Machbarkeitsstudie
Landesgartenschau 2022
Stadt Limburg an der Lahn
02.07.2014
02.07.2014
LGS Limburg 2022 – Machbarkeitsstudie
2. Bürgerwerkstatt
Zu den Durchführungsgrundsätzen
02.07.2014
LGS Limburg 2022 – Machbarkeitsstudie
2. Bürgerwerkstatt
Sinn und Zweck von Landesgartenschauen in Hessen
(Grundsätze für die Durchführung von Landesgartenschauen)
„Unter umweltpolitischen und ökologischen Gesichtspunkten“ sollen
„gestaltete Lebensräume und Grünzonen geschaffen, gesichert
und gleichzeitig
städtebauliche und strukturelle Defizite der austragenden Kommunen
aufgearbeitet werden.“
Durchführungsgrundsätze
02.07.2014
LGS Limburg 2022 – Machbarkeitsstudie
2. Bürgerwerkstatt
Sinn und Zweck von Landesgartenschauen in Hessen
(Grundsätze für die Durchführung von Landesgartenschauen)
Stichworte:
- Naherholungsangebote / wohnungsnahen Freizeitgestaltung
- ökologische Qualitäten einschl. Gewässerschutzes
- Klimatische Aspekte (incl. Klimaanpassung)
- Lebensbedingungen für Menschen, Tier- und Pflanzenwelt
- interdisziplinäre Veranstaltungen
- Einbettung in Konzepte der regionalen Landschafts-, Struktur- und Kulturentwicklung
- durch städtische Begleitprojekte flankiert
- Verbesserung der städtebaulich-strukturellen Situation
- Orte der Umweltbildung
- Demonstrations- und Leistungsschau der Grüngestaltung und des Gartenbaus
- regionales, standortspezifisches Leitthema
Durchführungsgrundsätze
02.07.2014
LGS Limburg 2022 – Machbarkeitsstudie
2. Bürgerwerkstatt
Sinn und Zweck von Landesgartenschauen in Hessen
(Grundsätze für die Durchführung von Landesgartenschauen in Hessen)
„Landesgartenschauen sind ein Instrument der Stadtentwicklung,
das der Förderung eines hochwertigen Wohnumfeldes ebenso dient,
wie dem Landschafts-, Natur- und Umweltschutz“.
Durchführungsgrundsätze
02.07.2014
LGS Limburg 2022 – Machbarkeitsstudie
2. Bürgerwerkstatt
Sinn und Zweck von Landesgartenschauen in Hessen
(Grundsätze für die Durchführung von Landesgartenschauen in Hessen)
Stichworte:
- nachhaltige Verbesserung der Lebens- und Umweltqualität
- dauerhafter Auf- und Ausbau von wohnungsnahen Kultur-, Freizeit- und
Erholungsangeboten
- Initiator für Eigeninitiativen der Verwaltung und Bürger zur gärtnerisch-ökologischen
Gestaltung ihres Lebensraumes
- Bündelung von Aktivitäten
- fester Zeitrahmen für die Verwirklichung konkreter Maßnahmen
- Impulsgeber
- von langfristigem Nutzen für die Bevölkerung
- Wirtschafts- und Tourismusförderung sowie Stadtmarketing (Imagesteigerung)
Durchführungsgrundsätze
02.07.2014
LGS Limburg 2022 – Machbarkeitsstudie
2. Bürgerwerkstatt
Zur Vorgehensweise
02.07.2014
LGS Limburg 2022 – Machbarkeitsstudie
2. Bürgerwerkstatt
Erfassung potenzieller Gartenschaugebiete
Fokussierung auf den innenstadtnahen Bereich
Vorgehensweise
02.07.2014
LGS Limburg 2022 – Machbarkeitsstudie
2. Bürgerwerkstatt
Erfassung potenzieller Gartenschaugebiete
Eckdatenerfassung:
- Flächengröße
- Entfernung zur Innenstadt
Vorgehensweise
02.07.2014
LGS Limburg 2022 – Machbarkeitsstudie
2. Bürgerwerkstatt
Erfassung potenzieller Gartenschaugebiete
Eckdatenerfassung:
- Auswertung / Überlagerung der
zur Verfügung gestellten Daten
