Präsentation Mediankliniken (PDF 958 KB)

Werbung
MEDIAN Kliniken
Unternehmenspräsentation
Stand 15. September 2014
Vorstellung MEDIAN
Geschichte
•
1967 Gründung durch Dr. Erich Marx und Axel Steinwarz, zunächst als Bauunternehmen
•
1973 Eröffnung der ersten Reha-Klinik in Bad Oeynhausen
•
1973-2009 Wachstumsphase auf insgesamt 26 Einrichtungen mit über 6.000 Betten
•
2009 Übergabe des Unternehmens durch die beiden Gründer an die Finanzinvestoren
Advent International und Marcol
•
2010 Erwerb und Integration der Pitzer Klinikgruppe mit 10 Einrichtungen
•
2011 Erwerb und Integration der Oberrheinischen Kliniken mit 6 Einrichtungen
•
2012 Erwerb und Erweiterung der Klinikimmobilie des NRZ Magdeburg
•
2013 Erwerb und Integration des Gesundheitsparks Bad Gottleuba
•
2014 Erwerb und Integration des Reha-Zentrums Gyhum
•
Heute ist MEDIAN mit 43 Kliniken, ca. 9.500 Betten, ca. 7.500 Mitarbeitern und einem
Umsatz von ca. EUR 475 Mio. der größte und erfolgreichste private Klinikbetreiber mit
Schwerpunkt Rehabilitation in Deutschland
MEDIAN Kliniken
2
Vorstellung MEDIAN
Unsere Einrichtungen
43 Einrichtungen, davon:
•
36 Fachkliniken für Rehabilitation
(davon 7 gemischte Krankenanstalten
mit Akutmedizin und Rehabilitation)
•
5 Akutkrankenhäuser
•
2 Pflegeheime
•
Sitz der Geschäftsführung ist Berlin
MEDIAN Kliniken
3
Vorstellung MEDIAN
Leistungsspektrum – Schwerpunktindikationen
Medizinische Schwerpunkte:
• Neurologie
• Orthopädie
• Innere Medizin/Kardiologie
• Psychosomatik
Indikationsverteilung nach Fällen:
Leistungsspektrum (nach Umsatzanteil):
• Akut: ca. 29,3%
• Anschlussheilbehandlungen (AHB): ca. 43 %
• Stationäre Heilverfahren inkl. Psychosomatik: ca. 27,7 %
MEDIAN Kliniken
4
MEDIAN Führungsmodell
Unternehmensphilosophie
•
Wir möchten organisch und anorganisch weiter wachsen. Dabei streben wir die
Marktführerschaft in unseren Segmenten in Deutschland an, sowohl qualitativ als auch
quantitativ.
•
Wir sind bereit und in der Lage, signifikante Investitionen zu tätigen, um diese Ziele zu
erreichen.
•
Unter der Dachmarke MEDIAN möchten wir zielgruppenspezifische Angebote für
gesetzlich Versicherte, Privatpatienten und Selbstzahler im fachlich fokussierten Akutund Rehabilitationsbereich aufbauen und so als führender Anbieter hochwertiger
medizinischer Leistungen wahrgenommen werden.
•
Fokus auf hohe fachliche Kompetenz der Mitarbeiter zur Sicherung einer ausgezeichneten
Qualität der Leistungen; kontinuierliche Fort- und Weiterbildungsstrategie
•
Wir fördern den fachübergreifenden Austausch von Erfahrungen der Median Kliniken
untereinander und eine enge Zusammenarbeit mit anderen innovativen Einrichtungen
und den Behörden.
•
Durch transparente Kommunikation wird ein Höchstmaß an Verbindlichkeit für alle
Mitglieder der Unternehmensgruppe erreicht.
•
Im Mittelpunkt unseres gemeinsamen Handelns steht der Nutzen für die Patienten.
