März 2016
News • Ratgeber • Testberichte rund um Haus und Garten
Neuheiten: Braun • DeLonghi • Hama •
Kenwood­• Küppers­busch • Medisana •
Microplan • Panasonic • Rommelsbacher •
Samsung • Unold
PraxisTests
5 Sandwichmaker im Praxistest
WMF KULT X
Mix & Go
Praxistest
Technik zu Hause
März 2016 ist da!
So bewerten wir
Die Einteilung der Testgeräte erfolgt nach 3 Klassen: Einstiegsklasse, Oberklasse, Premiumklasse.­
Die Leistung wird entsprechend der Klassen bewertet.
Einstiegsklasse
Die Produkte der Einstiegsklasse zeichnen sich durch einen günstigen Preis aus. Ideal für
Anwender,­die so ein Gerät nur gelegentlich nutzen und nicht viel Geld ausgeben möchten.
Hinsichtlich der Leistung muss man aufgrund des günstigen Preises gegenüber der Ober- und
Premiumklasse natürlich Abstriche machen.
Oberklasse
In der Oberklasse werden höhere Ansprüche hinsichtlich Bedienung, Leistung, Ausstattung und
Design gestellt. Diese Geräte sind leistungsfähiger als die in der Einstiegsklasse, sind aber auch
teurer.
Premiumklasse
Das Non-Plus-Ultra in der jeweiligen Gerätekategorie. Die Produkte erfüllen auch gehobene
Ansprüche.
Bei unseren Testberichten benoten wir nach folgenden Bewertungskriterien
und prozentualer­Gewichtung:
Verarbeitung10 %
Ausstattung30 %
Bedienung 30 %
Praxis/Funktion/Zubereitunsergebnis 30 %
Unser Benotungsschlüssel
sehr gut1,0
gut – sehr gut
1,5
gut2,0
Die Ergebnisse werden auf die nächst höhere bzw. tiefere Note gerundet usw.
(z.B. 1.0 - 1,25 = 1,0, 1,26 - 1,75 = 1,5 usw.)
Inhalt
Praxistests
Vergleichstest Sandwichmaker
Klarstein, Russell Hobbs, Steba, Tefal, Unold
Smoothie-Maker
WMF Kult X Mix & Go
Neuheiten
Standmixer
Rommelsbacher MX 250 und MX 350
Küchenmaschine
Panasonic MK-F500, MK-F800
Frühstücksserie
Kenwood kSense
Tischgrill
Unold Grill und Kebab
Heißluftfritteuse
De’Longhi MultiFry Extra Chef Plus
Joghurtbereiter
Rommelsbacher JG 40
Küchenhelfer
Microplane Knoblauchschneider
Dampfbügelstation
Braun CareStyle 5
Aktivitätstracker
Medisana ViFit Touch
Ladestation
Hama USB-Tisch-Ladestation
Induktionskochfläche mit Muldenlüftung
Küppersbusch EKID 9940.0
Waschmaschine
Samsung AddWash WW8500
5 Sandwichmaker im Test
Heiße Sandwiches sind ein leckerer Snack und in einem
entsprechenden Gerät schnell zubereitet. Wir haben 5
Sandwichmaker mit mehr oder weniger Funktionen in
der praktischen Anwendung getestet.
Im Prinzip funktionieren Sandwichmaker wie ein
Kontaktgrill: Ein Heizelement unten und eins im Deckel.
Dazwischen­wird geröstet, gebacken oder gegrillt.
Vier unserer Testkandidaten sind sogenannte 3-in-1 Geräte, die neben der Sandwichfunktion mit
entsprechenden­Wechselplatten bestückt auch Waffeln
backen und grillen können (Russell Hobbs, Steba, Unold).
Das Testgerät von Tefal ist mit Sandwichplatten und
Waffel­platten ausgestattet; Grillplatten und viele weitere
Variationen­können nachgekauft werden. Das Gerät von
Klarstein ist ein reiner Sandwichmaker.
Alle Geräte können 2 Sandwiches gleichzeitig backen
– also insgesamt 4 Brotscheiben mit dem gewünschten
Belag dazwischen. Die Platten haben flache Mulden, in
die kleine und größere Toastscheiben oder natürlich auch
anderes formatgerechtes Brot passen. Wird der Deckel
geschlossen werden die Brotscheiben an den Rändern
zusammengepresst, damit der Belag während des Röstens­
möglichst nicht herausquillt.
Die Mulden sind unterschiedlich ausgeformt: mit
einem diagonalen Steg (Russell Hobbs und Tefal) für ein
leichteres Teilen der fertigen Sandwiches in zwei Hälften,
mit einem Stufenmuster (Klarstein) oder einem Sternmuster (Steba). Beim Unold Gerät haben die Mulden eine witzige Toastbrotform.
Noch ein Wort zur Grillfunktion der 3-in-1 Kandidaten: Hier darf man natürlich keine so guten Ergebnisse erwarten wie bei reinen Grillgeräten, die mit sehr viel
höheren Temperaturen arbeiten. Auch die stufenlose Temperaturwahl (Steba und Unold) ist kein wirklicher Vorteil,
da zum Rösten, Backen oder Grillen stets die höchste Stufe
erforderlich ist. Die Geräte von Klarstein und Unold haben
ein sichtbares, spiralummanteltes Stromkabel zur Verbindung der unteren und oberen Heizspirale, das sich nur
schwer von eventuellen Teig- oder Belagresten säubern
lassen dürfte.
Praxistest
5
Sandwichmaker
5 Sandwichmaker im Test
Klarstein Sandwich Buddy
Ausstattung und Verarbeitung
Der 700 Watt Sandwich Buddy von Klarstein hat
ein solides Gehäuse mit großen Gummifüßen und ist ein
reiner Sandwichmaker. Die antihaftbeschichteten Heizplatten haben Mulden mit einem stufenförmigen Muster. Zwei Kontrollleuchten signalisieren den Betrieb bzw.
das Erreichen der Betriebstemperatur. Der Gerätedeckel
ist mit einem Verschließmechanismus ausgestattet, der
einfach per Tastendruck gelöst wird. Das Gerät hat ein
sichtbares, spiralummanteltes Stromkabel.­Da es keinen
Griff hat, sollte es nur bewegt werden, wenn es abgekühlt ist.
Bedienung
Der Klarstein Sandwich Buddy heizt auf, sobald
er mit Strom versorgt ist. Es leuchtet eine rote Kontrolllampe und nach einigen Minuten signalisiert eine grüne Lampe, dass die Betriebstemperatur erreicht ist. Die
Mulden mit Stufenmuster haben eine Größe von 12,7
x 11 cm; das passt für kleine und große Toastscheiben.
Unser Testsandwich: Zwei große Toastscheiben und
dazwischen Käse und Schinken. Der Deckel verriegelt
bei Herunterklappen und wird später per Tastendruck
wieder entriegelt. Das stufenförmige Muster ist ein Vorteil, wenn ein dickerer Belag zwischen den Brotscheiben
liegt, ansonsten bleibt der Toast an der höchsten Stelle
ein wenig weich. Insgesamt ist das Sandwich aber gut
gelungen.
Klarstein Sandwich Buddy
++ Entriegelungsknopf
++ Rutschfeste Gummifüße
-- Sichtbares Verbindungskabel
Verarbeitung
gut - sehr gut
Ausstattunggut
Bedienung
gut - sehr gut
Funktion
gut - sehr gut
Preis um 32 Euro
Verarbeitung 10%, Ausstattung 30%,
Bedienung 30%, Funktion 30%
Sandwichmaker
Klarstein Sandwich Buddy
Ausgabe 3/2016
Testergebnis
gut - sehr gut (1,5)
Einstiegsklasse
5 Sandwichmaker im Test
Russel Hobbs Fiesta 3in1 Sandwichtoaster
Verarbeitung und Ausstattung
Der 750 Watt Russel Hobbs Fiesta hat ein Kunststoffgehäuse mit einem Metalleinsatz im Deckel. Das
Gerät ist mit 3 Wechsel-Plattensets ausgestattet, die mit
Hilfe von Entriegelungstasten leicht eingesetzt bzw. herausgenommen werden. Die Platten sind für eine leichte Reinigung antihaftbeschichtet. Das Gerät hat keinen
Ein-Aus-Schalter, sondern ist sofort betriebsbereit. Eine
Kontrolllampe (rot) und eine Thermostatlampe (grün)
zeigen den Betrieb bzw. die Betriebsbereitschaft an.
