Rezept:
Kaiserhaus Baden
Auhofcenter 1. Stock
Hauptplatz 17, 2500 Baden
+43 2252 266026
Albert Schweitzergasse 6, 1140 Wien
+43 1 5771891
[email protected]
[email protected]
Donauwelle
Backtemperatur:
180 ° C
Backzeit:
35 Min.
Portionen:
Vorbereitung:
Den Ofen auf 180° C vorwärmen
Zutaten:
Boden:
350 g Butter, 250 g Staubzucker, Zitronenabrieb, Orangenabrieb, 350 g Ei/er, 450 g Mehl glatt, 40 g Wasser,
30 g Kakaopulver,
zum Belegen: 300 g Dunstsauerkirschen,
Vanilleschaum- Fülle:
110 g Milch, 15 g Vanillepuddingpulver, 20 g Dotter, 1 Vanilleschoten, 10 g Vanillezucker, etwas TonkabohnenAbrieb, 30 g Feinkristallzucker, 3 Blatt Gelatine, 300 g Schlagobers geschlagen
Glasur:
140 g Feinkristallzucker, 40 g Wasser, 1 Blatt Gelatine, 110 g Obers, 30 g Kakao, 90 g Kuvertüre, 50 g Butter
Anleitung:
Zubereitung:
Butter, Zitronenabrieb, Orangenabrieb und Staubzucker schaumig rühren. Die Eier nach und nach einrühren.
Das Mehl sieben und unterheben. Kakao mit Wasser anrühren und mit 1/3 der weißen Masse vermengen.
Zuerst die weiße Masse in einem Kapselrahmen füllen, jetzt die Kakaomasse einfüllen und mit den Weichseln
belegen. Bei 180° C ca. 35 Min. backen.
Vanilleschaum- Fülle:
Für den Vanilleschaum 50 g Milch, Dotter mit Puddingpulver kalt verrühren. Restliche Milch
mit eingeschnittenen Vanilleschoten und Kristallzucker, Vanillezucker und Tonkabohnen -Abrieb aufkochen.
Milch-Pudding- Mischung dazugeben und rühren bis die Masse eindickt. Vanilleschoten herausnehmen, Mark
auskratzen und in die Masse rühren. Die im kalten Wasser eingeweichte, gut ausgedrückte Gelatine zufügen
und im Wasserbad kalt rühren. Obers steif schlagen und vorsichtig unterziehen.
Die Fülle auf den überkühlten Boden streichen und ca. 4 Stunden kühl stellen.
Gasur:
Zucker und Wasser bis zum Flug kochen (125° C). Obers erwärmen und dazu leeren. Die im kaltem Wasser
eingeweichte, gut ausgedrückte Gelatine darin auflösen. Kakao einrühren, die Masse über die zerkleinerte
Schokolade leeren und rühren bis eine homogene Masse entsteht. Die Masse etwas Überkühlen lassen und bei
ca. 35 ° C die Butter einrühren.
Ausfertigen:
Die überkühlte Donauwelle mit der Glasur glasieren, mit einem Teigkartenkamm
verzieren, etwas anziehen lassen und in Vierecke schneiden.
…weil es Freude macht