Andrássy Gyula Deutschsprachige Universität Budapest
H-1o88 Budapest, Pollack Mihály tér 3.
Tel. | + 36 1 815 8104 | Fax | + 36 1 266 3099
E-Mail | [email protected] | www.andrassyuni.eu
Doktorschule/Fakultät für Internationale Beziehungen
Prof. Dr. Ellen Bos
Leiterin/Professur für Vergleichende Politikwissenschaft mit
Schwerpunkt Mittel- und Osteuropa in der EU
E-Mail | ellen.bos @andrassyuni.hu
Stand: September 2015
Prof. Dr. Ellen Bos
Publikationen und Vorträge
PUBLIKATIONEN
_____________________________________________________________________________
Monographien
Verfassungsgebung und Systemwechsel. Die Institutionalisierung von Demokratie im
postsozialistischen Osteuropa. - Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften 2004
Leserbriefe in Tageszeitungen der DDR. Zur „Massenverbundenheit“ der Presse 1949-1989.
- Opladen: Westdeutscher Verlag 1993. (= Studien zur Sozialwissenschaft Bd. 113)
Herausgeberschaften
Verfassunggebung in konsolidierten Demokratien: Neubeginn oder Verfall eines politischen
Systems? – Baden-Baden: Nomos 2014 (zus. mit Kálmán Pócza).
Konservativismus im 21. Jahrhundert. Liebe zu alten Lastern oder Angst vor neuen
Fehlern?.- Baden-Baden: Nomos 2014.
Rechtssysteme im Donauraum: Vernetzung und Transfer.- Baden-Baden: Nomos 2014(zus.
mit Kálmán Pócza).
Der Donauraum in Europa.- Baden-Baden: Nomos 2013 (= Andrássy Studien zur
Europaforschung Bd. 1) (zus. mit András Masát, Martina Eckardt, Georg Kastner und David
Wenger).
Osteuropäische Demokratien als Trendsetter? Parteien- und Parteiensysteme nach dem
Ende des Übergangsjahrzehnts. – Opladen: Verlag Barbara Budrich 2008 (zus. mit Dieter
Segert)
Die Genese einer Union der 27. Die Europäische Union nach der Osterweiterung. –
Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften 2008 (zus. mit Jürgen Dieringer)
Zwischen Demokratie und Diktatur. Staatspräsidenten als Kapitäne des Systemwechsels in
Osteuropa. – Münster: Lit Verlag 2006(= Osteuropa-Studien Bd. 5) (zus. mit Antje
Helmerich)
Neue Bedrohung Terrorismus. Der 11. September 2001 und die Folgen. – Münster: LIT
Verlag 2003 (zus. mit Antje Helmerich).
Das Parlament in Russland – eine Schule der Demokratie? – Opladen: Leske + Budrich 2002
(zus. mit Margareta Mommsen und Silvia v. Steinsdorff).
Demokratie-Experimente im Postkommunismus. Politischer und institutioneller Wandel in
Osteuropa. - Münster: Lit 1995 (= Osteuropa-Studien Bd. 2) (zus. mit Margareta Mommsen
und Silvia v. Steinsdorff).
Schriftenreihen
Andrássy Studien zur Europaforschung, Baden-Baden: Nomos Verlag (zus. mit András
Masát, Hendrik Hansen, Martina Eckardt, Georg Kastner und David Wenger).
Aufsätze in Zeitschriften und Sammelwerken
Steigt Ungarn aus dem Westen aus?, in: Berliner Republik. Das Debattenmagazin, H. 6,
2014, S. 11-13.
Verfassunggebung und Systemwandel: Konsolidierung von Transformationsländern und
Transformation von konsolidierten Systemen, in: Bos, Ellen/Pócza, Kálmán (Hrsg.):
Verfassunggebung in konsolidierten Demokratien: Neubeginn oder Verfall eines politischen
Systems? – Baden-Baden: Nomos 2014, S. 107-119.
Staatsbürgerschaft und Wahlrecht, in: Pállinger, Zoltán (Hrsg.): Das Konzept des (Staats)Bürgers. Baden-Baden: Nomos 2014, S. 63-81.
2
Konservativismus und Regimewechsel, in: Bos, Ellen (Hrsg.): Konservativismus im 21.
Jahrhundert. Liebe zu alten Lastern oder Angst vor neuen Fehlern?, Baden-Baden: Nomos
2014, S. 134-150.
Verfassunggebung und Verfassungsmodelle im postsozialistischen Osteuropa, in: Bos,
Ellen/Pócza, Kálmán (Hrsg.): Rechtssysteme im Donauraum: Vernetzung und Transfer.
Baden-Baden: Nomos 2014, S. 221-238.
Die ungarische Demokratie in der Krise? Veränderungen des politischen Systems in Ungarn
nach drei Jahren Regierung Viktor Orbán, in: Südosteuropa Mitteilungen, in: Südosteuropa
Mitteilungen, 23. Jg. (2013), H. 3-4, S. 128-141.
