PDF-Download

Werbung
n
a
t
e
t
e
i
b
e
d
n
i
l
G
V
S
T
r
e
D
N
E
X
O
B
e
d
n
i
l
G
V
S
T
e
d
n
i
l
G
9
0
5
1
2
,
a
8
9
z
t
a
l
p
t
r
o
p
S
m
A
e
d
n
i
l
G
9
0
5
1
2
Öffnungszeiten
Montag 09.00 - 13.00 Uhr (telefonisch nicht erreichbar)
Dienstag 09.00 - 11.00 Uhr & 15.00 - 18.00 Uhr
Mittwoch geschlossen
Donnerstag 09.00 - 11.00 Uhr &15.00 - 18.00 Uhr
Freitag 09.00 – 13.00 Uhr
Training des Boxerteams des TSV Glinde
,
a
8
9
z
t
a
l
p
t
r
o
p
S
m
A
TSV Sportbüro
Telefon : 040 - 710 72 15
Telefax : 040 -710 44 41
Email : info@tsv-glinde.de
www.boxerteam-glinde.de
e
d
n
i
l
G
---V
S
T
s
e
d
€
0
5
,
n9
e
t
i
e
h
l
e
z
n
i
E
€
0
0
,
0
.
.
1
..
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
..
.
.
.
.
.
.
.
..
.
.
.
.
.
..
.
.
.
.
.
.
.
.
..
.
.
.
.
.
.
.
.
..
.
.
.
.
.
.
.
..
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
..
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
Euer Boxerteam des TSV Glinde
n
e
b
e
g
b
a
h
c
i
l
t
f
i
r
h
c
s
e
t
t
i
b
n
e
g
n
u
r
e
d
n
ä
s
g
n
u
l
i
e
t
b
A
-
Am Sportplatz 98 a in Glinde
.
n
e
b
e
g
b
a
o
r
ü
b
t
r
o
p
S
m
i
e
d
n
e
s
l
a
t
r
a
u
Q
von 18.00 – ca. 19.15 Uhr
r
o
v
n
e
h
c
o
W
6
s
l
i
e
w
e
j
h
c
i
l
t
f
i
r
h
c
s
n
e
g
n
u
g
i
d
n
ü
K
-
Donnerstag
l
a
t
r
a
u
Q
m
i
€
0
0
,
3
0
von 18.30 – 20.15 Uhr
:
r
e
l
h
a
z
s
g
n
u
n
h
c
e
R
r
ü
f
e
l
a
h
c
s
u
a
p
n
e
t
s
o
K
-
Dienstag
g
a
r
t
i
e
b
s
t
a
n
o
M
1
n
o
v
r
h
ü
b
e
g
e
m
h
a
n
f
u
A
e
g
i
l
a
m
n
i
E
-
Unsere Trainingszeiten sind:
:
n
e
m
m
o
k
u
z
a
D
Schau zum Probetraining rein.
unsere
€
5
7
,
5
2
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
e
n
e
s
h
c
a
w
r
E
r
ü
F
wir
€
0
0
,
5
1
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
:.
.
n.
.
o.
.
v.
.
.
g.
.
a
.
r.
.
t
i
.
.
e.
.
b.
.
s.
.
t
.
a.
.
ne
oh
Mi
c
l
nd
en
ne
i
eg
tu
bJ
i
r
gü
r
EF
Wir würden uns freuen wenn
Leidenschaft mit euch teilen können.
€
5
7
,
8
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
e
n
e
s
h
c
a
w
r
E
r
ü
F
Es ist ein Ganzkörpertraining für jedes Alter.
…
€
0
0
,
5
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
e
h
c
i
l
d
n
e
g
u
J
r
ü
F
und steigert die Sozialkompetenz d.h man lernt in
dieser Sportart die eigene Grenzen kennen und den
respektvollen Umgang mit dem Gegenüber. Daraus
lernt man Verantwortung für sich und sein Handeln
zu übernehmen. Außerdem fördert es die
Koordination,
Konzentration, Kondition,
Schnelligkeit und Kraft.
