neue Helden! - Bamberger Akademien

Werbung
» Anschreiben
» Lebenslauf
» Zeugnisse
» Praktikumsnachweise
an die Bamberger Akademien für Gesundheits- und
Pflegeberufe, Buger Straße 80, 96049 Bamberg
Bamberger Akademie für Gesundheitsberufe gemeinnützige GmbH
Ein Gemeinschaftsunternehmen von:
Sozialstiftung Bamberg,
Gemeinnützige Gesellschaft für soziale Dienste DAA mbH,
Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Bamberg Stadt und Land e.V.
Bamberger Bildungszentrum für Altenhilfe gemeinnützige GmbH
Ein Gemeinschaftsunternehmen von:
Bamberger Akademie für Gesundheitsberufe gemeinnützige GmbH,
Gemeinnützige Gesellschaft für Soziale Dienste DAA mbH,
Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Bamberg Stadt und Land e.V.
Buger Straße 80 · 96049 Bamberg
www.agentur-mplus.de | SSB_23_15 | 02.2015
Dann schicke Deine Bewerbung inklusive folgender
Unterlagen:
Franken sucht
Dr. Dorothea Thieme
Schulleitung BFS Altenpflege und
BFS Altenpflegehilfe
Tel.: (0951) 503 116 02
E-Mail:
[email protected]
Inge Brüggemann
Schulleitung BFS Krankenpflege
Tel.: (0951) 503 116 01
E-Mail:
[email protected]
Elke Wiblishauser
Schulleitung BFS Kinderkrankenpflege
Tel.: (0951) 503 116 01
E-Mail:
[email protected]
Frauke Briege
Schulleitung BFS Hebammen
Tel.: (0951) 503 116 01
E-Mail:
[email protected]
www.facebook.com/bamberger.akademie
neue Helden!
www.Bamberger-Akademien.de
So finden Sie uns:
Berufsausbildungen
für Gesundheits- und Pflegeberufe
Warum eine Ausbildung in den Gesundheitsund Pflegeberufen?
Gibt es überhaupt Helden in der Pflege? Ja, denn
es ist mutig Verantwortung zu übernehmen und Menschen zu unterstützen die Deine Hilfe brauchen! Du
stellst Dich Tag für Tag neuen Herausforderungen und
leistest einen wertvollen Beitrag zu unserer Gesellschaft.
Wenn Du Lust auf einen abwechslungsreichen und
zukunftssicheren Beruf mit flexiblen Arbeitszeiten hast
dann bewirb Dich bei uns.
Wir statten Dich mit dem richtigen Know-How
aus und machen dich fit für die Pflege!
Deine Voraussetzungen sind:
·M
ittlerer Schulabschluss z.B. Realschule oder
· Hauptschulabschluss und eine mindestens 2-jährige
abgeschlossene Berufsausbildung oder
·H
auptschulabschluss und eine Ausbildung zum/zur Pflegefachhelfer/in (Krankenpflege oder Altenpflege)
· Gesundheitliche Eignung
· Bei Pflegefachhelfer/in in der Altenpflege genügt
Hauptschulabschluss
» Gesundheits- und Krankenpfleger/in
Wenn Du Interesse an Menschen hast, die aus unterschiedlichen Gründen, z. B. Krankheit und Behinderung,
an unterschiedlichen Orten, z. B. im Krankenhaus oder
zuhause, Pflege benötigen, dann hast Du Dich für die
passende Ausbildung entschieden.
Hier lernst Du Beziehungen zu Pflegebedürftigen und
deren Angehörigen zu gestalten, den individuellen Bedarf an Pflege zu ermitteln und die Pflege professionell
durchzuführen. Darüberhinaus erlangst Du die Fähigkeit
bei medizinischen Untersuchungen und Behandlungen
eigenverantwortlich mitzuwirken.
Dauer: 3 Jahre
Beginn: jährlich
Ansprechpartnerin: Frau Brüggemann
» Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/in
» Altenpfleger/in
Gefällt Dir die Arbeit mit Kindern? Dann bist Du in der
Gesundheits- und Kinderkrankenpflege genau richtig!
