FKP Scorpio Konzertproduktionen GmbH
Große Elbstr. 277 a ∙ 22767 Hamburg
Tel. (040) 853 88 888 ∙ www.fkpscorpio.com
PRESSEMITTEILUNG
22.01.2014
Dieter Meier am 23. Mai im Mojo Club
Auf Dieter Meier kann man sich verlassen. Sein Beitrag zur Documenta 5 war eine
Gusseisentafel, die er zwischen die Gehwegplatten vor dem Kasseler Bahnhof setzte und
auf der geschrieben stand: „Am 23. Maerz 1994 von 15.00–16.00 Uhr wird Dieter Meier auf
dieser Platte stehen. Kassel 27. Juni 1972“. Was selbstverständlich der Fall war. Genauso
zuverlässig wie als Künstler ist er als Biobauer, Rinderfarmer, Winzer und Unternehmer. Und
natürlich als Musiker: Als Stimme des Schweizer Elektronikduos Yello setzte er die Akzente
in die transparenten Klangräume seines Partners Boris Blank. Wir sagen nur „Oh Yeah!“
Dieter Meier überrascht aber auch immer wieder aufs Neue. Die Passanten in New York
beispielsweise, denen er bei einer Performance Dollarnoten in die Hand drückte. Oder jetzt
uns: Mit 69 Jahren veröffentlicht Meier seine erste Solo-Platte „Out Of Chaos“ und kündigt
darüber hinaus auch noch an, die Songs live zu spielen. Er, der (bis auf zwei Ausnahmen)
nie live als Sänger aufgetreten ist, stand anlässlich einer Lesereise zum Filmspektakel
„Touch Yello“ auf der Bühne und brachte zur Auflockerung eine Hand voll eigener Songs mit,
die er mit dem Jazzgeiger Tobias Preisig und dem Gitarristen Niclolas Rütimann aufführte.
Daran schnell Gefallen findend, schrieb er weitere Stücke. In Berlin fand man im Sommer
2013 schließlich mit Patrick Christensen, Ben Lauber und dem Electro-Pionier
T.Raumschmiere ein experimentierfreudiges Produzententrio, das nach dem definitiven
Sound für die Songs forschte. So wurden unzählige Sessions gespielt, arrangiert,
umkomponiert, Ideen verworfen und wieder bei Null angefangen. Herausgekommen ist
schließlich ein großes Album, in dem Dieter Meier an der Bar seines Lebens über den Fluss
der Zeit sinniert. Mal klingen seine Lieder wie Electro-akustische Yello-Songs, mal wie ein
zärtlicher Verflossenen-Blues aus dem tiefen Ozean, mal gibt es postpunkige
Unverschämtheiten oder eine Ode an einen befreundeten Künstler, der sich als Nachtportier
durchschlagen muss. Immer jedoch klingt „Out Of Chaos“ nach einer magischen SoundAlchemie aus Chanson, Electro und Dub. Wenn sich der Schweizer Kosmopolit jetzt
entschlossen hat, diese Songs live zu präsentieren, wird das am 23. Mai im Hamburger Mojo
Club ein Ereignis werden.
Präsentiert wird die Show von der Hamburger Morgenpost.
Tickets gibt es ab morgen für 34 Euro zzgl. Gebühren an allen bekannten CTS–VVK-Stellen
sowie unter der Hotline 01806 – 853653 (0,20 €/Anruf aus dem Festnetz, Mobilfunk max.
0,60 €/Anruf), auf fkpscorpio.com und eventim.de.
Mehr Infos und Musik unter outofchaos.de/, dietermeier.com/.
PRESSEKONTAKT
Factory 92
Ansprechpartner:
Jan Clausen
Tel.: 040 389 07 38 12
[email protected]
PRESSEMATERIAL
Bild- und Textmaterial finden Sie unter
www.fkpscorpio.com/de/pressebereich
Herunterladen

Dieter Meier am 23. Mai im Mojo Club