Vorgehensweise
02.07.2014
LGS Limburg 2022 – Machbarkeitsstudie
2. Bürgerwerkstatt
Erfassung potenzieller Gartenschaugebiete
Eckdatenerfassung:
- Flächengröße
- Entfernung zur Innenstadt
Situationsbetrachtung:
- Flächennutzung
- Restriktionen
- Positiva
- Negativa
- Lage/Verknüpfungen
- Flächenverfügbarkeit
- Sonstiges
Geländebegehung
Vorgehensweise
02.07.2014
LGS Limburg 2022 – Machbarkeitsstudie
2. Bürgerwerkstatt
Erfassung potenzieller Gartenschaugebiete
Eckdatenerfassung:
- Flächengröße
- Entfernung zur Innenstadt
Situationsbetrachtung:
- Flächennutzung
- Restriktionen
- Positiva
- Negativa
- Lage/Verknüpfungen
- Flächenverfügbarkeit
- Sonstiges
Geländebegehung
Kurzbewertung
Vorgehensweise
02.07.2014
LGS Limburg 2022 – Machbarkeitsstudie
2. Bürgerwerkstatt
Gebietsbetrachtungen und -bewertungen
02.07.2014
LGS Limburg 2022 – Machbarkeitsstudie
2. Bürgerwerkstatt
Im Rahmen der 1. Bürgerwerkstatt am 1. April 2014 benannte Gebiete (tlw. modifiziert):
1. Tal Josaphat, Eduard-Horn-Park
2. Greifenberg, Busche Weiher
3. Eppenau, Linterer Wäldchen
4. Paradies, Im großen Rohr
5. Stadtpark Blumenrod, Breites Driesch
6. Lahnufer, Lahninseln
7. Domberg, Altstadt
8. Löffelberg
9. Kaufland, Dehner, Sportanlage Lahnkampfbahn
10. Schafsberg
11. Staffeler Berge
12. Schirlinger Feld
13. Augärten
14. Dietkircher Aue
15. Fischerei und Freizeitanlage Linter und
Umgebung
16. Mühlener Aue
02.07.2014
LGS Limburg 2022 – Machbarkeitsstudie
2. Bürgerwerkstatt
1 Tal Josaphat, Eduard-Horn-Park
Flächengröße:
Ca. 11,25 ha
Lage:
zentral
Städt. Flächen:
Ca. 85 %
Flächennutzung:
Parkanlage (im Süden
Eduard-Horn-Park),
Sportanlage, Gehölze
Verknüpfungspotential:
Altstadt, Lahnaue und
Greifenberg angrenzend
Sonstiges:
Evtl. Rückbau Kleingärten (Maßnahme LP)
Restriktionen:
Ausgleichsfläche im
Zentrum, rechtskräftiger
B-Plan (Nr. 143 „Tal
Josaphat“)
02.07.2014
LGS Limburg 2022 – Machbarkeitsstudie
2. Bürgerwerkstatt
1 Tal Josaphat, Eduard-Horn-Park
Positiv
•
landschaftlich reizvoll (bestehende Parkanlage)
Negativ
•
•
•
•
•
•
Unterquerung der B 8 als enger Durchlass
hohe – sehr hohe Lärmbelastung
Straße im Tal dient als Erschließung zahlreicher Privatanlieger
Eduard-Horn-Park liegt im Bereich der geplanten Südumgehung
unklare Auftaktsituation Straße / Bahntrasse
Gebiet sehr schmal (enge Talsituation) und verschattet
02.07.2014
LGS Limburg 2022 – Machbarkeitsstudie
2. Bürgerwerkstatt
1 Tal Josaphat, Eduard-Horn-Park
Positiv
•
landschaftlich reizvoll (bestehende Parkanlage)
Negativ
•
•
•
•
•
•
Unterquerung der B 8 als enger Durchlass
hohe – sehr hohe Lärmbelastung
Straße im Tal dient als Erschließung zahlreicher Privatanlieger
Eduard-Horn-Park liegt im Bereich der geplanten Südumgehung
unklare Auftaktsituation Straße / Bahntrasse
Gebiet sehr schmal (enge Talsituation) und verschattet
•
•
•
ungünstiger Flächenzuschnitt
problematische Erschließung (Anliegernutzung der Straße)
Teilfläche der gepl. Südumgehung
Kurzbewertung
02.07.2014
LGS Limburg 2022 – Machbarkeitsstudie
2. Bürgerwerkstatt
2 Greifenberg, Busche Weiher
Flächengröße:
Ca. 22,25 ha
Lage:
zentral
Städt. Flächen:
Ca. 50 %
Flächennutzung:
Wald, landwirtschaftl.
