Tabelle1
Schokokuchen mit Eierlikörcreme
Dieser Kuchen ist bei uns immer schnell vergriffen.
Damit Sie ihn Zuhause nach backen können hier unser Rezept.
Arbeitszeit: ca. 45 min.
Backzeit: 25 min.
Kühlzeit: mind. 1 Stunde, unser Koch empfiehlt den Kuchen schon am Vortag zu zubereiten
Portion: 1 Blech
Arbeitsmittel:
Küchenwaage
Tasse
Schüsseln (zum Anrühren des Teiges, Mehls und der Eierlikörcreme)
1 Backblech
Backpapier
Schnapsglas
Handrührer oder Mixer
Zutaten
Boden:
250gr. Magarine
1 ½ Tassen Zucker
3 Tassen Mehl
Seite 1
Tabelle1
1 Tasse lauwarmes Leitungswasser
5 EL Backkakaopulver
1 Packung Vanillezucker
1 Packung Backpulver
4 Eier (mittelgroß)
Eierlikörcreme:
250 gr. Butter oder Margarine
150 gr. Puderzucker
2 Eigelb
150 gr. Lauwarmes Kokosfett
7 Gläser á 2 cl Eierlikör
unser Koch empfiehlt nach Geschmack den Eierlikör hinzu zu mischen und
gegebenenfalls mehr als 7 Gläser zu verwenden
Schokostreusel oder Zartbitterschokolade (1 Tafel) zum selber reiben
Zubereitung:
Zuerst den Ofen auf 180°C vorheizen.
Wir fangen mit dem Boden an. In einer Schüssel verrühren wir 4 Eier, Zucker und
Margarine solange bis die Masse schaumig ist. In einer weiteren Schüssel mixen wir
Das Mehl mit Vanillezucker, Backpulver und Kakaopulver bis alles gut vermengt ist.
Wir stellen die Tasse (handelsübliche Größe) lauwarmes Wasser bereit.
Nun mischen wir unter die Eier/Zucker/Margarine Masse abwechselnd
Einen Schluck Wasser und die Mehl Mischung.
Dies wird solange gerührt bis sich ein Glatter Teig ergibt.
Der Teig muss in der Konsistenz cremig sein.
Ist er noch etwas zu dick, fügen Sie einfach noch einen Schluck Wasser hinzu.
Auf das Backblech kommt das Backpapier.
Sollte es nicht die Ränder Abdecken, können diese eingefettet werden.
Die cremige Masse wird nun auf dem Blech gleichmäßig verteilt.
Der Boden muss 25 min bei 180°C backen.
Jeder weiß jedoch dass Öfen nicht unbedingt immer alle gleich funktionieren.
Einfach mit einem Holzpiekser in den Boden stechen.
Kommt er ohne Teigreste wieder heraus, ist der Boden fertig.
Seite 2
Tabelle1
Dieser muss nun abkühlen bevor die Eierlikörcreme aufgetragen werden kann.
Diese Abkühlzeit nutzen wir um die Creme zu fertigen. Butter (oder Margarine) mit dem
Puderzucker zu einer schaumigen Masse verrühren. Dann trennen wir 2 Eier.
Die Eigelb kommen zu der Butter/Zucker Masse. Nun gießen wir das lauwarme
Kokosfett hinzu und verrühren es ordentlich. Zum Schluss müssen wir nun noch den
Eierlikör hinzufügen. Wir nehmen generell etwas mehr als die 7 Gläser a 2 cl.
Zuerst fügen wir diese hinzu, kosten die Creme und entscheiden ob es genug Eierlikör ist
oder noch etwas hinzu kann.
Sobald der Kuchen abgekühlt ist, können wir unsere Creme glatt darauf verstreichen.
Zum Schluss noch Schokoraspel oder Schokostreusel.
Damit die Creme anziehen kann kommt der Kuchen
Nochmals eine Stunde in den Kühlschrank.
Danach ist er fertig für den Verzehr.
Seite 3
Herunterladen

Schokokuchen mit Eierlikörcreme Dieser Kuchen ist bei uns immer