Das Institut für Virologie der Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz
(Direktor Univ.-Prof. Dr. Matthias J. Reddehase) sucht eine/n engagierte/n
Doktorandin/en (Molekulare Medizin, Immunologie, Virologie, Molekularbiologie, o.ä.).
In der Dissertation sollen „Mechanismen der Mastzell-Aktivierung durch das Cytomegalovirus“
aufgeklärt werden. Ziel ist es zu verstehen, welche molekularen Mechanismen zur Aktivierung
von Mastzellen führen und welche Auswirkungen dies auf die Kontrolle der Cytomegalovirus
Infektion hat (Ebert et al. PLoS Pathogens 2014, Becker et al, Cellular & Molecular Immunology
2015). Des Weiteren soll die Rolle von Mastzellen für die Rekonstitution der antiviralen
Immunantwort
gegen
Cytomegaloviren
in
einem
präklinischen
Modell
der
Knochenmarktransplantation untersucht werden.
Wir bieten
-
Arbeit in einem international renommierten Labor
Das Erlernen eines weiten Methodenspektrums
Interdisziplinäre Arbeit in einem netten und motivierten Team
Voraussetzungen sind
-
abgeschlossenes Studium der Fachrichtung Biologie, Molecular Medicine, Biochemie oder
eines verwandten Studiengangs (Master/ Diplom-Abschluss)
fundierte Kenntnisse in Virologie und/oder Immunologie
Erfahrung mit molekularbiologischen, biochemischen, tierexperimentellen und/oder
immunologischen Techniken
Bereitschaft zu tierexperimentellem Arbeiten mit Mäusen
Selbstständigkeit und die Bereitschaft mit unseren Kooperationspartnern das Projekt
voranzutreiben
Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Anschreiben, Abitur- und Hochschulzeugnisse mit
Notenspiegel, ggf. Referenzen) schicken Sie bitte elektronisch als PDF unter dem Kennwort
„Doktorand-Virologie“ an: lemmermann@uni-mainz.de Dr. Niels Lemmermann zur Verfügung.
http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/?term=lemmermann-n.
Bewerbungsschluss ist der 01.März. 2016.
Herunterladen

Ausschreibung