Zeit, Bilanz zu ziehen - INTERREG Rhin Supérieur

Werbung
INTERREG IV
OBERRHEIN
2007-2013:
ZEIT, BILANZ
ZU ZIEHEN
DER OBERRHEIN WÄCHST ZUSAMMEN:
MIT JEDEM PROJEKT
Europäischer Fonds
für regionale
Entwicklung (EFRE)
Kahl
© Hubertus
www.interreg-rhin-sup.eu
/ www.interreg-oberrhein.eu
INHALTVERZEICHNIS
4
2007-2013: Rückblick
115 Projekte in 10 Themenbereichen:
Fokus auf einige Ergebnisse des Programms
6
Forschung und Innovation
7
Unternehmertum, Wirtschaft
8
Aus- und Weiterbildung, Beschäftigung
9
Nachhaltige Entwicklung, Umwelt und Energie
10
Raumentwicklung
11
Verkehr
12
Zusammenarbeit der Verwaltungen und der öffentlichen Dienste
13
Zivilgesellschaft, Zweisprachigkeit und Bildung
14
Gesundheit, Solidarität und Soziales
15
Tourismus, Natur- und Kulturerbe, Freizeit
16
Vollständige Liste der Projekte, die im Rahmen
des Programms INTERREG IV Oberrhein 2007-2013
kofinanziert wurden
3
2007-2013: Rückblick
Und zum Vierten!
Die INTERREG-Programme wurden 1989 von der europäischen Union ins Leben gerufen
und werden seitdem auch am Oberrhein umgesetzt. In ihrem Rahmen werden aus Mitteln
des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) Projekte gefördert, die über die
Grenzen innerhalb der EU hinweg durchgeführt werden.
Am 5. Dezember 2007 fiel am Oberrhein der Startschuss für die vierte Programmperiode,
mit einer Laufzeit von 2007 bis 2013: INTERREG IV!
Eine neue Förderkulisse
Nach beinahe 20 Jahren INTERREG am Oberrhein
wurden die beiden vormals eigenständigen
Programme PAMINA und Oberrhein Mitte-Süd zu
einem gemeinsamen Kooperationsraum für den
gesamten Oberrheinraum zusammengefasst.
Zur trinationalen Region Oberrhein zählen die
Südpfalz, Baden, das Elsass sowie die fünf Kantone der
Nordwestschweiz.
1989-2006
2007-2013
67 Millionen EFRE-Mittel zur Verfügung
Für den neuen Förderzeitraum standen dem Programm INTERREG IV Oberrhein mehr
Fördermittel zur Verfügung als je zuvor.
INTERREG I PAMINA und Oberrhein Mitte-Süd
1990-1993
13 253 000 Euro
INTERREG II PAMINA und Oberrhein Mitte-Süd
1994-1999
40 800 000 Euro
INTERREG III PAMINA und Oberrhein Mitte-Süd
2000-2006
46 000 000 Euro
INTERREG IV Oberrhein
2007-2013
67 000 000 Euro
Mit 3 Schwerpunktthemen über die Grenzen
A- Die
ökonomischen Potenziale des Oberrheinraums gemeinsam nutzen
… durch Projekte in den Bereichen Forschung und Innovation, Unternehmertum und
Wirtschaft sowie Tourismus
B- Der Oberrheinraum : eine integrierte Bildungs-, Arbeits- und Wohnregion
…durch die Unterstützung von Vorhaben in den Bereichen Bildung und Ausbildung,
Zweisprachigkeit, Arbeitsmarkt, Erhaltung des Kulturerbes, Gesundheit und Soziales,
öffentliche Dienstleistungen sowie Bürgerbegegnungen
C- Die
4
© Jean-Luc
Stadler/Regi
on Alsace
Entwicklung
des
Oberrheinraums
nachhaltig
gestalten
… durch die Kofinanzierung von Vorhaben in den Bereichen Umweltschutz, erneuerbare
Energien, Energieeffizienz und Verkehr
RHEINLAND-PFALZ
Germersheim
Landau
INTERREG IV
Oberrhein, das sind…
Fast 67 Millionen Euro aus dem europäischen Fonds für
regionale Entwicklung (EFRE), die in grenzüberschreitende
Projekte mit einem Gesamtvolumen von ca. 140 Millionen
Euro investiert wurden.
115 kofinanzierte Projekte in 10 Themenbereichen
• Forschung und Innovation
• Unternehmertum, Wirtschaft
• Aus- und Weiterbildung, Beschäftigung
• Nachhaltige Entwicklung, Umwelt und Energie
• Raumentwicklung
• Verkehr
• Zusammenarbeit der Verwaltungen und der
öffentlichen Dienste
• Gesundheit, Solidarität und Soziales
• Zivilgesellschaft, Zweisprachigkeit und Bildung
• Tourismus, Natur- und Kulturerbe, Freizeit
Aufteilung der Projekte nach
Themenbereichen
Karlsruhe
Wissembourg
Rastatt
KARLSRUHE
Haguenau
Baden-Baden
Saverne
Strasbourg
Molsheim
Offenburg
BAS-RHIN
DEUTSCHLAND
FRANCE
ALSACE
BADEN-WÜRTTEMBERG
Sélestat
Ribeauvillé
Emmendingen
Colmar
FREIBURG
Freiburg
HAUT-RHIN
Guebwiller
Thann
Mulhouse
Altkirch
Waldshut
Lörrach
AARGAU
Basel
Liestal
BASELLANDSCHAFT
Porrentruy
JURA
Delémont
SOLOTHURN
Brugg
Aarau
SCHWEIZ
Solothurn
Das Oberrheingebiet umfasst die Südpfalz, Baden,
das Elsass sowie die 5 Kantone der Nordwestschweiz
Recherche et innovation
Forschung und Innovation
Entreprenariat
et économie
Unternehmertum, Wirtschaft
Formation
et emploi
Aus- und Weiterbildung, Beschäftigung
Environnement,
développement
et énergies durables
Nachhaltige Entwicklung,
Umwelt und Energie
Raumentwicklung
Aménagement du territoire
Verkehr
Transport
Zusammenarbeit der Verwaltungen und der öffentlichen Dienste
Coopération
administrative
et service public
Gesundheit, Solidarität
und Soziales
Zivilgesellschaft,
Zweisprachigkeitetund
Bildung
Société
civile, bilinguisme
éducation
Tourismus, Natur- und Kulturerbe, Freizeit
Santé, solidarité et social
Tourisme, patrimoine et loisirs
> Ungefähr 500 deutsche, französische und schweizerische Partner, die sich
an der Umsetzung der geförderten grenzüberschreitenden Projekte beteiligt
haben.