Geschlossen wird der Fiesta durch Zusammendrücken
der beiden Handgriffe.
Bedienung
Der Russell Hobbs Fiesta 3-in-1 Sandwichtoaster
heizt auf sobald der Stecker in der Steckdose und der
Gerätedeckel geschlossen ist. Die Thermostatlampe
leuchtet grün, sobald die Arbeitstemperatur erreicht ist.
Zunächst testen wir die Sandwichfunktion. Die Mulden
mit Mittelsteg haben eine Größe von 12,8 x 10,8 cm; das
passt für kleine und große Toastscheiben. Unser Testsandwich: Zwei große Toastscheiben und dazwischen
Käse und Schinken. Beim Herunterklappen verrutschen
die Brotscheiben leicht nachg vorne und das Verriegeln
des Deckels ist etwas knifflig. Nach wenigen Minuten ist
das Sandwich fertig: gleichmäßig gebräunt lässt es sich
leicht entnehmen, wobei zum Öffnen des Deckels beide­
Hände nötig sind. Beim anschließenden Waffeltest ist
das Backergebnis nicht ganz so gleichmäßig. Beim Grillversuch zeigt sich, dass die Temperatur nicht ausreicht
um das Steak außen kross und innen zart werden zu
lassen.­
Russel Hobbs Fiesta 3in1
++ 2 Kontrolllampen
++ Plattenwechsel
per Klicksystem
-- Verschluss
Verarbeitung
gut - sehr gut
Ausstattung
sehr gut
Bedienunggut
Funktion
gut - sehr gut
Preis um 40 Euro
Verarbeitung 10%, Ausstattung 30%,
Bedienung 30%, Funktion 30%
Sandwichmaker
Russel Hobbs Fiesta 3in1
Ausgabe 3/2016
Testergebnis
gut - sehr gut (1,5)
Oberklasse
5 Sandwichmaker im Test
Steba Multi-Snackmaker SG 55
Verarbeitung und Ausstattung
Der 1.000 Watt Steba Multi-Snackmaker SG 55 ist
ein sehr solides, stabiles Gerät, das mit drei Wechselplatten-Sets ausgestattet ist. Die Platten mit Antihaftbeschichtung lassen sich dank Klicksystem leicht wechseln. Der Multi-Snackmaker hat einen stufenlosen Temperaturwähler; befindet sich dieser in 0-Stellung ist das
Gerät im Stand-by Modus. Zwei Kontrolllampen (rot und
blau) zeigen den Betrieb bzw. die Betriebsbereitschaft
an. Das Gerät ist mit einen Schließmechanismus mit Entriegelungstaste ausgerüstet.
Steba Multi-Snackmaker
SG 55
++ Entriegelungsknopf
++ Plattenwechsel
per Klicksystem
-- Kein Handgriff
Bedienung
Der Steba SG 55 heizt auf, sobald der stufenlose Temperaturregler die Position 0 verlässt. Eine rote
Kontrolllampe zeigt an, dass das Gerät aufheizt. Ein
blaues­Licht signalisiert, dass die eingestellte Temperatur erreicht ist. Auch hier testen wir zunächst die Sandwichfunktion. Die Mulden haben eine Größe von 12,5
x 10,8 cm und keinen Mittelsteg, sondern ein weniger
erhabenes Kreuzmuster. Das ist ein Vorteil, wenn der
Belag nicht zertrennt werden soll. Unser Schinken-KäseTestsandwich passt gut in die Mulden, und mit wenig
Druck lässt sich der Deckel verschließen. Nach wenigen
Minuten ist das Sandwich fertig: gleichmäßig gebräunt
lässt es sich leicht entnehmen. Der Deckel lässt sich zwar
per Knopfdruck entriegeln, zum Öffnen ist jedoch eine
zweite­Hand erforderlich. Beim Waffelbacken ist das
Ergebnis eher ungleichmäßig und es dauert sehr lange. Beim Grillversuch zeigen sich auch hier die zu geringen Temperaturen, bei denen das Steak eher gekocht als
gegrillt wird. Da das Gerät keinen Griff hat, sollte es nur
bewegt werden, wenn es abgekühlt ist.
Verarbeitung
sehr gut
Ausstattung
sehr gut
Bedienung
gut - sehr gut
Funktiongut
Preis um 75 Euro
Verarbeitung 10%, Ausstattung 30%,
Bedienung 30%, Funktion 30%
Sandwichmaker
Steba Multi-Snackmaker SG 55
Ausgabe 3/2016
Testergebnis
gut - sehr gut (1,5)
Oberklasse
5 Sandwichmaker im Test
Tefal Snack Collection SW 852D
Tefal Snack Collection
SW 852D
++ 10 Platten-Sets optional
++ Plattenwechsel
per Klicksystem
Ausstattung und Verarbeitung
Der Tefal SW 852D ist das teuerste unserer Testgeräte, bietet dafür aber auch ein besonderes Konzept mit 12 unterschiedlichen, auswechselbaren Platten-Sets. Zwei Sets befinden sich im Lieferumfang - in
unserem Fall für Sandwiches und Waffeln - zehn weitere können hinzugekauft werden. Der Plattenwechsel
geschieht per Klicksystem. Das Tefal Gerät hat außerdem einen Ein-Aus-Schalter und zwei Kontrolllampen.
Geschlossen wird das stabile Gerät durch Herunterklappen des Deckels. Das Öffnen ist dank einer großen Entriegelungstaste mit einer Hand möglich.
Bedienung
Der Tefal SW 852D heizt auf, sobald das Gerät mit
Strom versorgt und per Ein-Aus-Taste eingeschaltet wird.
Eine rote Lampe signalisiert den Betrieb und eine grüne
das Aufheizen. Wir testen zunächst die Sandwichfunktion. Die Mulden haben eine Größe von 12,8 x 10,8 cm
und einen Mittelsteg zum leichten Trennen der fertigen
Sandwiches. Unser Schinken-Käse-Testsandwich passt
gut in die Mulden. Der schwere Deckel mit einem besonders großen Handgriff lässt sich komfortabel schließen
und dank eines großen Entriegelunghebels mit einer
Hand wieder öffnen. Nach wenigen Minuten erhalten
wir sehr gleichmäßig gebräunte Sandwiches, die ganz
leicht entnommen werden können. Auch beim Waffelbacken schneidet der Tefal SW 852D am besten ab und
die Waffeln werden gleichmäßig und schnell zubereitet.
++ Ein-Aus-Schalter
Verarbeitung
sehr gut
Ausstattung
sehr gut
Bedienung
sehr gut
Funktion
sehr gut
Preis um 100 Euro
Verarbeitung 10%, Ausstattung 30%,
Bedienung 30%, Funktion 30%
Sandwichmaker
Tefal Snack Collection SW 852D
Ausgabe 3/2016
Testergebnis
sehr gut (1,0)
Oberklasse
Sandwichmaker
Tefal Snack Collection SW 852D
Ausgabe 3/2016
TESTSIEGER
5 Sandwichmaker im Praxistest
5 Sandwichmaker im Test
Unold Multi 3in1 Onyx
Ausstattung und Verarbeitung
Der Unold Multi 3-in-1 Onyx ist eigentlich ein 5-in1 Gerät, denn zwei weitere Wechselplatten können hinzugekauft werden. Unser Testkandidat hat Sandwich-,
Waffel- und Grillplatten im Lieferumfang. Der Plattenwechsel geschieht per Klicksystem. Das Unold Gerät
hat eine stufenlose Temperatureinstellung und zwei
Kontroll­lampen. Verriegelt wird das Gerät durch Herunterklappen des Deckels und Zusammenpressen der großen Handgriffe. Das Gerät hat ein sichtbares, spiralummanteltes Stromkabel zwischen oberer und unterer Platte.