Kranke Säuglinge und Kinder brauchen besondere Aufmerksamkeit und Du bist Spezialist/in
wenn es um die medizinische Versorgung und um das
seelische Wohlbefinden der kleinen Patientinnen und
Patienten geht.
Als Altenpfleger/in betreust Du meist ältere, hilfsbedürftige und zunehmend dementiell aber darüberhinaus
auch schwer kranke und sterbende Menschen. Dabei
bist Du oft der einzige Ansprechpartner in persönlichen
und sozialen Angelegenheiten und entwickelst somit
eine enge Bindung zu den zu versorgenden Bewohnern. Deine Aufgabe als Altenpfleger/in umfasst neben
der Betreuung und Pflege auch die Anleitung, Beratung
und Schulung der älteren Bewohner sowie deren Angehörigen zu verschiedenen pflegerelevanten Themen.
Dauer: 3 Jahre
Beginn: 3-jährig im Oktober
Ansprechpartnerin: Frau Wiblishauser
» Generalistische Ausbildung mit dem
beruflichen Schwerpunkt: Altenpflege
oder Gesundheits- und Krankenpflege
Zusätzliche Voraussetzungen
· Nachweis über ein mindestens 14-tägiges Pflegefachpraktikum
Innerhalb dieser Ausbildung kannst Du alle pflegerischen
Bereiche kennenlernen. Die enge Vernetzung mit Kliniken
und Pflegeeinrichtungen sichert die Vermittlung theoretischer und praktischer Kompetenzen und bildet die Basis
für einen erfolgreichen Berufsstart. Während der Ausbildung sammelst Du viele Erfahrungen im Krankenhaus
sowie den stationären und ambulanten Pflegeeinrichtungen im Bereich der Altenhilfe und setzt dann Deinen
Schwerpunkt auf die Altenpflege oder Gesundheits- und
Krankenpflege.
Dauer: 3 Jahre
Dauer: 3 Jahre
Beginn: jährlich
Ansprechpartnerin Altenpflege: Frau Dr. Thieme
Ansprechpartnerin Krankenpflege: Frau Brüggemann
» Hebamme/Entbindungshelfer
Als Hebamme/Entbindungshelfer bist Du der Profi in der
Zeit der Schwangerschaft, der Geburt selbst und der Zeit
nach der Geburt. Du beobachtest den allgemeinen Zustand der Mutter, leitest die Geburt ein und überwachst
den Wochenbettverlauf. Wenn die Mutter Hilfe beim
Stillen benötigt oder Fragen zur Ernährung ihres Babys
hat stehst Du ihr mit kompetentem Rat zur Seite.
Dauer: 3 Jahre
Beginn: 3-jährig im Oktober
Ansprechpartnerin: Frau Briege
Beginn: Jährlich im September
Ansprechpartnerin: Frau Dr. Thieme
Sonderform:
Altenpfleger/in in Teilzeit in 3 oder 4 Jahren
» Pflegefachhelfer/in in der Altenpflege
Wenn Du in ambulanten und stationären Bereichen
der Altenhilfe unterstützend tätig sein möchtest, dann
kannst Du bei uns die Ausbildung zur/zum Pflege­
fachhelfer/in absolvieren. Dabei übernimmst Du Aufgaben innerhalb der Grundpflege, wirkst unterstützend
bei der Nahrungsaufnahme, Beschäftigungsangeboten
sowie hauswirtschaftlichen Tätigkeiten und unterstützt
dabei die Altenpflegefachkräfte. Diese Ausbildung
kannst Du als Sprungbrett in einen weiteren Pflegeberuf nutzen!
Zusätzliche Voraussetzungen
· Nachweis über ein mindestens 14-tägiges Pflegefachpraktikum
Dauer: 1 Jahr
Beginn: Jährlich im September
Ansprechpartnerin: Frau Dr. Thieme
Herunterladen
Explore flashcards