> Über 300 durch die kofinanzierten Projekte geschaffene Arbeitsplätze.
5
Forschung und Innovation
Die Ergebnisse
32 KOFINANZIERTE PROJEKTE
MILLIONEN EURO
25,4 EFRE-MITTEL
113
BETEILIGTE
PARTNER
DEN BEREICHEN
16 GRUNDLAGENFORSCHUNG
Eine Leuchtturm-Initiative
Die Wissenschaftsoffensive der Trinationalen Metropolregion Oberrhein
• Ein Projektaufruf zur Förderung exzellenter wissenschaftlicher Projekte am
Oberrhein
• 36 eingereichte Projekte
• 7 ausgewählte und geförderte Projekte
• 4,7 Millionen Euro EFRE-Mittel und 1,6 Million Euro zusätzliche Beiträge der
regionalen Partner der Wissenschaftsoffensive (Région Alsace, Ministerium
für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg et Ministerium
für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz)
PROJEKTE IN
UND ANGEWANDTE
FORSCHUNG INS LEBEN
GERUFEN
Einige Projekte…
Grenzüberschreitendes Ernährungsforschungs-Netzwerk – Nutrhi.net
© Karlsruh
er Institut für
Technologie
/ Fondation de
l’Œuvre Notre
Dame / Inven
tive Studio
Wissenschaftler aus verschiedenen Disziplinen zusammen bringen, um
den Einfluss bestimmter regionaler Produkte im Kampf gegen chronische
Krankheiten zu analysieren.
• Realisierungszeitraum: 2009 - 2012
• Projektträger: Université de Strasbourg
• EFRE-Kofinanzierung: 1.458.074 Euro
EVEIL 3D
6
Virtuelle Umgebung für 3D-immersives Fremdsprachenlehren in der
Trinationalen Metropolregion Oberrhein -EVEIL 3D
Entwicklung und Erprobung eines Virtual-Reality-Tools zum immersiven
Erlernen der deutschen und französischen Sprache.
• Realisierungszeitraum: 2012 - 2014
• Projektträger: Pädagogische Hochschule Karlsruhe
•EFRE-Kofinanzierung: 809.008 Euro
UND MEHR…
Neurex+: Wettbewerb & Innovation – TIGER: Trinationale Initiative
Gehirnerkrankungen - Trinationales Institut für Planzenforschung (TIP)
- [email protected]: Netzwerk-und präklinische Tests in der medizinischen
Bildgebung für Nanopartikel - RHEIN-SOLAR: Ein Exzellenzcluster für
organische Solarzellen am Oberrhein…
IT2Rhine 2020 – E-Commerce
Einige Projekte…
Die Ergebnisse
9
BioValley, Cluster der Lebenswissenschaften und der Medizintechnik für die
wirtschaftliche Entwicklung der Metropolregion Oberrhein:
Einfacher und dauerhafter: Neue Impulse für die Zusammenarbeit zwischen
Forschungseinrichtungen und der Industrie im Bereich der Lebenswissenschaften
• Realisierungszeitraum: 2008 - 2012
• Projektträger: Alsace BioValley - Association pour le Développement de la
filière sciences de la vie-santé en Alsace
• EFRE-Kofinanzierung: 423.601 Euro
IT2Rhine 2020 – E-Commerce :
Ein deutsch-französisches Netzwerk von Experten aus dem Bereich
E-Commerce als Anschub für diesen noch wenig erschlossenen Markt
• Realisierungszeitraum: 2012 - 2014
• Projektträger: ADEC – Association pour le Développement des Entreprises
et des Compétences
• EFRE-Kofinanzierung: 373.625 Euro
Verbesserung der Wirtschaftlichkeit von Betrieben des ökologischen
Landbaus am Oberrhein (BioRhein):
© DR
Schlüssel zum Erfolg: Welche Entwicklungsmöglichkeiten gibt es
für landwirtschaftliche Betriebe der Region bei der Umstellung auf
biologische Landwirtschaft?
• Realisierungszeitraum: 2009 - 2013
• Projektträger: Organisation Professionnelle de l’Agriculture Biologique
en Alsace (OPABA)
• EFRE-Kofinanzierung: 233.189 Euro
BioValley
KOFINANZIERTE PROJEKTE
MILLIONEN EURO
3,1 EFRE-MITTEL
76
4
BETEILIGTE PARTNER
BUSINESSNETZWERKE
GESCHAFFEN ODER
ANGESTOSSEN
Und mehr…
IT2R
–
Die
IT-Branche
im
Oberrheingebiet
–
Basis
der
Wettbewerbsfähigkeit - Entwicklung
von Instrumenten für die Verbesserung
der
Wettbewerbsfähigkeit
von
ökologisch erzeugtem Obst und Gemüse
aus dem Oberrheingebiet - Auf dem Weg
zur Governance der Säule Wirtschaft der
Trinationalen Metropolregion Oberrhein…
7
© DR
Unternehmertum, Wirtschaft
Aus- und Weiterbildung,
Beschäftigung
Einige Projekte…
Die Ergebnisse
Grenzüberschreitender Bachelor in Chemie - Regio Chimica:
Ein neuer dreijähriger Studiengang in Chemie mit einem Doppeldiplom als
Abschluss: die „Licence“ in Chemie der Universität Haute-Alsace und der
Bachelor of Science der Universität Freiburg.