Nutzfläche, Parkanlage,
Verknüpfungspotential:
Tal Josaphat, Altstadt und
Lahnaue angrenzend
Sonstiges:
Wegeverbindung Eschhofen – Geifenberg –
Altstadt
Restriktionen:
Ausgleichsfläche im
Zentrum, Denkmalschutz
02.07.2014
LGS Limburg 2022 – Machbarkeitsstudie
2. Bürgerwerkstatt
2 Greifenberg, Busche Weiher
Positiv
•
•
•
attraktive Blickbeziehungen und Aussichtspunkte
gute Einfriedungsmöglichkeiten
Kreuzweg mit Kapelle
Negativ
•
stadtseitige Erschließung nur über schmale Pfade und
Unterquerung von Verkehrsachsen (Eschhöfer Weg, Bahnlinie)
steile Randlage und entsprechend steile Wege
Topografie, Höhenunterschied ca. 80 m
hohe – sehr hohe Lärmbelastung
•
•
•
02.07.2014
LGS Limburg 2022 – Machbarkeitsstudie
2. Bürgerwerkstatt
2 Greifenberg, Busche Weiher
Positiv
•
•
•
attraktive Blickbeziehungen und Aussichtspunkte
gute Einfriedungsmöglichkeiten
Kreuzweg mit Kapelle
Negativ
•
•
•
•
stadtseitige Erschließung nur über schmale Pfade und
Unterquerung von Verkehrsachsen (Eschhöfer Weg, Bahnlinie)
steile Randlage und entsprechend steile Wege
Topografie, Höhenunterschied ca. 80 m
hohe – sehr hohe Lärmbelastung
•
•
•
•
zentrumsnahe Lage
bestehende Erschließung
Flächenverfügbarkeit
Lärmbelastung durch A 3 und B 8
Kurzbewertung
02.07.2014
LGS Limburg 2022 – Machbarkeitsstudie
2. Bürgerwerkstatt
3 Eppenau, Linterer Wäldchen
Flächengröße:
Ca. 71,90 ha
Lage:
Randzone
Städt. Flächen:
Ca. 80 %
Flächennutzung:
Wald, landwirtschaftl.
Nutzfläche, Sportanlage
Verknüpfungspotential:
Eduard-Horn-Park (Radund Fußweg)
Sonstiges:
geplantes NSG gemäß
FNP (vermutlich
Waldfläche)
Restriktionen:
Bannwald, rechtskräftiger
B-Plan („Unterster Grund
und die Waldweise“)
02.07.2014
LGS Limburg 2022 – Machbarkeitsstudie
2. Bürgerwerkstatt
3 Eppenau, Linterer Wäldchen
Positiv
•
•
Freizeit- und Erholungsbereich Eppenau
Rundwander- und Radwege innerhalb der Waldfläche
Negativ
•
•
•
hohe – sehr hohe Lärmbelastung
schlechte äußere Erschließungssituation
Schaffung von neuen Freiflächen problematisch (Bannwald –
notwendiger Waldausgleich)
02.07.2014
LGS Limburg 2022 – Machbarkeitsstudie
2. Bürgerwerkstatt
3 Eppenau, Linterer Wäldchen
Positiv
•
•
Freizeit- und Erholungsbereich Eppenau
Rundwander- und Radwege innerhalb der Waldfläche
Negativ
•
•
•
hohe – sehr hohe Lärmbelastung
schlechte äußere Erschließungssituation
Schaffung von neuen Freiflächen problematisch (Bannwald –
notwendiger Waldausgleich)
•
•
•
großflächig ausgewiesener Bannwald
große Entfernung zur Innenstadt
Lärmbelastung durch die A 3
Kurzbewertung
02.07.2014
LGS Limburg 2022 – Machbarkeitsstudie
2. Bürgerwerkstatt
4 Paradies, Im großen Rohr
Flächengröße:
Ca. 15,60 ha
Lage:
innenstadtnah
Städt. Flächen:
Ca. 45 %
Flächennutzung:
Parkanlage, Brache
Verknüpfungspotential:
Stadtpark Blumenrod,
Breites Driesch, Wohngebiete und EduardHorn-Park angrenzend
Sonstiges:
-
Restriktionen:
Rechtskräftige B-Pläne
(Nr. 145 „Sandweg“ und
Nr. 107 „Blumenrod, 1.