Positionsgewinne? Machtprozesse in den Transformationsstaaten Mittel- und Osteuropas,
in: Oberreuter, Heinrich (Hrsg.): Macht und Ohnmacht der Parlamente. – Baden-Baden:
Nomos 2013, S. 195-220.
Die Strategie für den Donauraum als europäisches Mehrebenenprojekt, in: Masát,
András/Bos, Ellen/Eckardt, Martina/Kastner, Georg/Wenger, David (Hrsg.): Der Donauraum
in Europa, Baden-Baden: Nomos, 2012 (= Andrássy Studien zur Europaforschung Bd. 1), S.
25-42.
Ungarn unter Spannung. Zur Tektonik des politischen Systems, in: Osteuropa, 61. Jg.
(2011), Heft 12, S. 39-63.
Bisherige Formen der Donaukooperation – Erfolge und Defizite, in: Stratenschulte, Eckart
D./Setzen, Florian H. (Hrsg.): Der europäische Fluss: Die Donau und ihre Regionen als
Strategieraum. – Berlin: Berliner Wissenschaftsverlag 2011, S. 89-104.
Thinktanks und Politikagenturen – Beratung oder Privatisierung von Politik?, in: Beckmann,
Klaus/Müller, Christian/Röpke, Katrin (Hrsg.): Politikberatung für Marktwirtschaft in
Transformationsstaaten: Grundlagen, Visionen und Anwendungen. – Frankfurt/Main: Peter
Lang Internationaler Verlag der Wissenschaften 2010, S. 79 – 92.
Stabile Instabilität, dynamische Blockade. Das politische System der Ukraine und seine
Defekte, in: Osteuropa, 60. Jg. (2010), Heft 2-4, S. 77-88.
3
Das politische System der Ukraine. – In: Ismayr, Wolfgang (Hrsg.): Die politischen Systeme
Osteuropas, Opladen: Leske + Budrich/UTB-Große Reihe: 3., aktualisierte und vollständig
überarbeitete Auflage 2010, S. 527-581.
Parteien und Parteiensysteme in den postsozialistischen Staaten Osteuropas – zwischen
Konsolidierung und Krise, in: Schrenk, Klemens/Soldner, Markus (Hrsg.): Analyse
demokratischer Regierungssysteme. Festschrift für Wolfgang Ismayr – Wiesbaden: VS
Verlag für Sozialwissenschaften 2010, S. 587-597.
Europäische Identität durch gemeinsame Ziele und Werte?, in: Müller-Graff, Peter-Christian
(Hrsg.): Was Europa zusammenhält – In Vielfalt geeint? – Baden-Baden: Nomos Verlag 2009
(= Schriftenreihe des Arbeitskreises Europäische Integration e.V., Bd. 64), S. 73-91.
Osteuropa als Trendsetter? Parteiensysteme in repräsentativen Demokratien unter
mehrfachem Druck, in: Ellen Bos/Dieter Segert (Hrsg.): Parteien und Parteiensysteme in
Osteuropa. Entwicklungstendenzen nach dem Ende des Übergangsjahrzehnts. – Verlag
Barbara Budrich 2008, S. 323-336 (zus. mit Dieter Segert).
Ukraine: Instabile Institutionen, informelle Netzwerke und Regionalisierung des
Parteiensystems, in: Ellen Bos/Dieter Segert (Hrsg.): Parteien und Parteiensysteme in
Osteuropa. Entwicklungstendenzen nach dem Ende des Übergangsjahrzehnts. – Opladen:
Verlag Barbara Budrich 2008, S. 209-228.
Die Beziehungen zwischen der Europäischen Union und der Ukraine, in: Ellen Bos/Jürgen
Dieringer (Hrsg.) Die Genese einer Union der 25. Die Europäische Union nach der
Osterweiterung. – Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften 2008, S. 317-330.
Die Beziehungen der Bundesrepublik Deutschland zu den GUS-Staaten. – In: Hellmann,
Gunther/Wolf, Reinhard Herbert/Schmidt, Siegmar (Hrsg.): Handbuch zur Deutschen
Außenpolitik. – Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften 2007, S. 455-467.
Staatspräsidenten zwischen Diktatur und Demokratie: eine vergleichende Bilanz, in: Bos,
Ellen/Helmerich, Antje (Hrsg.): Zwischen Demokratie und Diktatur. Staatspräsidenten als
4
Kapitäne des Systemwechsels in Osteuropa. – Münster: LIT Verlag 2006, S. 251-277 (=
Osteuropa-Studien Bd. 5) (zus. mit Antje Helmerich)
Einführung. – In: Ellen Bos/Antje Helmerich (Hrsg.): Zwischen Demokratie und Diktatur.
