© 2015 Sigrid Scholer-Wlazlo Eine Verwendung des Inhalts im Ganzen oder in Teilen ist ohne schriftliche Einwilligung strikt
untersagt. Alle Rechte vorbehalten.
1
„So reduzierst Du 1 Kleidergröße
innerhalb von 30 Tagen! Und zwar
ab JETZT....“
Ganz schön markiger Spruch oder?
Aber genau das ist es, was ich mit Dir gemeinsam bewirken
möchte!
Und das ist keine Utopie ! Denn das erleben wir hier in unserem
Vital-Center seit vielen Jahren tagtäglich in der Praxis !
Zudem will ich Dir ein paar Ideen und Möglichkeiten an die Hand
geben, die dafür sorgen, dass Du in Zukunft Deine neue Figur auch
halten kannst!
Dann letztendlich geht es in diesem Report vor allem darum, Dir
aufzuzeigen, woran es liegt, dass Du Dich heute so fühlst, wie Du
Dich fühlst oder aussiehst.
Und ich weiß, dass Du es sehr leicht ändern kannst.
Ich weiß, dass es leicht und einfach ist, denn ich war selbst eine
Betroffene und bin jetzt schon seit vielen Jahren voller Energie und
Tatendrang und halte meine Figur!
Was ich dir zeigen werde ist einfach, sofort einsetzbar und es
funktioniert GARANTIERT auch für Dich.
Ich zeige Dir in 3 einfachen Schritten wie Du Dein Ziel erreichen
kannst und das Erreichte nie mehr abgeben musst.
Dauerhaft und für immer.
Also, lass uns loslegen!
© 2015 Sigrid Scholer-Wlazlo Eine Verwendung des Inhalts im Ganzen oder in Teilen ist ohne schriftliche Einwilligung strikt
untersagt. Alle Rechte vorbehalten.
2
Wie funktioniert unser Körper - Was können wir
ändern - Was nicht ?
Zuerst müssen wir uns klar machen, warum keine Diät dieser Welt
langfristig funktionieren kann und abnehmen „eigentlich“ ganz
leicht ist.
Kein Mensch auf dieser Welt, der den Hungertod gestorben ist, ist
dick verstorben!
Man muss nur viel weniger essen als man verbraucht, dann nimmt
man ab.
Das ist logisch, das weiß auch jeder.
Wer sich schon länger mit diesem Thema herum plagt, der kennt
alle Diäten von A-Z, hat schon alles durch, hat sich vielleicht schon
hypnotisieren lassen…
und liest jetzt trotzdem mein Ebook !
Warum?
Natürlich ! Weil alles was Du bisher versucht hast, nur kurzfristigen
Erfolg gebracht hat.
Nichts für den Rest Deines Lebens – Jedes Jahr eine neue Diät.
Dieses weglassen, hier jenes Diät-Pillchen, Lebensmittel trennen,
sich schlank schlafen, das ganze Leben dreht sich nur um Essen im
Kopf.
Du magst Dich im Spiegel nicht mehr sehen, fühlst Dich hässlich
und traurig, vielleicht sind schon gesundheitliche Probleme mit im
Spiel. Du bist total unglücklich.
Du wirst immer gereizter, fühlst Dich matt und abgeschlagen, gehst
die halbe Zeit hungrig durchs Leben oder irgendwann hast Du
schon resigniert, frei nach dem Motto:
© 2015 Sigrid Scholer-Wlazlo Eine Verwendung des Inhalts im Ganzen oder in Teilen ist ohne schriftliche Einwilligung strikt
untersagt. Alle Rechte vorbehalten.
3
Ist die Figur erst ruiniert, kannst Du „fressen“ ungeniert.Du sagst,
dass Du Dich als „Dickerchen“ so richtig wohl fühlst und es Deinem
Lebenspartner womöglich auch noch gefällt
Aber ist dies die Wahrheit?
Oder ist es eine Schutzbehauptung um Dich selbst vor den
manchmal unverschämten Bemerkungen und Blicken Deiner
Mitmenschen zu schützen?
Du hast schon wirklich schon „ALLES“ probiert, aber auf Dauer hat
nichts funktioniert.
Und jetzt sage ich Dir warum !
