"Mahlersche" Weltkultur im UNESCO Weltkulturerbe
Gustav Mahlers "himmlische" Sinfonie Nr. 3 in Völklingen
Am 17. Juni um 20.00 Uhr wird es im Weltkulturerbe Völklinger Hütte „himmlisch“:
unter der Leitung von Jacques Mercier kommt Mahlers Sinfonie Nr. 3 für großes
Orchester, Altsolo, Knaben- und Frauenchor zur Aufführung. Sie ist mit einer
ungefähren Spieldauer von 95 Minuten Mahlers längstes Werk und zählt zu den
längsten Sinfonien, die je komponiert wurden.
Robert Leonardy, der Künstlerische Leiter der Musikfestspiele Saar, hat hierfür gleich
zwei Orchester engagiert: es spielt die Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken
Kaiserslautern gemeinsam mit dem Orchestre National de Lorraine unter der Leitung
von Jacques Mercier; den Chor bilden die Damen des Trierer Domchores und der
Mädchenchor am Trierer Dom unter der Leitung von Stefan Rommelspacher sowie
die Trierer Domsingknaben unter der Leitung von Thomas Kiefer. Die Solopartie singt
Alexandra Petersamer.
Das Konzert bildet im Rahmen des Festivals „Servus Austria“ den krönenden
Abschluss der Mahler-Trilogie, die die Musikfestspiele Saar dem österreichischen
Komponisten gewidmet haben, dessen Todestag sich 2011 zum 100. Mal jährt.
Gustav Mahler war jedoch nicht nur Komponist, sondern auch Dirigent. Die
Uraufführung seiner 3. Sinfonie fand 1902 unter Mahlers eigener Leitung in Krefeld
statt.
Die Gesamtleitung der Aufführung im Weltkulturerbe Völklingen liegt in den Händen
von Jacques Mercier. Der 1945 geborene Dirigent war 20 Jahre lang Leiter des
Orchestre National d'Île-de-France. Bereits im letzten Festival begeisterte Mercier
das Publikum bei einem Konzert mit der amerikanischen Sängerin Helen Schneider.
Alexandra Petersamer ist mehrfache Preisträgerin beim Belvedere-Gesangswettbewerb in Wien. Sie arbeitete bereits mit namhaften Dirigenten wie Sir Colin Davis,
Marek Janowski und Christian Thielemann und trat schon in den großen Hallen der
Welt - wie dem Concertgebouw in Amsterdam und dem Musikverein in Wien - auf.
Als Welterbe-Stätte der UNESCO steht das Weltkulturerbe Völklinger Hütte gleich
auf mit den ägyptischen Pyramiden oder der Chinesischen Mauer. Die Ursprünge
des Stahlwerks gehen auf das Jahr 1873. Die Gebläsehalle, in der das Konzert
stattfinden wird, wurde zwei Jahre vor der Uraufführung von Mahlers 3. Sinfonie in
Betrieb genommen.
Tickets und weitere Informationen erhalten Sie bei Musikfestspiele Saar gGmbH, Tel.
0681 / 976100, www.musikfestspiele-saar.de, sowie bei ProTicket, Hotline: (0049)(0)231 / 9172290, www.proticket.de/termine/musikfestspiele-saar.
Ticketpreis: € 45 / 35 / 25
Musikfestspiele Saar gGmbH
Rotenbühler Weg 28a, D - 66123 Saarbrücken Fon: 0681-976100, Fax: 0681- 372310
www.musikfestspielesaar.de musikfestspielesaar@yahoo.de
Herunterladen

"Mahlersche" Weltkultur im UNESCO Weltkulturerbe