Nutzer zu einem selbstbes
Medienformaten
werden? Das Buch bietet e
2012.
und zeigt zudem neue Per
360 Seiten mit 33 Abbildungen.
Andreas Frewer / Rainer Erices (Hg.)
.....................................
Kart.
Medizinethik in der DDR
¤ 49,–
Moralische und menschenrechtliche Fragen im Gesundheitswesen
ISBN 978-3-515-10296-4
Aus
dem Inhalt
Geschichte und Philosophie der Medizin– Band
13
Hippokrates oder Lenin – in welchem Verhältnis standen Medizin und
Moral in der DDR? Die Autoren dieses Bandes blicken hinter die Fassade
u. hasebrink: Das Social W
einer Gesundheitspolitik, die bis heute häufig als Erfolgsgeschichte
k. neef: Wandel des Priva
gilt. Tatsächlich stand die medizinische Versorgung in den 1980er
Jahren vor dem Abgrund, war der Staat hilflos angesichts umfassen-
rungen für Gesellschaft un
der Mängel. Dazu kam der ethische Bankrott mancher Akteure – nicht
wenige Ärzte und sogar Medizinethiker dienten der DDR als Spitzel.
Netzwerke aus medieneth
Anhand von Archivalien, u.a. aus dem Ministerium für Staatssicherheit, zeigen die hier versammelten Beiträge, wie weit Anspruch und
tierte Strategien zum Schu
Wirklichkeit auseinanderklafften: Sei es am Beispiel des (Fehl-)Verhaltens einzelner Schlüsselfiguren, durch den kritischen Blick auf die
r. capurro: Verwende nie
Praxis der Humanexperimente oder den Skandal der HepatitisInfektionen.
Konzept „Privatheit“ in de
Ein Anhang führt Schlüsseldokumente zur Biopolitik der DDR auf,
von Schwangerschafts- und Transplantationsrecht bis hin zu Bestim-
Realitätsentwürfe in Scrip
mungen zur Forschung am Menschen. Der Band leistet damit einen
wichtigen Beitrag sowohl zur Geschichte der Medizinethik als auch
Andreas Frewer / Rainer Erices (Hg.)
Medizinethik in der DDR
Moralische und menschenrechtliche
Fragen im Gesundheitswesen
2015.
288 Seiten mit 8 Abbildungen.
Gebunden.
¤ 56,–
& 978-3-515-11175-1
@ 978-3-515-11178-2
zur DDR-Historiographie.
Strukturen und Probleme
................................................................................................
Aus dem Inhalt
Gesellschaften | e. wagne
und Co. | e. clausen-mur
a. frewer /r. erices: Medizin und Ethik in der DDR. Zur Einführung |
Daten- und Persönlichkeit
r. erices / a. gumz: BStU-Quellen zur Entwicklung des Gesundheitswesens in der DDR | f. weil: Ärzte als inoffizielle Mitarbeiter des
Ministeriums für Staatssicherheit der DDR | m. wahl: Grenzübertritte
der medizinischen Intelligenz in den 1970er Jahren | k. beer: Weiter-
Jetzt auf unserer Homepage bestellen:
leben nach politischer Haft in der DDR | a. quitz: Schwangerschafts-
abbruch und Bioethik in der DDR | a. mesecke:
Hepatitis-C-VirusFranzDie
Steiner
Verlag
Hier geht es zu Bestellung!
infektionen durch Anti-D-Immunisierung in der DDR | r. erices /
www.steiner-verlag.de
Birkenwaldstr. 44 · D – 70191 S
hinter dem Eisernen Vorhang | a. quitz: Medizinethik der DDR im
Telefon: 0711 / 25 82 – 0 · Fax:
Dienst des Marxismus | r. erices: Geschichte und Ethik aus Sicht von
Gesundheitsminister Ludwig Mecklinger
| f. weil: H.
Uebermuth.
E-Mail:
[email protected]
Ein Leipziger Mediziner in zwei Diktaturen | r. erices / a. gumz /
Internet:
www.steiner-verlag
a. frewer: Der DDR-Mediziner Horst Klinkmann
im Dienst
des Staates |
a. frewer / a. gumz: Klinische Prüfungen westlicher Pharmafirmen
r. erices: Otto Prokop und die Gerichtsmedizin in der DDR | a. frewer /
u. schmidt / r. erices: Geschichte und Ethik der DDR-Medizin p
Schlüsseldokumente zur Biopolitik in der DDR: Gesetz über die Unterbrechung der Schwangerschaft (09.03.72) | Verordnung über die
Durchführung von Organtransplantationen (04.07.75) | Gesetz über
den Verkehr mit Arzneimitteln/Arzneimittelgesetz (27.11.86)
Franz Steiner Verlag