Es hat Dir bis heute kein Mensch gesagt, dass Dein Körper gewisse
Bedürfnisse hat, die in unseren Genen fest verankert sind.
Dein Körper will HABEN und nicht GEBEN !!
Gibst Du ihm aber zu wenige Nährstoffe oder/und Kalorien, greifen
die uralten Schutzfunktionen gegen das Verhungern, er will
lange mit dem Wenigen was Du gibst auskommen und dann
passiert vieles, aber nicht das, was Du gerne hättest.
Ich werde Dir jetzt zeigen, was Dein Körper HABEN will und Du
überlegst einmal selbst, was Du ihm wirklich gibst.
Diese Erstbilanz müssen wir erstellen, damit Du Deinen Startpunkt
in Dein neues, fittes, energiegeladenes und schlankes „Neues Ich“
finden kannst.
Ich zeige Dir, was an unserer heutigen Ernährung alles so nicht
stimmt und was daraus resultieren kann.
Ich zeige Dir aber auch in 3 Schritten, was Du ändern kannst!
© 2015 Sigrid Scholer-Wlazlo Eine Verwendung des Inhalts im Ganzen oder in Teilen ist ohne schriftliche Einwilligung strikt
untersagt. Alle Rechte vorbehalten.
4
Verstehe das WARUM ! Gehe doch mal in Gedanken zurück zu
„Adam & Eva“ und bedenke, dass wir erst seit 2 Generationen seit
Bestehen der Menschheit so leben wie wir heute leben!
Wir essen Lebensmittel, die es beim Entstehen der Menschen
noch gar nicht gab!
Wir trinken Dinge, die es beim Entstehen der Menschen nicht gab!
Wir laufen keine 30-40 km mehr am Tag, um unser „Futter“ zu
suchen, wie es unser Urahne tat !
Wir wissen aber auch, dass die Evolution Millionen von Jahren
braucht, um ein Lebewesen der veränderten Umwelt anzupassen.
2 Generationen sind weniger als eine Sekunde in der Evolution.
Und so müssen wir heute fragen: Gebe ich meinem Körper
wirklich genügend von dem, was er gerne hätte ?
© 2015 Sigrid Scholer-Wlazlo Eine Verwendung des Inhalts im Ganzen oder in Teilen ist ohne schriftliche Einwilligung strikt
untersagt. Alle Rechte vorbehalten.
5
Die große Frage nach dem GENÜGEND ist natürlich nicht so
einfach zu beantworten.
Denn die Antwort ist abhängig von unserem Alter, von unserer
Körpergröße, vom Gewicht und auch von der Arbeit, die wir
verrichten.
Beginnen wir mit dem Wasser
Wie viel Wasser Du benötigst, bestimmt Dein aktuelles Gewicht.
Die Faustregel für einen gesunden Menschen heißt 1 Liter Wasser
pro 25 kg Körpergewicht und Du kannst es Dir sehr leicht selbst
berechnen.
Teile Dein Gewicht durch 25
Beispiel:
Du wiegst 50 kg, dann sind für Dich 2 Liter Wasser durchaus genug
Wiegst Du 75 kg, dann solltest Du 3 Liter Wasser täglich trinken,
bei 100 kg 4 Liter und so weiter
© 2015 Sigrid Scholer-Wlazlo Eine Verwendung des Inhalts im Ganzen oder in Teilen ist ohne schriftliche Einwilligung strikt
untersagt. Alle Rechte vorbehalten.
6
Jetzt denkst Du, soviel kannst Du unmöglich trinken!
Ja, das kenne ich auch. Ich weiß aber auch, dass Du es ohne Mühe
lernen kannst, wenn Du erst verstehst wozu Dein Körper das viele
Wasser braucht
Ohne GENÜGEND Wasser kannst Du nicht gut abnehmen!
Wassermangel erzeugt auch Müdigkeit, Konzentrationsschwäche,
das Blut wird dickflüssiger, die Haut trocken, oft kommt auch noch
Verstopfung und vieles mehr hinzu.
Das Wasser in unserem Körper hat viele Aufgaben und muss
fließen.
Es fließt ja nicht nur vom Mund zur Blase und von dort in den
Kanal.
Zwischen Mund und Kanal liegen sehr viele Aufgaben, die
das Wasser in unserm Körper zu erfüllen hat.
