Bakterien im Mund
Bei Karies – einer Erkrankung der Zahnhartsubstanzen – und Parodontitis – einer Erkrankung des Zahnhalteapparates – handelt es sich um durch
Bakterien verursachte Infektionskrankheiten, die wissenschaftlichen Erkenntnissen zufolge in 90 % der Fälle vermeidbar sind. Die Bakterien, die
meist im Kindesalter von den Eltern übertragen werden, lagern sich in Form eines weichen, weißgelben Zahnbelags an den Zähnen ab. Dort vermehren sich die Bakterien, der Belag wird schließlich durch Aufnahme mineralischer Bestandteile des Speichels zum Zahnstein. Wird dieser nicht regelmäßig entfernt, droht die Entstehung von Karies und Parodontitis.