• Realisierungszeitraum: 2010 - 2013
• Projektträger: Université de Haute-Alsace / École nationale supérieure
de chimie de Mulhouse
• EFRE-Kofinanzierung: 623.517 Euro
Grenzübergreifende Qualifizierung im Hotel-und
Gaststättenbereich für deutsche und französische Mitarbeiter
mit Behinderung -LUCULUS:
Neue Ausbildungstools, gemeinsame Referenzsysteme und
die Zertifizierung von Abschlüssen schaffen für Menschen mit
Behinderung einen besseren Zugang zu Arbeitsplätzen im Hotel- und
Gastronomiebereich.
• Realisierungszeitraum: 2010 - 2013
• Projektträger: Relais AVS
• EFRE-Kofinanzierung: 442.043 Euro
Binational und Dual: Das Praxisintegrierte Studium im Elsass
und in Baden-Württemberg:
Kommunikations- und Netzwerkmaßnahmen erleichtern die duale
Berufsausbildung über die Grenze hinweg.
• Realisierungszeitraum: 2011 - 2013
• Projektträger: Région Alsace
• EFRE-Kofinanzierung: 150.000 Euro
15 KOFINANZIERTE PROJEKTE
MILLIONEN EURO
7,7 EFRE-MITTEL
65 BETEILIGTE PARTNER
NEUE STUDIEN- ODER
10 AUSBILDUNGSGÄNGE
Und mehr…
Berufsbildung ohne Grenzen - Einrichtung
eines
Ausbildungsnetzwerkes
von
deutsch-französischen
Ingenieuren,
DEUTSCHINSA - Trinationaler Studiengang
in Elektrotechnik und Informationstechnik
Deutsch-französischer
Master
in
Management - Manager von Clustern
und regionalen Netzwerken in der
Metropolregion Oberrhein - Certi-Bio-Rhin –
grenzüberschreitendes Netzwerk für Bildung
im Biolandbau…
Binational und Dual
© DR
8
© JL Stadler
/ Région Als
ace
LUCULUS
Nachhaltige Entwicklung,
Umwelt und Energie
Rheinüberschreitende Luftreinhaltung im Eurodistrikt StrasbourgOrtenau und am Oberrhein -Atmo-IDEE :
Welchen grenzüberschreitenden Einfluss auf die Luftqualität
haben Industrieanlagen im Eurodistrict Straßburg-Ortenau? Eine
gemeinsame Datenbank mit Luftmesswerten liefert Antworten und
Methoden, die am gesamten Oberrhein genutzt werden können.
• Realisierungszeitraum: 2012 - 2014
• Projektträger: Association pour la Surveillance et l‘Étude de la
Pollution Atmosphérique (ASPA)
• EFRE-Kofinanzierung: 370.397 Euro
Eine Natur, zwei Sprachen, ein Netzwerk:
Weiterentwicklung der grenzüberschreitenden Umweltbildung
durch die Ausbildung zweisprachiger Moderatoren und konkrete
pädagogische Projekte
• Realisierungszeitraum: 2010 - 2013
• Projektträger: ARIENA (Association régionale pour l’initiation à
l’environnement et à la nature en Alsace)
• EFRE-Kofinanzierung: 311.121 Euro
Gemeinsam die Energiewende am Oberrhein vorantreiben
-TRION:
© IG Lowacki
Einige Projekte…
Eine Natur, zwei Sprachen, ein Netzwerk
Die Ergebnisse
25
KOFINANZIERTE PROJEKTE
MILLIONEN EURO
16,5 EFRE-MITTEL
148
3
BETEILIGTE PARTNER
TIER- UND PFLANZENARTEN,
FÜR DIE DER SCHUTZ KONKRET
VERBESSERT WURDE
Energieeffizienz auf trinationaler Ebene
• Realisierungszeitraum: 2013 - 2015
• Projektträger: Regierungspräsidium Freiburg
• EFRE-Kofinanzierung: 237.500 Euro
Und mehr…
Geopotenziale des tieferen Untergrundes im Oberrheingraben Länderübergreifende Organisation für Grundwasserschutz am
Rhein (LOGAR) - Sumpfschildkröte ohne Grenzen - Die Verjüngung
der Eichen im Oberrheinischen Tiefland (QREG) - Die Edelkastanie
am Oberrhein: eine Baumart verbindet Menschen, Kulturen
und Landschaften - Realisierung eines grenzüberschreitenden
Naturkorridors: ein bürgernahes Vernetzungsprojekt für mehr
Artenvielfalt im Dreiländereck…
9
© ARGE 3Land et Groupement LIN
Raumentwicklung
Einige Projekte…
Die Ergebnisse
16
6,5
Eine Reihe von Vorstudien steckt den Rahmen ab für die Entwicklung eines
neuen, grenzüberschreitenden Stadtteils am Dreiländereck
• Realisierungszeitraum: 2013 - 2015
• Projektträger: Trinationaler Eurodistrikt Basel
• EFRE-Kofinanzierung: 225.000 Euro
KOFINANZIERTE
PROJEKTE
MILLIONEN EURO
EFRE-MITTEL
73 BETEILIGTE PARTNER
6 STUDIEN
2
Koordinierte Planung eines grenzüberschreitenden Stadtteils im
Herzen vom TEB -3Land:
KONKRETE
GESTALTERISCHE
MASSNAHMEN
Ein Garten für den Rhein – Grenzüberschreitender Gestaltungsplan für
den ländlichen und außerstädtisch geprägten Raum:
Dank verschiedener Studien und eines mehrjährigen Aktionsprogramms
konnten die Maßnahmen der Raumentwicklung koordiniert und die
nachhaltige Nutzung eines ländlichen Raums gesichert werden.
