Periplus Consulting
The gateway to new horizons and success
GmbH
Internationale Zusammenarbeit, Entwicklung und Austausch
in Kultur und schulischer und beruflicher Aus- und Weiterbildung
Handelsregister-Nummer: CH-020.4.026.147-7, Kanton Zürich / Schweiz
UID: CHE-109.869.105
Berufsbildung im Reich der Mitte
Weiterbildungsreise in die VR China
(Wiederholung der Reise 2013)
8. – 19. April 2015*
Beijing – Provinz Shanxi – Shanghai
Mit diesem „China-Angebot“ erhalten die Teilnehmenden Gelegenheit, vor Ort die berufliche Ausbildung im Reich der Mitte näher kennenzulernen und ein paar kulturelle „Highlights“ zu erleben –
gemäss der bekannten, alten chinesischen Weisheit: „Einmal sehen ist besser als tausendmal
hören“. Die chinesische Regierung unternimmt seit einiger Zeit grosse Anstrengungen, die berufliche Ausbildung zu fördern und qualitativ zu verbessern, um Gegenwicht zu den oftmals rein
akademischen und auf viel Buchwissen basierenden Universitätsabschlüssen zu geben. Keine
leichte Aufgabe, betrachtet doch die chinesische Gesellschaft und Familie die „handwerkliche“
Arbeit und soziale Stellung eines „blue collar worker“ noch immer als „minderwertig“, ohne berufliche Aufstiegsmöglichkeiten vor allem und somit auch nicht als Option für den EinzelkindAusbildungsweg.
1
Auch im Berufsbildungsbereich werden die „internationalen Kontakte“ in den kommenden Jahren
an Bedeutung gewinnen. Sie betreffen nicht zuletzt China mit seinen wirtschaftlichen Herausforderungen, mit denen wir im Westen in zunehmendem Mass konfrontiert sind. Junge Berufstätige,
in unseren Berufsfachschulen und in der Industrie und im Gewerbe vorzüglich und „vorbildhaft“
ausgebildet, werden in Zukunft vermehrt auch mit chinesischen Partnern zusammenarbeiten – sei
es hierzulande oder während eines beruflichen Engagements im Reich der Mitte. Je mehr wir voneinander wissen, je besser wir uns gegenseitig kennen und zu verstehen versuchen, umso eher
können Missverständnisse und Misserfolge in dieser Zusammenarbeit vermieden werden. Die angebotene China-Reise möchte einen Beitrag zur „Öffnung auf China“ und zu einem besseren Verständnis dieses riesigen Landes leisten. Ich freue mich auf Ihre Teilnahme.
Peter A. Ehrhard
Dr. phil.
Reisedaten
Dienstag 7. oder Mittwoch 8. April – Sonntag, 19. April 2015*
* genaue Reisedaten in Absprache mit den Teilnehmenden
Zielpublikum
 Rektorinnen / Rektoren der Berufsfachschulen (Table ronde-Konferenzen)
 Kaderpersonen aus dem Direktionsstab der Berufsfachschulen
 Vorsteherinnen / Vorsteher und Kaderpersonen der kantonalen Berufsbildungsämter
 Dozentinnen / Dozenten der Pädagogischen Hochschulen (PH), Bereich Berufsschullehrpersonen-Ausbildung
Programm
Basis: 12 Tage; 2½ Reisetage (Hin- und Rückflug Schweiz-China-Schweiz), 9½ Tage Aufenthalt
und Programm in China.
Bei der Weiterbildungsreise 2015 handelt es sich um eine Wiederholung der Reise, die mit grossem Erfolg im Herbst 2013 zum ersten Mal mit sechs Berufsfachschul-Rektoren und einem Dozenten der PHTG durchgeführt wurde (siehe „Archiv“). Die Programmstruktur Beijing – Provinz
Shanxi (Taiyuan-Xinzhou) – Shanghai wird 2015 beibehalten. Die Programminhalte (Schulbesuche, Kontakte und Gespräche, Besichtigungen, usw.) hingegen können den „Profilen“ der Teilnehmenden und deren Wünschen entsprechend punktuell angepasst werden (siehe Anmeldeformular). Das Detailprogramm wird deshalb erst erstellt, wenn alle Reiseteilnehmenden bekannt
sind.
