Normativ-ethische
Einstellung
Fähigkeit, ethisch zu handeln
• Handelt nach festen eigenen Werte und Prinzipien, vergleicht sie
mit anderen Personen und Gruppen und ist sich auch der
Unterschiede bewusst
• Geht bei der Förderung der Mitarbeiter von einer ethischen
Verpflichtung zur lebenslangen Kompetenzerhaltung und erweiterung aus
• Handelt konsequent verantwortungsbewusst und wertorientiert
• Setzt sich für eine Übereinstimmung der persönlichen und
beruflichen Werte und Ethik mit der Organisation ein und
respektiert die individuelle Kultur, den Glauben und die
Fähigkeiten der Patienten und der Mitarbeiter
• Handelt durchweg ehrlich, pflichtbewusst und zuverlässig
• Beschäftigt sich aktiv mit der eigenen Verantwortung und
Verpflichtung gegenüber der Gesellschaft, dem Beruf, dem
Patienten und gegenüber sich selbst
• Geht offen gegen die Verletzung humaner Werten und medizinethischer Prinzipien vor
• Identifiziert sich und befasst sich mit relevanten ethischen Fragen,
die während einer Behandlung auftreten
• Handelt mit hohen Ansprüchen an sich selbst und an andere
• Setzt ethische Massstäbe und Normen für eine
patientenzentrierte Teamarbeit
www.health-experts-group.com
• Setzt sich kritisch mit unprofessionellem Verhalten von
Mitarbeitern und Kollegen auseinander und fühlt sich für den
Berufsstand verantwortlich
• Verankert wichtige Werte in der Organisationskultur
• Tritt gegenüber Patienten und der Öffentlichkeit überzeugend mit
einem hohen Anspruch an den Beruf des Arztes auf:
Glaubwürdigkeit, Integrität, ärztliche Verpflichtung, Respekt,
Hilfsbereitschaft, Altruismus und lebt diesen Anspruch vor
www.health-experts-group.com