Eine der wichtigsten Aufgaben ist es, die Nährstoffe in unsere
Körperzellen zu transportieren.
Eine weitere wichtige Aufgabe ist es, die in der Zelle entstandenen
Abfallstoffe in Richtung Kanal zu spülen.
Vergleiche es mal mit einem Fluss. Bei Hochwasser transportiert er
alles ab, reißt allen Dreck von den Ufern mit und säubert die Natur.
Und jetzt schau Dir mal den gleichen Fluss im Hochsommer bei
Niedrigwasser an.
Was dort alles an Unrat aus unserer „Zivilisation“ – aber auch
Abfallstoffe aus der Natur wie altes Holz, abgestorbene Pflanzen
und noch mehr, herum liegt und nicht aus dem Flussbett
abtransportiert werden kann, weil ZU WENIG Wasser im Flussbett
ist.Menschen und Tiere können leider nicht auf den Regen warten,
der das „Flussbett“ wieder auffüllt. Wir müssen GENÜGEND
Wasser trinken, damit alles schön im Fluss ist !
© 2015 Sigrid Scholer-Wlazlo Eine Verwendung des Inhalts im Ganzen oder in Teilen ist ohne schriftliche Einwilligung strikt
untersagt. Alle Rechte vorbehalten.
7
Deinen Zimmerpflanzen gibst Du Wasser !
Was gibst Du Dir?
Spülst Du Deine schmutzigen Teller mit Kaffee?
Wäschst Du Deine schmutzige Wäsche mit Bier?
Putzt Du Deine Böden mit Saft?
Putzt Du Deine Fenster mit Limo oder Cola?
Duschst Du mit Wein und Sekt Deine Haut sauber?
Nein?
Dann beachte bitte, dass Du Deinen Körper nicht nur von außen,
sondern auch von innen mit Wasser „duschst“ und er wird es Dir
mit viel mehr Energie, einer glatteren Haut, einem besseren
Wohlbefinden und auch mit schnellerem Abnehmen danken !!!
Schritt 1 + 2 um eine Kleidergröße weniger
in 30 Tagen zu erreichen !
1. Berechne Deine benötigte Wassermenge!
2. Fülle Dir diese Menge in Flaschen ab und stelle sie so auf, dass Du
sie auch bei jedem Schritt und Tritt siehst !
3. Lasse Dich durch Dein Handy stündlich an ein großes Glas Wasser
erinnern
4. Trinke stilles Wasser, denn Sprudelwasser trinkt sich nicht so gut
in Mengen und rumort im Bauch herum
5. Mache Dir Dein Wasser mit Zitrone oder Ingwer schmackhaft,
denn so ist die Langeweile raus und durch viel Vitamin C hilft es
Dir noch beim Fett verbrennen
© 2015 Sigrid Scholer-Wlazlo Eine Verwendung des Inhalts im Ganzen oder in Teilen ist ohne schriftliche Einwilligung strikt
untersagt. Alle Rechte vorbehalten.
8
Sorge für etwas MEHR Bewegung !
Hier wird es schon etwas schwieriger als mit dem Thema Wasser.
Auch darf man nicht den Fehler begehen, zu denken, dass man nur
durch Sport abnehmen kann.
Auch beim Sport macht es die richtige Mischung, denn Abnehmen
oder eine gestraffte Top-Figur kommt durch die Kombination von
nur 20% Sport und 80% von der richtigen Ernährung.
Auf gar keinen Fall solltest Du Sport betreiben, ohne Deinen Körper
mit zusätzlichen Nährstoffen zu versorgen.
Ganz besonders beim Abnehmen! Kein Spitzensportler dieser
Welt würde auf die Idee kommen, eine Diät zu machen. Er weiß,
wenn sein Körper Leistung bringen soll, darf er den „Sprit nicht
verdünnen“ sondern muss die Oktanzahl erhöhen !
Natürlich wäre es am besten, wenn Du regelmäßig Sport betreibst
oder ins Fitness-Studio oder ähnliches gehen könntest.
Aber für viele von uns funktioniert dies aus vielerlei Gründen oft
nicht so recht.
Bist Du berufstätig und das noch überwiegend sitzend, wie es
heutzutage so üblich ist ?
