Auf Spuren des Frühlings
Zwei Monate nach der Wintersonnenwende steht eindeutig fest: Die Tage werden länger. Dass auch
die Tiere, insbesondere die Vögel, diese Änderung wahrnehmen, ist hörbar. Besonders bei
Sonnenschein ertönt der helle Klang aus der Kohlmeisenkehle und auch der zartere, perlende
Gesang der Blaumeise ist zu vernehmen. Diesen Frühlingsspuren möchten wir anlässlich unseres
Spaziergangs nachspüren. Die Spechte werden sich im Wald schon lautstark in Szene setzen; denn
die anstrengende Balzzeit mit Partnersuche und Wohnungsbau beginnt jetzt. Wir halten Ausschau
auch nach dem seltenen Mittelspecht. Mit ihrem wohlklingenden Gesang beglücken uns jedes Jahr
von neuem die ersten frühen Heimkehrer wie die Singdrossel. Wir treffen uns am Sonntag, 28.
Februar um 8.00 Uhr morgens am Waldeingang Buchweg/Hinterlindenweg. Sollte sich der Winter
doch noch verspätet melden, wird die Exkursion um eine oder zwei Wochen verschoben, Details
siehe www.vnvnr.ch. Wir freuen uns, wenn auch Sie mit dabei sind!
Verein für Natur- und Vogelschutz
www.vnvr.ch
Herunterladen

Auf Spuren des Frühlings Zwei Monate nach der