Anmeldung
Konditionen / Informationen
Bitte pro Teilnehmer eine Anmeldung ausfüllen.
Zielgruppe
Fachärzte für Unfallchirurgie und Orthopädie
Programm
Kursgebühren
CHF 490.–
In den Gebühren sind enthalten:
Abstracts, Teilnahmezertifikat, Mittagessen und
Erfrischungen
Wissensvorsprung
Kurssprache
Deutsch
Mit Kompetenz die Zukunft erobern.
Schenkelhalsfrakturen:
Winkelstabile Osteosynthese und
anteriorer Hüftgelenkersatz
Akkreditierung
SGACT Schweiz. Gesellschaft für Allgemeinchirurgie und
Traumatologie: 6 Credits
SGC Schweiz. Gesellschaft für Chirurgie: 6 Credits
Swiss orthopaedics: 8 Credits
Die Aesculap Akademie bietet weltweit medizinisches
Training und Weiterbildung für Mediziner, leitendes
Personal und Mitarbeitende aus den Bereichen OP,
Anästhesie, Pflege und Klinikmanagement sowie Arztpraxen an. Die akkreditierten Kurse umfassen praktische
Workshops, Managementseminare und internationale
Symposien. Dafür wurde die Aesculap Akademie mit dem
Frost & Sullivan Award als «Global Medical Professional
Education Institute» mehrfach ausgezeichnet.
24. Mai 2016
Institut für Anatomie
Bern
Teilnahmebestätigung
Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie die
Anmeldebestätigung und die Rechnung.
Die Teilnahmegebühr wird spätestens 2 Wochen
vor Veranstaltungsbeginn fällig.
Aesculap Akademie
B. Braun Medical AG
Cornelia Fuchs
Seesatz 17
6204 Sempach
Schweiz
Rücktrittsbedingungen
Absagen müssen schriftlich erfolgen. Bei Rücktritt bis
4 Wochen vor Anlassbeginn werden die Teilnahmegebühren
zu 100 % rückerstattet, bis 7 Tage vor Anlassbeginn
­werden 50 % der Teilnahmegebühren belastet. Die vollen
Teilnahmegebühren werden bei noch späteren Absagen
bzw. Nichterscheinen erhoben.
Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen.
AESCULAP AKADEMIE
B. Braun Medical AG | Seesatz 17 | 6204 Sempach | Schweiz
Organisation
Helene Tuppinger, Leiterin Aesculap Akademie
Anmeldung
Cornelia Fuchs | Tel. +41 58 258 50 73 | Fax +41 58 258 60 73
[email protected]
Die männlichen Bezeichnungen dienen ausschliesslich der
besseren Lesbarkeit und gelten für beide Geschlechter.
www.aesculap-akademie.ch
AK2126_01.2016
Die Teilnehmerzahl ist auf 12 Personen begrenzt
Vorwort
Geschätzte Kolleginnen und Kollegen
Es freut uns sehr, Ihnen den ersten Kurs über die moderne
Versorgung von Schenkelhalsfrakturen in der Anatomie Bern
anzukündigen. Neben der Anatomie der Hüftzugänge werden die Osteosynthese mit der winkelstabilen Platte, wie
auch der Direkte Vordere Hüftzugang (DAA) behandelt.
Seit der Einführung der minimalinvasiven Hüftorthopädie
vor 15 Jahren sind verschiedene Fortschritte erzielt worden.
Mit neuen Techniken und Instrumenten wurde der wirkliche
minimalinvasive Zugang für die totale Hüftendoprothetik
erreicht.
Ein Standardeingriff über diesen Zugang braucht adaptiertes
Instrumentarium und die nötige Erfahrung, damit er nicht
zur grossen Herausforderung wird.
Mit Vorträgen, Diskussionen und praktischen Übungen
an anatomischen Präparaten können Sie in diesem interessanten Kurs viel Sicherheit zur modernen Versorgung
von Schenkelhalsfrakturen erlangen. Sie werden von den
Experten viel praktisches Wissen vermittelt bekommen.
Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!