BA“), Trasse der
geplanten Südumgehung
(Ost-West-Richtung),
Ausgleichsfläche
02.07.2014
LGS Limburg 2022 – Machbarkeitsstudie
2. Bürgerwerkstatt
4 Paradies, Im großen Rohr
Positiv
•
Innenstadtnahe Grünstrukturen – Gliederung der Wohnbereiche
Negativ
•
•
•
•
westlicher Endpunkt im Gewerbe- / Industriegebiet
Nordende ohne klare Anbindung an öffentliche Wege
hohe – sehr hohe Lärmbelastung im Osten und Westen
Ausgleichsfläche (Großbach)
02.07.2014
LGS Limburg 2022 – Machbarkeitsstudie
2. Bürgerwerkstatt
4 Paradies, Im großen Rohr
Positiv
•
Innenstadtnahe Grünstrukturen – Gliederung der Wohnbereiche
Negativ
•
•
•
•
westlicher Endpunkt im Gewerbe- / Industriegebiet
Nordende ohne klare Anbindung an öffentliche Wege
hohe – sehr hohe Lärmbelastung im Osten und Westen
Ausgleichsfläche (Großbach)
•
•
•
innerstädtische Lage
großes Entwicklungspotenzial
Trasse Südumgehung
Kurzbewertung
02.07.2014
LGS Limburg 2022 – Machbarkeitsstudie
2. Bürgerwerkstatt
5 Stadtpark Blumenrod, Breites Driesch
Flächengröße:
Ca. 24,15 ha
Lage:
Randzone
Städt. Flächen:
100 %
Flächennutzung:
Parkanlage, landwirtschaftl. Nutzfläche
Verknüpfungspotential:
Paradies, Im großen
Rohr angrenzend
Sonstiges:
-
Restriktionen:
rechtskräftige B-Pläne
(Nr. 1.054 „Blumenrod 4.
BA, 3. Änderung“ und Nr.
1.056 „Blumenrod 4. BA,
4. Änderung“), Vogelschutzgebiet angrenzend, Ausgleichsfläche
im Zentrum
02.07.2014
LGS Limburg 2022 – Machbarkeitsstudie
2. Bürgerwerkstatt
5 Stadtpark Blumenrod, Breites Driesch
Positiv
•
Im Süden Übergang in die freie Landschaft
Negativ
•
•
Wasserhochbehälter
Vogelschutzgebiet
02.07.2014
LGS Limburg 2022 – Machbarkeitsstudie
2. Bürgerwerkstatt
5 Stadtpark Blumenrod, Breites Driesch
Positiv
•
Im Süden Übergang in die freie Landschaft
Negativ
•
•
Wasserhochbehälter
Vogelschutzgebiet (Verträglichkeitsprüfung
Siedlungserweiterung negativ ausgefallen)
•
•
•
Vogelschutzgebiet
tlw. gewidmete Ausgleichsfläche
große Entfernung zur Innenstadt
Kurzbewertung:
02.07.2014
LGS Limburg 2022 – Machbarkeitsstudie
2. Bürgerwerkstatt
6 Lahnufer, Lahninseln
Flächengröße:
Ca. 6,00 ha
Lage:
zentral
Städt. Flächen:
Ca. 55 %
Flächennutzung:
Grünanlage, Gehölze
Verknüpfungspotential:
Lahnaue Ost / West, Altstadt, Tal Josaphat und
Greifenberg
Sonstiges:
-
Restriktionen:
Überschwemmungsgebiet, tlw. LSG, WSG Zone
III + flächiges Naturdenkmal (Obere, Untere Insel),
Denkmalschutz,
Ausgleichsfläche (östl.
Hälfte Schleuseninsel),
rechtskräftige B-Pläne (Nr.
142 „Schleuseninsel“, Nr.
125 „Obermühle“)
02.07.2014
LGS Limburg 2022 – Machbarkeitsstudie
2. Bürgerwerkstatt
6 Lahnufer, Lahninseln
Positiv
•
•
•
Erschließung der Schleuseninsel
besonders attraktive Landschaftssituation
großes Entwicklungspotential
Negativ
•
•
•
Überflutungsgefahr,
erhöhter Erschließungsaufwand
hohe Lärmbelastung
02.07.2014
LGS Limburg 2022 – Machbarkeitsstudie
2. Bürgerwerkstatt
6 Lahnufer, Lahninseln
Positiv
•
•
•
Erschließung der Schleuseninsel
besonders attraktive Landschaftssituation
großes Entwicklungspotential
Negativ
•
•
•
Überflutungsgefahr,
erhöhter Erschließungsaufwand
hohe Lärmbelastung
•
•
•
•
•
zentrale Lage
großes Freiraumentwicklungspotential
Überschwemmungsbereich
tlw. Landschaftsschutz
tlw. gewidmete Ausgleichsfläche und bestehende
Kleingärten
Restriktionen
02.07.2014
LGS Limburg 2022 – Machbarkeitsstudie
2. Bürgerwerkstatt
7 Domberg, Altstadt
Flächengröße:
Ca. 3,60 ha
Lage:
zentral
Städt. Flächen:
Ca. 40 %
