Aufgaben zur Kapitalerhöhung
1. Der Bezugsrechtsabschlag, d.h. die Kürzung des Kurses der alten Aktien um den Wert des
Bezugsrechts erfolgt......
[1] an einem vom Börsenvorstand festzulegenden Termin innerhalb des Bezugsfrist
[2] am letzten Tag der Bezugsrechtshandelsfrist
[3] am ersten Tag der Bezugsrechtshandelsfrist
[4] am letzten Tag der Bezugsfrist
[5] an den Tagen, an denen die Aktionäre jeweils Ihre Bezugsrechte verkaufen,
2. Auf welche der untenstehenden Aktienarten treffen die folgenden Aussagen zu ?
(1) Stammaktien
(2) Vorzugsaktien
(3) Junge Aktien
(4) Stückaktien
(5) Namensaktien
(6) Berichtigungsaktien
(7) Vinkulierte Namensaktien
(8) Inhaberaktien
(9) Nennwertaktien
a) aus der Bezeichnung ist ersichtlich, dass der Aktionär mit einem bestimmten Nominalbetrag am
Grundkapital der AG beteiligt ist
b) die rechtswirksame Übertragung der Aktie erfolgt durch dingliche Einigung und Übergabe
c) Hier wird der Aktionär im Aktienbuch der Unternehmen eingetragen; eine Zustimmung des
Vorstandes der AG ist bei einem Aktionärswechsel nicht erforderlich.
d) Diese Aktie resultiert aus einer Erhöhung des Grundkapitals gegen Bareinlagen.
e) Diese Aktie verbrieft ohne Einschränkungen alle Aktionärsrechte
f) Diese Aktien entstehen auf Grund einer Umwandlung nicht dividendenberechtigter
Gewinnrücklagen in gezeichnetes Kapital
g) Als Ausgleich des bei diesen Aktien i.d.R. ausgeschlossenen Stimmrechts in der
Hauptversammlung kann den Aktionären eine höhere Dividende ausgezahlt werden
h) Auf Grund der in diesem Fall gegebenenfalls erforderlichen Vorstandszustimmung wird
feindlichen Übernahmen der AG entgegenwirkt
i) Der rechnerische Anteil einer Aktie am Grundkapital ergibt sich hier durch Division des
Grundkapitals durch die Anzahl der ausgegeben Aktien
3. Herr Budirski hat von seiner Depotbank die Nachricht über eine Kapitalerhöhung der Meta
AG erhalten. Es werden ihm Junge Aktien zum Bezugspreis von 31 € angeboten. Durch die
Kapitalerhöhung wird das Grundkapital von 500 Mio. auf 700 Mio. erhöht. Der letzte
Börsenkurs der alten Meta AG Aktien vor dem Bezugsrechtshandel beträgt 40,25 €. Das
Geschäftsjahr ist gleich dem Kalenderjahr. Die letzte Hauptversammlung fand am 07.April
2007 statt. Die voraussichtliche Dividende für das aktuelle Geschäftsjahr beträgt 2,40 €. Die
Jungen Aktien sind ab dem 01.Juni 2007 dividendenberechtigt.
Berechnen Sie
a) das Bezugsverhältnis
b) den rechnerischen Wert des Bezugsrechts
4.
Erläutern Sie Herrn Budirski die Bedeutung des Bezugsrechtes. Welche Aussagen sind richtig?
(1) Jeder Altaktionär soll seinen relativen Anteil am Grundkapital ausbauen können.
(2) Jeder Altaktionär erhält einen Ausgleich für den Kursverlust, den sein jetziger Bestand erleidet.
(3) Neben den Altaktionären haben auch die Genussscheininhaber ein gesetzliches Bezugsrecht.
(4) Das Bezugsrecht kann von der AG unter bestimmten Bedingungen ausgeschlossen werden.
(5) Das Bezugsrecht muss bis zur nächsten Hauptversammlung ausgeübt werden, sonst verfällt es.
(6) Die Hauptversammlung kann durch einfachen Mehrheitsbeschluss das Bezugsrecht ausschließen.
5.
Die Klütten AG erhöht ihr Grundkapital von 161.609.100 € um 20.201.100 € auf
181.810.200 € durch Ausgabe von 404.022 Jungen Aktien. Den Aktionären werden die Jungen
Aktien zum Preis von 160 € angeboten. Stellen Sie die primären bilanziellen Auswirkungen der
Kapitalerhöhung in dem unten abgebildeten Schema dar, wenn alle Aktien platziert werden
können.
Klütten AG
Aktiva
Barmittel
Passiva
vorher
---
nachher
vorher
Gezeichnetes
161.609.100,-Kapital
Kapitalrücklagen ---
nachher
Lösungen
1) Lösung: [3] Abends vor Beginn des Bezugsrechtshandels werden die Dividendenscheine, die die
Bezugsrechte verbriefen, von den Aktien abgetrennt. Am Folgetag notieren die Aktien exBR.
2) a) 9; b) 8; c) 5; d) 3; e) 1; f) 6; g) 2; h) 7; i) 4
3) a) 5:2
b) 2,36
4)
(1)
(2)
(3)
(4)
falsch: der relative Anteil soll gehalten werden
richtig
falsch: Genussscheininhaber können ein Bezugsrecht zugesprochen bekommen.
richtig: § 186 (3) AktG : Ausschluss zulässig, wenn die Kapitalerhöhung max. 10% des
Grundkapitals nicht übersteigt und Bezugskurs nicht wesentliche vom derzeitigen Aktienkurs
abweicht.
(5) falsch: bis zum Ablauf der Bezugsfrist
(6) falsch: nur mit qualifizierter Mehrheit (75%)
5)
Klütten AG
Aktiva
Barmittel
Passiva
vorher
---
nachher
64.643.520
vorher
Gezeichnetes
161.609.100,-Kapital
Kapitalrücklagen ---
nachher
181.810.200,-44.442.420,--
Herunterladen

Aufgaben zur Kapitalerhöhung