Staatspräsidenten als Kapitäne des Systemwechsels in Osteuropa. – Münster: LIT Verlag
2006, S. 7-8 (= Osteuropa-Studien Bd. 5) (zus. mit Antje Helmerich)
Leonid Kutschma. „Spieler“ mit demokratischen Institutionen
– In: Ellen Bos/Antje
Helmerich (Hrsg.): Zwischen Demokratie und Diktatur. Staatspräsidenten als Kapitäne des
Systemwechsels in Osteuropa. – Münster: LIT Verlag 2006, S. 79-116 (= Osteuropa-Studien
Bd. 5)
Das politische System der Ukraine. – In: Ismayr, Wolfgang (Hrsg.): Die politischen Systeme
Osteuropas, Opladen: Leske + Budrich/UTB-Große Reihe: 2., aktualisierte und vollständig
überarbeitete Auflage 2004, S. 469-514
Einführung. – In: Bos, Ellen/Helmerich Antje (Hrsg.): Neue Bedrohung Terrorismus. Der 11.
September 2001 und die Folgen. – Münster: LIT Verlag 2003, S. 9-11 (zus. mit Antje
Helmerich)
Die deutsche Außenpolitik nach dem 11. September 2001. – In: Bos, Ellen/Helmerich,Antje
(Hrsg.): Neue Bedrohung Terrorismus. Der 11. September 2001 und die Folgen. – Münster:
LIT Verlag 2003, S. 203-224
Einführung. – In: Bos, Ellen/Mommsen, Margareta/v. Steinsdorff, Silvia (Hrsg.): Das
russische Parlament. Eine Schule der Demokratie? – Opladen: Leske + Budrich 2002, S. 7-10
(zus. mit Margareta Mommsen)
Wo fängt Demokratie an und wo hört Demokratie auf? Demokratietheoretische
Überlegungen zum politischen Regime Rußlands. – In: Bos, Ellen/Mommsen, Margareta/v.
Steinsdorff, Silvia (Hrsg.): Das russische Parlament. Eine Schule der Demokratie? –
Opladen: Leske + Budrich 2002, S. 271-292.
Das politische System der Ukraine. - In: Ismayr, Wolfgang (Hrsg.): Die politischen Systeme
Osteuropas, Opladen: Leske + Budrich/UTB-Große Reihe 2002, S. 447-488.
5
Parteien und Parteiensystem in der Russländischen Föderation. - In: Höhmann, HansHermann/Schröder, Hans-Henning (Hrsg.): Rußland unter neuer Führung. Politik,
Wirtschaft und Gesellschaft am Beginn des 21. Jahrhunderts, Münster: agenda 2001, S. 5566
Gibt
es
politikwissenschaftliche
Methoden
zur
Analyse
und
Begleitung
von
Transformationsprozessen?. - In: Zeitschrift für ausländisches und internationales Arbeitsund Sozialrecht, 12. Jg. (1998). Heft 1, S. 77-85
El rol de los actores en los procesos de transición. – In: Araujo, Manuel Mora y (Hrsg.): Los
actores sociales y políticos en los procesos de transformación en América Latina. Bunenos
Aieres: CIEDLA 1997, S. 7-37
Politisierte Ethnizität und Verfassungsstaat in Schwarzafrika. - In: Betz, Joachim (Hrsg.):
Verfassunggebung in der Dritten Welt. Hamburg 1997, S. 394-441 (zus. mit Siegmar
Schmidt)
Zu viele Parteien - zu wenig System. Zur verzögerten Entwicklung eines Parteiensystems in
Rußland. - In: Merkel, Wolfgang u.a. (Hrsg.): Systemwechsel 3. Parteien im
Transformationsprozeß. - Opladen: Leske + Budrich 1997, S.101-141 (zus. Silvia v.
Steinsdorff)
Verfassunggebungsprozeß
und
Regierungssystem
in
Rußland.
-
In:
Merkel,
Wolfgang/Sandschneider, Eberhard/Segert, Dieter (Hrsg.): Systemwechsel 2. Die
Institutionalisierung der Demokratie. - Opladen: Leske + Budrich 1996, S. 179-211
Die Rolle von Eliten und kollektiven Akteuren in Transitionsprozessen. - In: Wolfgang
Merkel
(Hrsg.):
Systemwechsel
1.
Theorien,
Ansätze
und
Konzeptionen
der
Transitionsforschung. - Opladen: Leske + Budrich 2. Aufl. 1996, S. 81-109
Polens Balanceakt zwischen „großem Durcheinander “ und demokratischer Konsolidierung.
- In: Mommsen, Margareta/Bos, Ellen/v. Steinsdorff, Silvia (Hrsg.): DemokratieExperimente im Postkommunismus. Politischer und institutioneller Wandel in Osteuropa. Münster: Lit 1995, S. 13-48. (= Osteuropa-Studien Bd. 2)
6
Falsch verbunden. Pressekritik und Leserbriefe in den Zeitungen der SED. - In: Unsere
Medien - unsere Republik 2. 1952: Auf Linie gebracht. Zeitschriftenreihe des Adolf-GrimmeInstitutes zum Projekt „Deutsche Selbst- und Fremdbilder in den Medien von BRD und
DDR“. Heft 2. 1992, S. 28-29
Journalisten contra Parteiarbeiter. Über das Selbstverständnis eines Berufsstandes. - In:
Unsere Medien - unsere Republik 2. 1949: Vergessene Vielfalt. Zeitschriftenreihe des AdolfGrimme-Institutes zum Projekt „Deutsche Selbst- und Fremdbilder in den Medien von BRD
und DDR“. Heft 1. 1992, S. 41-42
Stichwörter von A bis Z. Anhang DDR. - In: Die Bundestagswahl von A bis Z. 12.