Bedienung
Der Unold Multi 3in1 Onyx heizt auf, sobald das Gerät
mit Strom versorgt und der Drehknopf stufenlos auf die
gewünschte Position gestellt wird. Eine rote Lampe zeigt den
Betrieb an und eine grüne das Erreichen der Temperatur. Wir
testen auch hier zunächst die Sandwichfunktion. Die Mulden
haben eine Größe von 12,5 x 10,6 cm und sind wie eine Toastscheibe geformt. Beim Einlegen rutscht unser Schinken-KäseTest­sandwich leicht nach hinten. Wir schließen den Deckel
und lassen Griffverschluss einrasten. Das fertige Sandwich
ist gut bis sehr gut gelungen. Die Waffeln sind leider nicht
so gut geraten und dauern sehr lange. Vorsicht geboten ist
beim Teigeinfüllen,­damit nichts auf das sichtbare Heizkabel kleckert, das dürfte schwer zu Entfernen sein. Auch beim
Grillen­müssen­wir feststellen, dass hier die Temperatur­für
ein perfektes­Ergebnis zu gering ist.
Unold Multi 3in1 Onyx
++ 2 Plattensets optional
++ Plattenwechsel
per Klicksystem
-- Sichtbares Verbindungskabel
Verarbeitung
gut - sehr gut
Ausstattung
sehr gut
Bedienunggut
Funktiongut
Preis um 70 Euro
Verarbeitung 10%, Ausstattung 30%,
Bedienung 30%, Funktion 30%
Sandwichmaker
Unold Multi 3in1 Onyx
Ausgabe 3/2016
Testergebnis
gut - sehr gut (1,5)
Oberklasse
5 Sandwichmaker im Test
Fazit
Wer ausschließlich Sandwiches rösten möchte, ist
mit dem Geräte von Klarstein für ca. 32 Euro gut bedient.
Mehr Funktionen bieten die 3in1 Geräte. Der Russell
Hobbs für rund 40 Euro schneidet mit einem guten bis
sehr guten Ergebnis ab, ebenso der sehr stabile Steba
SG 55 für rund 75 Euro. Der Tefal SW 852D für rund 100
Euro hat im Sandwich- und Waffeltest am besten abgeschnitten. 2 Platten-Sets sind beim Tefal im Lieferumfang enthalten, 10 weitere können hinzugekauft werden.
Das Unold Gerät für rund 70 Euro bietet Wechselplatten
für Sandwiches, Waffeln und Grillen im Lieferumfang, 2
weitere Platten-Sets können hinzugekauft werden. Es
bereitet Sandwiches mit ordentlichem Ergebnis.
Noch ein Wort zur Reinigung: Alle Geräte lassen
sich nach dem Abkühlen mit einem feuchten Tuch sehr
leicht reinigen. Die Antihaftplatten werden im warmen
Spülwasser schnell wieder sauber. Bei dem Klarstein
Sandwich Buddy ist das Reinigen der Platten etwas aufwändiger, da sie nicht entnommen werden können. Alle
Geräte lassen sich aufrecht und damit platzsparend aufbewahren.
10 Tipps für Sandwichmaker
und Co.
1. Ein entsprechendes Gerät immer
nach den persönlichen Anforderungen aussuchen.
2. Wer nicht nur Sandwiches zubereiten möchte, ist mit einem 3in1 Gerät
gut bedient.
3. Grundsätzlich sehr vorsichtig hantieren, da die Geräte auch außen heiß
werden.
4. Vor dem ersten Gebrauch das Gerät
einmal erhitzen, damit der Schutzfilm auf der Heizschlange verdampfen
kann und keinen unangenehmen Beigeschmack erzeugt.
5. Das Gerät immer auf einer ebenen und hitzebeständigen Unterlage
betreiben.
6. Wichtig ist ein ausreichend langes
Kabel, damit das Gerät zum Beispiel
auf dem Tisch platziert werden kann.
7. Das Gerät erst befüllen, wenn es
aufgeheizt ist.
8. Für den Betrieb muss der Deckel
fest verschlossen sein.
9. Die Platten haben in der Regel eine
Antihaftbeschichtung. Deshalb Spatel oder Gabeln aus Kunststoff oder
Holz benutzen, um Beschädigungen
zu vermeiden.
10. Das Gerät vor dem Säubern unbedingt handwarm abkühlen lassen und
am besten erst verstauen, wenn es
kalt ist
5 Sandwichmaker im Test
Hersteller
Klarstein
Russell Hobbs
Steba
Tefal
Unold
Sandwich Buddy
Fiesta 3in1 Sandwichtoaster
Multisnackmaker SG 55
Snack Collection SW 852D
Unold Multi
3in1 Onyx
um 32 Euro
um 40 Euro
um 75 Euro
um 100 Euro
um 70 Euro
Sandwich
Sandwich, Waffeln, Grill
Sandwich, Waffeln,
Grill
Sandwich, Waffeln
Sandwich, Waffel,
Grill
4 Scheiben/ohne
Teilung
4 Scheiben/Teilung
diagonal
4 Scheiben/ohne Teilung
4 Scheiben/Teilung
diagonal
4 Scheiben/ohne
Teilung
Belgische Waffeln
nein
2 Portionen
2 Portionen
2 Portionen
2 Portionen
Grill
nein
ja
ja
nein (zukaufbar)
ja
Leistung in Watt
700
750
1.100
700
1000
Maße cm, ca.
23,5 x 25 x 11
30,6 x 26,2 x 14,8
25,5 x 22 x 9,5
29 x 22 11,5
24,8 x 25 x 11
Grillfläche cm
12,7 x 11
12,8 x 10,8
12,5 x 10,8
12,8 x 12,8
12,5 x 10,6
Grillplatten
abnehmbar
nein
Klicksystem
Klicksystem
Klicksystem
Klicksystem
Handgriff
nein
ja
nein
ja
ja
70
85
85
85
100
Spülmaschinenreinigung
nein
nein
nein
nein
ja
Temperaturregler
nein
nein
stufenlos
nein
stufenlos
ja
na
ja
ja
ja
nein
nein
nein
ja
nein
Betriebs-Kontrollleuchten
2
2
2
2
2
Heizkabel sichtbar
ja
nein
nein
nein
ja
Entriegelungsknopf
10 Plattensets
optional
2 Plattensets
optional
Typ
Preis
Funktionen:
Sandwich
Kabellänge
Verschließbar
Ein-Aus-Schalter
Besonderheiten
Entriegelungsknopf
Praxistest WMF KULT X Mix & Go
Praxistest
WMF KULT X
Mix & Go
Smoothies sind ausgesprochen gesund und lecker.
Wer sie nicht nur zuhause, sondern auch unterwegs
genießen­möchte, findet ein großes Angebot an Geräten, deren Mixbehälter gleichzeitig als praktischer Trinkbecher fungiert. Wir haben den WMF Kult X Mix & Go in
der praktischen Anwendung getestet.
Ausstattung
Der WMF Kult X Mix & Go ist ein 300 Watt Smoothiemaker aus mattem Cromargan und einem geschmacksund geruchsneutralen 600 ml Tritan-Mixerbecher, der
dank mitgeliefertem Deckel auch als praktischer Trink-
WMF KULT X Mix & Go
(Herstellerangaben)
»» Mixer aus mattem Cromargan
»» 600 ml Mixbehälter mit Skala und
praktischem Trinkdeckel,
»» Material: Tritan ohne Weichmacher­
oder BPA, geschmacks- und
geruchsneutral, spülmaschinentauglich
»» 300 Watt, max. 23.000 U/min.
»» 4-flügliges Edelstahlmesser
»» Sicherheitsfunktion: Mixfunktion
nur bei aufgesetztem Behälter
»» Standfestigkeit durch
rutschsichere Füße
Praxistest WMF KULT X Mix & Go
becher funktioniert. Weitere Mixbecher gibt es als Zubehör. Das Gerät arbeitet mit einem ­
4 -flügligen Edelstahlmesser mit maximal 23.000 U/min bei 243 km/h
(Hersteller­angabe).