MEDIAN Kliniken
5
MEDIAN Premium: Konzept
Eckpfeiler Premium Konzept
•
•
•
•
Angebot mit hohem Mehrwert: hohe medizinische und therapeutische Qualität in
Kombination mit hochklassigen Infrastrukturmerkmalen („Hardware“) und
erstklassigem Service („Software“)
Zugang grundsätzlich für alle Patienten offen, Hauptzielgruppe sind Privatpatienten
sowie Selbstzahler aus dem In- und Ausland
Indikationen: Orthopädie, Neurologie, Kardiologie, ggf. HTS, Psychiatrie, Psychosomatik
(je nach bestehender Spezialisierung der Klinik)
Elemente der „Hardware“:
–
–
–
–
•
Eingangsbereich der Klinik, Rezeption
Patientenzimmer
Lounge
Restaurant
Charakteristika der „Software“:
Serviceleistungen
MEDIAN
Premium
Infrastruktur
– Detailliertes Servicekonzept
– Entwicklung durch erfahrenen Manager aus der Hotellerie
– Umsetzung vor Ort durch eigenen Servicemitarbeiter MEDIAN Premium
MEDIAN Kliniken
Therapeutische
Qualität
6
MEDIAN Premium: Konzept
Medizin
▪ Zukunftsorientiertes medizinisches Angebot unter Beachtung höchster
medizinischer Standards
Unterbringung
▪ Einzelzimmer (3 Kategorien)
▪ Moderne Innenarchitektur
▪ Hotel Charakter
Verpflegung
▪ Hochwertiges Restaurantangebot
▪ Premium Lounges mit rund um die Uhr Snack- und Getränke Service
Service
▪ Persönlicher Concierge Service
▪ Durchgängige persönliche Betreuung vor, während und nach dem
Aufenthalt
▪ Internet, Zeitungen, uvm. inklusive
MEDIAN Kliniken
7
MEDIAN als Erwerber
Integrationsphilosophie / Vorteile unserer Gruppe
•
Die individuellen Stärken der jeweiligen Kliniken sollen erhalten und ausgebaut werden –
individuelle Entwicklung statt Gleichmacherei
•
Personalbestand und medizinische Ausstattung, sowie Auswahl der Heilmittel
orientieren sich an der medizinischen und qualitativen Ausrichtung einer Klinik.
Besonders hochwertige Angebote benötigen auch besonders hochwertige Ausstattung
und hochqualifiziertes Personal.
•
Die medizinische Verantwortung verbleibt bei den Kliniken vor Ort
•
Hohe Anziehungskraft der Gruppe für Fachkräfte
•
Zugriff auf Netzwerk und zentrale Marketinginstrumente von MEDIAN
•
MEDIAN Qualitätsmanagement zur Entwicklung und Verbesserung der medizinischen
Konzepte auf Basis der Erfahrung aus allen anderen Kliniken
•
MEDIAN Controlling-Systeme erhöhen Transparenz für die Klinik vor Ort
•
Attraktive Einkaufskonditionen der MEDIAN Gruppe durch Mengenbündelung –
Standardisierung erfolgt jedoch nur dort, wo dies nicht zu Lasten der Qualität geht
•
MEDIAN stellt Kapital zur Verfügung, um sinnvolle Investitionen zur
Substanzverbesserung bzw. Erweiterung zu ermöglichen
MEDIAN Kliniken
8
Vision
•
ATOS ist die führende Marke im Bereich orthopädischer Akutkliniken
•
Es wird Medizin auf höchstem Niveau praktiziert
•
ATOS ist präferierter Anbieter für Privatpatienten und Selbstzahler aus dem In- und
Ausland
•
Gemeinsam bieten ATOS und MEDIAN Premium ein rundes Gesamtpaket aus Akut- und
Reha-Behandlung
•
Positionierung von ATOS als „Place to be“ für führende Operateure
•
Weiterer Roll-Out des ATOS-Konzepts auf selektierte weitere Standorte in Deutschland
und ggf. auch im Ausland
•
Erschließung des GKV-Potentials für interessierte ATOS-Operateure innerhalb der
gemeinsamen Gruppe
MEDIAN Kliniken
9
Gegenseitige Vorteile der Zusammenarbeit
•
ATOS und MEDIAN Premium bedienen beide Privatpatienten und (internationale)
Selbstzahler auf höchstem Niveau, ATOS im Akutbereich, MEDIAN vor allem in der
Rehabilitation. Gemeinsam können wir Patienten künftig einen gemeinsamen
durchgängigen Behandlungspfad anbieten und erreichen damit ein
Alleinstellungsmerkmal im deutschen Markt.
•
Beide Gruppen können vom internationalen Akquisenetzwerk des jeweils anderen
Partners profitieren, um zusätzliche Fälle zu generieren. MEDIAN verfügt z.B. über
Kooperationen mit verschiedenen Botschaften aus dem arabischen Raum sowie
zahlreiche Vermittler in arabischen Ländern und Russland.
•
Die hessischen MEDIAN Premium Standorte (insb. Wiesbaden) eignen sich bereits gut zur
Nachsorge von ATOS-Patienten aus dem Raum Heidelberg. MEDIAN ist aktuell dabei,
weitere hochwertige Standorte in Süddeutschland zu akquirieren bzw. dort eine Klinik neu
aufzubauen, die dann auch die Reha-Nachsorge von Privatpatienten aus dem gesamten
süddeutschen Raum auf höchstem Niveau abdecken können.
•
Wir planen die separate Weiterführung der starken Marken ATOS und MEDIAN.
•
Künftig möchten wir die Angebote von ATOS um neue Parallelangebote für gesetzlich
Versicherte ergänzen, z.B. durch Akquise einer Klinik mit GKV-Zulassung in räumlicher
Nähe oder durch Kooperation mit der MEDIAN Klinik Braunfels.
MEDIAN Kliniken
10
Zugehörige Unterlagen
Herunterladen
Explore flashcards