Bundestagswahl in Bayern am 2. Dezember 1990. Gemeinschaftsveröffentlichung des
Bayerischen Landesamts für Statistik und Datenverarbeitung und der Bayerischen
Landeszentrale für politische Bildungsarbeit. - München 1990, S. 52-56
Das Prinzip ‚Massenverbundenheit’ der Presse in der DDR. Rekonstruktionsversuch der
Entwicklungen 1949 bis 1985. - In: Rolf Geserick/Arnulf Kutsch (Hrsg.): Publizistik und
Journalismus in der DDR. Acht Beiträge zum Gedenken an Elisabeth Löckenhoff. München: K.G. Saur 1988, S. 151-172. (= Kommunikation und Politik Bd. 20)
Evaluationen
Evaluierung Länderprojekt Mazedonien und Kosovo. Im Auftrag der Konrad-AdenauerStiftung. Hrsg. von der Hauptabteilung Internationale Zusammenarbeit. Berlin 2015.
Evaluierung Länderprojekt Ukraine. Im Auftrag der Konrad-Adenauer-Stiftung. Hrsg. von
der Hauptabteilung Internationale Zusammenarbeit. Berlin 2011
Lehrhefte
Grundlagen und Anwendungsbereiche des EU-Rechts 1: Das Räderwerk der Union
(zusammen mit Akos Domahidi, Dora Frey, Caroline Hemler und Matthias Schäfer).
Deutsche Universität für Weiterbildung. Berlin 2011.
7
Grundlagen und
Anwendungsbereiche
des EU-Rechts 2: Grenzüberschreitungen
(zusammen mit Gabriella Dobrin, Akos Domahidi, Caroline Hemler und Matthias Schäfer).
Deutsche Universität für Weiterbildung. Berlin 2011
Online-Einheit: Die praktische Anwendung des EU-Rechts (O-EUREC) (zusammen mit
Caroline Hemler und Matthias Schäfer). Deutsche Universität für Weiterbildung. Berlin 2011
Rezensionen
Tanya Lokshina (ed.), in collaboration with Ray Thomas and Mary Mayer: The Imposition of
a Fake Political Settlement in the Northern Caucasus. The 2003 Chechen Presidential
Election. Stuttgart: ibidem-Verlag 2004, in: PVS, 2007, H. 4, S. 770-771.
Sigrun Richter: Die Volkskorrespondenten-Bewegung der SED-Bezirkspresse. Frankfurt/M.
1993. - In: Publizistik. 40. Jg. (1995). Heft 3, S. 16-17
8
VORTRÄGE UND TAGUNGSORGANISATION
____________________________________________________________________________
Vorträge (Auswahl)
„Die Auswirkungen des Ukraine-Konflikts auf die deutsch-russischen Beziehungen“,
Budapest, 1. Juni 2015, Vortrag an der Nationalen Universität der Öffentlichen Dienste im
Rahmen der Reihe „Deutschland im Fokus
„Ungarn: Demokratischer Staatsumbau oder Dekonsolidierung der Demokratie?“,
Budapest, 18. Mai 2015
„Der Ukraine-Konflikt“, Budapest, 14. Mai 2015, Vortrag im Rahmen des Trinationalen
Doktorandenkolloquiums „Der Ukrainekonflikt und seine Auswirkungen auf die
Sicherheitsarchitektur in Ost- und Südosteuropa“
„Ungarn – Testfall für Europa?“, Berlin, 31. März 2015, Vortrag im Rahmen der Tagung
„Minderheitenpolitik in Ostmitteleuropa. Back to Europe II“, 31.3.2015, Evangelische
Bildungsstätte Berlin
„Demokratie im Wandel: Symptome, Ursachen und Herausforderungen“, Brünn, 28. März
2015, Vortrag auf dem 24. Brünner Symposium
„Staatspräsidenten als Kapitäne des Systemwechsels“, Budapest, 17. Dezember 2014,
Vortrag im Rahmen der Konferenz „Der gute Politiker“ an der Andrássy Universität
Budapest
„Makroregionale Strategien als neue Form, Mitglieder und Nachbarn zu integrieren“, Berlin,
12. Dezember 2014, Vortrag im Rahmen der Konferenz „Der Anfang vom Ende? Formen
differenzierter Integration und ihre Konsequenzen“ (11.-13.12.2014).
„Deutschland und die Integrationspolitik der Europäischen Union in Osteuropa“, Vortrag im
Rahmen der Doktorandenkonferenz „Der Einfluss der Erinnerung: Deutsche Außenpolitik
und ihre Partner in Südosteuropa, Klausenburg, 16. Oktober 2014.