Bedienung
Die Handhabung des WMF Kult X Mix & Go ist sehr
einfach: Wir füllen Früchte und etwas Wasser in den
Mixbehälter mit hilfreicher Mengenskala, schrauben
die Messereinheit auf und setzten den Behälter umgedreht auf das Gerät. Der Mix & Go wird über einen Taster bedient; zur Sicherheit setzt sich das Gerät erst bei
exakt aufgesetztem Mixbehälter in Gang.
Trotz der hohen Umdrehungen hat der Mix & Go
dank seiner rutschsicheren Füße einen festen Stand.
Innerhalb weniger Sekunden erhalten wir einen gleichmäßig gemixten, sämigen Smoothie ohne Stückchen.
Etwas länger braucht das Gerät mit der Befüllung von
Wasser und gemischtem Tiefkühl-Obst. Aber auch hier ist
das Ergebnis am Ende sehr gut und schön gleichmäßig.­
Verarbeitung
Der WMF Kult X Mix & Go. ist sehr solide verarbeitet­
und wirkt durch Material und Design sehr hochwertig.­
Alle Komponenten passen exakt - hier wackelt und
klemmt nichts, und auch der Ein-Aus-Taster funktioniert­
auf leichten Druck einwandfrei - das haben wir vielfach
schon anders gesehen. Der Mixbehälter ist übrigens Der WMF Kult X Mix & Go aus
spülmaschinentauglich.
Cromargan­hat einen geschmacks-
Fazit
Der WMF Kult X Mix & Go ist ein stabiler und standfester Smoothie-Maker, der mit 300 Watt und rund
23.000 Umdrehungen in der Minute arbeitet und im
Praxistest überzeugt hat. Die Bedienung erfolgt über
einen Pulse-Taster und ist denkbar einfach. Das Gerät
setzt sich sicherheitshalber erst in Gang, wenn der Mixbehälter aufgesetzt ist. Das 4-flüglige Edelstahlmesser
mixt Obst und Gemüse zu feinen Smoothies mit sehr
und geruchsneutralen 600 ml TritanMixerbecher mit Mengenskala
WMF KULT X Mix & Go
++ Geringe Stellfläche
++ Schlanker Trinkbecher
++ Sicherheitsfunktion
Praxistest WMF KULT X Mix & Go
guter Konsistenz. Dabei steht das Gerät sicher auf seinen­
rutschfesten Füßen.
Praktisch ist der mitgelieferte Deckel, der den Mixbehälter zu einem verschließbaren Trinkbecher macht.
Durch sein schlankes Format liegt er gut in der Hand
und passt auch in kleine Taschen. Im Test hat sich der
WMF Kult X Mix & Go sehr gut bewährt und auch seinen
Preis von rund 60 Euro empfinden wir als angemessen.
Ein Mix-/Trink-Behälter mit 600
ml befindet sich im Lieferumfang.
Optional­bietet WMF einen 300 ml
Behälter sowie eine 600 ml Keep
Cool-Flasche an
 www
Verarbeitung
sehr gut
Ausstattung
sehr gut
Bedienung
sehr gut
Zubereitungsergebnis
sehr gut
Preis um 60 Euro
Verarbeitung 10%, Ausstattung 30%,
Bedienung 30%, Zubereitungsergebnis 30%
Der WMF Kult X Mix & Go ist mit einem 300 Watt Motor
ausgestattet, der das 4-flüglige Edelstahlmesser auf max.
23.000 Umdrehungen in der Minute bringt
Smoothiemaker
WMF KULT X Mix & Go
Ausgabe 3/2016
Testergebnis
sehr gut (1,0)
Oberklasse
Rommelsbacher MX 250 / MX 350
Rommelsbacher
MX 250
MX 350
Ideal
für Shakes
und Smoothies
Rommelsbacher MX 250 / MX 350
Mit den eleganten Standmixern MX 250 und MX 350 will
Rommelsbacher für schaumige Milchshakes, gesunde
Smoothies, Suppen und Saucen sorgen. Aber auch Eis
für den Cocktail wollen sie in Windeseile zerkleinern und
sich somit als praktische Helfer im schicken Edelstahl­
gehäuse in der Küche zeigen.
»» Standmixer mit 0,8 bzw. 1,2 Liter
»» 350 Watt
»» 4-flügeliges Messer
»» Glaskrug mit Nachfüllöffnung
»» MX 350: um 80 Euro
»» MX 250: um 50 Euro
»» Smoothie To-Go MB 03 (0,3 l):
um 9 Euro Smoothie To-Go MB 06
(0,6 l): um 12 Euro
Rommelsbacher MX 250 / MX 350
Beste Ergebnisse versprechen das 4-flügelige Edelstahlmesser und zwei wählbare Leistungsstufen bei
350 Watt. Einen kurzzeitiger Betrieb bei maximaler Leistung ermöglicht die praktische Pulse-Stufe - ideal, um
Crushed­Ice herzustellen.
Der Drehregler des MX250 sowie die Tasten des
MX 350 sorgen zusammen mit einem integrierten Sicherheitssystem gegen unabsichtliches Benutzen für eine
einfache Bedienung. Der Glaskrug verfügt über eine
Nachfüllöffnung im Deckel, so dass auch während des
Mixens weitere Zutaten hinzugegeben werden können.­
Der MX 250 mit 0,8 Liter Inhalte ist ideal für die
Zubereitung von Einzelportionen oder kleinen Mengen,
der MX 350 fasst hingegen 1,2 Liter. Beide Standmixer
können komplett zerlegt werden, um die Reinigung so
einfach wie möglich zu machen.
Beide Geräte bieten als Zubehör praktische To-GoMixbehälter, in denen direkt gemixt werden kann. Die Im Smoothie-To-Go-Behälter kann
kleinen Trinkflaschen sind aus BPA-freiem Kunststoff direkt gemixt werden
und haben einen Schraubdeckel mit One-Klick-Trink­
verschluss und sind somit ideale Begleiter für unterwegs.
So lassen sich Smoothies und andere leckere Drinks
frisch zubereitet überall hin mitnehmen.
Beim größeren Modell, dem MX 350, ist ein Mix­
Auf einen Blick
behälter mit 0,6 Litern Fassungsvermögen bereits im
Lieferumfang enthalten. Für den MX 250 gibt es den
Rommelsbacher
0,6 LIter bzw. einen 0,3 Liter Mixbehälter als optionales
MX 250 / MX 350
Zubehör.
Kleine platzsparende
Standmixer
Smoothie To-Go MX 350:
0,6 Liter Smoothiebehälter
im Lieferumfang
Smoothie Mixbehälter mit 0,6
bzw. 0,3 Liter sind optional
erhältlich, beim MX 350 ist der
0,6 Liter Behälter bereits im
Lieferumfang
MX 250:
0,6 Liter bzw. 0,3 Liter
Smoothie To-Go-Mixbehälter
optional
Panasonic MK-F500, MK-F800, NN-DS596M, MJ-L500
Panasonic mit neuen
Küchenmaschinen,
Dampfmikrowelle,
Slow Juicer
Panasonic vereint in seinem neuen Line-up Innovation­
mit japanischer Tradition und will damit die ideale
Balance zwischen hochwertigem Design, Präzision und
Leistung bieten. Zu den neuen Geräten gehören zwei
Küchenmaschinen (MK-F500, MK-F800), eine weiter
optimierte­Dampfmikrowelle (NN-DS596M) sowie der
Slow Juicer (MU-L500) in zwei neuen Farben.
Panasonic MK-F500,
MK-F800, NN-DS596M, MJ-L500
»» Küchenmaschinen,
Dampfmikrowelle, Slow Juicer
»» Küchenmaschinen MK-F800 und
MK-F500 13 Zubehörteile (MK-F800)
»» Dampfmikrowelle 27 Liter Inhalt
»» Slow Juicerin neuen Farben:
Rot und Kupfer
Panasonic MK-F500, MK-F800, NN-DS596M, MJ-L500
Panasonic präsentiert zwei neue Küchenmaschinen
– das Flaggschiff MK-F800 (in Aluminium und Schwarz)
sowie die MK-F500 (in Weiß) – und gibt damit den Startschuss zur Einführung weiterer Küchenprodukte.­
Dank der 13 Zubehörteile der MK-F800 – vom
Pommes-­frites-Schneider­bis hin zur Salatschleuder –
muss nichts mehr von Hand vorbereitet werden. Die
ganze Palette der Funktionen des Komplettmodells
MK-F800 soll das Kochen viel einfacher machen und
echten Mehrwert bieten.