• Realisierungszeitraum: 2011 - 2014
• Projektträger: Communauté de communes Porte de France Rhin Sud
• EFRE-Kofinanzierung: 240.000 Euro
Grenzen überwinden, Stadträume gewinnen:
Gemeinsamer und grenzüberschreitender städtebaulicher Wettbewerb in
Kehl und Straßburg: Ein neues Konzept für die Entwicklung des Stadtraums
dies- und jenseits des Rheins rund um die Europabrücke
• Realisierungszeitraum: 2011 - 2013
• Projektträger: Stadt Kehl
• EFRE-Kofinanzierung: 90.000 Euro
Und mehr…
10
Ein Garten für den Rhein
© Ludovic Ed
el
Erschließung der südlichen Industriezonen des binationalen
Flughafens Basel-Mulhouse - [X-BORDER SIGRS] Die geographische
Information für eine innovative und bürgernahe TMO - Gesamtkonzept
für ein grenzüberschreitendes Dienstleistungszentrum auf der
Rheininsel - Wohnen im Biosphärenreservat Pfälzerwald /
Vosges-du-Nord - Machbarkeitsstudie: Verbesserung der
Rheinübergänge zwischen Gambsheim / Rheinau und
Lauterbourg…
3Land
© DR
Die Ergebnisse
Verkehr
Einige Projekte…
Bau eines grenzüberschreitenden automatischen Streckenblocks
zwischen Neuenburg (Deutschland) und Bantzenheim (Frankreich):
Für die Reaktivierung der Schienenstrecke Mulhouse- Müllheim für eine
regelmäßige Schienenverbindung im Personennahverkehr zwischen Freiburg
und Mulhouse
• Realisierungszeitraum: 2007 - 2011
• Projektträger: Zweckverband Regio-Nahverkehr Freiburg (ZRF)
• EFRE-Kofinanzierung: 1.065.095 Euro
Neue grenzüberschreitende Buslinie von Grenzach-Wyhlen (D)
nach Basel (CH):
Einfacher über die Grenze dank einer direkten grenzüberschreitenden
Buslinie
• Realisierungszeitraum: 2008 - 2009
• Projektträger: Gemeinde Grenzach-Wyhlen
• EFRE-Kofinanzierung: 210.915 Euro
Studien und Ausbau der Linie D des Straßburger Tramnetzes Richtung
Osten bis nach Kehl:
© Frédérique Clément
Eine neue Verbindung zwischen Deutschland und Frankreich durch den
Ausbau der Tram von Straßburg nach Kehl über den Rhein hinweg
• Realisierungszeitraum: 2010 - 2014
• Projektträger: Eurométropole de Strasbourg
• EFRE-Kofinanzierung: 1.256.573 und 2.000.000 Euro
11
KOFINANZIERTE
PROJEKTE
7,5
MILLIONEN EURO
EFRE-MITTEL
43
5
1
2
BETEILIGTE PARTNER
STUDIEN
GRENZÜBERSCHREITENDE
BUSLINIE
GRENZÜBERSCHREITENDE
TRAMLINIEN
Und mehr…
Stärkung des öffentlichen Verkehrs und
der Park&Ride-Standorte im Trinationalen
Eurodistrict Basel - Technische und
wirtschaftliche Machbarkeitsstudie: Gestaltung
der Rheinquerung zwischen Gerstheim /
Schwanau und Rhinau / Kappel - Verlängerung
der Tramlinie 8 von Kleinhüningen (BaselStadt, CH) nach Weil am Rhein (D) - Studien zur
grenzüberschreitenden Erweiterung der Basler
Trambahnlinie 3 bis zum Bahnhof Saint-Louis…
Grenzüberschreitender automatischer Streckenblock
11
Zusammenarbeit der Verwaltungen
und der öffentlichen Dienste
Einige Projekte…
Umgestaltung und Erweiterung des Alten Zollhauses in
Lauterbourg:
Verbesserung des Serviceangebotes des GöZ REGIO PAMINA und
insbesondere der Empfangssituation für die Bürgerinnen und Bürger
durch Aufwertung und Erweiterung der Gebäude.
• Realisierungszeitraum: 2008 - 2010
• Projektträger: Département du Bas-Rhin
• EFRE-Kofinanzierung: 563.864 Euro
Die Ergebnisse
8 KOFINANZIERTE PROJEKTE
MILLIONEN EURO
4 EFRE-MITTEL
59 BETEILIGTE PARTNER
VERBESSERUNGEN...
- DES SERVICEANGEBOTS
FÜR BÜRGERINNEN UND
BÜRGER DES GRENZGEBIETS
- BEI DER FORTBILDUNG
DER FEUERWEHREN UND
RETTUNGSDIENSTE
- BEI DER WASSERAUFBEREITUNG
12
© Simon De
Das alte Zollhaus in Lauterbourg
prez
Mobile Übungsanlage Binnengewässer (MÜB):
Umbau eines alten Rheinschiffs zu einem Übungszentrum der
Feuerwehren, die in den drei grenznahen Regionen am und auf dem
Rhein zum Einsatz kommen.
• Realisierungszeitraum: 2012 - 2015
• Projektträger: Service départemental d’incendie et de secours du
Bas-Rhin (SDIS 67)
• EFRE-Kofinanzierung: 1.336.538 Euro
Verbraucherschutz macht Schule am Oberrhein:
Bessere Information junger Europäerinnen und Europäer über
Möglichkeiten und Gefahren des Konsums in einem Europa (fast) ohne
Grenzen.
• Realisierungszeitraum: 2012 - 2015
• Projektträger: Zentrum für europäischen Verbraucherschutz e.V.
• EFRE-Kofinanzierung: 141.000 Euro
Und mehr…
Auf dem Weg zur Trinationalen
Metropolregion Oberrhein - Konzertierte,
nachhaltige Entwicklung und Verbesserung
der Wasserqualität der Lauter durch
den Bau einer grenzüberschreitenden
Kläranlage…
Zivilgesellschaft,
Zweisprachigkeit und Bildung
Eine Leuchtturm-Initiative…
Die Ergebnisse
Die Kleinprojektefonds
• Eine Initiative zur Unterstützung der bürgerschaftlichen Kooperation durch
die Förderung finanziell kleiner Vorhaben
• 4 Kleinprojektefonds, die den gesamten Oberrhein abdecken
• 1,5 Million Euro EFRE-Mittel bewilligt, davon 1,1 für die Finanzierung von
Kleinprojekten
• 94 geförderte Kleinprojekte
Einige Projekte…
Trinationale Metropolregion Oberrhein gestalten! Für einen
grenzüberschreitenden aktiven Bürgerdialog:
Durch die Teilnahme an Diskussions- und Austauschforen werden die
Bürgerinnen und Bürger selbst zu Akteuren der grenzüberschreitenden
Zusammenarbeit
• Realisierungszeitraum: 2010 - 2013
• Projektträger: Staatskanzlei Rheinland-Pfalz
• EFRE-Kofinanzierung: 138.038 Euro
Grenzüberschreitende
Wissenschaftsvermittlung:
ein
innovativer Ansatz zum Wecken des Interesses an der
Wissenschaft zwischen dem Jura und dem Oberelsass:
© V. Voegtlin / Conseil départemental 68
Schulkinder noch mehr für Wissenschaft begeistern: Ein mobiles
Pädagogen-Team macht’s möglich!