„Die EU-Nachbarschaftspolitik“, Vortrag im Rahmen der Budapester Gespräche, Budapest,
26. September 2014.
“Regime Cycles in Ukraine: Stability and Change of Political Elites”, Vortrag im Rahmen der
European Humanities University Transformation Studies Summer School „Stalls, Stops, and
Starts: Problems and Prospects of Contemporary Transformation”, Margis Resort in Trakai,
Lithuania, 14.-18. Juli 2014
„Die ‚Spaltung‘ der Ukraine als Herausforderung für Europa“, Vortrag im Rahmen der
Tagung des Bayerischen Promotionskollegs Politische Theorie an der AUB, Budapest, 6.
Juni 2014.
9
„EU-Ukraine: Ist die Östliche Partnerschaft gescheitert?“, Budapest, 11. April 2014, Vortrag
im Rahmen der Konferenz „10 Jahre EU-Osterweiterung - Herausforderungen der
Integration“ (10.-11.04.2014).
„Europäisierung in vergleichender Perspektive“, Vortrag an der Evangelischen Akademie im
Rahmen der Tagung „Back to Europe?“ – Zehn Jahre Osterweiterung“, Berlin, 1. April 2014
„Schöne neue Demokratie? Ungarische Verfassungsreform revisited“, Vortrag an der
Evangelischen Akademie im Rahmen dder Tagung „Back to Europe?“ – Zehn Jahre
Osterweiterung“, Berlin, 1. April 2014
„Wissenschaftliche Forschung an der AUB im Rahmen der Förderung durch das Projekt
TÁMOP-4.2.2/B-10/1-2010-0015: Bilanz und Schlussfolgerungen“, Budapest, 27. März 2014
„AUB-Flashlight zur aktuellen Krise in der Ukraine“, Vortrag im Rahmen des AUBFlashlights zur aktuellen Situation in der Ukraine, AUB, 20. März 2014
„Wertegemeinschaft Europa: Die EU als Sachwalterin der Freiheit und des Rechts. Der Fall
Ungarn“ Vortrag im Rahmen der Hambacher Gespräche, Schloss Hambach, 12. März 2014
„Makroregionale Strategien als Europäisches Mehrebenenprojekt“, Budapest, 15.10.2013,
Vortrag im Rahmen der Konferenz „Die EU-Donauraumstrategie auf dem Prüfstand:
Erfahrungen und Perspektiven“, internationale Konferenz des Donau-Instituts für
Interdisziplinäre Forschung an der AUB
„Voting from Abroad: The Hungarian Case“, Budapest, 10.09.2013, Vortrag im Rahmen der
Konferenz “„Good Governance: Reforming Representation”, internationale Konferenz der
Fakultät für Recht und Politikwissenschaft der Pázmány Péter Katolikus Egyetem und der
Fakultät für Internationale Beziehungen der AUB
„The EU-Strategie for the Danube Region (EUDRS)“, Budapest, 1.08.2013, Vortrag im
Rahmen des „Danube Summer Institutes: Regional Cooperation in the Danube Region”, an
der Andrássy Universität Budapest, Organisiert von der Fakultät für Internationale
Beziehungen (Prof. Dr. Ellen Bos) und der Fakultät für Vergleichende Staats- und
Rechtswissenschaften (PD Dr. Hendrik Hansen) der AUB in Kooperation mit dem Centre
International de Formation Européenne (CIFE), der Universität Passau, der Babes-Bolyai
Universität Cluj-Napoca und der Texas A&M University
„Veränderungen im politischen System Ungarns nach drei Jahren Regierung Viktor Orbán“,
Budapest, 15.07.2013, Vortrag im Rahmen eines Seminars der Heinrich-Böll-Stiftung
„Die Europäische Strategie für den Donauraum: Bilanz und Perspektiven nach den ersten 18
Monaten der Umsetzung“, Budapest, 23.05.2013, Vortrag im Rahmen eines Seminars von
Stipendiaten der Konrad-Adenauer-Stiftung in Budapest
„Änderungen im politischen System Ungarns“, Regensburg, 26.04.2013, Vortrag im
Rahmen der Konferenz „Ungarn drei Jahre nach dem Regierungswechsel: Politik, Kultur,
10
Gesellschaft“, gemeinsame Tagung des Instituts für Ost- und Südosteuropa (IOS), des
Instituts für Ostrecht, des Ungarischen Instituts und der Südosteuropagesellschaft, am
WiOS
„Kulturelle Migrationshemmnisse“, Passau, 25.04.2013, Vortrag im Rahmen der Konferenz
„Der Donauraum – Chancen erkennen, Potenziale nutzen“
„Konsolidierung von Transformationsländern und Transformation von konsolidierten
Systemen“, Budapest, 16.04.2013, Vortrag im Rahmen der Konferenz „Verfassunggebung in
konsolidierten Demokratien: Neubeginn oder Verfall eines politischen Systems?“ an der