Auf dem gläsernen Touch-Bedienfeld kann aus fünf
Auto-Menüs gewählt werden; unter anderem Hacken,
Schneiden und Raspeln. Optional ist es auch möglich,
manuell die Geschwindigkeit und die Impuls-Funktion­
zu steuern. Die neuen Panasonic Küchenmaschinen
profitieren von der rund 1000 Jahre alten japanischen
Messer- und Klingenschmiedetradition und wollen die
schnelle und präzise Zubereitung einer Vielzahl frischer
und köstlicher Gerichte erleichtern.
Dampfgaren ist ein wachsender Trend bei gesundheitsbewussten Verbrauchern. Die neue kompakte
Dampfmikrowelle NN-DS596M mit 27 Liter großem
Garraum baut auf der Turbo-Dampf-Funktion ihres
Vorgängers­auf und verspricht eine hohe Dampfdichte. 38 Prozent mehr Dampf werden jetzt direkt in den
versiegelten Garraum der Mikrowelle geleitet, sodass
Saftigkeit­und Nährstoffgehalt frischer Lebensmittel wie
Fisch, Fleisch und Gemüse erhalten bleiben soll.
Für Fast-Food-Genuss ohne Reue gibt es die
„Panacrunch“-Pizzapfanne. Bei Verwendung der Grillfunktion werden Gerichte gleichzeitig von oben und
unten gegart. So entstehen Pizzen oder Quiches, die
besonders knusprig und gebräunt sind.
Mit ihren 23 Automatikprogrammen und der Antihaftbeschichtung bietet die kompakte 4-in-1-Mikrowelle­
jede Menge Genuss. Mit dem Grill, der Mikrowelle, der
Dampffunktion und der Heißluft mit Doppel­heizelement
können in kurzer Zeit eine Vielzahl von frischen und
leckeren Gerichten zubereitet werden.
Die MK-F800 bietet gleich 13
Zubehörteile­und lässt sich per Touch
Panel bedienen
Die Dampfmikrowelle mit Grill, Heißluft, Dampfgaren, Mikrowelle und
neuer Crunch-Funktion
Panasonic MK-F500, MK-F800, NN-DS596M, MJ-L500
Alle Einstellungen können einzeln oder kombiniert
verwendet werden. Wenn man beispielsweise Heißluft und Dampffunktion gleichzeitig einschaltet, bleibt
Fleisch beim Braten saftig, während die Kombination
aus Grill und Mikrowelle die Garzeit reduziert und das
Gargut­knusprig macht. Mit ihren kompakten Abmessungen findet die Dampfmikrowelle auf jeder Arbeitsplatte ihren Platz und ersetzt mit ihrer Gartechnologie
die traditionelle­Mikrowelle.
Den erfolgreich eingeführten Slow Juicer MJ-L500
stellt Panasonic in zwei neuen trendigen Farben –
Rot und Kupfer – vor. Dank ausgefeilter Technik und
robuster­Materialien verarbeitet der Slow Juicer sowohl
hartes Obst und Gemüse als auch weiche Zutaten. Das
spezielle Pressverfahren des MJ-L500 will die Inhaltsstoffe schonen und so einen gesunden Vitamingenuss
mit vollmundigem, unverfälschtem Geschmack erzielen.
Mit dem Einsatz für gefrorene Zutaten können Getränke­
und Speisen wie zum Beispiel Frozen Yoghurt, Sorbet
und geeiste Suppen zubereitet werden.
Auf einen Blick
Panasonic MK-F500,
MK-F800, NN-DS596M,
MJ-L500
Universelle Küchenmaschinen­
mit viel Zubehör, TouchBedienfeld (F800)
Dampfmikrowelle mit 23­
Programmen,­ CrunchFunktion,­Grill, Mikrowelle,
Dampfgarer, Heißluft
Slow Juicer mit Einsatz für
gefrorene Zutaten
Kenwood kSense
Frühstück mit
Kenwood kSense
Aromatischer Tee, leckerer Toast und ein Glas frisch
gepresster Orangensaft – mit der neuen kSense-Frühstücksserie schnell gemacht. Wasserkocher, Toaster und
Zitruspresse zeigen sich in elegantem Weiß und Silber.
Kenwood kSense
»» Frühstücksserie
»» Preise:
Toaster und Wasserkocher um je
90 Euro Zitruspresse um 60 Euro
Kenwood kSense
Wasserkocher für Teegenuss
Der formschöne kSense Wasserkocher fasst 1,6
Liter, arbeitet mit 2.200 Watt und wird über einen um
360 Grad drehbaren Zentralkontakt mit Strom versorgt. Damit das Wasser lange heiß bleibt, ist das Gefäß
doppel­wandig. Der Flip-Top-Deckel lässt sich per Tasten­
druck öffnen und ermöglicht so das Befüllen mit einer
Hand. Mit der Eco Fill-Funktion lässt sich auf Wunsch die
Wassermenge für exakt eine Tasse Tee abmessen. Das
Gerät hat einen herausnehmbaren Metallfilter, beleuchtete Schaltknöpfe und einen rutschfesten SureGripHandgriff.­
Toaster für alle Fälle
Der kSense Toaster mit fünf regulierbaren
Bräunungs­
stufen verfügt auch über einen Brötchenaufsatz und kann Bagels nur von einer Seite anwärmen. Im Eco-Slot wird energiesparend nur eine einzige Toastscheibe geröstet. Mit Hilfe der Peek & ViewFunktion kann der Toast während des Röstens angehoben werden­um den Bräunungsgrad zu überprüfen.
Dazu kommen eine Auftau-Funktion, eine Stopp-Taste,­
beleuchtete Touch-Control-Knöpfe und eine Krümelschublade.
Zitruspresse für frische Vitamine
Die Zitruspresse der kSense-Serie verfügt über
zwei unterschiedlich große Presskegel, eignet sich also
für große Orangen ebenso wie für kleine Zitronen.
Sanfter­Druck genügt, und schon beginnt der Kegel zu
rotieren und lässt den frischen Obstsaft ins Glas fließen.
Alle abnehmbaren Teile des Geräts sind übrigens für
eine einfach Reinigung spülmaschinenfest. Seine platzsparende Form wird ergänzt durch die praktische Kabel­
aufbewahrung und die transparente Abdeckung.
Die Kenwood kSense-Frühstücksserie
mit Wasserkocher, Toaster und Zitrus­
presse in feinem Weiß/Silber-Outfit
Auf einen Blick
Kenwood kSense
Wasserkocher:
1,6 Liter, doppelwandig
Toaster: 5 Bräunungsstufen
und Brötchenaufsatz
Zitruspresse: zwei unterschiedlich große Presskegel
Unold Grill und Kebab
Unold Grill
und Kebab
Jetzt geht es rund beim Grillen, denn der Unold Grill
und Kebab ist nicht nur mit einer großen Wende-Grillplatte ausgestattet, sondern auch mit praktischen
Drehspießen.­
Unold Grill und Kebab
»» Elektrischer Tischgrill
mit Grillspießen
»» Zuschaltbare Rotation
Stufenlose Temperaturregelung
»» Preis: auf Anfrage
Unold Grill und Kebab
Wer nicht nur einfach Fleisch oder Gemüse auf den
Grill legen möchte, sondern ein Freund von Leckereien
vom Grillspieß ist, wird sich mit dem 2in1 Unold-Gerät
schnell anfreunden.
Während auf der üppigen Wendeplatte (eine Seite glatt, eine Seite geriffelt) mit Antihaftbeschichtung
gegrillt wird, finden eine Etage tiefer bis zu 9 Grillspieße­
Platz. Mit einer Länge von etwa 16 Zentimeter passen
jede Menge Fleisch, Fisch oder Gemüse auf die Spieße­
und natürlich auch Obst und Früchte für den süßen
Nachtisch. Durch die zuschaltbare Rotation sollen die
Bräunungsergebnisse schön gleichmäßig sein.