• Realisierungszeitraum: 2013 - 2015
• Projektträger: La Nef des Sciences
• EFRE-Kofinanzierung: 152.372 Euro
Grenzüberschreitende Wissenschaftsvermittlung
13
6
87
4
95
KOFINANZIERTE
PROJEKTE
MILLIONEN EURO
EFRE-MITTEL
BETEILIGTE PARTNER
SCHULPROJEKTE
VORHABEN FÜR DIE
ZIVILGESELLSCHAFT
Und mehr…
A u s t a u s c h - Z e n t r u m O b e r r h e i n
( A Z O R ) - T R I n a t i o n a l e PROfessionnelle-COMmunikation
( T R I - P R O - C O M ) – P h a e n o v u m :
trinationales Schülerforschungsnetzwerk
Dreiländereck…
13
Gesundheit, Solidarität und Soziales
Die Ergebnisse
KOFINANZIERTE
12 PROJEKTE
MILLIONEN EURO
11 EFRE-MITTEL
36 BETEILIGTE PARTNER
INNOVATIVE LÖSUNGEN
FÜR DIE BETREUUNG
3 VON
PATIENTEN
8
UNTERSUCHTE
KRANKHEITEN
Einige Projekte…
Grenzüberschreitende Kinderbetreuung Straßburg-Kehl:
Bau einer Kinderkrippe zur bilingualen und bikulturellen Betreuung von
Kindern im Alter von 3 Monaten bis 4 Jahren aus Straßburg und Kehl
• Realisierungszeitraum: 2011 - 2015
• Projektträger: Ville de Strasbourg
• EFRE-Kofinanzierung: 1.680.000 Euro
Die NIKT im Dienste der Betreu¬ung von Transplantationspatienten PROMETHEUS:
Testweiser Betrieb eines Fernbetreuungssystems für Patienten nach einer
Nierentransplantation zur Ermittlung der qualitativen, wirtschaftlichen und
psychologischen Vorteile dieser Methode
• Realisierungszeitraum: 2010 - 2012
• Projektträger: Institut pour le développement de la télémédecine et des
technologies médicales (ITTEK)
• EFRE-Kofinanzierung: 96.947 Euro
„Alice im Wunderland“ – Ein grenzüberschreitendes Kulturprojekt im
Krankenhaus:
Ein neuer grenzüberschreitender Ansatz zur Betreuung von Patienten mit
psychischen Leiden durch künstlerische Workshops unter Beteiligung der
Patienten sowie des Verwaltungs- und des medizinischen Personals
• Realisierungszeitraum: 2008 - 2009
• Projektträger: Centre hospitalier de Rouffach
• EFRE-Kofinanzierung: 56.032 Euro
Und mehr…
LBBR : Lupus BioBank des OberRhein Manifestationen
seltener
Krankheiten
im
Mund- und Zahnbereich: Aussichten für Diagnose
und Therapie - Genetische Mechanismen
kardiovaskulärer Erkrankungen - Hepatologische
Spitzenforschung am Oberrhein: Hepatitis C Virus :
Vom Zelleintritt bis zum Hepatozellulären Karzinom
und zur Lebertransplantation - SEEK (Strasbourg
Epilepsie Eurodistrict Kork): Grenzüberschreitende
Plattform für klinische Epileptologie…
© DR
« Alice im Wunderland »
14
© DR
Tourismus, Natur
Kulturerbe, Freizeit
2012: Die Pierre Specker Band bei der offiziellen
Veranstaltung zur Namensänderung des Dreiländermuseums
Die Ergebnisse
Einige Projekte…
16
Tourismus in der trinationalen Metropolregion am Oberrhein und
Internationales Destinationsmarketing Upper Rhine Valley:
Zwei Projekte mit dem Ziel das Oberrheingebiet als integrierten
Tourismusstandort auf internationalen Märkten zu vermarkten
• Realisierungszeitraum: 2009 - 2013 und 2013 - 2015
• Projektträger: Freiburg Wirtschaft Touristik und Messe GmbH & Co. KG
• EFRE-Kofinanzierung: 856.126 und 575.000 Euro
Dreiländermuseum – Trinationales Netzwerk für Geschichte und Kultur:
Sensibilisierung der Bürgerinnen und Bürger für die ältere und jüngere
Geschichte der Oberrheinregion
• Realisierungszeitraum: 2012 - 2014
• Projektträger: Stadt Lörrach
• EFRE-Kofinanzierung: 1.199.677 Euro
SZENIK: Ein interaktives Kulturportal für darstellende Künste in der
trinationalen Metropolregion Oberrhein:
6,9
KOFINANZIERTE PROJEKTE
MILLIONEN EURO
EFRE-MITTEL
129 BETEILIGTE PARTNER
5
5
NEUE
TOURISMUSANGEBOTE
NEUE KULTURELLE
ANGEBOTE
Sowohl Veranstaltungskalender als auch Kulturmagazin. Die Website
www.szenik.eu stellt eine Auswahl von Veranstaltungen und Konzerten
in der Oberrheinregion vor.