Andrássy Universität Budapest
„Verfassungsmodelle in Ostmitteleuropa nach 1989“, Budapest, 22.03.2013, Vortrag im
Rahmen der Konferenz „Rechtssysteme im Donauraum: Vernetzung und Transfer“ an der
Andrássy Universität Budapest
„Konservativismus und Systemtransformation“, Budapest, 30.11.2012, Vortrag im Rahmen
der Konferenz „Liebe zu alten Lastern oder Angst vor neuen Fehler? Die Lage des
Konservativismus im 21. Jahrhundert" an der Andrássy Universität Budapest
„Transformation und Europäische Identität in Deutschland und Ungarn“, Statement auf
dem 22. Deutsch-Ungarischen Forum in Berlin, 8. November 2012
„Die Parlamentswahlen in der Ukraine am 28. Oktober 2012“, Andrássy Universität
Budapest, 5.11.2012, Vortrag im Rahmen des AUB-Flashlights zu den ukrainischen
Parlamentswahlen am 28. Oktober 2012
„Staatsbürgerschaft und Wahlrecht (in Ungarn)“, Budapest, 26.10.2012, Vortrag im Rahmen
der Wissenschaftlichen Kolloquiums „Das Konzept des (Staats-)Bürgers“ an der Andrássy
Universität Budapest
„Zwischen Russland und der EU – Integrationsprozesse und Transformationen in der
Ukraine“, Budapest, 19.10.2012, Vortrag im Rahmen der Budapester Gespräche an der
Wirtschaftshochschule Budapest
„The EU-Strategie for the Danube Region EUDRS“, Budapest, 31.07.2012, Vortrag im
Rahmen des „Danube Summer Institutes: Budapest Academy on Central Eastern Europe”
an der Andrássy Universität Budapest
„Die EU-Donauraumstrategie als europäisches Mehrebenen-Projekt“, Klausenburg,
15.03.2012, Vortrag im Rahmen des Tritnationalen Doktorandenkolloquiums „Die
methodische Umsetzung von Forschungsdesigns im Rahmen von Dissertationsprojekten“
Zentrum für Europawissenschaften und Internationale Beziehungen (ZEWI) der BabesBolyai-Universität Klausenburg
„Die Donauraumstrategie als europäisches Mehrebenenprojekt“, Vortrag an der Universität
Wien am 28.02.2012
11
„Die EU und Europas „wilder Osten“: Integration, Nachbarschaft und Makroregionale
Strategien“, Budapest, 4.11.2011, Vortrag im Rahmen eines Stipendiatenseminars der
Studienstiftung des Deutschen Volkes
„Hypotheken des Sozialismus in den politischen Systemen Mittel- und Osteuropas,
Universität Passau, 29.10.2011, Vortrag im Rahmen der Konferenz „Die Prägung von
Mentalität und politischem Denken durch die Erfahrung totalitärer Herrschaft am Beispiel
der DDR“
„Die Donauregion als politischer Raum“, Universität Passau, 29. Juni 2011, DAADSommerschule: Kommunikationsachse Donauraum
„Positionsgewinne? Machtprozesse in den Transformationsstaaten Mitteleuropas“,
Universität Passau, 1. April 2011, Vortrag im Rahmen des 10. Passauer Symposiums zum
Parlamentarismus „Macht und Ohnmacht der Parlamente“
„Bisherige Formen der Donaukooperation – Erfolge und Defizite“, Europäische Akademie
Berlin, 18. Januar 2011, Vortrag im Rahmen der Tagung der Europäischen Akademie Berlin,
des Europa Zentrums Baden-Württemberg und des Arbeitskreises Europäische Integration
„Die Donaustrategie der Europäischen Union“
„Die Donau-Strategie – ein neuer Typ europäischer Integration?“, Budapest, 15. November
2010, Vortrag im Rahmen der Konferenz der Europäische Akademie Berlin und der HannsSeidel-Stiftung „Chancen und Probleme der Donaukooperation“
„Orientierungsrahmen oder Bedeutungslos? – Liberale Werte 20 Jahre nach dem
Systemwechsel in Ungarn“, Budapest, 12. November 2010, Vortrag im Rahmen des
Workshops "20 Jahre nach dem Systemwechsel - Krise des Liberalismus in
Ostmitteleuropa?" (gemeinsam mit Dr. Zoltán Pállinger)
„Ungarn nach dem Erdrutschsieg von FIDESZ-KDNP – Krise oder Konsolidierung der
Demokratie?“, Vortrag an der Universität Wien, 8. November 2010
„Prioritäten der ungarischen Ratspräsidentschaft“ Statement auf dem 20. DeutschUngarischen Forum in Berlin, 4. November 2010
„Ukraine after the Orange Revolution: More Democratic but still a Hybrid Regime?“,
Vortrag im Panel “Political Regimes in the Post-Soviet Space”, Stockholm, 27. Juli 2010, VIII.