Akademisches Programm
Die Besuche von Berufsfachschulen und Ausbildungsstätten, Gespräche mit den chinesischen
Partnern sowie Betriebsbesichtigungen werden einen Einblick in den Unterricht, die Zielsetzungen,
die Organisation, die aktuellen Probleme und Herausforderungen der beruflichen Ausbildung
junger Chinesinnen und Chinesen vermitteln.
Kulturelles Programm
Der kulturelle Programmteil wird einen kurzen aber vielseitigen Einblick in das alte und das moderne China erlauben. Nebst gewissen „obligatorischen“ Besichtigungen in Beijing und Shanghai
(Programm-Alternativen für „Kenner“ möglich) werden sich die Teilnehmenden aber auch auf von
ausländischen Touristen weniger begangenen Pfaden in der Provinz Shanxi bewegen: Wutai
Shan: buddhistisch-tibetanische Tempelanlagen – eines der vier bedeutendsten Heiligtümer in
China (UNESCO Weltkulturerbe seit 2009); Pingyao: eine der am vollkommensten erhaltene
Kreisstadt in China mit ihrer 6 km langen Stadtringmauer (UNESCO Weltkulturerbe seit 1997).
Preis
CHF 4‘500. – * (12 Tage)
* Basierend auf den Reisekosten 2013. Der definitive Preis 2015 kann u. U. noch leicht variieren, je nach Teilnehmerzahl und dem ggf.
gewünschten kulturellen Zusatzprogramm.
Die Reise wird nur bei einer Beteiligung von mindestens 7 Personen durchgeführt.
NB. Da es sich um eine Weiterbildungsveranstaltung handelt, wurden den Teilnehmenden 2013 von den Kantonen finanzielle
Kostenzuschüsse ausgerichtet.
2
Leistungen
Im Preis eingeschlossen:










Interkontinental- und Inlandflüge (Economy-Class)
Bahnfahrt Beijing-Taiyuan mit China Railway High (High Speed Train, 1.Kl.)
Überlandfahrten im Reisekleinbus und alle lokalen Transporte
Stadtrundfahrten und Besichtigungen
Unterkunft im Einzelzimmer inkl. Frühstück (4*Hotels)
alle Mittagessen und die meisten Nachtessen
Eintritte für Museen und Sehenswürdigkeiten
Begleitung durch lokale deutsch- oder englischsprachige Reiseführer
Dokumentation und Vorbereitungstreffen
Visum für die VR China (CHF 80.-)
Im Preis nicht eingeschlossen:






Persönliche Auslagen, Getränke, Trinkgelder
vereinzelte Nachtessen
Geschenke für die besuchten Schulen, Berufsbildungsinstitutionen und Industriebetriebe
vor Ort zusätzlich gewünschte kulturelle Veranstaltungsbesuche und Programmteile
Reiserücktrittskosten-Versicherung und Extrarückreise-Versicherung
Rail&Fly-Anreise
Anmeldung
Bitte benützen Sie das online-Anmeldeformular
Letzter Anmeldetermin: 1. November 2014
Organisation
Die Reise erfolgt in Zusammenarbeit mit der schweizerischen Botschaft in Beijing, dem schweizerischen Generalkonsulat in Shanghai, der Bildungsabteilung der chinesischen Botschaft in Bern,
meinen langjährigen Schulpartnern und Freunden in China und mit einem auf Sonderreisen spezialisierten Reisebüro.
Gesamtleitung und Reiseleiter
Peter A. Ehrhard, PERIPLUS CONSULTING*
Bertastrasse 33, 8003 Zürich
Tel. 044 463 5848
E-Mail: [email protected]
Es sind zwei Vorbereitungstreffen vorgesehen.
* Periplus Consulting fördert seit 2002 die internationale Bildungskooperation und hat während der vergangenen 12 Jahre nebst der
Beratertätigkeit in China „massgeschneiderte“ Besuchs-, Austausch- und Schulpartnerschaftsprojekte (in beiden Richtungen) in der
schulischen und beruflichen Aus- und Weiterbildung realisiert.
Shougang Technician College Beijing
High Speed Train Beijing-Taiyuan
TISCO: Taiyuan Iron&Steel Company
Nurse class: Vocational College Xinzhou
Pingyao, Provinz Shanxi: Stadtringmauer
Shanghai: Vocational Education Symposium
3