• Realisierungszeitraum: 2012 - 2014
• Projektträger: Association Europe Culture Citoyenneté
• EFRE-Kofinanzierung: 425.000 Euro
Und mehr…
Grenzüberschreitende touristische Angebote für
Radfahrer und Wanderer im PAMINA-Rheinpark
- Grenzüberschreitende Wander- und Radwege:
Navigation zu mythischen Orten am Oberrhein –
Kultur Agenda / Agenda Culturel: Grenzübergreifende
kulturelle Beilage (Elsass/Baden) - Das humanistische
Erbe am Oberrhein - Der Hartmannsweilerkopf :
Eine außergewöhnliche europäische und deutschfranzösische Begegnungsstätte - Archäologische
Erinnerungen an den Ersten Weltkrieg…
Internationales Destinationsmarketing Upper Rhine Valley
15
VOLLSTÄNDIGE LISTE DER PROJEKTE,
DIE IM RAHMEN DES PROGRAMMS INTERREG IV
OBERRHEIN 2007-2013 KOFINANZIERT WURDEN
Hauptziel : Förderung der angewandten Forschung
und des Technologietransfers
• Neurex+: Wettbewerb & Innovation (Nr. A2)
• BioValley,trinationalerClusterderLebenswissenschaften
und der Medizintechnik im Dienste der wirtschaftlichen
Entwicklung der Trinationalen Metropolregion Oberrhein
(Nr. A3)
• Grenzüberschreitendes Netzwerk - Nutrhi.net (Nr. A4)
• evoREG [Zentrum zur Unterstützung des regionalen
Evolutionskapazität des Oberrheins] (Nr. A6)
• Hepato-Regio-Net : Innovation, Forschung und
Medizin (Nr. A9)
• Aufbau eines trinationalen Energie Netzwerkes
Metropolregion Oberrhein (Nr. A11)
• Prometheus – Die NIKT im Dienste der Betreuung
von Transplantationspatienten (Nr. A12)
• LBBR : Lupus BioBank des OberRhein (Nr. A16)
• Trinationales Institut für Planzenforschung (TIP) (Nr. A17)
• Tri-Neuron (Nr. A19)
• NSB-Oberrhein: Ein Netzwerk zur Förderung der
synthetischen Biologie im Oberrhein-Gebiet (Nr.
A20)
• [email protected]: Netzwerk-und präklinische Tests in
der medizinischen Bildgebung für Nanopartikel (Nr.
A21)
• Governance für die Säule Wissenschaft der Trinationalen
Metropolregion Oberrhein (TMO) (Nr. A22)
• BACCHUS: Grenzüberschreitendes Netzwerk für
Forschung und Wissenstransfer für nachhaltigen
Weinbau (Nr. A23)
• Oberrhein im Gebrauchsfilm: Projektionen von
Erinnerung, Geschichte und Identitäten 1900-1970
(Nr. A25)*
• Chirale poröse Kristalle für die Racematspaltung
(Nr. A26)*
• Manifestationen seltener Krankheiten im Mund- und
Zahnbereich: Aussichten für Diagnose und Therapie
(Nr. A27)*
•Genetische
Mechanismen
kardiovaskulärer
Erkrankungen (Nr. A28)*
*Kofinanzierte Projekte im Rahmen der Wissenschaftsoffensive
16
der Trinationalen Metropolregion Oberrhein
Hauptziel : Förderung der Kooperation von KMU
und deren grenzüberschreitenden Aktivitäten
• Erschließung der südlichen Industriezonen des
binationalen Flughafens Basel-Mulhouse (Nr. A1)
• IT2R – Die IT-Branche im Oberrheingebiet –
Basis der Wettbewerbsfähigkeit (Nr. A5)
• Verbesserung der Wirtschaftlichkeit von
Betrieben des ökologischen Landbaus am
Oberrhein (Nr. A8)
• IT2RHINE 2020 E-Commerce (Nr. A24)
• Entwicklung von Instrumenten für die
Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit von
ökologisch erzeugtem Obst und Gemüse
aus dem Oberrheingebiet (Nr. A32)
Hauptziel : Förderung des Oberrheinraums
als attraktivem Wirtschaftsstandort und
Tourismusdestination
• Tourismus
in
der
trinationalen
Metropolregion am Oberrhein (Nr. A7)
• Grenzüberschreitende
touristische
Angebote für Radfahrer und Wanderer
im PAMINA-Rheinpark (Nr. A10)
• Design am Oberrhein (Nr. A13)
• Grenzüberschreitende Wander- und
Radwege – Navigation zu mythischen
Orten am Oberrhein (Nr. A14)
• CLUe - Grenzüberschreitendes Cluster
der kreativen Industrien (Nr. A15)
• Innovation und strategische Entwicklung
der Grünen Straße (Nr. A18)
• Internationales Destinationsmarketing
UPPER RHINE VALLEY (Nr. A33)
ica
DIE ÖKONOMISCHEN POTENZIALE
DES OBERRHEINRAUMS GEMEINSAM
NUTZEN
• Neurogenese und Neuroprotektion zur Prävention
neurologischer
Erkrankungen
oder
der
Wiederherstellung neurophysiologischer Funktionen (Nr.