Weltkongress des International Council for Central and East European Studies (ICCEES)
“Zwischen Russland und der EU – Integrationsprozesse und Transformationen in der
Ukraine“, Vortrag an der Universität Gießen, 23. Juni 2010
„Think Tanks und Politikagenturen – Beratung oder Privatisierung von Politik?”, Budapest,
11. Mai 2010, Vortrag im Rahmen der Konferenz „Analyse der politischen Analyse“
„Die Rolle der Staatsoberhäupter in den Demokratisierungsprozessen in Osteuropa”,
Budapest, 17. April 2010, Internationale wissenschaftliche Tagung „Das Staatsoberhaupt in
12
der Zwischenkriegszeit und seine Wirkung auf das heutige Verfassungssystem” an der
Katholischen Universität Pázmány Péter in Budapest
„Elections and Treatment of the Opposition in Ukraine“, Berlin, 18. Dezember 2009,
Konferenz „Forms of Rule in the Post-Soviet Space“ der deutschen Gesellschaft für
Osteuropakunde und der Stiftung Wissenschaft und Politik
„Human Development – Culture, Education and Identity”, Budapest, 25. Februar 2010,
Statement auf der Konferenz der Europäischen Kommission zur “EU Strategy for the
Danube Region”
„1989 – Das Heraufziehen der Einheit, überdeutlich und unbemerkt?“, Budapest, 10.
November 2009, Vortrag im Rahmen der Internationalen Konferenz von Konrad-AdenauerStiftung und Andrássy Universität Budapest anlässlich des 20. Jahrestages des Falls der
Mauer „Der Fall der Mauer – Das Tor steht weit offen“
Wie
gestaltet
sich
die
Harmonisierung
zwischen
Verfassungstext
und
Verfassungswirklichkeit in einem Transformationsland?“, Kiew, 22. Mai 2009, Konferenz:
Verfassungsordnung und Konsolidierung der Demokratie, Konrad-Adenauer-Stiftung und
Werkstatt für Gesetzesinitiativen
„2. Mai 1989 Beginn des Abbaus der Grenzanlagen an der ungarisch-österreichischen
Grenze – was geschah (zeitgleich) an der innerdeutschen Grenze?“, Budapest, 2. Mai 2009,
Vortrag im Rahmen der Konferenz der Konrad-Adenauer-Stiftung „Der Weg in die Freiheit –
Ungarns Weg nach Europa“
„Perspektiven der Osteuropaforschung“, Vortrag an der Universität Wien 15. November
2008
„Osteuropäische Demokratien zwei Jahrzehnte nach dem Systemwechsel – zwischen Krise
und Konsolidierung“, Vortrag an der Humboldt-Universität zu Berlin, 30. Mai 2008
Die Werchowna Rada – eine Börse der Oligarchen?, Budapest, 29. April 2008, Konferenz:
Zwei Jahrzehnte Parlamentarismus in Ostmittel-, Südost- und Osteuropa – Versuch einer
Bilanz, Andrássy Universität Budapest
Die Beziehungen zwischen Russland und der Europäischen Union – aus russischer
Perspektive, Eupen, 14. April 2008, Vortrag auf Einladung der Regierung der Deutschen
Gemeinschaft in Belgien
Europa und die Transformation der europäischen Gesellschaft: Langzeittrends und
Perspektiven, Budapest, 23. November 2007, Deutsch-Ungarisches Forum
„Semipräsidentielle Systeme in Europa zwischen ‚Superpräsidentialismus’ und ‚faktischem’
Parlamentarismus“, Vortrag an der Universität Chemnitz am 19. November 2007
13
“Has Ukraine Met the Political Requirements for EU Membership? The ‘Democratic
Governance’ Standard”, Washington, 16. Oktober 2007, Achtes Rundtischgespräch im
Rahmen der „Ukraine’s Quest for Mature Nation Statehood Roundtable Series“
Lehrtätigkeit an der Ukrainian School of Political Studies, Krim, 27. bis 29. Mai 2007
„Parteien und Parteiensystem in der Ukraine, Budapest”, 17. Mai 2007, Konferenz: Parteien
und Parteiensysteme in Mittel-, Ost und Südosteuropa – Entwicklungstendenzen nach dem
Ende des Übergangsjahrzehnts, Andrássy Universität Budapest
„Europäische und Deutsche Außenpolitik gegenüber Russland: shared values mit der
gelenkten Demokratie?”, Budapest, 3. Mai 2007, Konferenz: Die erweiterte Union.
