Schweizer Armee
Komp Zen Vet D u A Tiere
Weiterbildung
Hufschmiede
FDT 2011
Wandgänger
Ursachen und Therapiemöglichkeiten
Komp Zen Vet D u A Tiere
Gliederung
1.
2.
3.
4.
Definition Wandgänger
Ursachen
Folgen für den Huf und das Eisen
Therapie
1. Ziele
2. Ausschneiden
3. Orthopädischer Hufbeschlag
5. Prognose
6. Prophylaxe
7. Schlussfolgerungen
Weiterbildung Hufschmiede FDT 2011 – Wandgänger
Komp Zen Vet D u A Tiere
2
Definition Wandgänger
Im Schritt oder Trab fusst das Pferd
zuerst auf der lateralen oder medialen
Hufwand ab. Erst durch die folgende
Kippbewegung entgegen der zuerst
aufgesetzten Wand wird der ganze Huf
plan aufgesetzt.
Weiterbildung Hufschmiede FDT 2011 – Wandgänger
Komp Zen Vet D u A Tiere
3
Ursachen 1/3
Unkorrekte Huf- oder Beinstellung
kuhhessige Stellung
Weiterbildung Hufschmiede FDT 2011 – Wandgänger
Komp Zen Vet D u A Tiere
zehenenge Stellung
4
Ursachen 2/3
Zugpferde unter Belastung
•Der Schwerpunkt des Pferdes wird verlagert;
•Die Hufe der Hintergliedmassen werden „zum
Abstossen“ gebraucht.
Weiterbildung Hufschmiede FDT 2011 – Wandgänger
Komp Zen Vet D u A Tiere
5
Ursachen 3/3
Pferde mit Gelenkserkrankungen
•Schmerzen führen zu Entlastungsstellung und somit zu
Fehlstellungen;
•Vor allem an den Hintergliedmassen (Bsp: Spat).
Weiterbildung Hufschmiede FDT 2011 – Wandgänger
Komp Zen Vet D u A Tiere
6
Folgen für den Huf 1/3
•Die stärker belastete resp. erstauffussende Hufwand wird
durch die Überbelastung zusammengestaucht und gewölbt;
•Das Hufwachstum wird in dieser Zone verlangsamt;
•Hingegen wird die weniger stark belastete Wand länger und
flacht ab.
Weiterbildung Hufschmiede FDT 2011 – Wandgänger
Komp Zen Vet D u A Tiere
7
Folgen für den Huf 2/3
Vorderhuf
Weiterbildung Hufschmiede FDT 2011 – Wandgänger
Komp Zen Vet D u A Tiere
Hinterhuf
8
Folgen für den Huf 3/3
Es können Risse in der Lederhaut auftreten oder der
Hofknorpel kann verknöchern. Beides kann zu Lahmheiten
führen.
Weiterbildung Hufschmiede FDT 2011 – Wandgänger
Komp Zen Vet D u A Tiere
9
Folgen für das Eisen
•Die betroffene stärker belastete Hufeisenseite
wird schneller abgenutzt;
•Das Eisen kann auf die gegenüberliegende
Seite verschoben werden. Insbesondere wenn
eine Seitenkappe fehlt;
•Vermehrter Hufbeschlag notwendig.
Weiterbildung Hufschmiede FDT 2011 – Wandgänger
Komp Zen Vet D u A Tiere
10
Therapieziele
•Durch vorsichtige Korrekturen die schädlichen
Einflüsse auf den Huf vermindern;
•Das Wiederherstellen der Hufbalance;
•Die grossen Wandbelastungen durch
orthopädischen Hufbeschlag verteilen und
dadurch vermindern.
Weiterbildung Hufschmiede FDT 2011 – Wandgänger
Komp Zen Vet D u A Tiere
11
Korrektives Ausschneiden
•Ziel: Huf so ausschneiden, dass ein planes
Auffussen möglich wird;
•Konzept: Die weniger stark belastete resp die
flachere und längere Wand wird stärker
zurückgeschnitten;
•Anmerkung: Für leichte Wandgänger reicht
das korrektive Ausschneiden ohne
Spezialbeschlag.