A29)*
• Hepatologische
Spitzenforschung
am
Oberrhein: Hepatitis C Virus : Vom Zelleintritt
bis zum Hepatozellulären Karzinom und zur
Lebertransplantation (Nr. A30)
• TIGER - Trinationale Initiative Gehirnerkrankungen
(Nr. A31)
• TRION: Gemeinsam die Energiewende am Oberrhein
(Nr. A34)
© Regio Chim
Schwerpunkt A
Schwerpunkt B
DER
OBERRHEINRAUM:
EINE
INTEGRIERTE BILDUNGS-, ARBEITSUND WOHNREGION
Hauptziel : Förderung der grenzüberschreitenden
Vernetzung von Bildung und Ausbildung, Förderung der
Zweisprachigkeit
• Austausch-Zentrum Oberrhein – AZOR (Nr. B4)
•T
RInationale-PROfessionnelle-COMmunikation (TRIPRO-COM) (Nr. B6)
• Einrichtung eines Ausbildungsnetzwerkes von deutschfranzösischen Ingenieuren, DEUTSCHINSA (Nr. B10)
• Phaneovum – trinationales Schülerforschungsnetzwerk
Dreiländereck (Nr. B12)
• Einrichtung eines trinationalen Studiengangs in der
Schweiz, Deutschland und Frankreich in Elektrotechnik
und Informationstechnik (Nr. B13)
• Regio Chimica: Grenzüberschreitender Bachelor in
Chemie (Nr. B15)
• CERTI-RHIN – Entwicklung eines grenzüberschreitenden
Netzwerks der beruflichen Ausbildung benachteiligter
Personenkreise in den Berufsfeldern Landwirtschaft,
Gartenbau und Hauswirtschaft im ländlichen Raum (Nr. B18)
• Eine Natur, zwei Sprachen, ein Netzwerk (Nr. B19)
• Verbesserung des Wissenstransfers für nachhaltiges
Bauen (Nr. B20)
• Deutsch-französischer Master in Management (Nr. B23)
• LUCULUS – Grenzübergreifende Qualifizierung im Hotelund Gaststättenbereich für deutsche und französische
Mitarbeiter mit Behinderung (Nr. B25)
• Binational und dual: Das praxisintegrierte Studium im
Elsass und in Baden-Württemberg (Nr. B26)
• Kinderbetreuung Straßburg-Kehl (Nr. B30)
• EVEIL 3D - Virtuelle Umgebung für 3D-immersives
Fremdsprachenlehren
in
der
Trinationalen
Metropolregion Oberrhein (Nr. B32)
• Masterstudiengang Tourismus, grenzüberschreitende
Räume und Gästemanagement (Nr. B35) / Aus der
Förderung herausgenommen
• Managern von Clustern und regionalen Netzwerken in
der Metropolregion Oberrhein (Nr. B44)
•G
renzüberschreitende Wissenschaftsvermittlung: ein
innovativer Ansatz zum Wecken des Interesses an der
Wissenschaft zwischen dem Jura und dem Oberelsass
(Nr. B49)
Hauptziel : Erhöhung der Durchlässigkeit und stärkere
Integration des Arbeitsmarktes
• Berufsbildung ohne Grenzen (Nr. B7)
• Gemeinsame modulare Aus- und Weiterbildungsgänge
in Deutschland und Frankreich im Hinblick auf den
European Qualification Frame (EQF) (Nr. B8) / Aus der
Förderung herausgenommen
• Der Oberrhein : durch die Ausbildung zum gemeinsamen
Arbeitsmarkt (Nr. B45)
• Certi-Bio-Rhin – grenzüberschreitendes Netzwerk für
Bildung im Biolandbau (Nr. B47)
Hauptziel : Förderung der Zusammenarbeit zwischen
sozialen und kulturellen Einrichtungen sowie des
grenzüberschreitenden Informationsaustauschs
•Die oberrheinische Kunst um 1500: Erforschung und
Verbreitung eines gemeinsamen Kulturerbes (Nr. B1)
• „Alice im Wunderland“ – Ein grenzüberschreitendes
Kulturprojekt im Krankenhaus (Nr. B2)
• Kultur Agenda / Agenda Culturel – Grenzübergreifende
kulturelle Beilage (Elsass/Baden) (Nr. B3)
• Digitale Medienkunst am Oberrhein. Konservierung Restaurierung – Zukunftssicherung (Nr. B16)
• Metropolregion Oberrhein gestalten! Für einen
grenzüberschreitenden aktiven Bürgerdialog (Nr. B17)
• Das humanistische Erbe am Oberrhein (Nr. B22)
• Der Hartmannsweilerkopf : Eine außergewöhnliche
europäische und deutsch-französische Begegnungsstätte
(Nr. B24)
17
Hauptziel : Ausbau und Strukturierung der
Zusammenarbeit zwischen öffentlichen Diensten
• Umgestaltung und Erweiterung des Alten Zollhauses
in Lauterbourg (Nr. B5)
• SEEK (Strasbourg Epilepsie Eurodistrict Kork):
Grenzüberschreitende Plattform für klinische
Epileptologie (Nr. B9)
• PAMINA 21 - Rahmenprojekt INTERREG IV (Nr. B11)
• Auf dem Weg zu IBA Basel 2020 : Innovation und
Exzellenzischerung (Nr. B14)
• Auf dem Weg zur Trinationalen Metropolregion
Oberrhein (Nr. B21)
• [X-BORDER SIGRS] Die geographische Information
für eine innovative und bürgernahe TMO (Nr. B28)
• Begleitung und Umsetzung der Wissenschaftsoffensive
am Oberrhein (Nr. B31)
• Mobile Übungsanlage Binnengewässer (MÜB) (Nr. B37)
• „Grenzen überwinden – Städteräume gewinnen:
gemeinsamer
und
grenzüberschreitender
städtebaulicher Wettbewerb in Kehl und Strasbourg
(Nr. B41)
• Auf dem Weg zur Governance der Säule Wirtschaft der
Trinationalen Metropolregion Oberrhein (TMO) (Nr. B43)
• Gesamtkonzept für ein grenzüberschreitendes
Dienstleistungszentrum auf der Rheininsel (Nr. B48)
• 3Land:
Koordinierte
Planung
eines
grenzüberschreitenden Stadtteils im Herzen vom
TEB (Nr. B50)
18
© Vincent
Muller / Régio
n Alsace
• ArkeoGIS: Zwischen Vogesen und Schwarzwald,
Archäologie und Antike Geographie (Nr. B27)
• Grenzüberschreitender Kleinprojektefonds Landkreis
Breisgau-Hochschwarzwald – Département du
Haut-Rhin (Nr. B29)
• Kleinprojektefonds: Mein Eurodistrikt (Nr. B33)
• Dreiländermuseum - Trinationales Netzwerk für
Geschichte und Kultur (Nr. B34)
• Mikroprojekte - Der TEB setzt sich für seine
BürgerInnen ein (Nr. B36)
• Verbraucherschutz macht Schule im Oberrheingebiet
(Nr. B38)
• SZENIK: ein interaktives Kulturportal für die
Metropolregion Oberrhein (Nr. B39)
• Dokumentationszentrum Mittel Hardt Oberrhein (Nr.