Kommst Du dann nach Hause, wartet die Familie schon auf das
Abendessen?
Fällst Du danach todmüde ins Bett und kannst Dich nicht mehr dazu
aufraffen, etwas zu tun?
Oder bist Du schon so sehr übergewichtig, dass Du schon
Gelenkprobleme hast und gar keinen Sport mehr ausüben kannst.
Die Antworten sind so vielfältig wie wir Menschen unterschiedlich
sind. Es ist daher sehr wichtig, wenigstens etwas mehr Bewegung
in den Alltag zu integrieren.
© 2015 Sigrid Scholer-Wlazlo Eine Verwendung des Inhalts im Ganzen oder in Teilen ist ohne schriftliche Einwilligung strikt
untersagt. Alle Rechte vorbehalten.
9
Schritt 2 in Richtung 1 Kleidergröße weniger in 30 Tagen:
1. Benutze so oft wie möglich eine Treppe und nicht den Aufzug.
2. Parke etwas weiter von der Tür entfernt, auch bei
Erledigungen oder Einkäufen.
3. Benutze für kleinere Fahrten das Fahrrad und nicht das Auto.
4. Hast Du Gelenkprobleme und kannst nicht laufen, dann wäre
Schwimmen oder Wasser-Gymnastik ein schonender Sport
5. Mache noch einen Spaziergang am Abend
Oder mache es wie ich 
Lege Dir einen großen Hund zu, dann gibt es keine Ausreden mehr
für zwei Spaziergänge am Tag
© 2015 Sigrid Scholer-Wlazlo Eine Verwendung des Inhalts im Ganzen oder in Teilen ist ohne schriftliche Einwilligung strikt
untersagt. Alle Rechte vorbehalten.
10
Schritt 3 – Sorge für genügend Nährstoffe !
Das schwierigste Unterfangen in der heutigen Zeit überhaupt!
Wir müssen ja unser Essen so kaufen, wie es im Supermarkt liegt.
Hier liegt das eigentliche Dilemma unserer Zeit.
Unsere heutigen Lebensmittel enthalten zu wenig Wertvolles und
zu viel Minderwertiges, und wieder fährt unser Körper nach dem
uralten Muster den Schutzschild gegen die vermeintliche
Hungersnot hoch, nur nichts hergeben, es könnte ja noch
schlimmer kommen!
Wir können vieles an unserer Ernährung ändern und bewusster
darauf achten, WAS wir essen um unserem Körper alles zu geben
was er braucht.
Wir können aber leider nicht den Zustand unserer Lebensmittel
beeinflussen – wir müssen kaufen, was der Supermarkt bietet
© 2015 Sigrid Scholer-Wlazlo Eine Verwendung des Inhalts im Ganzen oder in Teilen ist ohne schriftliche Einwilligung strikt
untersagt. Alle Rechte vorbehalten.
11
Schau Dir doch dieses verwirrende Bild etwas näher an.
Es ist das Zusammenwirken der Nährstoffe in unserem Körper
zwischen den sogenannten Mikronährstoffen.
Du siehst Vitamine, Mineralien und Spurenelemente an allen vier
Seiten.
Jetzt brauchst Du ein wenig Phantasie…
Stelle Dir das ganze Bild als ein großes Puzzle vor, welches Du
mehrmals täglich zusammen setzen sollst.
Diese Mikronährstoffe kann Dein Körper nicht speichern,
aber er verstoffwechselt sie alle paar Stunden und benötigt dann
wieder Nachschub um wieder gut zu funktionieren.
© 2015 Sigrid Scholer-Wlazlo Eine Verwendung des Inhalts im Ganzen oder in Teilen ist ohne schriftliche Einwilligung strikt
untersagt. Alle Rechte vorbehalten.
12
Wie soll Dein Körper aber damit umgehen, wenn Du ihm ein Puzzle
lieferst wo nur ein paar Teilchen fehlen? Du baust Dein Puzzle mit
Löchern drin, weil Du das richtige Teilchen nicht gefunden hast?
Ja, der Rahmen mit dem Puzzle steht, es fällt nicht zusammen.
Ja, das Puzzle-Bild kann man schon erkennen, obwohl einige Löcher
drin sind…
Hast Du den Zusammenhang zwischen dem Puzzle-Bild und dem,
was Du mehrmals täglich auf dem Teller hast verstanden?
