Abbildung
Beschreibung
Ihre Maße in
cm
1. Halsumfang
Sollten Sie ein Kleid mit hohem
Stehkragen gewählt haben, benötigen
wir von Ihnen dieses Maß. Sollten Sie
ein
Hochzeitskleid
ohne
Kragen
gewählt haben, beginnen Sie bitte mit
Schritt 2.
Legen Sie das Maßband um den Hals
herum und messen Sie den Umfang.
Bitte messen Sie hier nicht zu eng,
schließlich soll der Kragen Ihnen nicht
den Hals abschnüren.
2. Brust
Bitte geben Sie hier nicht Ihre BH-Cup
Größe an. Es ist uns wichtig, dass Ihr
Brautkleid
genau
passt.
Hierfür
benötigen wir Ihren Brustumfang.
Nehmen Sie hierfür das Maßband und
legen dies über den Rücken, und zwar
an der Stelle, an der normalerweise Ihr
BH am Rücken anliegt (breiteste
Stelle), gerade nach vorne über die
Brust.
Achten Sie darauf, dass das Maßband
gerade über den Rücken verläuft und
vorne auf der Brust anliegt, also
waagerecht um den Körper an der
stärksten/weitesten Stelle der Brust.
Stehen Sie dabei entspannt und atmen
Sie aus, da sich der Brustkorb beim
Ausatmen weitet.
3. Obere Brust
Legen Sie hierfür das Maßband am
Rücken an und führen es unter den
Achseln
nach
vorne
über
den
Brustkorb. Auch hier empfehlen wir,
keinen Push-Up BH zu tragen, da
dadurch das Ergebnis verfälscht wird.
Seien Sie entspannt und lassen Ihre
Arme locker zur Seite fallen. Messen
Sie auch hier die breiteste Stelle.
4. Unterbrustumfang
Legen Sie hierfür das Maßband am
unteren Brustansatz an und führen es
waagerecht um den Körper zum
Rücken.
5. Brustweite
Messen Sie hierfür die Länge von der
linken zur rechten Brustwarze. Dieses
Maß ist wichtig für Kleider mit
eingearbeiteter Korsage oder BH.
6. Länge von Schulter zur Brust
Legen Sie hier das Maßband an der
oberen Seite der Schulter an und
führen es hautanliegend hinunter zu
der Stelle, wo Sie den Brustumfang
gemessen haben (das sollte direkt auf
den
Brustwarzen
sein).
Als
Orientierung können Sie Ihren BHTräger nutzen.
7. Schulterbreite (Schulter zu
Schulter)
Für dieses Maß legen Sie bitte das
Maßband von der äußersten Seite der
einen Schulter direkt entlang des
Rückens zur anderen äußersten Seite
der anderen Schulter (als Tipp: die
beiden äußeren Punkte sollten dort
liegen,
wo
normalerweise
die
Ärmelnaht eines normalen T-Shirts
sitzen würde). Merken Sie sich bitte
diese beiden Schulterpunkte, da für
das Messen der die Ärmellänge diese
Stelle als Ausgangspunkt dient.
8. Schulter bis zur Taille
Messen Sie hier die Länge von der
Oberseite der Schulter bis hin zur
Taille. Legen Sie dabei das Maßband an
der Oberseite der Schulter an und
führen Sie es entlang der Brust
(Achtung: nicht an der Seite entlang)
bis zur Taille (direkt über den
Bauchnabel).
9. Ärmelöffnung
Um die Öffnung der Ärmel zu
berechnen, benötigen wir auch hierzu
ein spezielles Maß. Bitte messen Sie
hierfür rund um die Achselhöhle und
Schulter herum.
10. Ärmellänge
Legen Sie hier das Maßband an den
Punkt
an,
von
wo
Sie
die
Schulterbreite gemessen haben und
führen Sie das Maßband dem ganz
leicht gebeugten Arm entlang bis
dorthin, wo der Ärmel enden soll.
11. Bizeps
Legen Sie hier das Maßband um die
breiteste Stelle Ihres Oberarms herum.
Bitte spannen Sie die Muskeln beim
Messen nicht an.
12. Obere Ärmellänge
Legen Sie das Maßband an der obersten
Stelle der Schulter an und führen Sie es
entlang des Oberarms (äußere Seite) bis
zur Armbeuge. Lassen Sie beim Messen
Ihre Arme locker nach unten fallen.
13. Untere Armlänge
Führen Sie das Maßband von der
Achselhöhle entlang des Unterarms bis
zum Ellbogen entlang.
14. Taille
Die Taille ist die schmalste Stelle Ihres
Bauches. Führen Sie das Maßband um
Ihren Bauch herum und messen Sie an
der dünnsten Stelle, einige Zentimeter
über den Bauchnabel. Stehen Sie
entspannt und atmen Sie aus, um ein
optimales Ergebnis zu erhalten. Wie
anfangs erwähnt, empfehlen wir Ihnen
hier einen Fingerbreit mehr zu messen,
damit Ihr Kleid nicht zu eng wird. Bitte
schnüren Sie auf keinen Fall das
Maßband beim Messen.
Bitte markieren Sie diese Stelle, indem
Sie eine kleine Schnur um Ihre Taille
binden, da dieser Punkt später noch als
weiterer Ausgangspunkt dient.
15. Hüfte
Legen Sie das Maßband waagerecht um
die stärkste Stelle Ihres Gesäßes. Hier
ein kleiner Tipp: Messen Sie mehrere
Stellen Ihrer Hüften und wählen den
weitesten Umfang.
16. Taille bis zum Saum
Legen Sie hier das Maßband an der
Stelle an, wo Sie den Taillenumfang
gemessen haben (Schnur) und führen es
an der äußeren Seite des Beines entlang
bis zum Boden. Bitte tragen Sie beim
Messen Ihre Brautschuhe bzw. Schuhe
mit der Absatzhöhe, die Sie zum
Brautkleid tragen möchten, damit das
Kleid nicht zu kurz wird.
17. Innenbeinlänge
Messen Sie hier vom Schritt entlang
Ihres Innenbeins bis zum Boden. Auch
hier empfehlen wir Ihnen, auf jeden Fall
Ihre Brautschuhe zu tragen.
18. Schulter bis zum Saum
Am besten tragen Sie auch hier Ihre
Brautschuhe bzw. vergleichbare Schuhe
mit dem entsprechenden Absatz. Legen
Sie das Maßband an der höchsten Stelle
der Schulter an und führen es entlang
der äußeren Körper- und Beinseite
hinunter bis zum Boden.
19. Körpergröße
Legen Sie das Maßband am Scheitel an
und führen es am Körper entlang bis
zum Boden (auch hier bitte die
Schuhhöhe berücksichtigen). Stellen Sie
sich am besten an einem Türrahmen.
Stellen Sie sich beim Messen gerade und
aufrecht hin, aber bleiben Sie dennoch
entspannt.
Herunterladen

hier - Brautkleider-Mode