Energiebeschaffung optimieren

advertisement
in Zusammenarbeit mit:
Kurs 2015/302 – Dienstag, 9. Juni 2015 - Thun
Energiebeschaffung optimieren
Möglichkeiten prüfen und Beschaffung nachhaltig optimieren
Seit der Marktöffnung 2009 sind die
Strommarktpreise stark in Bewegung.
Doch was heisst das für unser EVU?
Was ist sinnvoll, Beschaffung auf einen
einzelnen oder auf mehrere Lieferanten
aufteilen? Wie wird Eigenproduktion
und Beschaffungsstrategie gekoppelt?
Und wie gebe ich die richtigen
Preissignale an meine (Gross-)Kunden
weiter?
All das sind Fragen, die wir in diesem
Kurs erläutern. Zudem gewährt uns die
Swisspower AG einen Blick hinter die
Kulissen, wie eine Preiskurve bei einem professionellen Händler entsteht, welche Risiken wie
bewertet werden und was man daraus ableiten kann für ein EVU.
Lernziele:
 Sie kennen die verschiedenen Arten von Energiebeschaffung
 Risiken und Chancen können von ihnen beurteilt werden
 Sie erhalten konkrete Umsetzungsbeispiele
 Ein Leitfaden für Ausschreibungen gibt ihnen ein Schritt-für-Schritt-Vorgehen vor
 Sie verstehen, wie eine Profilbepreisung abläuft, welche Tools es dazu gibt und
welche Elemente auf den Preis einen Einflusshaben
 Sie kennen die Tendenzen des Strommarkts und mögliche Szenarien
Zielgruppe
 Betriebsleiter, Energiewirtschafter, Verantwortliche Beschaffung
 Verwaltungsräte, Gemeinderäte von kleineren und mittleren EVUs
Referenten
Wir haben in den letzten Jahren viele Ausschreibungen betreut, Tools für die Bepreisung
mitentwickelt und verschiedene Kundenprojekte zum Thema durchgeführt. Dieses Wissen
bringen wir gerne ein zu ihrem Nutzen!
Roger Neuhaus
Lukas Eichenberger
Consultant Energiewirtschaft, Master of
Arts in European Business.
Inhaber und Gründer der
Eichenberger AG, Soziologe lic.ès
sci. soc, Wirtschaftsmediator IRPHSG
<<Ein gutes Seminar zeichnet sich immer aus
durch viel Interaktion und einfache Hilfsmittel.
Beides erhalten in diesem Kurs. >>
<<In kaum einem anderen Bereich lassen sich
so grosse und einfache Einsparungen erzielen
wie in der Strombeschaffung. Nutzen Sie es. >>
Mit Gastreferat von Guiseppe Valente, Leiter Handel bei Swisspower Energy AG: Ein
Blick hinter die Kulissen, wie eine Bepreisung bei einem Grosshändler abläuft.
1
in Zusammenarbeit mit:
Tagungsprogramm
Zeit
9.00
9.15
9.45
10.15
10.30
10.50
11.30
12.00
13.15
13.45
14.00
15.00
15.20
15.40
16.00
16.30
Programmteil
Begrüssung, Einführung
Marktübersicht, Preisentwicklung, Marktöffnung, Trends
Beschaffungsoptionen aus Sicht eines kleineren EVUs: welche Arten von
Beschaffung unterscheidet man?
Einflüsse auf den Preis: wie müsste (m)ein Profil aussehen, damit es
den optimalsten Preis erhält? Menge, Bezugscharakteristik, Prognose
Pause
Konkretes Vorgehen einer Ausschreibung für eine Beschaffung:
Vorbereitung, Fristen, Aufwand, Entscheidprozess.
Schritt-für-Schritt-Leitfaden und Erfahrungsberichte
Risiken: welche gibt es, welche können wir tragen, welche müssen wir
vermeiden, und welche können wir weitergeben?
Mittagessen
Tools und Werkzeuge: Nur wenig intern aufbauen, dies dafür 100%
beherrschen. Vorstellung anhand eines einfachen Analyse- und
Prognosetools.
Verbindung Strombeschaffung an die Endkunden: wie gleiche ich die
Endkunden, insbesondere die Grosskunden mit der Beschaffungsart ab?
Was ist eine Stundenpreiskurve HPFC? Wie kommt sie zustande? Wie
wird sie in einem professionellen Handelsraum generiert (z.B. bei
meinem Lieferanten)? => Gastreferat Guiseppe Valente
Pause
Was heisst das nun für mein EVU? Wie kann ich dies auf einfache Weise
auf meine Situation adaptieren?
Individualbepreisung für Grosskunden: Möglichkeiten, Tools und
Grenzen
Trends in der Beschaffung, Markttendenzen
Ende
Zeit und Ort:
 Datum:
 Ort:
 Kosten:
Dienstag, 9. Juni 2015, 9.00 – 16.30 Uhr
Eichenberger Beratung Thun, Bälliz 10, 3600 Thun
BEV-Mitglieder: CHF 300.--/Person, zuzügl. Mittagessen
andere EVUs. CHF 450.--/Person, zuzügl. Mittagessen
Anmeldung:
Bitte nachfolgenden Talon ausfüllen und bis zum Freitag, 29. Mai 2015 an
info@eichenbergerberatung.ch mailen oder per Post an:
Eichenberger Beratung & Unterstützung AG, Bälliz 10, 3600 Thun
Die Teilnehmerzahl ist beschränkt, Berücksichtigung in Reihenfolge der
Anmeldung.
2
in Zusammenarbeit mit:
Anmeldung
Kurs 2015/302 – Dienstag, 9. Juni 2015 - Thun
Energiebeschaffung optimieren
Name EVU: ………………………………………………………………………….
Adresse: ……………………………………………………………………………..
PLZ / Ort: …………………………………………………………………………..
BEV-Mitglied:  ja
 nein
Kontaktperson für Rückfragen: ……………………………………………
Tel.nummer: ……………………………………………………………………..
E-mail: ……………………………………………………………………………..
Teilnehmer:
1. Vorname: ……………………………….. Name: ………………………………………………….
Funktion: ………………………...............
2. Vorname: ……………………………….. Name: ………………………………………………….
Funktion: ………………………...............
3. Vorname: ……………………………….. Name: ………………………………………………….
Funktion: ………………………...............
4. Vorname: ……………………………….. Name: ………………………………………………….
Funktion: ………………………...............
Kosten:
BEV-Mitglieder: CHF 300.--/Person, zuzügl. Mittagessen
andere EVUs: CHF 450.--/Person, zuzügl. Mittagessen
Bei drei oder mehr Teilnehmer des gleichen Werks: 10% Rabatt
Sie erhalten nach Anmeldung eine Bestätigung mit der Rechnung. Die Rechnung
ist zahlbar bis spätestens bis zum Kurstag.
Ort / Datum: …………………………………………………………….
Unterschrift: …………………………………………………………….
3
Herunterladen