Radiologie
4. Untersuchungen des Magen-Darm-Traktes
4.2. Magen-Duodenum-Passage
Darstellung des Magens und des Zwölffingerdarmes mit Röntgenstrahlen und Kontrastmittel.
Dauer
Ca. 1 Stunde, in seltenen Fällen Spätaufnahmen
Vorbereitung
nüchtern
Patienteninformationsblatt
Nein
Einverständniserklärung Patient/in
Mündlich
Ablauf
Der Patient trinkt auf dem Untersuchungstisch Kontrastmittel
Zusätzlich muss der Patient Brausetabletten schlucken, damit der Magen gedehnt wird
Der Arzt schaut sich die Kontrastmittelpassage an und macht geeignete Aufnahmen. Dabei
muss sich der Patient oft drehen.
Danach
Bariumhaltiges Kontrastmittel kann obstipationsfördernd (verstopfend) wirken
Stuhlgang kontrollieren, viel trinken