Auch Du fällst nicht zusammen, wenn in jeder Mahlzeit ein paar
Nährstoffe fehlen. Aber Dein Körper warnt Dich! Aber Du
missachtest diese Warnzeichen, denn Du denkst ja auch noch, in
Deinem Alter wäre das normal. Richtig?
© 2015 Sigrid Scholer-Wlazlo Eine Verwendung des Inhalts im Ganzen oder in Teilen ist ohne schriftliche Einwilligung strikt
untersagt. Alle Rechte vorbehalten.
13
NEIN ! Es ist nicht normal, dass Du tagsüber schon müde bist
Es ist nicht normal, dass man immer dicker wird, obwohl man
relativ wenig isst!
Es ist nicht normal, dass man älter aussieht als man ist.
Es ist nicht normal, dass man laufend gereizt, schlecht gelaunt ist
oder Trübsal bläst.
Es ist nicht normal, dass man oft Kopfschmerzen hat.
Es ist nicht normal, dass die Gelenke knacken
Es ist nicht normal, dass die Fingernägel laufend brechen und die
Haare nicht glänzen oder sogar ausfallen
Es ist nicht normal, dass man laufend erkältet ist weil man ein
schlechtes Immunsystem hat
Es ist nicht normal, wenn man Diabetes Typ 2 hat
Es ist nicht normal, dass die Galle nicht funktioniert
Es ist auch nicht normal, schon in mittleren Jahren einen
Herzinfarkt zu bekommen
Es ist auch nicht normal, wenn Du mit 70 Jahren schon aus der
Schnabeltasse trinken musst.
Normal wäre, dass Du mit 70 Jahren noch auf den Tischen tanzen
könntest, und zwar mit einer guten, normalen Figur!
Lasse ab SOFORT den Jahrtausende alten Lehrsatz von
Hippokrates in Dein Leben:
Nahrung sei Deine Medizin,
und nicht Medizin Deine Nahrung!
© 2015 Sigrid Scholer-Wlazlo Eine Verwendung des Inhalts im Ganzen oder in Teilen ist ohne schriftliche Einwilligung strikt
untersagt. Alle Rechte vorbehalten.
14
Denke darüber nach, was das für Dich bedeuten
könnte !Weltgesundheitsorganisation (WHO) Jahresbericht
2002/2003
70% aller Erkrankungen in den westlichen Industrienationen sind
ernährungsbedingt oder zurück zu führen auf Mangelernährung im
Mikronährstoffbereich!
50% aller vorzeitigen Todesfälle ebenso !
Warum das so ist, siehst Du hier auf diesem Bild sehr schön
Ist Deine Ernährung nicht umfassend und ausgewogen im Sinne
von Ernährung – das heißt: ALLER lebensnotwendigen
Vitalstoffe, dann wirst Du schwerer, weil Du Fett einlagerst.
Dieses Fett unter Deiner Haut, das kannst Du sehen. Das Fett um
und in den Organen ist der Auslöser von vielen wirklich ernsthaften
Erkrankungen und vorzeitigen Todesfällen.
© 2015 Sigrid Scholer-Wlazlo Eine Verwendung des Inhalts im Ganzen oder in Teilen ist ohne schriftliche Einwilligung strikt
untersagt. Alle Rechte vorbehalten.
15
Leider siehst Du dieses Fett im Spiegel nicht.
Ernährung ist also viel mehr als „nur“ essen !
Frage Dich JETZT, mit diesem Wissen:
Ernährst Du Dich schon – oder isst Du noch ?
Du möchtest abnehmen?
Bitte differenziere das ein wenig genauer:
Du willst oder musst Fett abnehmen!
Du bist eine Frau, und Dein Bauchumfang ist höher als 88 cm ?
Sogar bei den Männern wird es ab 102 cm äußerst kritisch !
Dann MUSST Du ORGANFETT abnehmen oder Du wirst nicht
gesund altern können oder zu den vorher erwähnten 50 %
gehören!
Um Organfett und Körperfett zu verlieren, musst Du Deinem
Körper alles geben was er braucht.