Flächennutzung:
Bebauung, Parkanlage
Verknüpfungspotential:
Lahninseln / Lahnufer, Tal
Josaphat und Greifenberg
Sonstiges:
-
Restriktionen:
geringer Grünflächenanteil, denkmalgeschützte Gesamtanlage
02.07.2014
LGS Limburg 2022 – Machbarkeitsstudie
2. Bürgerwerkstatt
7 Domberg, Altstadt
Positiv
•
Historischer Ortskern mit dem Dom, beliebtes und überregional
bedeutsames Ausflugsziel
Negativ
•
•
•
begrenzte Einfriedbarkeit im öffentlichen Raum
Höhenlage über dem Lahnufer – Höhenunterschied
hohe Lärmbelastung
02.07.2014
LGS Limburg 2022 – Machbarkeitsstudie
2. Bürgerwerkstatt
7 Domberg, Altstadt
Positiv
•
Historischer Ortskern mit dem Dom, beliebtes und überregional
bedeutsames Ausflugsziel
Negativ
•
•
•
begrenzte Einfriedbarkeit im öffentlichen Raum
Höhenlage über dem Lahnufer – Höhenunterschied
hohe Lärmbelastung
•
•
•
historischer Ortskern
geringer Grünflächenanteil
schwierige Einfriedbarkeit
Kurzbewertung
02.07.2014
LGS Limburg 2022 – Machbarkeitsstudie
2. Bürgerwerkstatt
8 Löffelberg
Flächengröße:
Ca. 1,25 ha
Lage:
innenstadtnah
Städt. Flächen:
100 %
Flächennutzung:
Parkanlage
Verknüpfungspotential:
Isolierte Lage
Sonstiges:
Strukturelle Schwächen
der Parkanlage
Restriktionen:
Denkmalgeschützte
Gesamtanlage
02.07.2014
LGS Limburg 2022 – Machbarkeitsstudie
2. Bürgerwerkstatt
8 Löffelberg
Positiv
•
innerstädtische Lage
Negativ
•
Park von Bäumen dominiert, fehlende Raumgliederung und
wenige offene Freiflächen
02.07.2014
LGS Limburg 2022 – Machbarkeitsstudie
2. Bürgerwerkstatt
8 Löffelberg
Positiv
•
innerstädtische Lage
Negativ
•
Park von Bäumen dominiert, fehlende Raumgliederung und
wenige offene Freiflächen
Kurzbewertung
•
•
geringe Flächengröße
isolierte Lage
02.07.2014
LGS Limburg 2022 – Machbarkeitsstudie
2. Bürgerwerkstatt
9 Kaufland, Dehner, Sportanlage Lahnkampfbahn
Flächengröße:
Ca. 22,35 ha
Lage:
partiell innenstadtnah
Städt. Flächen:
Ca. 25 %
Flächennutzung:
Sportanlage, Grünanlage,
landwirtschaftl. Nutzfläche,
Gehölze
Verknüpfungspotential:
Altstadt, Brückenvorstadt
und Staffel
Sonstiges:
-
Restriktionen:
Überschwemmungsgebiet,
tlw. LSG und WSG Zone III
und I (Osten, Brunnenstandorte), rechtskräftige BPläne (Nr. 150 „Gartencenter“, Nr. 303 „Staffel
Ortskern“ und Nr.137
„Westerwaldstraße an der
Lahnkampfbahn“)
02.07.2014
LGS Limburg 2022 – Machbarkeitsstudie
2. Bürgerwerkstatt
9 Kaufland, Dehner, Sportanlage Lahnkampfbahn
Positiv
•
•
stadtnahes Landschaftsband
potentiell idyllische Elbbachmündung
Negativ
•
•
•
•
unzureichende Erschließung
Überflutungsgefahr
Sportanlage als monofunktionale, begrenzende Nutzung
hoher Verbuschungs- / Gehölzanteil, Entwicklungstendenz zu
Auwald
sehr hohe Lärmbelastung im Bereich der B 8 und B 54
•
02.07.2014
LGS Limburg 2022 – Machbarkeitsstudie
2. Bürgerwerkstatt
9 Kaufland, Dehner, Sportanlage Lahnkampfbahn
Positiv
•
•
stadtnahes Landschaftsband
potentiell idyllische Elbbachmündung
Negativ
•
•
•
•
•
unzureichende Erschließung
Überflutungsgefahr
Sportanlage als monofunktionale, begrenzende Nutzung
hoher Verbuschungs- / Gehölzanteil, Entwicklungstendenz zu
Auwald
sehr hohe Lärmbelastung im Bereich der B 8 und B 54
•
•
•
Überschwemmungsbereich
Landschaftsschutz
Lärmbelastung durch B 8 / B 54
Kurzbewertung
02.07.2014
LGS Limburg 2022 – Machbarkeitsstudie
2. Bürgerwerkstatt
10 Schafsberg
Flächengröße:
Ca. 48,05 ha
Lage:
innenstadtnah
Städt. Flächen:
Ca. 90 %
Flächennutzung:
Wald, Krankenhaus,
Friedhof, landwirtschaftl.
