Die Burgenfreunde beider Basel vergeben einen Burgenpreis für
besondere Verdienste um die Burgen in der Region
Die Umgebung von Basel ist überaus reich an mittelalterlichen Burgen und Burgruinen. Als
steinerne Zeugen der Geschichte sind die zum Teil imposanten, zum Teil aber auch
unscheinbaren Bauten oder Ruinen fest im Bewusstsein der Bevölkerung verankert. Sie sind
wichtige Identifikationsobjekte in der heimischen Landschaft und beliebte Ausflugsziele.
Deshalb sind der bauliche Unterhalt und die Pflege der Burgen und Burgruinen ein wichtiger
Beitrag zur Erhaltung unserer Kulturlandschaft. Um besondere Leistungen für die Erhaltung
und die Pflege, aber auch für die wissenschaftliche Erforschung von Burgen und Burgruinen
sowie die Vermittlung von Wissen über Burgen und Burgruinen zu honorieren, vergibt der
Verein „Burgenfreunde beider Basel“ künftig einen Burgenpreis (Hinweis: archäologische
Untersuchungen sind den entsprechenden Dienststellen vorbehalten).
Der Preis ist prinzipiell ideeller Art. In besonderen Fällen, z. B. bei der Vergabe an
Studierende, kann aber auch ein Preisgeld ausbezahlt werden.
Vorschläge zur Nominierung können dem Verein "Burgenfreunde beider Basel", Stapfelberg
4, Postfach 1157, 4001 Basel (email: info@burgenfreunde.ch) bis zum Ende des Jahres
unterbreitet werden. Über die Vergabe entscheidet der Vereinsvorstand.
Herunterladen

Die Burgenfreunde beider Basel vergeben einen Burgenpreis für