Das 1.200 Watt Gerät hat eine stufenlose Tempe- Doppelter Grillspaß mit dem Unold
raturregelung und eine Kontrollleuchte. Eventuelles Fett Grill und Kebab mit Wende-Grillplatfließt in eine Auffangschale, die wie die Spieße und die te und Drehspießen
Grillplatte spülmaschinengeeignet ist. Ebenfalls für eine
einfache Reinigung kann die Grillspießhalterung leicht
entnommen werden.
Der Unold Grill und Kebab ist 47 cm lang, 25 cm
breit und 13 cm tief. Und falls noch Zubereitungs­ideen
fehlen - die Bedienungsanleitung hat einige Rezepte
parat.
Auf einen Blick
Unold Grill und Kebab
Fettauffangschale
Wendbare Antihaft-Grillplatte
9 Grillspieße
Grillspießzange
De‘Longhi MultiFry Extra Chef Plus
MultiKüchenhilfe
De‘Longhi
MultiFry
Extra Chef
Plus
Das neue vielseitige 5-in-1 Gerät von De’Longhi hat jetzt
noch mehr Zubehör an Bord und ist Heißluftfritteuse,
Multicooker, Pfanne, Grill und Ofen in einem. Als Beilage­
gibt es 15 Rezepte und die Option auf weitere 300 über
eine kostenlose App.
So vielseitig kann ein Küchenhelfer sein: Kartoffeln­
und Pommes Frites sollen mit der neuen De‘Longhi
MultiFry­Extra Chef Plus ebenso sicher gelingen wie
Reis, Eintopf, Fisch und Grillfleisch – oder auch Kuchen.
Dafür will das variable Umluft-Heizsystem SHS (Surround Heating­System) sorgen: Zwei beschichtete
Spiral­
heizelemente, ober- und unterhalb des Innenraums installiert,­erzeugen einen zentrierten Heißluftstrom - wie in einem Backofen. Er verteilt sich so, dass
die Speisen­gleichmäßig von allen Seiten erhitzt werden.­
Bei der neuen Extra Chef Plus lässt sich das untere­
Heizelement auch unabhängig vom oberen betreiben.
So kann man auch leckere Pfannengerichte schnell und
bequem zubereiten. Dank ihrer mitgelieferten zweiten­
Schüssel – mit glattem Boden und ohne Rühreinsatz
– sollen Pizzas, Quiches und Kuchen mit dem neuen
Modell jetzt besser denn je gelingen. Darüber hinaus
gibt es einen neuen Einsatz und ein weiteres Vorwahl-
De‘Longhi MultiFry Extra Chef Plus
»» 5-in-1 Gerät
»» 2 Schüsseln, davon
1 ohne Rühreinsatz
»» Grilleinsatz
»» 5 Programme
»» Preis: um 330 Euro
De‘Longhi MultiFry Extra Chef Plus
programm für das Grillen. Mit der Extra Chef Plus lassen sich bis zu 1,7 kg frische­Kartoffeln oder bis zu 1,5
kg gefrorene Pommes­Frites zubereiten. Während für die
frischen Kartoffeln nur 1 Esslöffel Öl gebraucht wird, ist
für die zweite Variante­überhaupt kein Öl erforderlich.
Leichte Bedienung
Per Wahlschalter können fünf vorinstallierte
Programme­abgerufen werden: für Kartoffeln, Eintopfund Grillgerichte ebenso wie für Pizza und Kuchen. Dazu
kommen drei Spezialprogramme für die Pfannen-, Ofenund Gratin-Funktion.
Das Rührelement und der kratzfeste Behälter mit
Antihaft-Keramik-Beschichtung versprechen, dass beim
Garen oder Backen nichts anbrennt. Temperatur und
Leistung der Heizelemente sind ebenfalls einfach über
das digitale Bedienfeld regulierbar.
Der transparente, abnehmbare Deckel, sowie Rühr­
element und Schüsseln lassen sich ganz im Sinne der
Bedienerfreundlichkeit in der Spülmaschine reinigen.
Dank der zweiten Schüssel gelingen mit der De‘Longhi MultiFry
Extra Chef Plus Pizzas, Quiches und
beispielsweise­auch Ricotta-Kuchen
Und hier ein leckeres Ricotta-Kuchen-Rezept:
1 kg Ricotta, 4 Eier, 200 g Zucker, 1 Prise Salz, 70 g
Butter, 150 ml saure Sahne, 3 EL Stärke, 1 Prise Vanille
Die Eigelbe vom Eiweiß trennen. Das Eiweiß mit einer
Prise Salz gut aufschlagen. Ricotta, Eigelbe, Zucker, Butter, saure Sahne und die Stärke in einer Küchenmaschine­
gut vermischen. Das geschlagene Eiweiß und die Prise Vanille zugeben. Den Behälter ohne Rührelement in
die MultiFry einsetzen und den Boden mit Backpapier
bedecken. Anschließend den Ricotta-Teig einfüllen. Den
Deckel schließen, das Programm KUCHEN und die Leistungsstufe 2 auswählen, 35 Minuten­einstellen und die
Taste Ein/Aus Programme­drücken. Am Ende den Kuchen
herausnehmen, abkühlen­lassen, aufschneiden­und mit
saurer Sahne oder Marmelade­servieren.
Auf einen Blick
Surround Heating System
Unteres Heizelement
einzeln bedienbar
Rommelsbacher JG 40
Rommelsbacher
Joghurtbereiter
JG 40
Joghurt einfach selber herstellen - das geht einfacher­
als manch einer denkt. Der Joghurtbereiter von
Rommelsbacher­schafft bis zu 1200 g Naturjoghurt in
einem Durchgang.
Rommelsbacher JG 40
»» Joghurtbereiter
»» Elektronische Temperaturreglung
»» Automatische Abschaltfunktion
mit Signalton
»» Überhitzungsschutz
»» Preis: um 60 Euro
Rommelsbacher JG 40
Eine der beliebtesten kleinen Mahlzeiten für
zwischen­
durch kann man ganz einfach und günstig selbst herstellen. Der Vorteil: Man weiß was drin
ist im Joghurt und muss sich um unerwünschte oder
unbekannte­Inhaltsstoffe keine Sorgen machen.
Mit dem Rommelsbacher Joghurtbereiter lassen
sich in einem Durchgang bis zu 1200 g Naturjoghurt
in acht Portionen herstellen. Das Gerät mit 40 Watt
Leistung­lässt sich über Kurzhubtasten bedienen. Alle
relevanten Informationen zeigt das übersichtliche LCDisplay.
Die gewünschte Zubereitungsdauer von bis zu
18 Stunden wird via Zeitschaltuhr eingestellt. Der
Joghurtbereiter ist mit einer elektronisch gesteuerten
Temperatur­reglung ausgestattet und besitzt zur Sicherheit einen Überhitzungsschutz. Durch die abnehmbare durchsichtige Abdeckhaube kann die JoghurtProduktion­beobachtet werden. Ist der Joghurt fertig
ist, ertönt ein Signal und das Gerät schaltet automatisch­
ab. Der auf diese Weise selbst hergestellte Joghurt ist im
Kühlschrank gut eine Woche haltbar.
Das Gerät lässt sich einfach reinigen und durch sein
rechteckiges Design platzsparend bis zum nächsten­Einsatz verstauen. Als Sonderzubehör können acht 150 ml­
Gläser mit Schraubdeckel und Datumsanzeige erworben­
werden.
Mit selbstgemachtem Joghurt kann
man eine Vielzahl von süßen und
pikanten Variationen herstellen
und dabei die Zutaten individuell
bestimmen­
Auf einen Blick
Rommelsbacher JG 40
Bis zu 1200 g Joghurt
in 8 Portionen
Zeitschaltuhr für
bis zu 18 Stunden
LC-Display
Microplane Knoblauchschneider
Microplane
Knoblauchschneider
Knoblauch gibt vielen Leckerbissen die pikante Note.
Wie er sich ganz einfach hauchfein schneiden lässt, ohne
dass hinterher die Finger duften, zeigt der Knoblauchschneider von Microplane.
