Dieses Spiel darf frei kopiert werden!
Inhalt und Impressum
September 2007, E. Bastian
Kennst Du die
Namen von diesen
Insekten?
Klicke dich durch Bilder und entscheide Dich!
Drei Lösungen sind falsch und eine ist richtig.
Klickst Du die Richtige an, kommst Du
weiter. Klickst Du auf etwas Falsches,
fällst Du auf das angeklickte Insekt
zurück und verlierst Punkte.
Wenn du mehr über die Insekten wissen willst,
Klicke auf das Fragezeichen!
Deine Punktezahl findest Du rechts oben!
Auf Mausklick geht´s los!
1
??
Heupferd
2
2
??
Schmetterling
Heupferd
Tagpfauenauge
3
??
Tagpfauenauge
Honigbiene
Heupferd
4
??
Heupferde
Tagpfauenaugen
Honigbienen
Feuerwanzen
5
??
Hornissen
Feuerwanzen
Honigbienen
Heupferde
Tiere sind im Schulbiologiezentrum Hannover ausleihbar
6
??
Mehlwürmer
Feuerwanzen
Honigbienen
Heupferde
7
??
Mehlwürmer
Feuerwanzen
Blattläuse
Hornissen
8
??
Honigbiene
Wasserläufer
Blattlaus
Mehlwurm
9
??
Fliege
Tagpfauenauge
Hornisse
Heupferd
Hornisse
Blattlaus
Hummel
Honigbiene
10
??
Honigbiene
Hornisse
Hummel
Fliege
11
??
12
??
Fliege
Weichkäfer
Heupferd
Wasserläufer
13
??
Baumwanze
Feuerwanze
Fliege
Heupferd
14
??
Weichkäfer
Baumwanze
Fliege
Azurjungfer - Libelle
Weichkäfer
Fliege
Grille
Hornisse
Tiere sind im Schulbiologiezentrum Hannover ausleihbar
15
??
16
??
Tagpfauenauge
Bläuling
Blattlaus
Feuerwanze
17
??
Feuerwanze
Baumwanze
Ohrwurm
Hummel
18
??
Ameise
Wasserläufer
Weichkäfer
Blattlaus
Zikade
Hornisse
Baumwanze
Grille
19
??
20
??
Ohrwurm
Grille
Heupferd
kein Insekt
21
??
Bläuling
Motte
Ohrwurm
Kein Insekt
Tagpfauenauge
22
Gespenstschrecke
??
Heupferd
Feuerwanze
Tiere sind im Schulbiologiezentrum Hannover ausleihbar
Hornisse
Hummel
Honigbiene
Schwebfliege
23
??
11
24
??
Fliege
Schnake
Grille
Motte
Grille
Ohrwurm
Schabe
Fliege
Tiere sind im Schulbiologiezentrum Hannover ausleihbar
11
25
??
??
Grille
26
Baumwanze
??
Schwarzkäfer
Weichkäfer
27
??
Motte
Kohlweißling
Tagpfauenauge
Bläuling
28
??
Schwebfliege
Hummel
Honigbiene
Hornisse
29
??
Trauerlibelle
Azurjungfer-Libelle
Gespenstschrecke
Ohrwurm
Tiere sind im Schulbiologiezentrum Hannover ausleihbar
30
??
Feuerwanze
Gespenstschrecke
Heupferd
Stabheuschrecke
Du hast gut
gespielt und
gewonnen
Die Hörorgane dieser Tiere befinden sich …
in den Beinen.
im Kopf.
in den Flügeln.
Die Tiere haben Augenflecken auf den Flügeln, …
um die Sehschärfe zu verbessern.
um von ihren Partnern besser erkannt zu werden.
um größer zu wirken und so Feinde abzuschrecken.
Honigbienen leben in Staaten mit rund …
1000 Individuen.
5000 Individuen.
80000 Individuen.
Die Tiere sind rot, weil…
sie sich in der Nähe von Feuern tarnen.
sie als Warnfarbe so ihre Ungenießbarkeit anzeigen.
damit sie mit Marienkäfer verwechselt werden.
Hornissen ernähren ihre Brut mit ...
allen Tieren, die sie erbeuten können.
Pflanzensäften und Früchten.
Pollen und Honig.
Aus den Mehlwürmern entwickeln sich ...
Mehlwanzen.
Mehlfliegen.
Mehlkäfer.
Um sich rascher vermehren zu können, entwickeln sich auch
aus unbefruchteten Eiern weibliche Tiere. Das nennt man …
Matriarchat.
eine Lüge.
Jungfernzeugung.
Dieses Insekt kann sich mit seinen langen Beinen auf der
Wasseroberfläche fortbewegen, weil...
es so leicht wie Luft ist.
von der Oberflächenspannung des Wassers getragen wird.
es extrem breite und lange Füße besitzt.
Das hintere Flügelpaar dieser Tiere ist umgebildet zu …
Schwingkölbchen.
Langhanteln.
Flugstützen.
Die Königin sammelt den Honig für die Ernährung der Brut in …
einem selbstgebauten Honigtopf.
in das Nest eingebrachte Bienenwaben.