Nutzfläche
Verknüpfungspotential:
Altstadt, Lahnaue
Sonstiges:
-
Restriktionen:
Krankenhaus, tlw. WSG
Zone III (Südwesten),
rechtskräftige B-Pläne
(Nr. 113 „Notzufahrt
Krankenhaus“,Nr. 136
„Hinterm Schafsberg“),
denkmalgeschützte Gesamtanlage (neuer Friedhof, Jüdischer Friedhof)
02.07.2014
LGS Limburg 2022 – Machbarkeitsstudie
2. Bürgerwerkstatt
10 Schafsberg
Positiv
•
•
Größe der Grünfläche
Blickbeziehungen zur Lahn
Negativ
•
•
Krankenhausbetrieb (Nutzungsinsel)
Verwaldung, auch der alten Parkbereiche
02.07.2014
LGS Limburg 2022 – Machbarkeitsstudie
2. Bürgerwerkstatt
10 Schafsberg
Positiv
•
•
Größe der Grünfläche
Blickbeziehungen zur Lahn
Negativ
•
•
Krankenhausbetrieb (Nutzungsinsel)
Verwaldung, auch der alten Parkbereiche
•
•
•
•
ausreichende Größe
attraktive Blickbeziehungen
Krankenhaus
waldartiger Bestand
Kurzbewertung
02.07.2014
LGS Limburg 2022 – Machbarkeitsstudie
2. Bürgerwerkstatt
11 Staffeler Berge
Flächengröße:
Ca. 54,45 ha
Lage:
Randzone
Städt. Flächen:
Ca. 20 %
Flächennutzung:
Landwirtschaftl.
Nutzfläche, Gehölze
Verknüpfungspotentiale:
Lahnaue, Staffel und
Staffeler Berge
Sonstiges:
-
Restriktionen:
Überschwemmungsgebiet, tlw. LSG (Süden)
und WSG Zone III, II
(Norden), rechtskräftiger
B-Plan (Nr. 302 „Im
Kissel“), kleine
Ausgleichsfläche
02.07.2014
LGS Limburg 2022 – Machbarkeitsstudie
2. Bürgerwerkstatt
11 Staffeler Berge
Positiv
•
•
Vielfältige, kleinstrukturierte und intakte Auenlandschaft
Blickbeziehung Schloss Oranienstein (Diez)
Negativ
•
•
•
Querung einer Kreisstraße
Randlage, nur eine Verbindung an das südliche Lahnufer
Überflutungsgefahr
02.07.2014
LGS Limburg 2022 – Machbarkeitsstudie
2. Bürgerwerkstatt
11 Staffeler Berge
Positiv
•
•
Vielfältige, kleinstrukturierte und intakte Auenlandschaft
Blickbeziehung Schloss Oranienstein (Diez)
Negativ
•
•
•
Querung einer Kreisstraße
Randlage, nur eine Verbindung an das südliche Lahnufer
Überflutungsgefahr
•
•
•
Überschwemmungsbereich
große Entfernung zur Innenstadt
fehlender Aufwertungsbedarf
Kurzbewertung
02.07.2014
LGS Limburg 2022 – Machbarkeitsstudie
2. Bürgerwerkstatt
12 Schirlinger Feld
Flächengröße:
Ca. 94,85 ha
Lage:
Randzone
Städt. Flächen:
Ca. 15 %
Flächennutzung:
Landwirtschaftl. Nutzfläche, Gehölze
Verknüpfungspotential:
Schafsberg
Sonstiges:
-
Restriktionen:
Überschwemmungsgebiet, Landschaftsschutzgebiet, tlw. WSG
Zone III (Westen)
02.07.2014
LGS Limburg 2022 – Machbarkeitsstudie
2. Bürgerwerkstatt
12 Schirlinger Feld
Positiv
•
•
Intakte, ruhige Auenlandschaft
Wander- und Radwegeerschließung (Fernradweg) vorhanden
Negativ
•
•
Überflutungsgefahr
Kläranlage in zentraler Lage, mögliche Geruchsbelastung und
Störung der Blickbeziehungen
Zerschneidung der Fläche durch den Limburger Weg und die
Bahntrasse (in Hochlage)
•
02.07.2014
LGS Limburg 2022 – Machbarkeitsstudie
2. Bürgerwerkstatt
12 Schirlinger Feld
Positiv
•
•
Intakte, ruhige Auenlandschaft
Wander- und Radwegeerschließung (Fernradweg) vorhanden
Negativ
•
•
Überflutungsgefahr
