Singen baut Brücken
Bundessängerfest 125 Jahre ÖASB
Eröffnungskonzert im Kulturhaus
am Freitag, 13. Mai 2016 um 20 Uhr
Eröffnung durch Bundesministerin Gabriele Heinisch Hosek
Univ. Prov. MMag. Dr. Hartmut Krones:
Koloman Wallisch und der Februar 1934
Das Savaria Symphonieorchester Szombathely
Der Gesamtchor des Österreichischen Arbeitersängerbundes
Solisten: Alexander Kaimbacher (Tenor)
Susanna Kopeinig (Sopran)
Martina Otasek (Alt)
Herbert Tomaschek (Bass)
Dirigent: Christian Stary
präsentieren die Uraufführung der
„Koloman – Wallisch – Kantate“
Text: Bertold Brecht
Musik: Hanns Eisler, Gunther Waldek, Hannes Heher, Roland Freisitzer, Elisabeth Harnik,
Julia Purgina, Kurt Schwertsik, Wolfram Wagner, Gerd Kühr
Samstag, 14. Mai, ab 10 Uhr
Bewertungssingen im Rathaushof, Chöre singen vor einer Bewertungsjury.
Freies Singen an Plätzen in der Mittergasse, am Hauptplatz und in der Minoritenkirche
Samstag, 14. Mai, 14 Uhr, Minoritenkirche: „Pannonische Messe“ für Chor, Orgel und Violine,
konzertant aufgeführt von den ÖASB-Chören Phönix Attnang und Chemiepark Linz aus
Oberösterreich unter der Leitung von Susanne Redl und Thomas Schanovsky.
Samstag, 14. Mai, 15 Uhr 30, Koloman Wallisch Platz: Sternmarsch und Festakt aller Chöre
Samstag, 14. Mai, 17 Uhr 30, „Chorfest der Begegnung“, 32 Chöre präsentieren sich im Kulturhaus.
Sonntag, 15. Mai, 10 Uhr, Stadtpfarrkirche Bruck, C-Dur-Messe von Anton Bruckner, aufgeführt
vom VHS-Chor Freistadt unter der Leitung von Prof. Fritz Hinterdorfer.
Sonntag, 15. Mai…….Uhr, Pfarrkirche St. Marein: …..Messe aufgeführt von den ChoriFeen Bruck,
unter der Leitung von Ingrid Neugebauer.
Der Eintritt ist zu allen Veranstaltungen des Bundessängerfestes frei, sie unterstützen uns aber durch
den Kauf der Festschrift.
Herunterladen

zum Programm - Österreichischer Arbeitersängerbund