Freiheitsrechte und die Entwicklung der II. und III. Säule, Andrássy Universität Budapest
„Europäische Identität durch gemeinsame Ziele und Werte in der Europäischen Union?”,
Berlin, 17. November 2006, Jahreskolloquium des Arbeitskreises Europäische Integration
Tagungsorganisation (Auswahl)
Deutsch-Ungarische Beziehungen im Kontext der deutschen Einheit, 29.-30. September
2015, Andrássy Universität Budapest, Internationale Konferenz in Kooperation mit der
Konrad-Adenauer-Stiftung und dem Antall József Wissenszentrum
Trinationales Doktorandenkolloquium „Der Ukrainekonflikt und seine Auswirkungen auf die
Sicherheitsarchitektur in Ost- und Südosteuropa“, Budapest, 14.-16. Mai 2015 (zusammen
mit Daniel Göler und Mariano Barbato)
AUB-Flashlight zu den Parlamentswahlen Großbritannien, Budapest, 12. Mai 2015
Probleme der Integration der Roma-Minderheit in Ungarn - mit Fokus auf der Integration in
das Bildungssystem, internationaler Workshop in Kooperation mit der Hanns-SeidelStiftung, 29. April 2015, Andrássy Universität Budapest (zusammen mit Melani Barlai)
Der gute Politiker, internationale Konferenz, 17. Dezember 2015, Andrássy Universität
Budapest (gemeinsam mit Zoltán Tibor Pállinger)
Der Anfang vom Ende? Formen differenzierter Integration und ihre Konsequenzen,
internationale Tagung, 11.-13. Dezember 2014, Europäische Akadmie Berlin (gemeinsam
mit Eckardt Stratenschulte und Daniel Göler)
Probleme der Integration der Roma-Minderheit in Ungarn - mit Fokus auf der Integration in
Wirtschaft und Arbeitsmarkt, internationaler Workshop in Kooperation mit der HannsSeidel-Stiftung, 25. November 2014, Andrássy Universität Budapest (zusammen mit Melani
Barlai)
Trinationales Doktorandenkolloquium „Der Einfluss der Erinnerung: Deutsche Außenpolitik
und ihre Partner in Südosteuropa”, 16.-18. Oktober 2014, Zentrum für
14
Europawissenschaften und Internationale Beziehungen der Babes-Bolyai-Universität
Klausenburg (gemeinsam mit Daniel Göler und Mariano Barbato)
Budapester Gespräche: Europa nach den Wahlen, Expertentagung in Kooperation mit der
Edmund Siemers Stiftung und der Konrad-Adenauer-Stiftung, 24.-25. September 2014,
Andrássy Universität Budapest
Nationalisierung und ethnische Homogenisierung. Ungarn und Rumänien im Vergleich,
1867-1918, AUB, 18.-20. September 2014 (Ko-Organisation).
Der Traum vom Frieden – Utopie oder Realität?“, Andrássy Universität Budapest, 5.-6. Juni
2014 (Ko-Organisation)
„Verfassunggebung in konsolidierten Demokratien: Neubeginn oder Verfall eines
politischen Systems?“ Internationale Konferenz an der Andrássy Universität Budapest,
15./16. April 2013
10 Jahre EU-Osterweiterung - Herausforderungen der Integration, Andrássy Universität,
10.-11. April 2014
Rechtssysteme im Donauraum: Vernetzung und Transfer, Internationale Konferenz an der
Andrássy Universität Budapest, 21./22. März 2013
Entwicklung eines Europäischen Hochschulraumes mit speziellem Fokus auf dem
Donauraum, Workshop an der Andrássy Universität Budapest, 11. Mai 2011, in Kooperation
mit dem Österreichischen Kulturforum Budapest
Der Donauraum – Politik, Wirtschaft, Recht, Gesellschaft, Ringvorlesung an der Andrássy
Universität Budapest, Oktober bis Dezember 2010, gefördert durch EON
Perspektiven der Ungarischen Ratspräsidentschaft, Workshop an der Andrássy Universität
Budapest, 6. Dezember 2010, in Kooperation mit dem Österreichischen Kulturforum
Budapest
20 Jahre nach dem Systemwechsel - Krise des Liberalismus in Ostmitteleuropa?” Workshop
an der Andrássy Universität Budapest, 12. November 2010, gefördert durch die FriedrichNaumann-Stiftung für die Freiheit
Analyse der politischen Analyse, Symposium an der Andrássy Universität Budapest, 11. Mai
2010, in Kooperation mit der Universität Miskolc, gefördert durch die Konrad-AdenauerStiftung
Grenzüberschreitende Minderheitenfragen in Ostmitteleuropa, Symposium an der
Andrássy Universität Budapest, 3. März 2010, gefördert durch den DAAD
Deutschland nach den Wahlen, 2. Andrássy Gyula Außenpolitischer Salon, Andrássy
Universität Budapest, 9. Dezember 2009, gefördert durch die Konrad-Adenauer-Stiftung
15
Zwei Jahrzehnte Parlamentarismus in Ostmittel-, Südost- und Osteuropa – Versuch einer
Bilanz, internationale Konferenz, Andrássy Universität Budapest, 29. April -1. Mai 2008,
gefördert durch die Konrad-Adenauer-Stiftung
Parteien und Parteiensysteme in Mittel-, Ost und Südosteuropa – Entwicklungstendenzen
nach dem Ende des Übergangsjahrzehnts, internationale Konferenz, Andrássy-Universität
Budapest, 16. -18. Mai 2007, gefördert durch die Konrad-Adenauer-Stiftung
Parteiendemokratien in der Krise? Die aktuelle politische Situation in Ungarn, Polen und
Tschechien, Veranstaltung an der Andrássy-Universität Budapest, 5. Dezember 2006,
gefördert durch die Konrad-Adenauer-Stiftung
16
Herunterladen

Publikationen von Prof. Dr. Ellen BOS