MPREIS 7
ANZEIGE
Samstag, 2. Mai 2015 | Nummer 121
MPREIS Vinothek:
Große Italiener zu kleinen Preisen
Die Palette reicht von einfachen, sauberen Weinen bis zu großen Klassikern und neuen Aufregern.
Dabei behält man immer den Überblick und kann sich auf ein hervorragendes Preis-Genuss-Verhältnis verlassen.
Markus Erd, Diplom-Sommelier und
Leiter der Abteilung Weineinkauf
bei MPREIS, empfiehlt einige besondere Tropfen aus dem reichhaltigen
Weinangebot bei MPREIS.
Noch vor zehn Jahren hätte man hochwertige Weine
nicht unbedingt im Supermarkt gesucht. Weinkenner
kauften lieber im spezialisierten Fachhandel zu entsprechend hohen Preisen. In
den letzten Jahren hat jedoch
MPREIS seine Weinkompetenz kontinuierlich weiterentwickelt und folgte dabei
einer ganz bestimmten Philosophie. Mit Erfolg!
„Die Welt des Weines ist
so vielfältig, da ist für jeden
etwas dabei. Diese Welt wollen wir für alle zugänglich
machen, indem wir eine gute Auslese treffen und für
unsere Kunden den besten
Preis herausholen“, erklärt
MPREIS-Diplom-Sommelier
Markus Erd.
In Tirol spielen, nicht zuletzt wegen der geografischen
Nähe, die italienischen Weine eine wichtige Rolle. Gerade die großen Namen wie
Barolo, Brunello di Montalcino oder Amarone tischt man
gerne zu festlichen Anlässen
auf.
Ein solches „Markenprodukt“ hat natürlich seinen
Preis. Durch attraktive Angebote wie 1+1 Flasche gratis
sind Spitzenweine bei MPREIS
deutlich günstiger.
In der Vinothek im MPREIS Gourmetmarkt im Kaufhaus Tyrol in Innsbruck wählen Weinliebhaber aus einem reichFotos: MPREIS, Doris Erd, Lukas Schaller
haltigen Sortiment zum guten Preis-Leistungs-Verhältnis.
Barolo – die Nebeltraube
Barolo Le Colline 2009 Villa
Aurora – Sarotto Roberto
Ein herrlicher moderner Barolo,
fruchtbetont und körperreich mit
reifen Tanninen. 5 Jahrgänge in
Folge wurden mit der MundusVini-Goldmedaille ausgezeichnet.
€ 25,00 1+1 gratis
Der Barolo kommt
aus dem gebirgigen
Piemont und wird
aus der schwierig
zu kultivierenden
Nebbiolo Traube
gekeltert. Traditionell werden die
Trauben sehr lange
mit der Schale vergoren, was zu einer
starken Tanninkonzentration und
hohen Lagerfähigkeit führt. Moderne
Baroli sind jedoch
fruchtbetonter und
viel zugänglicher.
Die im Piemont kultivierte Nebbiolo Traube gilt als besonders edel.
Amarone – angetrocknete
Trauben für kräftige Aromen
Amarone Selezione Castagnedi
2011 – Tenuta Sant’Antonio
Reife, rote Früchte mit etwas
Pfeffer und Schokolade mit ausgereiften Tanninen.
Ab 2 Flaschen kostet 1 Flasche
€ 25,00 statt € 30,00
Der Amarone verdankt sein monumentales Aroma den
fast schon zu Rosinen angetrockneten Trauben und den
herben Noten der in der Valpolicella Gegend traditionell kultivierten Rebsorten, die dieser Fruchtsüße Paroli bieten. Neben dem
Klassiker Costasera
von Masi empfehlen
wir vor allem den Selezione Castagnedi
von Tenuta Sant’ Antonio. Mit Spannung
erwartet wird auch
der 2012er Villa Annaberta von Terre di
Verona, den MPREIS Passito-Weine werden aus fast zu Rosinen getrockneten Trauben gekeltert.
ab Juli anbietet.
Vinitaly 2015:
Passito-Weine liegen
im Trend
Auf der Weinmesse Vinitaly
im März zeigte sich ein starker Trend zu „rosinierten“
Weinen, zunehmend von
außerhalb der ValpolicellaGegend. Auch der Marinotti
Primitivo di Manduria 2010
wurde nach der Passito-Methode hergestellt.
In Apulien, der Heimat des
Primitivo, war 2014 im Gegensatz zum Norden ein ausgezeichnetes Weinjahr. Die
Menge ist geringer ausgefallen, aber die Qualität ist hervorragend, vor allem bei den
Tanninen.
Noch weiter südlich, in Sizilien, liegt die Heimat des
Nero d’Avola. Hier hat Baglio Gibellina beim Assurdo
Rosso 2011 mit der „absurden“ Kombination mit Pinot
Noir ins Schwarze getroffen
und „Großes Gold“ bei Mundus Vini gewonnen.
Die Toskana ist das berühmteste Weinbaugebiet Italiens. Hier wird unter anderem die Rebsorte Sangiovese angebaut, die sich zu 100 Prozent im Brunello wiederfindet.
Assurdo Rosso 2011 – Baglio
Gibellina
Erdbeeren, Dörrfrüchte und
etwas Malz, vielschichtig mit samtigen Tanninen;
Mundus Vini „Großes Gold 2015“
€ 12,00 1+1 gratis
Brunello di Montalcino
und Edles aus der Toskana
Brunello wird in einem kleinen Gebiet der Toskana aus
einer Spielart der Sangiovese
Traube gekeltert und muss
mindestens 4 Jahre lagern,
mindestens 2 Jahre davon im
Eichenfass. Die Vorschriften
sind streng, die Preise entsprechend.
Jahrhundert-Jahrgang 2010
Castelbarco Neropasso 2013 – Mabis
Ein Venezianer im Stil eines
Ripasso mit umwerfender Frucht
wie Schwarzbeermarmelade mit
Trockenfrüchten;
Mundus Vini Gold 2015
€ 12,00 1+1 gratis
Marinotti Primitivo di Manduria
Riserva 2010 – O.S.M.
Beerenaromen, Schokolade, Kaffee
und Gewürze, ausgewogene Säure
und reife Tannine;
Mundus Vini „Großes Gold 2014“
€ 30,00 1+1 gratis
Primitivo Casarelli – O.S.M.
Auch der konventionell hergestellte Wein zeigt die Leistungsfähigkeit
des Weingutes: schöne Tannine,
Dörrobstnoten, viel Körper bei
geringem Alkohol.
€ 5,00 1+1 gratis
Brunello di Montalcino 2010
Villa Pagliaia – San Felice
Reife Waldbeeren mit feiner
Würze, fruchtbetonter Körper und
präsente Tanninstruktur; 96 James
Suckling Punkte *) gilt für Etikett Campogiovanni mit identer Qualität
€ 34,90 1+1 gratis
„Beim Brunello war 2009
kein gutes Jahr. Heuer kommt
der sensationelle 2010er auf
den Markt. Experten sind sich
einig, dass es sich dabei um
einen Jahrhundert-Jahrgang
handelt. Da lohnt es sich ein
paar Flaschen einzulagern!“,
rät Diplom-Sommelier Markus Erd.
Villa Antinori 2011, Toscana
IGT – Antinori
Dieser Klassiker aus der Toskana
vereint Sangiovese mit internationalen Rebsorten zu einem modernen und körperreichen Wein, der
seine Herkunft nicht verleugnet.
Bestpreis € 11,50 statt € 14,99
Herunterladen

große Italiener zu kleinen Preisen Erstklassige italienische