Ausbildung Upasika als Vorbereitung auf die Samaneri Ordination
I Weisheit
( „Wer <den Buddha> nicht fragt bleibt dumm....“)
Rechte Ansicht-Rechte Absicht:
Einführung in die Mittlere Sammlung, einmal insgesamt lesen
•
Sutten, die die Lebensweise im Orden/ Sangha betreffen
•
Sutten, die Reflexionen beinhalten für Mönche /Nonnen
•
M-Test vollständig, alle wichtigen Themen, alle wichtigen Sutten:
4 Edle Wahrheiten, Achtfacher Pfad
Askese des Buddha und Erwachen
Stufenweg ( Graduelles Training)
Unreinheiten des Geistes
Sinnlichkeit – Entsagung
Daseinsgruppen, Wahrnehmungsprozess
Nahrungen
Bedingte Entstehung
kamma, Daseinskreislauf
Entwicklung von Saddha:
Wozu nehme ich Zuflucht? - Definitionen von Buddha Dhamma Sangha
II Ethik
Sila:
•
8 Regeln in Theorie und Praxis
•
alle 2 Wochen Reflexion und Erneuerung
•
Seikya- Regeln lernen und üben
•
gutes Benehmen Lehrerin- Schülerin Verhältnis Mv1 und gegenüber den Bhikkhunis
Lebensweise im Kloster - Einführung in den Korwat:
Aufgaben, Pflichten, Rechte einer Upasika
Wie Beziehungen zu gestalten sind untereinander,
zu Bhikkhunis, zu den Gästen zu den Freunden?
Wie mache ich was?
III Sammlung
Geistestraining:
„Ohne Fleiß kein Preis...“ lernen sich kontinuierlich um Läuterung zu bemühen
Achtsamkeit und Wissensklarheit im gesamten Tagesablauf
Formale Meditation ( nach den Anweisungen des Buddha, Waldtradition)
Nobles Schweigen - kein leeres Geschwätz
Letzte Phase der Vorbereitung auf die Ordination als Samaneri:
(wenn das Datum feststeht)
Einführung in den Umgang mit den Requisiten
Roben nähen
Erörterung wichtiger Fragen:
– Umgang mit Zweifeln (cetokhila) ,
– Wo finde ich Orientierung?
– Arbeit mit aditthanas
– Umgang mit schwierigen Emotionen – Geistesformationen
– Klärung aller Hindernisse (Befragung)
– Was schleppe ich mit in die Robe – Gefahren...tiefliegende kilesa (Leichen im Keller)
– Alles klar mit den Eltern/ Freunden...?
– Samana sein, Samaneri sein
– in Roben sterben
Herunterladen

Ausbildung Upasika als Vorbereitung auf die Samaneri Ordination I