- Kreissparkasse Eichsfeld

Werbung
Ausstellung im Nachgang zur 8. Nordthüringer JugendKunstBiennale in der
Hauptgeschäftsstelle der Kreissparkasse Eichsfeld in Heiligenstadt,
Petristraße 68
"Jedes Kind ist ein Künstler. Das Problem ist nur, wie man ein Künstler bleibt, wenn man größer wird."
Dies sagte einmal niemand anderes als Pablo Picasso.
„Und wenn wir die Kunstwerke hier anschauen, können wir diesem Satz von Pablo Picasso nur
zustimmen. Wir sehen hier, dass Kinder Talent haben, dass sie sehr kreativ sind.“ so Annette
Klingebiel, Leiterin des Bereiches Werbung / Öffentlichkeitsarbeit in der Kreissparkasse Eichsfeld zur
Ausstellungseröffnung am Donnertag.
Herzlich begrüßt wurde Frau Marion Kaps von der Regionalen Planungsstelle Nordthüringen. Sie ist
verantwortlich für Tourismus und soziale Infrastruktur und sie ist die Leiterin des Arbeitskreises Kultur
im Rahmen des Städtenetzes SEHN. SEHN ist eine Abkürzung und steht für das Südharz-EichsfeldHainich-Netz. Und dieses SEHN veranstaltete im vergangenen Jahr zum 8. Mal die Nordthüringer
JugendKunstBiennale.
Sehr herzlich willkommen hieß Annette Klingebiel die jungen Künstler. „Es ist heute für euch sicher
ein besonderer Tag genauso wie für uns, denn eine Ausstellung in unseren Geschäftsstellen ist immer
etwas ganz Besonderes. Wir freuen uns und wir danken euch, dass wir solche schönen Kunstwerke
hier zeigen können“, so Klingebiel.
Es werden die Arbeiten der zehn Preisträger der 8. JugendKunstBiennale Nordthüringen aus dem
Landkreis Eichsfeld in der Sparkasse bis 30.Juni 2015 ausgestellt sowie weitere 15, die von der Jury
für einen eigens erstellten Katalog ausgewählt wurden. Insgesamt gab es 40 Einreichungen aus dem
Landkreis Eichsfeld.
Die Titel der ausgestellten Kunstwerke sind sehr vielfältig, z.B. lautet der Titel eines Bildes „Die Kunst
des positiven Denkens“ ein weiterer „Auf und Davon“, oder „Am Fenster“. Es gibt auch Werke ohne
Titel. Der Betrachter kann sich selbst einen Titel ausdenken. „Auch dazu regt bildende und darstellende Kunst an“, so Annette Klingebiel. Neben gemalten Bildern, Collagen, Plastiken sind auch einzelne
Werke als Tonrelief zu sehen.
Die Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen und die vier Sparkassen: die Sparkasse UnstrutHainich, die Kreissparkasse Nordhausen, die Kyffhäusersparkasse und die Kreissparkasse Eichsfeld,
unterstützten die 8. Biennale wie schon viele Biennalen davor.
„Die offizielle Ausstellung war bereits im Herbst des letzten Jahres in Sondershausen. Doch wir
dachten, wir zeigen die Werke aus dem Landkreis Eichsfeld auch noch einmal hier vor Ort“, freut sich
Annette Klingebiel. Die anwesenden Künstler stellten ihre Kunstwerke während der Eröffnung selbst
vor.
Wer die Ausstellung im Nachgang zur 8. JugendKunstBiennale mit Werken aus dem Landkreis
Eichsfeld anschauen möchte, kann dies bis 30. Juni 2015 während der Geschäftszeiten der
Kreissparkasse Eichsfeld.
Ausstellungseröffnung in der Hauptgeschäftsstelle der Kreissparkasse Eichsfeld in Heiligenstadt
Sandro Wiegand aus Worbis erhielt für sein Bild den 1. Preis
v.l.n.r. Annette Klingebiel, Leiterin des Bereiches Werbung / Öffentlichkeitsarbeit der Kreissparkasse
Eichsfeld, Preisträger Sandro Wiegand aus Worbis (1. Preis in der Altersgruppe 11 - 16 Jahre in der
Kategorie Malerei / Grafik / Fotografie), Marion Kaps, Leiterin des Arbeitskreises Kultur im Rahmen
des Städtenetzes SEHN
Anna Maria Strietzel aus Heiligenstadt erläutert Ihr Bild mit dem Titel BETA
Herunterladen
Explore flashcards