Truthahn mit Apfel-Kastanien-Füllung
Zutaten für 4-6 Personen:
1 Truthahn ca. 3.0 Kg
1 EL Salz
Pfeffer aus der Mühle
Ca. 30g Butter
Füllung:
150 g Brot vom Vortag, gewürfelt
1,5 dl Milch
2 EL Sultaninen
2 EL Calvados oder Apfelsaft
100 g Speckwürfeli
1 Zwiebeln, gehackt
2 Äpfel, in feinen Scheiben
Kastanien tiefgekühlt, halbiert (100 g) und angetaut
2 TL frische Majoranblättchen
1/2 TL Salz
Pfeffer aus der Mühle
Einige Majoranzweiglein für die Garnitur
Sauce:
2 dl Weisswein oder Apfelsaft
75 g Sultaninen
3 EL Bratensaucepulver
3 dl Geflügelfond aus dem Glas oder Geflügelbouillon
2 EL Calvados nach Belieben
Salz
Pfeffer nach Bedarf
Vorbereitung:
Brot in der Milch einweichen, Sultaninen mit Calvados oder Apfelsaft marinieren. Ofen auf
180°C vorheizen.
Zubereitung:
Füllung:
Speckwürfeli in der Bratpfanne ohne Fett anbraten. Hitze reduzieren, Zwiebeln beigeben,
andämpfen. Restliche Zutaten mit dem Brot und den Sultaninen darunter mischen, würzen.
Füllen:
Truthahn kalt aus- und abspülen, mit Haushaltpapier trocken tupfen. Salz, Pfeffer mischen,
Truthahn innen und aussen würzen, Füllung in den Bauch geben. Öffnung mit Bindfaden
oder Holzspiesschen verschliessen, Truthahn mit der Brustseite nach oben auf ein
Backblech legen. Butter leicht erwärmen und mit dem Salz und Pfeffer vermischen. Mit
einem Pinsel die Masse auf dem ganzen Truthahn verteilen.
Braten:
1 Stunde im auf 180°C Vorgeheizten Ofen. Hitze auf 130°C reduzieren und Truthahn weitere
2½ -3 Stunden garen. Gelegentlich mit der Bratflüssigkeit übergiessen. Gesamtbratzeit ca. 4
Stunden.
Garprobe:
Mit Nadel einstechen, wenn klare Flüssigkeit austritt, ist der Truthahn gar. Entstandene
Flüssigkeit in eine Pfanne giessen, Truthahn warm stellen und die Sauce zubereiten.
Vorbereitung:
Sultaninen in 1 dl Weisswein oder Apfelsaft 1 Stunde quellen lassen.
Sauce:
Wein oder Apfelsaft zur Bratflüssigkeit in die Pfanne giessen, etwas einkochen, Sultaninen
beigeben, Bratensaucepulver mit Geflügelfond oder Bouillon und evtl. Calvados verrühren,
beigeben, aufkochen, würzen.
Tranchieren:
Schenkel und Flügel vom Rumpf abschneiden. Dann Brust mit einem Messer beidseitig
auslösen und quer zur Faser tranchieren. Mit der Geflügelschere den oberen Teil der
Knochen wegschneiden. Füllung herausnehmen und zum Fleisch servieren. Mit
Majoranzweiglein garnieren.
Hinweis:
Ein tiefgekühlter Truthahn benötigt im Kühlschrank zum Auftauen mindestens 36 Stunden.
Dazu passt hervorragend Krautsalat.
Krautsalat mit Speck
Zutaten für 4-6 Personen:
1 kg Weisskohl
1 Tl Salz
1 EL Zucker
Pfeffer
1 TL Kümmel
100 g Frühstücksspeck
6 EL Öl
1-2 Zwiebeln
6 EL Geflügelbouillon
3 EL Weissweinessig
Worcestershire Sauce
Zubereitung:
Kohlkopf putzen, vierteln, den Strunk herausschneiden. Die Kohlviertel in feine Streifen
schneiden oder mit einer groben Raffel reiben.
Den Speck in feine Streifen schneiden, Öl in einer Pfanne erhitzen und die Speckstreifen
darin kross ausbraten. Zwiebeln schälen, in feine Würfel schneiden. Im Speckfett glasig
dünsten. Mit der Brühe und dem Weissweinessig ablöschen.
In eine grosse Schüssel Salz, Zucker und Kümmel und den Rest der Flüssigkeit
hineingeben.
Die Speck-Zwiebel-Mischung mit der Flüssigkeit unter den geschnittenen Weisskohl geben.
Kräftig mit Pfeffer und Worcestershire Sauce würzen. Den Salat bei Zimmertemperatur 2-3
Stunden ziehen lassen und immer wieder wenden.
Kaiserschmarrn
Zutaten als Dessert für 4 Personen:
30 g Rosinen (im Rum mind. 4-5 Stunden eingelegt)
2 EL Rum
4 Eier (davon das Eigelb)
30 g Zucker
1 Pkg. Vanillezucker
3,75 dl Milch
125 g Mehl
4 Eier (davon das Eiweiss)
40 g Butter
Puderzucker
Salz
Zubereitung:
Rosinen am Vortag im Rum einlegen. Sie sollten mindestens 4-5 Stunden im Rum gelegen
haben.
In einer Schüssel Eigelbe, Zucker, Salz und Vanillezucker mit dem Schneebesen schaumig
rühren, bis die Masse hellgelb und cremig wird.
Milch beigeben und nach und nach das Mehl unter stetem Rühren beigeben. Dann die
Rosinen beigeben.
Das Eiweiss mit dem Schneebesen streif schlagen und vorsichtig unter den Teig heben.
In der Bratpfanne die Butter erhitzen. Den Teig hinein geben und bei kleiner Hitze braten, bis
die Unterseite leicht angebräunt ist. Immer wieder wenden, bis alles angebraten ist. Dabei
dem der Kelle den Teig zerreissen (mundgerechte Stücke).
Auf Teller anrichten und mit Puderzucker bestreuen.
Tipp:
Dazu passen Zwetschgenkompott, gekochte Apfelschnitze, Birnenschnitze oder Apfelmus.
Herunterladen

Truthahn mit Apfel-Kastanien-Füllung Zutaten für 4