Stellenausschreibung
Das interdisziplinäre Institut für Ethik und Menschenrechte (IIEDH) der Universität Freiburg
schreibt folgende Stelle aus:
Lehr- und Forschungsrat (-rätin)
(Es handelt sich grundsätzlich um eine Vollzeitstelle; Anpassungen des Pensums sind nicht
ausgeschlossen)
Das IIEDH ist ein interfakultäres Institut mit dem Zweck, interdisziplinäre Forschung und Lehre im
Bereich der Ethik und der Menschenrechte zu betreiben. Das Institut hat gegenwärtig seine
Schwerpunkte in folgenden Bereichen (http://www.unifr.ch/iiedh/fr):
- Politische Ethik und Menschenrechte, insbesondere kulturelle Rechte
- Wirtschafts-, Finanz- und Managementsethik
- Alter, Ethik und Recht
Im Rahmen der verfügbaren Ressourcen und Kompetenzen können weitere Schwerpunkte
aufgebaut werden.
Anforderungen: Doktorat in Recht, Philosophie, Politik- oder Sozialwissenschaften, Wirtschaft
oder Theologie.
Sprachkenntnisse: Deutsch oder Französisch mit jeweils sehr guten
Kenntnissen der anderen Sprache. Gute Kenntnisse in Englisch sind
ebenfalls erwünscht.
Forschungs- und Lehrerfahrung im Bereich Menschenrechte und/oder Ethik.
Erfahrung im Umgang mit interdisziplinären Projekten.
Aufgaben: Ausbau der Lehre und der Forschung im Bereich der Menschenrechte
und/oder der Wirtschaftsethik und Stärkung der interdisziplinären
Zusammenarbeit im Bereich der Ethik innerhalb der Universität.
Lehrauftrag.
Beschaffung von Drittmitteln, Erweiterung des Netzwerkes, Organisation von
Kolloquien, Profilierung des Instituts.
Stellenantritt:
1. September 2016
Bewerbung: Die Bewerbung ist bis zum 30. März 2016 mit den üblichen Dokumenten
(curriculum vitae, Publikationsliste, Kopie der Zeugnisse/Diplome,
Referenzen) einzusenden an: Herr Prof. Thierry Collaud, Direktor des
IIEDH, Av. de Beauregard 13, 1700 Fribourg.
Weitere Informationen: Bitte kontaktieren Sie Prof. Thierry Collaud ([email protected]).
Die Universität Freiburg engagiert sich für die Gleichstellung.
Herunterladen

Stellenausschreibung - Université de Fribourg