Kläranlage in zentraler Lage, mögliche Geruchsbelastung und
Störung der Blickbeziehungen
Zerschneidung der Fläche durch den Limburger Weg und die
Bahntrasse (in Hochlage)
•
Kurzbewertung:
•
•
•
Überschwemmungsgebiet
Entfernung zur Innenstadt
geringe Flächenverfügbarkeit
02.07.2014
LGS Limburg 2022 – Machbarkeitsstudie
2. Bürgerwerkstatt
13 Augärten
Flächengröße:
Ca. 10,15 ha
Lage:
innenstadtnah
Städt. Flächen:
Ca. 10 %
Flächennutzung:
Nutz- und Freizeitgarten
und Grabeland
Verknüpfungspotential:
Altstadt und Lahnaue mit
Lahninseln
Sonstiges:
-
Restriktionen:
Überschwemmungsgebiet, rechtskräftiger BPlan (Nr. 146 „In der Au“)
02.07.2014
LGS Limburg 2022 – Machbarkeitsstudie
2. Bürgerwerkstatt
13 Augärten
Positiv
•
Stadtrandnahe Grünstruktur mit großem Erholungswert für die
Nutzer
Negativ
•
•
•
•
Überflutungsgefahr
starke räumliche Einengung des südlichen Lahnufers
fehlende Nutzbarkeit für die Öffentlichkeit
hohe Lärmbelastung
02.07.2014
LGS Limburg 2022 – Machbarkeitsstudie
2. Bürgerwerkstatt
13 Augärten
Positiv
•
Stadtrandnahe Grünstruktur mit großem Erholungswert für die
Nutzer
Negativ
•
•
•
•
Überflutungsgefahr
starke räumliche Einengung des südlichen Lahnufers
fehlende Nutzbarkeit für die Öffentlichkeit
hohe Lärmbelastung
•
•
•
Überschwemmungsbereich
bestehende Kleingartennutzung
fehlende Flächenverfügbarkeit
Kurzbewertung:
02.07.2014
LGS Limburg 2022 – Machbarkeitsstudie
2. Bürgerwerkstatt
14 Dietkircher Aue
Flächengröße:
Ca. 43,30 ha
Lage:
partiell innenstadtnah
Städt. Flächen:
Ca. 25 %
Flächennutzung:
Zeltplatz, landwirtschaftl.
Nutzfläche, Gehölze
Verknüpfungspotential:
Lahnaue mit Lahninseln,
Greifenberg
Sonstiges:
-
Restriktionen:
Überschwemmungsgebiet, LSG in Teilen
(Lahnufer), FFH-Gebiet
angrenzend (Nordosten),
größere Ausgleichsflächen entlang der Lahn,
rechtskräftige B-Pläne
(Nr. 6.052 „Am Heiligenstock“ und „In den Gärten
an der Lahn“)
02.07.2014
LGS Limburg 2022 – Machbarkeitsstudie
2. Bürgerwerkstatt
14 Dietkircher Aue
Positiv
•
•
Vorhandene Wegeverbindungen
Querungsmöglichkeit der Lahn vorhanden
Negativ
•
•
Überflutungsgefahr
Fehlende öffentliche Nutzbarkeit des Lahnufers im Bereich des
Zeltplatzes
hohe Lärmbelastung im Westen und Hochspannungsleitungen
•
02.07.2014
LGS Limburg 2022 – Machbarkeitsstudie
2. Bürgerwerkstatt
14 Dietkircher Aue
Positiv
•
•
Vorhandene Wegeverbindungen
Querungsmöglichkeit der Lahn vorhanden
Negativ
•
•
•
Überflutungsgefahr
Fehlende öffentliche Nutzbarkeit des Lahnufers im Bereich des
Zeltplatzes
hohe Lärmbelastung im Westen und Hochspannungsleitungen
•
•
•
Überschwemmungsbereich
manifeste Nutzungen (Campingplatz)
mangelnde Flächenverfügbarkeit
Kurzbewertung
02.07.2014
LGS Limburg 2022 – Machbarkeitsstudie
2. Bürgerwerkstatt
15 Fischerei und Freizeitanlage Linter und Umgebung
Flächengröße:
Ca. 31,00 ha
Lage:
Randzone
Städt. Flächen:
Ca. 5 %
Flächennutzung:
Landwirtschaftl. Nutzfläche, Sportanlage
Verknüpfungspotential:
Linterer Wäldchen, Stadtpark Blumenrod
