Thematische Wanderwege
Quellen: Regelschule „Franz Kolbe, Auma (Karte), Archiv des Thüringer Vogtland Tourismus e.V. (Fotos/Text)
Thematische Wanderwege
Länge:
11 km
Wegbeschaffenheit:
naturbelassen, kaum asphaltierte Streckenabschnitte
Wegführung:
Auma (Schulsternwarte) – Doggenteich – Merkendorf –
Vorsperre Pisselsmühle – Weißer Stein – Knüppelbrücke –
Weißendorf – Zeulenroda-Triebes (Badewelt WAIKIKI)
Markierung:
Der nächtliche Sternenhimmel fasziniert die Menschen schon seit dem Altertum, regt ihre Phantasie an und
schuf die schönsten Sternensagen und –märchen. Kopernikus erkannte, dass unsere Erde nur ein Planet
unseres Sonnensystems ist und wie andere Planeten die Sonne umkreist.
Die Größe der Sonne, unserer Erde und der anderen Planeten sowie deren Entfernung kann man zwar in
Kilometern angeben, doch übersteigen diese Werte unsere Vorstellungskraft. Bei den nächtlichen
Beobachtungen und im Astronomieunterricht wurde gemeinsam von Lehrern und Schülern der Regelschule
„Franz Kolbe“ in Auma die Idee geboren, ein geeignetes Modell zu schaffen. So entstand der
Planetenwanderweg. Großflächige Modelle der Planeten mit vielen interessanten Informationen wurden in
unserer reizvollen Landschaft aufgestellt und machen das Sonnensystem bei einer Wanderung auf dem
Planetenwanderweg zwischen Auma und Zeulenroda-Triebes erlebbar.
Ausgangspunkt ist des 1. Thüringer Planetenwanderweges ist die Schulsternwarte der Staatlichen
Regelschule „Franz Kolbe“ in Auma. Auf einer Strecke von 11 Kilometern in unserem schönen Weidatal
begegnen wir den Planeten - mit der Sonne als Zentrum beginnend. Die Darstellung der Planeten beginnt ausgehend von unserer Sonne - auf einer geradlinigen Konstellation, die nur etwa alle 330 Millionen Jahre
einmal erreicht wird. Bei dem verwendeten Maßstab erreicht die Sonne einen Durchmesser von 2,8 Meter.
Der ihr am nächsten liegende Planet Merkur besitzt dagegen einen Durchmesser von nur etwa einem
Zentimeter. Auf dem weiteren Weg erreichen Venus und Erde etwa je 2,5 Zentimeter Durchmesser, während
der größte Planet unseres Sonnensystems, der Jupiter einen Durchmesser von etwa 29 Zentimeter erreicht.
Der äußere Ringdurchmesser der Ringe des Planeten Saturn erreicht 2 Meter und Pluto, als der kleinste
Planet in unserem Sonnensystem, schafft es gerade einmal auf 4,5 Millimeter. Entsprechend der Realität sind
die Abstände zwischen den am weitesten von der Sonne entfernten Planeten am größten. Endstation des
Weges ist an der Badewelt WAIKIKI in Zeulenroda-Triebes.
Geführt durch die malerische Landschaft des Thüringer Vogtlandes bietet der Wanderweg die Möglichkeit,
sich auf eine unterhaltsame und gesunde Art und Weise mit astronomischem Gedankengut auseinander zu
setzen. Am Ende des Weges, an der Badewelt WAIKIKI, befindet sich eine Übersichtskarte des gesamten
Wanderweges und man kann sich dort nochmals über den Standort der einzelnen Planeten informieren.
Die Modelle an den einzelnen Standorten sind als Edelstahlkugel in einen großen Diabasstein eingelassen,
auf dem zusätzlich auf einer Tafel aus Theumaer Schiefer wesentliche Angaben zu jeweiligen Planeten zu
lesen sind. Die verwendeten Materialien sind Bodenschätze aus unserer Heimat.
Staumauer der Weidatalsperre
Unterwegs im Weidatal
Quellen: Regelschule „Franz Kolbe, Auma (Karte), Archiv des Thüringer Vogtland Tourismus e.V. (Fotos/Text)
Herunterladen

als pdf zum - Stadt Zeulenroda