Dr. med. Ünal Can
Wissenschaftliche Leitung
Stv. Chefarzt, Klinik für Allgemein-, Hand- & Unfallchirurgie
Stadtspital Triemli, Zürich
Programm
08.00 Registration und Begrüssungskaffee
08.30
Begrüssung und Einführung in den Kursablauf
Dr. med. Ünal Can
1. Teil Hüftzugänge
08.45 Anatomie der Hüftzugänge:
anterior-anterolateral-transgluteal-posterior
Dr. med. Johannes Bastian
09.05
Konventionelle und moderne MIS Zugänge
Dr. med. Ünal Can
09.25
Direkter Anteriorer Zugang «Step by Step» –
Tipps, Tricks und Grenzen
Dr. med. Andreas Ottersbach
09.45 Direkter Vorderer Zugang trifft auf
Kurzschaftprothesen
Mevlüt Sungu
10.05 Direkter Anteriorer Zugang ohne Extensionstisch
Dr. med. Ünal Can
10.25 Technik der offenen Reposition und
Osteosynthese bei Schenkelhalsfraktur
Prof. Dr. med. Marius Keel
10.40 Pause
2. Teil Hands-on Training an anatomischen Präparaten
11.00 Implantation der Hüft-TEP über den vorderen
Zugang, MIT Extensionstisch
Implantation der Hüft-TEP über den vorderen
Zugang, OHNE Extensionstisch
Implantation einer winkelstabilen Platte (Targon)
ohne Extensionstisch
13.30 Mittagessen
3. Teil Lernkurve, Erfahrungen und Fallbeispiele
14.30 Lernkurve mit dem Direkten Vorderen Hüftzugang –
Umgang mit Komplikationen
Dr. med. Andreas Ottersbach
14.50
Probleme mit dem Nervus cutaneus femoris lateralis –
vermeidbar?
Dr. med. Ünal Can
15.05
Revisionen mit dem vorderen Zugang
Dr. med. Andreas Ottersbach
15.25
Erfahrungen mit der winkelstabilen Platte bei
Schenkelhalsfrakturen
Prof. Dr. med. Marius Keel
15.45
Fallbeispiele - Diskussion
Referenten
Wissenschaftliche Leitung / Referenten /
Veranstaltungsort / Kursdatum
16.45
Diskussion und Take home message
Dr. med. Ünal Can, Dr. med. Andreas Ottersbach,
Prof. Dr. med. Marius Keel
16.55 Kursevaluation, Übergabe Teilnahmezertifikat
17.00 Ende der Veranstaltung
Wissenschaftliche Leitung
Anmeldung
Online Anmeldung: www.aesculap-akademie.ch
Ich melde mich verbindlich an zum Kurs:
Schenkelhalsfrakturen: Winkelstabile Osteosynthese
und anteriorer Hüftgelenkersatz
24. Mai 2016, Institut für Anatomie, Bern
CHF 490.–
Praxis
Klinik- / Spitaladresse
Privatadresse
Dr. med. Ünal Can
Stv. Chefarzt, Klinik für Allgemein-, Hand- & Unfallchirurgie
Stadtspital Triemli, Zürich
Frau
Herr
Titel
Referenten
Dr. med. Johannes Bastian
Oberarzt, Klinik für Orthopädische Chirurgie & Traumatologie
Inselspital Bern
Dr. med. Ünal Can
Stv. Chefarzt, Klinik für Allgemein-, Hand- & Unfallchirurgie
Stadtspital Triemli, Zürich
Prof. Dr. med. Marius Keel
Stv. Klinikdirektor und Chefarzt, Klinik für Orthopädische
Chirurgie & Traumatologie
Dr. med. Andreas Ottersbach
Chefarzt und Klinikleiter Orthopädie
Spital Wallis (GNW) - Spitalzentrum Oberwallis, Brig
Mevlüt Sungu
Product Manager Hip Arthroplasty
Aesculap AG, D-Tuttlingen
Veranstaltungsort
Kursdatum
Institut für Anatomie
Baltzerstrasse 2
3012 Bern
24. Mai 2016
Vorname / Name
Funktion
Klinik / Spital
Abteilung
Strasse / Nr.
PLZ / Ort
Telefon
E-Mail erforderlich (ausschliesslich für organisatorische Abwicklung)
Datum / Unterschrift
Bitte schicken Sie mir eine Rechnung
Ich möchte mit Kreditkarte bezahlen
VISA
MasterCard
Name des Karteninhabers (genau wie auf der Karte eingeprägt)
Kartennummer
Unterstützt von:
Gültigkeit (MM / JJ)
CVC2 / CVV2 Code (3-stellig auf der Rückseite der Karte)
Herunterladen

Program - Schweizerische Gesellschaft für Orthopädie