Weiterbildung Hufschmiede FDT 2011 – Wandgänger
Komp Zen Vet D u A Tiere
12
Orthopädischer Spezialbeschlag
•Ziel: Ein Eisen benützen, das die Zusatzbelastung der stärker belasteten Wand auffängt
und verteilt.
•Konzept:
•Korrektives Ausschneiden wie vorangehend
beschrieben;
•Die Rute des Eisens wird auf der überbelasteten
Seite verbreitert.
Weiterbildung Hufschmiede FDT 2011 – Wandgänger
Komp Zen Vet D u A Tiere
13
Umändern von Fabrikeisen zu Wandgängereisen 1/2
•Wahl der Eisen: Normale Grösse;
•Schmieden eines Eisenspickels (Rundeisen
8mm) zum Anschweissen;
•Verschweissen des äusseren Stollenlochs;
•Anschweissen des Eisenspickels vom
Rutenende bis zum 2. Nagelloch.
Weiterbildung Hufschmiede FDT 2011 – Wandgänger
Komp Zen Vet D u A Tiere
14
Umändern von Fabrikeisen zu
Wandgängereisen 2/2
•Keilförmiges Verputzen der äusseren Rute;
•Bohren des äusseren Stollenlochs;
•Eisen wärmen, aufrichten mit vermehrter
Garnitur an der äusseren Rute, von der Kappe
weg; innere Rute normal;
•Anmerkung: In schweren Fällen, wo das Eisen
stark verschoben wird oder die unbelastete
Wand ausgebrochen ist, wird eine zusätzliche
starke Kappe gezogen.
Weiterbildung Hufschmiede FDT 2011 – Wandgänger
Komp Zen Vet D u A Tiere
15
Umgeänderte Fabrikeisen
Vorderhuf
Weiterbildung Hufschmiede FDT 2011 – Wandgänger
Komp Zen Vet D u A Tiere
Hinterhuf
16
Geschmiedetes Wandgängereisen
Material:
•Stab 26-30mm
•Länge 2xHufbreite plus
4-6cm
Weiterbildung Hufschmiede FDT 2011 – Wandgänger
Komp Zen Vet D u A Tiere
17
Aufgerichtetes Wandgängereisen 1/2
Achtung:
Beachte, dass trotz der Garnitur
der innere Rand des Eisens der
Biegung des Hufrandes folgt und
der Eckstrebenwinkel abgedeckt
ist!
Weiterbildung Hufschmiede FDT 2011 – Wandgänger
Komp Zen Vet D u A Tiere
18
Aufgerichtetes Wandgängereisen 2/2
Achtung:
Beachte, dass aussen
immer genügend
Garnitur vorhanden ist.
Weiterbildung Hufschmiede FDT 2011 – Wandgänger
Komp Zen Vet D u A Tiere
19
Prognose
•Leichte Wandgänger: Führt meistens nicht zu
klinisch erkennbaren Problemen, sofern das
Huf regelmässig korrektiver ausgeschnitten
wird;
•Starke Wandgänger: Prognose längerfristig
ungünstig, wenn die primären Ursachen nicht
behoben werden können. Der regelmässige
orthopädische Hufbeschlag hilft aber Folgekrankheiten hinauszuzögern.
Weiterbildung Hufschmiede FDT 2011 – Wandgänger
Komp Zen Vet D u A Tiere
20
Prophylaxe
•Zucht fördern, welche Stellungsfehler
konsequent ausmerzt;
•Stellungsfehler und Ganganomalien bereits
beim Fohlen soweit möglich korrigieren;
•Regelmässiges korrektes Ausschneiden der
Hufe.
Weiterbildung Hufschmiede FDT 2011 – Wandgänger
Komp Zen Vet D u A Tiere
21
Take Home Message
•Wandgang darf als normal angesehen
werden, denn viele Pferde sind Wandgänger,
die meisten davon ohne grosse klinische
Relevanz;
•Das korrekte Ausschneiden der Hufe ist die
entscheidende Korrekturmassnahme;
•Wichtig beim Wandgängereisen:
• Genügend Garnitur;
• Eckstrebenwinkel gedeckt.
Weiterbildung Hufschmiede FDT 2011 – Wandgänger
Komp Zen Vet D u A Tiere
22
Herunterladen

Weiterbildung Hufschmiede FDT 2011