Die Schüler und Schülerinnen befragen
die Künstlerin Helen Güdel
Woher nehmen Sie die Ideen?
Ich nehme die Ideen aus der Natur. Ich gehe mit offenen Augen durchs
Leben. Daraus könnte ich pro Tag drei Bücher schreiben.
Wie viele Bücher haben Sie schon geschrieben?
Insgesamt habe ich schon 6 Bücher geschrieben.
Verkaufen sie auch einzelne Bilder aus ihren Büchern?
Ich verkaufe die Bilder aus den Büchern. Die großen Bilder verkaufe ich
und verdiene damit mein Geld. Mit den Büchern alleine verdiene ich zu
wenig.
Haben Sie schon immer gern gemalt? Warum?
Ja, ich habe gern gemalt, weil mein Onkel Künstler war. Ich wollte schon
immer so sein wie er.
Was malen Sie am liebsten?
Ich male am liebsten Tiere, weil ich selber welche habe, z.B. Ziegen,
Esel, Hunde, Maultiere, Katzen. Schafe kann ich leider nicht so gut
zeichnen, weil ich selber keine besitze.
Seit wann sind Sie Autorin?
Ich bin seit 1987 Malerin und schreibe dazu Bücher.
Welches Buch war Ihr erstes?
Mein erstes Buch war über Bern.
Malen Sie auch Portraits?
Ja, aber ich male sie nicht so gern. Ich kann es auch nicht gut.
Wie sieht Ihr Arbeitsplatz aus?
Mein Arbeitsplatz ist in meinem Schlafzimmer. Es ist ein großer Raum,
mit einem großen Tisch. Vom Tisch aus sehe ich das Weisshorn. Ich
habe auch viele Pflanzen in meinem Arbeitsplatz.
Haben Sie einen Beruf erlernt?
Ich habe die Handelschule besucht und als Sekretärin gearbeitet
Wie sind Sie zum Malen gekommen?
Ich habe meinen Kindern viele Geschichten erzählt und dann das alles
aufgezeichnet. Jetzt habe ich ein sehr dickes Buch mit all den
Zeichnungen drin.
Was haben Sie zuerst für Bilder gemalt?
Zuerst habe ich Appenzeller Bilder gemalt. Mit diesen Bildern bin ich
nach Bern in eine Ausstellung gegangen und habe sie dort präsentiert.
Was machen Sie sonst noch in ihrem Leben ausser malen und
schreiben?
Ich lese sehr viel und hirte meine Tiere.
Wie lange schreiben und malen Sie an einem Buch?
Die Geschichte ist schnell einmal geschrieben. Für alle Bilder brauche
ich zwei Jahre. An einem grossen Bild arbeite ich 500 Stunden. Pro Tag
male ich zwischen 6 bis 8 Stunden
Wollten Sie schon immer Autorin werden?
Nein, ich wollte Fotografin werden.
Welches ist Ihr erfolgreichstes Buch?
„Lieber Alex“ Band eins und zwei sind die beliebtesten Bücher
Möchten Sie einen Chef? Warum?
Nein, weil ich nicht gerne habe, wenn mir jemand etwas befiehlt.
Kaufen Sie auch andere Bücher?
Ja, sehr viele sogar.
Frau Güdel, wir danken Ihnen für das Interview.
Herunterladen

Die Schüler und Schülerinnen befragen die Künstlerin Helen Güdel