemeinsame Ausflüge, an denen Familien so richtig aktiv
sein können, festigen die Beziehung zueinander und schenken Zufriedenheit, Freude und tolle Erinnerungen.
Auf dem Laitscher Hof erleben Eltern, Großeltern und
Kinder zwischen allen Tieren einen Nachmittag in der Natur.
Die Kinder lernen die Tiere kennen, dürfen sie streicheln und
füttern. Natürlich darf auch der große Fuhrpark an Trettraktoren nicht fehlen, den wir gemeinsam erobern werden.
Entdecken Sie mit Ihren Kindern die vielfältigen Besonderheiten eines kindergerechten Bauernhofes und erleben Sie
eine Sinnesreise für Groß und Klein.
Abschließend genießen wir gemeinsam die mitgebrachte
Brotzeit mit selber gemachter Butter. Kathrin Ranniger freut
sich auf Sie! Mitzubringen sind: festes Schuhwerk (evtl.
Gummistiefel), wetterfeste Kleidung und ein kleines Picknick
zur Stärkung.
B012
Sinnesreise Erlebnisbauernhof
Familienerlebnis auf dem Bauernhof
Referent:
Kathrin Ranninger, N.N.
Ort
Laitscher Hof, Oberlaitsch4, 95499 Harsdorf
Telefon: 09203/686363
Termin
Sa, 20.06., 14.00 -17.00 Uhr
Gebühr:
6,00 € pro Person
Treffen
1x ca.3 Std.
Möglicher Zusatztermin
Fr. 12.06., 15.00 – 18.00 Uhr
Vortag-Bildung-Aktionen
43
Ballettini-Tanz-Geschichte Coppelia
Evang. Gemeindehaus, Richard-Wagner-Str.24
In der Tanzgeschichte Coppelia wird die Verlebendigung
einer Puppe und damit die Auseinandersetzung von Mensch
versus Maschine thematisiert. Eifersucht schiebt sich zwischen
Swanhilda und Franz, als sie ihrem Verlobten ein Interesse
an Coppelia unterstellt. Dass es sich bei dieser »Konkurrentin« aber um eine Puppe handelt, weiß sie zunächst genauso
wenig wie der verliebte Franz.
Bitte beachten: Für Kinder erst ab 5 Jahren geeignet.
B013
Coppelia
Tanz-Geschichte mit dem FBS-Ballett und den FBS-Ballettinis
Referent/in
Andrea Hilger, Tanzpädagogin
Ort
Evang. Gemeindehaus, Richard-Wagner-Str. 24
Termin
Sa, 20.06.
Gebühr 5,00 €
Zeit
17.00 – 19.00 Uhr
Treffen 1 x ca. 2 Std.
B014
Coppelia
Tanz-Geschichte mit dem FBS-Ballett und den FBS-Ballettinis
Referent/in
Andrea Hilger, Tanzpädagogin
Ort
Evang. Gemeindehaus, Richard-Wagner-Str. 24
Termin
So, 21.06.
Gebühr 5,00 €
Zeit
11.00 – 13.00 Uhr
Treffen 1 x ca. 2 Std.
B015
Coppelia
Tanz-Geschichte mit dem FBS-Ballett und den FBS-Ballettinis
Referent/in
Andrea Hilger, Tanzpädagogin
Ort
Evang. Gemeindehaus, Richard-Wagner-Str. 24
Termin
So, 21.06.
Gebühr 5,00 €
Zeit
17.00 – 19.00 Uhr
Treffen 1 x ca. 2 Std.
Restkarten gibt es ab Dienstag, 5. Mai, 8.00 Uhr,
im Büro der Familien-Bildungsstätte, Ludwigstr. 29.
Die Reihen sind nummeriert.
44
B016
Bildung-Aktion-Familie
Wundersam Anders
Kreativ- und Mitmachnachmittag für alle Generationen
„Wundersam anders“ ist inzwischen zu einer Marke in
Bayreuth geworden. Wundersam anders sind alle Menschen irgendwie auf ihre Art.
So soll auch in diesem Jahr ein bunter Nachmittag für
Unterhaltung und Information sorgen. Alles dreht sich um
das Thema Theater und Spiel, für alle Generationen ist
etwas geboten: Theater im Schuhkarton, Kreatives, Kinderschminken, Musik und Theater von regionalen Künstlergruppen, die etwas "anders" sind.
Die unterschiedlichen Workshops und Mitmach-Stationen
laden dazu ein, mit unterschiedlichsten Menschen in Kontakt zu kommen, Menschen mit und ohne Behinderung,
Menschen wie du und ich.
Kommen Sie einfach vorbei und genießen Sie einen wundervoll-wundersamen Nachmittag mit der ganzen Familie
und mit so mancher Überraschung!
Referenten:
Ort:
Termin:
Zeit:
Kathrin Bayer, EBW; Roberta Thiele, Dipl. Psychologin
Evang. Gemeindehaus, Richard-Wagner-Str. 24
So, 14.06.2015,
14.00 Uhr – 17.00 Uhr Gebühr: ohne
Genauere Informationen Geschäftsstelle des Evang. Bildungswerkes, RichardWagner-Str. 24, Bayreuth, Tel. 0921/5 60 68 10 / www.ebw-bayreuth.de