Microplane Knoblauchschneider
»» Schneiden statt Zerdrücken
»» Geätzte Klingen
»» made in USA
»» praktischer Schaber im Deckel
»» Reinigung in der Spülmaschine
»» Erhältlich im guten Fachhandel
»» Preis: um 20 Euro
Microplane Knoblauchschneider
Oft ist fein geschnittener Knoblauch das iTüpfelchen­
auf Zaziki, Aioli oder einer frisch zubereiteten­Vinaigrette.­
Nachteil: Stark riechende Finger­durch das Hantieren mit
Knoblauch. Wer Allium sativum – wie der lateinische
Name für Knoblauch lautet­- schneiden möchte, ganz
ohne mit dem beliebten­Gewürz in Berühung zu kommen, findet mit dem neuartigen Produkt von Microplane eine pfiffige Hilfe.
Dazu werden einfach ein oder zwei geschälte
Knoblauchzehen in den Behälter gegeben, mit dem
Deckel verschlossen und über die Reibfläche hin- und Klein, kompakt und effektiv: der neue
her bewegt. Die Schneidarbeit erledigen geätzte Klingen,­ Knoblauchschneider von Microplane
die in einem aufwendigen Photo-Etching Verfahren­in
den USA hergestellt werden. Dank der messer­scharfen
Klingen wird der Knoblauch exakt geschnitten und nicht
zerdrückt, so dass die natürlichen Öle und Aromen nicht
verloren gehen.
Mit Hilfe eines kleinen Schabers im Deckel der
Küchenhilfe lassen sich anschließend die kleinen Stücke­
aus dem Behälter entfernen und weiter verarbeiten. Zum
gründlichen Reinigen können alle Teile in den Geschirrspüler gegeben werden, doch oft reicht ein Säubern­
unter fließendem Wasser aus. Durch sein kompaktes­
Format passt der praktische Helfer problemlos in eine
Schublade. Dabei sieht der Microplane Knoblauchschneider nicht nur stylisch aus, sondern liegt auch gut
in der Hand.
Auf einen Blick
Microplane
Knoblauchschneider
Edelstahl mit schwarzen
Kunststoffapplikationen
Kompaktes Format
Liegt gut in der Hand
Braun CareStyle 5
Bügeln mit Volldampf:
Braun Dampfbügelstationen
CareStyle 5
Schnelles und einfaches Bügeln versprechen die Dampfbügelstationen CareStyle 5 von Braun dank iCareTechnologie,­3D Backglide Bügelsohle und kräftigem
Dampfstoß.
Schnell und leicht bügeln, egal ob es um ein einzelnes Hemd oder einen großen Wäscheberg geht
– die CareStyle 5-Modelle wollen sich als ideale Helfer empfehlen. Betriebsbereit in zwei Minuten können
alle Wäschestücke hintereinander weg gebügelt werden, sei es empfindliche Seide oder robustes Leinen.
Braun CareStyle 5
»» Dampfbügelstationen
»» 1,4 Liter Wassetank, jederzeit nachfüllbar
»» Digitales Display mit Wasserstandsanzeige
»» CalcClean System
»» Preise: IS 5043 um 270 Euro,
IS 5055 um 330 Euro
Braun CareStyle 5
Das Vorsortieren­der Wäsche kann entfallen, da sich die
Temperatur­dank iCare-Technologie auf jeden Stoff automatisch einstellen soll. Das erspart auch die üblichen­
Wartezeiten. Außerdem machen die neuen Braun-Geräte ein Bügeltuch, etwa zum Schutz von Kunstfasern,
überflüssig.
Schneller soll es auch gehen, weil die Bügelsohlen in Form und Beschaffenheit ein eingespieltes Team
sind. So soll die Eloxal 3D Bügelsohle des Modells IS
5043 zweimal härter als Edelstahl sein. Die Saphir 3D
Premium­Bügelsohle des Spitzenmodells IS 5055 Pro
soll es sogar auf die vierfache Härte bringen. Sie sollen
optimal­gleiten,­kratzfest und langlebig sein.
Dank abgerundeter Kanten versprechen die
Bügelsohlen zudem eine prima Performance: Vorwärts,
rückwärts,­seitwärts, problemlos über Säume, Knöpfe,­
Pailletten und andere Applikationen hinweg. Dazu
machen die CareStyle 5-Modelle laut Hersteller kräftig
Dampf und geben über die gesamte Fläche der Bügelsohle einen konstanten Dampfdruck von bis zu 125
Gramm pro Minute ab.
Mit besonders kräftigen Dampfstößen rücken sie
hartnäckigen Falten zu Leibe und glätten selbst Anzüge, die am Bügel hängen. Das Modell IS 5043 bringt es
auf einen Dampfstoß von 340 g/min., die CareStyle 5 Pro
mit ihrer Turbo-Funktion sogar auf 400 g/min.
Braun Dampfbügelstationen CareStyle 5: Die 3D Backglide Bügelsohlen
sind je nach Modell mit Eloxal- oder
Saphir-Beschichtung ausgestattet
Auf einen Blick
Braun CareStyle 5
Energiesparende
Eco-Einstellung
Automatische
Sicherheitsabschaltung
iCare-Technologie
Medisana ViFit Touch
Medisana
ViFit Touch
Mit ViFit Touch bietet Medisana erstmalig einen
Aktivitäts-­
und Schlaftracker mit Touch Display. So
bleiben­die Sport- und Bewegungsaktivitäten im Blick.
Außerdem werden und Anrufe und Narichten vom
Smartphone­ angezeigt.
Medisana ViFit Touch
»» Aktivitäts-und Schlaftracker
mit Touch Display
»» Datenübertragung mit Bluetooth
Smart (4.0) an die VitaDock+ App
für iOS und Android
»» Farben: Schwarz, Blau und Rot
»» Preis: um 80 Euro
Medisana ViFit Touch
Der Activity Tracker ViFit Touch ist mit einem
zeitgemäßem­Touch Display ausgestattet und erfasst
im Aktivitätsmodus die Anzahl der Schritte, die zurückgelegte Strecke, den Kalorienverbrauch, die Gesamt­
bewegungszeit sowie das erreichte Bewegungsziel als
Prozentangabe.
Da er einen digitalen Überblick über das Verhältnis
zwischen verschiedenen Parametern wie etwa Schrittzahl
und Tagesziel gibt, kann er durchaus dazu animieren­sich
mehr zu bewegen, beispielsweise anstelle­des Fahrstuhls
einmal mehr die Treppe zu nehmen.­Eine Erinnerungs­
funktion, die mit den individuell­eingestellten­Tageszielen zu koppeln ist, kann für zusätzliche­Bewegungs­
motivation sorgen.
Der hochsensible Bewegungssensor soll übrigens
nicht auf Erschütterungen reagieren, sondern nur die
tatsächlichen Schritte erfassen. Und wer wissen möchte­ Der Activity Tracker ViFit Touch von
was in der Nacht passiert kann nach Aktivieren des Medisana ist mit einem zeitgemäßem
Schlafmodus die Qualität des Schlafs sowie die nächtli- Touch Display ausgestattet
che Bewegungsaktivität messen.
Am Morgen bietet die Weckerfunktion mit
Vibrations­
alarm ein komfortables Aufwachen. Die
Datenübertragung erfolgt mit Bluetooth Smart (4.0) an
die VitaDock+ App für iOS und Android. Anschließend
können die Daten mit VitaDock Online synchronisiert,
gespeichert und ausgewertet werden.
Auf einen Blick
Medisana ViFit Touch
Schlafmodus
Weckerfunktion
Zeigt eingehende
Smartphone-Anrufe und
-Nachrichten an
Hama USB-Tisch-Ladestation
Hama:
Vierfach USB-Tisch-Ladestation
mit Steckdose
»»
Hama USB-Tisch-Ladestation
Vier USB-Buchsen + 1 Steckdose
Tablets, Smartphones oder Digitalkameras - die TischLadestation von Hama bietet vier USB-Buchsen. Die
zusätzliche Steckdose bringt zudem auch Geräte mit
Schukosteckern ans Stromnetz.