(
N
E
X
O
B
g
a
r
t
i
e
b
n
e
t
r
a
p
S
n
e
d
s
u
l
P
baut Aggressionen ab
)
€
0
0
,
7
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
e
n
e
s
h
c
a
w
r
E
r
ü
F
Das Boxtraining
)
.
o
r.
ü.
be
t
r
h
oi
c
pl
Sd
sn
ae
dg
tu
r
eJ
t
ur
äü
l
r
eF
taktisches Denken lernen, Disziplin mitbringen um
Schnelligkeit,
Kraft
und
die
harmonischen
Bewegungsabläufe zu erlernen.
(
e
n
e
s
h
c
a
w
r
E
r
ü
f
g
a
r
t
i
e
B
r
e
t
g
i
ß
ä
m
r
E
Um ein guter Boxer zu werden muss man
)
€
0
0
,
6
.
.
.
.
.
.
.
t.
r
.
o.
.
p.
.
S.
.
.
m.
.
a.
.
e.
.
.
m.
h.
a.
.
n.
.
l
i
.
e.
.
T.
.
e.
n.
.
.
h.
o.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
NEIN!
für
(
r
e
d
e
i
l
g
t
i
M
e
v
i
s
s
a
P
Also ist Boxen, nur eine Sportart
Schläger und Machos?
In einem Boxkampf sind nur Schläge erlaubt, die mit der
geschlossenen Faust ausgeführt werden. Jegliche Benutzung
eines anderen Körperteils (beispielsweise des Fußes, der
Innenhand etc.) werden nicht als Zähler anerkannt und
müssen vom Ringrichter als Foul gewertet werden und zur
Ermahnung, zu Punktabzügen oder im schlimmsten Fall zur
Disqualifikation führen. Ein regulärer Schlag ist dann
ausgeführt, wenn der Treffer auf der Vorderseite des Kopfes,
des Halses, des gesamten Korpus bis zur imaginären
Gürtellinie am Bauchnabel oder auf den Armen landet.
Schläge unter die Gürtellinie sind verboten, sie führen zum
Punktabzug und gelten als Foul. Außerdem werden Treffer
auf die Arme oder auf den Handschuh von den Punktrichtern
nicht als Zähler gewertet, da ein derartiger Schlag als
blockiert gilt. Häufig sieht man dass sich Boxer ineinander
verklammern, dies kann verschiedene Gründe haben; z. B.
muss ein Boxer, der sich in einer für ihn ungünstigen
Entfernung zum Gegner befindet klammern, damit der
Ringrichter die Kontrahenten trennt und sie auffordert einen
Schritt zurückzutreten, sodass wieder Distanz geschaffen
wird. Meistens jedoch verschaffen sich erschöpfte oder
angeschlagene Boxer eine Pause. Natürlich stellt Klammern
einen Regelverstoß dar, der aufgrund der Häufigkeit von den
Ringrichtern geduldet wird, allerdings muss ein Ringrichter,
um einen flüssigen Kampfablauf zu gewähren, ab
einemgewissen Grad Verwarnungen und damit Punktabzüge
aussprechen.
€
0
0
,
2
n3
e.
t
.
g
.
i.
t
.
h.
.
c.
e.
.
r
.
e.
b.
.
s.
g.
.
n.
.
u.
h.
.
e.
i
z.
.
r
.
.
E.
1.
.
..
l
.
c.
n.
i
.
.
.
n.
e.
.
n.
o.
.
s.
r
.
.
e.
P.
.
.
3.
.
b.
a.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
Personen derselben Gewichtsklasse unter festgelegten
Regeln nur mit den Fäusten bekämpfen.
Die Regeln
e
i
l
i
m
a
F
ist ein Kampfsport, bei dem sich zwei
e
g
ääää
r
t
i
e
b
s
n
i
e
r
e
V
Boxen
Januar 2016
Herunterladen
Random flashcards
Erstellen Lernkarten