App „Frühchristliches Köln“ Köln hat den gotischen Dom, die

Werbung
App „Frühchristliches Köln“
Köln hat den gotischen Dom, die romanischen Kirchen –
und es ist reich an Zeugnissen des frühen Christentums.
Die App führt Sie auf den Spuren des Christentums vor
dem Jahr 1000 durch die Stadt zu den baulichen Relikten,
die in und unter den heute bestehenden Kirchenbauten
erhalten sind.
Kirchen mit
frühchristlichen
Ursprüngen
liegen innerhalb der ehemaligen
Römerstadt und außerhalb ihrer Mauern
auf den Gräberfeldern. In Köln sind seit
dem Jahr 313 Bischöfe bekannt.
Die Kirchen sind in einem Plan des
römischen Köln verortet und natürlich auch in einem aktuellen Stadtplan dargestellt
und somit für Besucher gut auffindbar. Eine Liste mit der Nennung aller Kirchen
ermöglicht den schnellen Überblick. Dazu geben Adresse, Öffnungszeiten und
Links weitere praktische Hinweise.
Ist die zu besuchende Kirche identifiziert, sind
die Pläne der Vorgängerbauten in ihrer Lage
zum heutigen Grundriss mit erklärendem
Material und Bildern abrufbar. Informationen
sind als Texte und akustisch verfügbar. Die
Pläne und Visualisierungen beruhen auf dem
aktuellen Stand der archäologischen
Forschung.
Die App ist in Niederländisch, Englisch, Französisch, Deutsch und Italienisch verfügbar.
Sie benötigt ein iPhone 3G / 3GS / 4 / 4S und ist im App Store kostenfrei herunterzuladen.
Herunterladen
Explore flashcards