Zellen aus dem letzten Jahr.
Den gesammelten Pollen trägt die Biene außen an den Hinterbeinen in…
Höschen.
Körbchen.
Klebtaschen.
Die Antennen dieser Tiere bestehen aus …
9 Gliedern.
11 Gliedern.
13 Gliedern.
Wanzen erkennt man an …
dem großen dreieckigen
Schildchen auf dem Rücken.
den langen, vorn gekeulten
Fühlern.
den extrem großen
Facettenaugen.
Libellen erreichen im Flug Geschwindigkeiten von maximal…
50 Km/h
100 km/h
150 km/h
Grillen zirpen (stridulieren), indem sie...
die Mundwerkzeuge aneinander reiben.
die Vorderflügel aneinander reiben.
die Hinterbeine aneinander reiben.
Die Flügel der Schmetterlinge sind bedeckt mit vielen kleinen ...
Farbpigmenten.
Fransen.
Schuppen.
Die langen Gebilde am Hinterleib der Tiere, die Cerci,
werden unter anderem eingesetzt …
bei der ausgeprägten Balz.
beim Nestbau.
bei der Jagd und Verteidigung.
Geflügelte Ameisen, die es meist nur im Sommer gibt, sind
...
Soldaten als Schutz gegen Wespen und andere Angreifer.
Männchen und Königinnen vor ihrem Hochzeitsflug.
seltene Mutanten, die aufgrund der großen Hitze entstehen.
Die Männchen von vielen Arten dieser Tiergruppe erzeugen
für den Menschen meist unhörbare hohe Töne. Sie singen …
als Ausdruck ihrer Lebensfreude.
um Weibchen anzulocken.
Um Beute anzulocken.
Das Tier ist kein Insekt, weil …
es nicht fliegen kann.
es mehr als sechs Beine hat.
es stark behaart ist.
So nennt man …
lieb gewonnene Insekten.
viele Kleinschmetterlinge
alte, staubige Insektenpräparate
Diese Tiere besitzen die Fähigkeit …
die Stacheln von Nahrungspflanzen in ihren Außenpanzer zu
integrieren und sich so besser vor Fressfeinden zu schützen.
nachts Windgeräusche zu machen, was ihren Namen erklärt.
manche Extremitäten an bestimmten Bruchstellen abzutrennen und bei der nächsten Häutung wieder zu regenerieren.
Der Körper eines Insekts besteht aus drei großen Abschnitten:
Kopf, Vorderleib, Hinterteil.
Kopf, Brust, Hinterleib
Kopf, Oberkörper, Unterkörper
Die Tiere sind in manchen Regionen Deutschlands gefürchtet …
weil sie (besonders schmerzhaft) stechen können.
in großen Massen auftreten können.
kleine Haustiere töten.
Ein abfälliger Name für diese Insekten ist …
Mistkäfer.
Stinktier.
Kakerlake.
Die Ordnung dieser Insekten ist…
die artenreichste.
die seltenste.
die wirtschaftlich
bedeutendste.
Die Mundwerkzeuge der Schmetterlinge bestehen aus …
zangenartigen Gebilden, den sogenannten Mandibeln.
einem langen Saugrüssel.
einem spitzen Stechrüssel.
Dieses harmlose Tier täuscht durch sein auffälliges Aussehen eine
Gefährlichkeit vor. Diese Überlebensstrategie nennt man …
Warnfarbe.
Tarnung.
Mimikry.
Diese Insekten besitzen riesige Facettenaugen, sodass sie ….
sich damit auch bei völliger Dunkelheit orientieren können.
besser fliegende Beutetiere erkennen können.
von potenziellen Partnern eher akzeptiert werden.
Das Tier ahmt durch Körperform, Körperhaltung und Farbe
einen kleinen Zweig nach. Das nennt man …
Zweigmimese.
Tarnung.
Mimikry.
• Ende
Impressum:
Schulbiologiezentrum Hannover
Vinnhorster Weg 2
30419 Hannover
Tel: 0511/168-47665/7
www.foerderverein-schulbiologiezentrum.de
Zooschule Hannover
Adenauerallee 3
30179 Hannover
Tel: 0511/28074125, Sprechzeit: 13.30 – 14.30 Uhr
www.zooschule-hannover.de
alle Fotos stammen vom Verfasser
2007 E. Bastian
Zurück
Gezeigte Tiere:
1. Fliege
14. Baumwanze
27. Schwarzkäfer
2. Heupferd
15. Azurjungfer
28. Kohlweißling
3. Tagpfauenauge
16. Grille
29. Schwebfliege
4. Honigbiene
17. Bläuling
30. Trauerlibelle
5. Feuerwanze
18. Ohrwurm
31. Stabheuschrecke
6. Hornisse
19. Ameise
7. Mehlwurm
20. Zikade
8. Blattlaus
21. Spinne
9. Wasserläufer
22. Motte
10. Fliege
23. Gespenstschrecke
11. Hummel
24. Schwebfliege
12. Honigbiene
25. Schnake
13. Weichkäfer
26. Schabe
Herunterladen

Kennst Du die Namen von diesen Insekten?