B40) / Aus der Förderung herausgenommen
•G
renzüberschreitendes
Netzwerk
digitaler
Geschichtsquellen: Archive als Gedächtnisse der
historisch gewachsenen Landschaft Oberrhein (Nr. B42)
• Archäologische Erinnerungen an den Ersten
Weltkrieg (Nr. B46)
© Cyrille Th
omas / Marc
Barani Arch
itectes
Schwerpunkt C
DIE
ENTWICKLUNG
DES
OBERRHEINRAUMS
NACHHALTIG
GESTALTEN
Hauptziel : Förderung von Maßnahmen zum Schutz
und zur Verbesserung der Qualität der natürlichen
Ressourcen und zu deren nachhaltiger Nutzung
• Länderübergreifendes Wasserversorgungskonzept
Südpfalz/Nordelsass 2008-2030 (Nr. C1)
• Geopotenziale des tieferen Untergrundes im
Oberrheingraben (Nr. C3)
•R
heNaTour: Sanftes Erleben einer Ramsarzone (Nr. C5)
• Länderübergreifende
Organisation
für
Grundwasserschutz am Rhein (LOGAR) (Nr. C6)
• Technische und wirtschaftliche Machbarkeitsstudie:
Gestaltung der Rheinquerung zwischen Gerstheim /
Schwanau und Rhinau / Kappel (Nr. C7)
• Revitalisierung des Restrheins (Nr. C8)
• Nachhaltige Siedlungsentwicklung im Trinationalen
Eurodistrict Basel (TEB) – Beispiel Wiesental (Nr.
C10) / Aus der Förderung herausgenommen
• Wiederherstellung der Rheinauen und Erhaltung der
Artenvielfalt in Lauterniederung – Sumpfschildkröte
ohne Grenzen (Nr. C12)
• Die Verjüngung der Eichen im Oberrheinischen
Tiefland (QREG) (Nr. C13)
• Erhalt traditioneller Obstsorten am Oberrhein (Nr. C16)
•D
ie Edelkastanie am Oberrhein - eine Baumart verbindet
Menschen, Kulturen und Landschaften (Nr. C17)
• Qualitätsorientiertes Flächenmanagement in kleinen
und mittelgroßen Kommunen am Oberrhein (Nr. C18)
• Potential
der
oberrheinischen
künstlichen
Feuchtgebiete
für
die
Reduzierung
von
Pflanzenschutzmitteleinträgen in Gewässer PhytoRET (Nr. C21)
• Konzertierte,
nachhaltige
Entwicklung
und
Verbesserung der Wasserqualität der Lauter durch den
Bau einer grenzüberschreitenden Kläranlage (Nr. C22)
• Atmo-IDEE - Rhein überschreitende Luftreinhaltung
im Eurodistrikt Strasbourg-Ortenau und am
Oberrhein (Nr. C26)
• Ein Garten für den Rhein - Grenzüberschreitender
Gestaltungsplan
für
den
ländlichen
und
ausserrstädtisch geprägten Raum (Nr. C27)
• INDEE - Injektion von N-Düngern in Depotform für
mehr Effizienz und geringere Emissionen in der
Umwelt (Nr. C29)
• Realisierung
eines
grenzüberschreitenden
Naturkorridors: ein bürgernahes Vernetzungsprojekt
für mehr Artenvielfalt im Dreiländereck (Nr. C32)
• Trinationaler Grünzug Basel (CH) – Huningue (F) –
Weil am Rhein (D) (Nr. C34)
• BIOCOMBUST: Gesundheitliche Aspekte der
energetischen Biomassenutzung (Nr. C35)
Hauptziel : Förderung des Einsatzes von regenerativen
Energien und Steigerung der Energieeffizienz
• Wohnen im Biosphärenreservat Pfälzerwald / Vosgesdu-Nord. Energie – Umwelt – regionale Baukultur (Nr.
C20)
• RHEIN-SOLAR: Ein Exzellenzcluster für organische
Solarzellen am Oberrhein (Nr. C25)
• Innovationen für eine nachhaltige Biomassenutzung in
der Oberrheinregion (ORR) (Nr. C30)*
• PLAN-EE ein GIS-basiertes Planungstool für
erneuerbare Energien (Nr. C31)*
Hauptziel : Förderung des Ausbaus und der
grenzüberschreitenden Nutzung der Verkehrssysteme
• Bau eines grenzüberschreitenden automatischen
Streckenblocks zwischen Neuenburg (Deutschland)
und Bantzenheim (Frankreich) (Nr. C2)
• Weiterer
Ausbau
der
grenzüberschreitenden
Tarifkooperation im Dreiländereck (Nr. C4)
• Neue Grenzüberschreitende Buslinie von GrenzachWyheln (D) nach Basel (CH) (Nr. C9)
• Rheinpassage am KP 309 für Fußgänger und Radfahrer
(Nr. C11)
• Stärkung des öffentlichen Verkehrs und der Park&RideStandorte im Trinationalen Eurodistrict Basel (Nr. C14)
• Verlängerung der Tramlinie 8 von Kleinhüningen
(Basel-Stadt, CH) nach Weil am Rhein (D) (Nr. C15)
• Studien für den geplanten grenzüberschreitenden
Ausbau der Strecke „D“ des Tramnetzes Straßburg/
Kehl mit Planhorizont 2014 (Nr. C19)
• Machbarkeitsstudie:VerbesserungderRheinübergänge
zwischen Gambsheim / Rheinau und Lauterbourg (Nr.
C23)
• Bahnanbindung des EuroAirports Basel-Mulhouse –
Vorstudien (Nr. C24)
• Studien zur grenzüberschreitenden Erweiterung der
Basler Trambahnlinie 3 bis zum Bahnhof Saint-Louis
(Nr. C28)
• Erweiterung des Straßburger Straßenbahnnetzes –
Tramlinie D nach Kehl (Nr. C33)
* Projets cofinancés dans le cadre de l’Offensive sciences
de la Région métropolitaine trinationale du Rhin supérieur
19
www.citeasen.fr / Photo de couverture : © Jean-Luc Stadler/Region Alsace
Mit finanzieller
Unterstützung durch
www.interreg-rhin-sup.eu
www.interreg-oberrhein.eu
INTERREG IV Rhin Supérieur / Oberrhein
Région Alsace – DREI • 1 place Adrien Zeller – BP 91006
F 67070 STRASBOURG CEDEX
Tél. +33 (0)3 88 15 69 20 • Fax : +33 (0)3 88 15 68 49
E-Mail : [email protected]
Herunterladen
Explore flashcards