Die richtigen Kohlenhydrate, die richtigen Fette, die richtigen
Proteine, und die richtige Menge UND Kombination von allen
Makro-und Mikronährstoffen.
Ich zeige Dir jetzt, warum alles andere nicht funktioniert!
Ich zeige Dir jetzt, wieso Du schon so viele vergebliche Diäten
gemacht hast und trotzdem jetzt hier mein Ebook liest.
Denn keine Diät dieser Welt kann auf Dauer funktionieren!
Diät heißt immer etwas wegnehmen und nicht GEBEN
© 2015 Sigrid Scholer-Wlazlo Eine Verwendung des Inhalts im Ganzen oder in Teilen ist ohne schriftliche Einwilligung strikt
untersagt. Alle Rechte vorbehalten.
16
Bei einer Diät passiert das… und schaue jetzt überwiegend auf die
rechte Seite des Bildes… auf die ovalen Formen mit den Balken
Siehst Du, dass Du zwar an Gewicht abgenommen hast,
aber leider nur auf der gesunden, roten Muskelseite?
Das ist schlimm !
Das Gewicht Deiner Muskelmasse bestimmt, wie viele Kalorien Du
täglich verbrauchst.
Wenn Du 10 kg Muskeln abgenommen hast, dann verbrennst Du
täglich etwa 300 Kalorien weniger als vorher.
Dann nimmst Du schneller wieder zu als Du es Dir vorstellen
kannst.
© 2015 Sigrid Scholer-Wlazlo Eine Verwendung des Inhalts im Ganzen oder in Teilen ist ohne schriftliche Einwilligung strikt
untersagt. Alle Rechte vorbehalten.
17
Das Kind hat einen Namen: JoJo-Effekt ! Und jetzt freust Du Dich
auch noch, dass Du 10 kg abgenommen hast. Du weißt ja nicht,
dass es gesunde Muskelmasse war und das Fett geblieben ist.
Du hättest es messen können, ja auch zu Hause.
Benutze bitte ab heute ein Zentimetermaß und verstecke
Deine Waage für die nächsten 30 Tage !
Ein Kilo hat nun mal 1000 g, egal um welche Materie es sich
handelt.
Der Umfang von 1000 g Fett ist aber ungefähr fünfmal größer als
der Umfang von 1000 g magerem Muskelfleisch.
Wirst Du schneller schlanker als leichter, ist es ein untrügliches
Indiz für Fettverlust, und umgekehrt für Muskelabnahme!
Wenn wir in eine andere, gesündere Ernährungsform wechseln,
wirst Du das sehr schnell an Deinem Umfang merken.
Ja, sogar für den Fall, dass Du anfangs etwas schwerer werden
solltest, kannst Du trotzdem schlanker sein als vorher.
Wenn Du zum Beispiel über eine viel bessere Ernährung ein Kilo
Muskeln zunehmen würdest und gleichzeitig ein Kilo Fett verlieren
würdest, könnte das so aussehen:
80 kg Gesamtgewicht – 1kg Fett + 1 kg Muskel = 80 kg
Gesamtgewicht
Trotz gleichem Gewicht bist Du aber merklich schlanker geworden,
die Körperzusammensetzung ändert sich zum Positiven, Dein
Körper beginnt sich wunderschön zu modellieren!
© 2015 Sigrid Scholer-Wlazlo Eine Verwendung des Inhalts im Ganzen oder in Teilen ist ohne schriftliche Einwilligung strikt
untersagt. Alle Rechte vorbehalten.
18
Hier an diesem Bild kannst Du es sehr schön erkennen,
Muskelgewicht hoch, Fettgewicht runter
Perfekt !
Perfekt für eine gute Körperzusammensetzung, das richtige
Verhältnis von Muskeln, Wasser und Fett
Der JoJo-Effekt hat bei Dir keine Chance, es sei denn Du hast nichts
dazu gelernt und baust wieder nur „Essen“ und nicht „Ernährung“ in
Dein Leben ein.
Gute Ernährung ist gutes Management, viel vom Guten und
wenig vom Schlechten, verzichten sollst Du eigentlich auf
nichts.
© 2015 Sigrid Scholer-Wlazlo Eine Verwendung des Inhalts im Ganzen oder in Teilen ist ohne schriftliche Einwilligung strikt
untersagt. Alle Rechte vorbehalten.