Sonstiges:
-
Restriktionen:
Vogelschutzgebiet
angrenzend (Süden)
02.07.2014
LGS Limburg 2022 – Machbarkeitsstudie
2. Bürgerwerkstatt
15 Fischerei und Freizeitanlage Linter und Umgebung
Positiv
•
Grün- und Freiflächenzäsur zwischen Blumenrod und Linter
Negativ
•
•
hohe Lärmbelastung im Nordosten
unzureichender Bezug zur Kernstadt, Ortsrandlage, Großteil
Außenbereich
02.07.2014
LGS Limburg 2022 – Machbarkeitsstudie
2. Bürgerwerkstatt
15 Fischerei und Freizeitanlage Linter und Umgebung
Positiv
•
Grün- und Freiflächenzäsur zwischen Blumenrod und Linter
Negativ
•
•
hohe Lärmbelastung im Nordosten
unzureichender Bezug zur Kernstadt, Ortsrandlage, Großteil
Außenbereich
•
•
Entfernung zur Innenstadt
fehlende Flächenverfügbarkeit
Kurzbewertung
02.07.2014
LGS Limburg 2022 – Machbarkeitsstudie
2. Bürgerwerkstatt
16 Mühlener Aue
Flächengröße:
Ca. 41,90 ha
Lage:
Randzone
Städt. Flächen:
Ca. 15 %
Flächennutzung:
Landwirtschaftl. Nutzfläche, Gehölze
Verknüpfungspotential:
Greifenberg und nördl.
Lahnufer
Sonstiges:
-
Restriktionen:
Überschwemmungsgebiet, LSG, kleinflächige
denkmalgeschützte Gesamtanlage, FFH-Gebiet
angrenzend (Norden),
kleinteilige Ausgleichsflächen, rechtskräftiger BPlan (Nr. 711 „In den
Backhausgärten“)
02.07.2014
LGS Limburg 2022 – Machbarkeitsstudie
2. Bürgerwerkstatt
16 Mühlener Aue
Positiv
•
Fernradweg und überregionaler Wanderweg Südroute
angrenzend, Lahnwanderweg durchlaufend
Negativ
•
•
•
Überflutungsgefahr
mangelhafte südseitige Anbindung an die Kernstadt
problematische Erschließung
02.07.2014
LGS Limburg 2022 – Machbarkeitsstudie
2. Bürgerwerkstatt
16 Mühlener Aue
Positiv
•
Fernradweg und überregionaler Wanderweg Südroute
angrenzend, Lahnwanderweg durchlaufend
Negativ
•
•
•
Überflutungsgefahr
mangelhafte südseitige Anbindung an die Kernstadt
problematische Erschließung
•
•
•
Überschwemmungsbereich
Schwierige Erreichbarkeit
Mangelnde Flächenverfügbarkeit
Kurzbewertung:
02.07.2014
LGS Limburg 2022 – Machbarkeitsstudie
2. Bürgerwerkstatt
Ergebnis Kurzbewertung
ungeeignet
bedingt geeignet
geeignet
02.07.2014
LGS Limburg 2022 – Machbarkeitsstudie
2. Bürgerwerkstatt
Zwischenresümee:
Komplexe Grundsituation
- starke Zerschneidung des Stadtgefüges (achsial und flächig)
- vielfältige Grundbelastungen und Restriktionen
Bereiche mit hohem Entwicklungspotenzial und hohem Entwicklungsbedarf
Zahlreiche Defizitsituationen (strukturell und in der Verknüpfung bzw.
bzgl. straßenverkehrsunabhängiger Verbindungen)
02.07.2014
LGS Limburg 2022 – Machbarkeitsstudie
2. Bürgerwerkstatt
Fragen / Diskussion
02.07.2014
LGS Limburg 2022 – Machbarkeitsstudie
2. Bürgerwerkstatt
Greifenberg / Busche Weiher
- Flächenverfügbarkeit?
02.07.2014
LGS Limburg 2022 – Machbarkeitsstudie
2. Bürgerwerkstatt
Lahnufer
- tatsächliche Hochwasserrestriktion (divergierende Aussagen in
den Plangrundlagen)?
- Flächenverfügbarkeit?
02.07.2014
LGS Limburg 2022 – Machbarkeitsstudie
2. Bürgerwerkstatt
Schafsberg
- städtisches Entwicklungsziel
Wald?