Evrim Sommer, MdA
Frauen-und entwicklungspolitische Sprecherin
der Linksfraktion im Abgeordnetenhaus von Berlin
Debatten fordern Menschenleben! Soforthilfe für die Menschen in Nord-Irak!
Seit einigen Wochen ermorden islamistische Terror-Milizen im Norden Iraks
unzählige Kurden – vor allem Frauen, Kinder und ältere Menschen. Das Ziel
der Milizen ist die Errichtung eines „Gottesstaates“, in dem es nur Anhänger
ihres Glaubens geben darf. Christen, Juden und vor allem Jesiden sollen
sterben. Die Grausamkeit übertrifft unsere Vorstellungen. Während stündlich
Menschen in Nord-Irak ermordet werden, debattieren einige Bundestagsabgeordnete der Partei DIE LINKE über ethische Grundsätze. „Diese unangebrachten Debatten müssen ein Ende haben! Sie kosten Menschen das Leben! Wir müssen entschlossen und schnell handeln!“ fordert Evrim Sommer,
MdA, die selbst kurdische Wurzeln hat.
„Ich bin fassungslos über die Debatten in meiner Partei, die der Aufforderung
Gregor Gysis nach schneller Hilfe folgten. Hier werden politische Flügelkämpfe auf dem Rücken der Menschen ausgetragen, die dem Tod ins Angesicht blicken. Während sich politische Parteien aller Couleur in Deutschland
für den Schutz der Menschen in Nord-Irak einsetzen, wird hier gestritten. Der
Streit muss ein Ende haben! Wir müssen SOFORT das Morden stoppen und
den Opfern helfen - jeder nach seiner politischen und moralischen Vorstellung. Sei es durch Hilfsgüter, durch Menschen vor Ort oder durch militärischen Schutz.“
Fraktion Die Linke im Abgeordnetenhaus von Berlin
Niederkirchnerstraße 5, 10111 Berlin
fon: 030.23252520, fax: 030.23252515
mobil: 0172.3925870
sommer@linksfraktion-berlin.de
Herunterladen

Presseerlärung als pdf