19
Wie würdest Du Dich mit xy cm weniger Umfang fühlen?
Stelle es Dir JETZT vor!
Im neuen Badeanzug, im neuen Kleid, in einer strammen Jeans?
Fühle die bewundernden Blicke Deiner Familie, Deiner Bekannten,
Deiner Arbeitskollegen.
Wenn Du es Dir vorstellen kannst, wirst Du es auch
erreichen !
Jetzt hast Du schon viel über gesunde Ernährung gelernt, was Dein
Körper so braucht und jetzt stellt sich nur noch die Frage:
Wie sollte meine Ernährung zusammengesetzt sein, um alle
Kriterien zu erfüllen?
© 2015 Sigrid Scholer-Wlazlo Eine Verwendung des Inhalts im Ganzen oder in Teilen ist ohne schriftliche Einwilligung strikt
untersagt. Alle Rechte vorbehalten.
20
Wie Du auf dem Bild erkennen konntest, sollten:
Bis zu 30% Deiner täglichen Kalorienaufnahme aus
Gesunden Fetten mit einem hohen Omega-3 Anteil bestehen,
diese findest Du z.B. in Oliven oder Lachs
Bis zu 40 % Deiner Kalorien sollten aus guten Kohlenhydraten
bestehen, wie Gemüse, Obst, Vollkornprodukten
Und 30% Deiner Kalorien sollten aus Proteinen-Eiweiß kommen,
überwiegend aus pflanzlichen Lebensmitteln.
Gute Proteinquellen sind mageres Fleisch, Geflügel, Fisch,
Milchprodukte, Eier, Tofu, Soja, Hülsenfrüchte oder Herbalife
Formula 1 Gesunde Komplettmahlzeit mit hohem Soja-oder
wahlweise Erbsenproteinanteil, auch Laktose und Glutenfrei
Wie kann ich mich GLEICHZEITIG umfassend, ausgewogen
ernähren und TROTZDEM Kalorien sparen, um abzunehmen?
Eigentlich unmöglich, nährstoffreich und kalorienarm sind große
Gegensätze !
Einsparen aber nichts wegnehmen?
1. Mehr Nährstoffe für eine gesunde umfassende Ernährung
ohne Mangel
2. Weniger Kalorien um abzunehmen
3. Alle Nährstoffe in der richtigen Menge um
Deine Muskeln zu behalten und reines Fett zu verbrennen
© 2015 Sigrid Scholer-Wlazlo Eine Verwendung des Inhalts im Ganzen oder in Teilen ist ohne schriftliche Einwilligung strikt
untersagt. Alle Rechte vorbehalten.
21
Wie sollte Dein Mahlzeitenplan aussehen?
1. Esse 3 umfassende, ausgewogene UND proteinreiche
kalorienarme Hauptmahlzeiten
2. Esse 2 kalorienarme, proteinreiche Snack-Zwischenmahlzeiten
am Tag
3. Vermeide die schlechten Kohlenhydrate und esse die Guten
4. Sorge für die 5-7 Portionen Gemüse und Obst täglich
5. Sorge für genügend Ballaststoffe
6. Esse 3-4 mal pro Woche frischen Seefisch
7. Baue Schritt Nr. 1 Wasser und Nr. 2 Bewegung um Deine
Ernährung herum
Jetzt erwartest Du Dich vielleicht, dass ich Dir etwas verkaufen will?
Dann muss ich Dich leider enttäuschen... denn es gibt hier nichts zu kaufen
oder zu bestellen, Sorry !
Wie geht es jetzt also bei uns weiter?
Ganz einfach: Wenn Du auf meiner E-Mailliste angemeldet bist, dann gibt es
im Moment nichts zu tun. Und wenn Du noch nicht registriert bist, dann
solltest Du es schnellstens nachholen!
Denn da kommt noch viel MEHR
für Dich, Du wirst staunen !
Bis bald
Sigrid Scholer
© 2015 Sigrid Scholer-Wlazlo Eine Verwendung des Inhalts im Ganzen oder in Teilen ist ohne schriftliche Einwilligung strikt
untersagt. Alle Rechte vorbehalten.
22
Herunterladen

Mein Buch In 30 Tagen EINE Kleidergröße - Sigrid Scholer