Staatsarchiv Graubünden
A I/18r
Urkunden aus Roveredo
Keine Sperrfrist
Im STAR erfasst 2012
Chur
Staatsarchiv Graubünden
05.12.1449
Urkunden aus Roveredo
Roveredo
Seite:
1
A I/18r Nr. 01
Arrigetus Mantovani von Roveredo verkauft dem Dominicus Jollius, gen. Mazius, von Roveredo die
Hälfte eines Zehnten ab einem Grundstück in Roveredo, gen. in Clanxo.
17.5 / 18.5 cm - Geschrieben vom Notar Henricus de Beffano von Roveredo.
Pergament
10.01.1486
Lateinisch.
Roveredo / Pasquedo
A I/18r Nr. 02
..., Sohn des verstorbenen Laurentius de Guidotis von Claro in der Diözese Mailand, verkauft dem
Maynollus, Sohn des Johannes de Nuyronibus von Riva, wohnhaft in Bellinzona, zwei Grundstücke in
Claro, gen. in Chotro und in Roschana, zum Preis von 140 Pfund.
29 / 18.5 cm - Geschrieben vom Notar Johannes de Piceno von Roveredo.
Pergament
10.01.1486
Lateinisch.
Roveredo / Pasquedo
A I/18r Nr. 03
Maynollus, Sohn des Johannes de Nuyronibus von Riva, wohnhaft in Bellinzona, verleiht dem ..., Sohn
des verstorbenen Laurentius de Guidotis von Claro, zwei Gründstücke in Claro, gen, in Chotro und in
Roschana, zu ewigem Erblehen.
28 / 28 cm - Geschrieben vom Notar Johannes de Piceno von Roveredo.
Pergament
Lateinisch.
17.07.1490
A I/18r Nr. 04
Agnes, Tochter des verstorbenen Tognius de Augustino von Grono, verkauft dem Zanu, Sohn des
Andreas de Johanneto von Grono, eine Wiese in Grono, genannt ad pratum del Rialle.
25 / 30.5 cm - Geschrieben vom Notar Albertus de Salvagnio
Pergament
Lateinisch.
Staatsarchiv Graubünden
1502
Urkunden aus Roveredo
Seite:
Grono
2
A I/18r Nr. 05
Fragmente eines Schiedsspruchs zwischen zwei Parteien aus Grono.
Als Schiedsrichter werden u.a. genannt: Joannes del Pyceno, Vikar von Roveredo; Joannes, Henricus
und Salvinus de Hera von Cama; Petrus Misoconus von Soazza; Antonius NN. von Grono.
28 / 13.9 cm
Pergament
01.05.1601
Lateinisch.
Roveredo, S. Sebastiano
A I/18r Nr. 06
Gründungsurkunde einer Rosenkranzbruderschaft in der Kirche S. Sebastiano in Roveredo.
Mit Genehmigungsvermerk des Bischofs Johannes V. Flugi von Chur, versehen mt dessen
Oblatensiegel.
44 / 36.5 cm - Geschrieben vom Notar Nicolaus Matius von Roveredo.
Pergament
24.08.1610
Lateinisch.
Roveredo
A I/18r Nr. 07
Die Gemeinde Roveredo bittet den Bischof Johann V. Flugi um Erlaubnis, die bisher bei der
Rosenkranzbruderschaft nicht eingelösten Salzlegate für die Armen von Roveredo für die Abhaltung
von fünf Jahrzeiten der genannten Bruderschaft verwenden zu dürfen.
32 / 20.5 cm
Papier
02.07.1613
Italienisch.
Roveredo
A I/18r Nr. 08
Georgius, Sohn des verstorbenen Joannes Antonius Capelli von Roveredo, verkauft Antonius und
Jacobus Antonius, Söhnen des verstorbenen ministrale Johannes Schenardi von Roveredo, ein
Grundstück, bestehend aus Wiesen, Wein- und Baumgarten sowie einem steinernen Haus, in
Roveredo, gen. alla Motta, zum Preis von 4'100 Pfund.
23.7 / 37 cm - Geschrieben vom Notar Nicolaus Macius von Roveredo.
Pergament
Lateinisch.
Staatsarchiv Graubünden
19.10.1648
Urkunden aus Roveredo
Padua
Seite:
A I/18r Nr. 09
Doktordiplom iuris utriusque für Laurentius Raspadore von Roveredo, Sohn des Joannes Raspadore,
an der Universität Padua.
Libell; Umfang von zwölf Seiten.
16.5 / 23 cm
Pergament
3
Lateinisch.