»» Ladestrom: 4800 mA
»» Max. Anschlussleistung: 3500 W
»» Preis: um 40 Euro
Hama USB-Tisch-Ladestation
Immer mehr Geräte können via USB geladen
werden.­Wer allerdings nicht zahllose Ladestationen
herumliegen haben möchte, findet mit der Hama-Ladestation jetzt eine praktische All-in-One-Lösung. Denn
die kompakte Ladestation mit vier USB-Buchsen und
einer integrierten 230-V-Schutzkontaktsteckdose ist ein
echter Allrounder.
Sie liefert nicht nur den tragbaren Kommunikations­
helfern neuen Strom, sondern auch anderen Geräten
mit Schukosteckern – und zwar bis zu 3500 Watt.
Schreibtischlampe, Drucker oder Lautsprecher
können also zeitgleich mitversorgt werden. Und auch
das ist praktisch: In der integrierten Halterung finden
ein Tablet oder zwei Smartphones Platz und können
dort auch bequem bedient werden.
Mit einer Gesamtleistung von 4800mA und ihrem
handlichen Format leistet die Hama Ladestation nicht
nur zuhause, sondern auch im Büro prima Dienste.
Praktisch zuhause oder im Büro: Vierfach USB-Tisch-Ladestation mit Steckdose und Tablet-Halterung von Hama
Auf einen Blick
Hama USB-Tisch-Ladestation
Kompaktes Format
Halterung für Tablet
bzw. 2 Smartphones
Kabellänge: 1,4 m
Küppersbusch EKID 9940.0
Gegen Küchendunst:
Muldenlüftung von
Küppersbusch
In vielen modernen Küchen verschwindet der Kochdunst in einem Haubenabzug über dem Herd. Für mehr
Planungsspielraum erweitert Küppersbusch sein Dunstabzugshauben-Sortiment um eine Kochfläche mit integrierter Muldenlüftung.
Küppersbusch EKID 9940.0
»» Induktionskochfläche
mit Muldenlüftung
»» Muldenlüftung als Abluftvariante
oder Schrankgebläse mit
Kohlefilterbox
»» Vierstufig regelbar
»» Nachlaufautomatik
»» Preis: Auf Anfrage
Küppersbusch EKID 9940.0
Küchen als Insellösung und eine zum Wohnraum hin offen gestaltete Architektur sind zunehmend
erwünscht. Umso wichtiger ist es, dass Kochgerüche
sich nicht im gesamten Wohnraum verteilen.
Eine Dunstabzugshaube leistet hier gute Arbeit,
stört aber durch ihre Anbringung in Kopfhöhe oftmals
das Gesamtbild. Abhilfe schaffen hier quasi unsichtbare­
Muldenlüftungen, die direkt in der Kochfläche eingelassen sind und die Gerüche dort absaugen, wo sie entstehen. Von Küppersbusch gibt es dazu eine elegante
Lösung - die EDIK 9940.0. Diese 90 cm breite Induktions­
kochfläche mit vier Kochzonen ist mit einer 14-stufigen
Leistungsregulierung ausgestattet und verfügt über
drei vordefinierte Sonderstufen: eine Schmelzstufe mit
42°C, eine 70°C Warmhaltestufe sowie eine 94°C Pastastufe.
Durch die Brückenfunktion lassen sich die vordere­
und hintere Kochzone jeweils zu einer Fläche zusammen­
schalten. Darüber hinaus verfügt die EKID 9940.0 über
eine Ankochautomatik, eine Abschalt-Memory-Funktion,­
einen Kurzzeitwecker und eine Urlaubsabschaltung.
Für dunst- und geruchsfreie Verhältnisse will die
Muldenlüftung sorgen, die es in zwei verschiedenen­
Abzugssystemen gibt: Als Abluftvariante oder als
Schrankgebläse mit integrierter Kohlefilterbox für alle,
die keine Möglichkeit haben, die Gerüche nach Draußen­
zu leiten. Beide Varianten haben eine vierstufige
Leistungs­regulierung sowie eine Nachlaufautomatik, die
sich über das Kochfeld steuern lassen.
Küppersbusch hat sein Dunstabzugshauben-Sortiment um eine neue Kochfläche mit integrierter Muldenlüftung
erweitert
Auf einen Blick
Küppersbusch EKID 9940.0
4 Kochzonen
14-fach regulierbar
3 Sonderstufen
Samsung AddWash WW8500
Samsung
AddWash
WW8500
Wer beim Beladen der Waschmaschine schon mal ein
Kleidungsstück vergisst, wird sich über die Samsung
AddWash freuen: Nachladen ist bei dieser technischen
Innovation ausdrücklich erlaubt.
Samsung AddWash WW8500
»» Waschmaschine
mit Nachladefunktion
»» Verschiedene Modelle
»» Preis: um 1.690 Euro
(Modell WW8500)
Samsung AddWash WW8500
Einer internen Samsung Marktforschungsstudie
aus dem Sommer 2015 zufolge sollen rund 90 Prozent
der befragten Konsumenten regelmäßig das Bedürfnis­
haben, während des Waschvorgangs Wäsche nachladen­
oder Weichspüler hinzufügen zu können. Folgerichtig ist
in das Bullauge der Samsung AddWasch eine NachladeTür­integriert. Sie ist in ihrer Größe so beschaffen,­dass
nicht nur kleine Wäschestücke, wie zum Beispiel Socken,
sondern auch größerer Teile wie Jeans und Handtücher
nachgelegt werden können. Sogar Textilien,­die nur
gespült oder geschleudert werden dürfen sowie Weichspüler können nachträglich hinzugefügt werden.
Das Prozedere ist ganz einfach: Auf die Start-/
Pause-­Taste­drücken, dann die AddWash-Tür öffnen und
Wäsche hinzugeben. Wann das Nachladen von Wäsche
möglich ist und der Spül- oder Schleudergang beginnt,
zeigt die Smart Home-App.
Neben der Überwachung ist über Smart Control­
auch die Steuerung des Waschvorgangs möglich. So können Waschprogramme und -funktionen nach eigenem­
Wunsch bequem von unterwegs per Smartphone oder
Tablet ausgewählt werden.
Eine Tür im Bullauge der Samsung
AddWash macht es möglich: Das
Nachladen von vergessenen Wäsche­
stücken wenn die Waschmaschine bereits im vollen Gange ist. Der
beste Zeitpunkt zum Nachladen wird
dabei bequem in der Smart HomeApp angezeigt­
Saubere Funktionen
Zu den Waschfunktionen gehört unter anderem
die SchaumAktiv-Technologie, die bei niedrigen Temperaturen und wenig Energieverbrauch eindrucksvolle
Waschleistungen erzielen soll. Die Super Speed-Funktion will die Wäsche in bereits unter einer Stunde reinigen.
Mit der Flecken Intensiv-Option sollen auch hartnäckige Verschmutzungen keine Chance haben. Die
neue AddWash Serie bietet Maschinen mit verschieden
großen Trommeln, welche zum Teil mit einem Volumen
von 78l insgesamt 12kg Wäsche in nur einem Waschgang erledigen können.
Auf einen Blick
Samsung AddWash WW8500
Super Speed
SchaumAktiv
Flecken Intensiv-Option
Kindersicherung
Impressum
Impressum
Redaktion
Zimmerstraße 16-20, 46049 Oberhausen
Tel. 0208/8483-459, Fax: 0208/8483-394
Internet: www.technikzuhause.de
E-Mail: [email protected]
Chefredakteur: Stefan Witzel (ViSdP)
Produktionsleitung: Jürgen Immes
Redaktion: Vera Sattler
Produktion und Layout: Jürgen Immes
Verlag
OSW-Medien GmbH
Geschäftsführung: Jürgen Immes, Stefan Witzel
Amtsgericht Duisburg HRB 27627
Tel. 02 08/62 05-99 43
Fax: 02 08/84 83-394
Anzeigenmarketing und -disposition:
Tina Metzer, Tel. 02 08/30 67 10 30
Es gilt Preisliste Nr. 1 – 2012
Alle Rechte der Verbreitung, auch durch Film, Funk und Fernsehen, sind vorbehalten und bedürfen der ausdrücklichen Genehmigung der OSW-Medien GmbH
Herunterladen

e-Paper - Technik zu Hause