La dolce Vita in Italien sorgenfrei geniessen

Werbung
PRO SENECTUTE KANTON ZUG
Pressemitteilung
Zug, 26. April 2015
ITALIENISCH INTENSIVKURS FÜR SENIOREN
La dolce Vita in Italien sorgenfrei geniessen
Planen Sie einen Kurztrip zur Expo in Mailand oder einige Urlaubstage in Florenz? Ihnen fehlen
jedoch die nötigen Italienischkenntnisse um sich sorgenfrei im schönen Italien zu bewegen?
Wer vor den Sommerferien die dritte Landessprache lernen oder vertiefen möchte, ist im Italienisch
Intensivkurs von Pro Senectute Kanton Zug goldrichtig.
„Der Italienisch Intensivkurs richtet sich an Seniorinnen und Senioren, die in kurzer Zeit möglichst
viel lernen und profitieren möchten“ sagt Gabriela Kossak, Leiterin Bildung und Kultur bei Pro
Senectute Kanton Zug. In Kleingruppen wird an fünf Tagen während drei Stunden täglich gelernt,
geübt und geredet. Jeweils von 09.00 Uhr bis 12.00 Uhr treffen sich die Kursteilnehmerinnen
und –teilnehmer. Die Nachmittage sind zur freien Verfügung. Wer will kann individuell das Gelernte repetieren oder den nächsten Kurstag vorbereiten.
Italianità auch im Unterricht
Ob in Literatur, Mode, Kochkunst oder Lebensart: Unser südlicher Nachbar setzt bekanntlich
Massstäbe. Und so wird auch der Intensivkurs in italienischer Manier abgehalten: Lustvoll und
abwechslungsreich. „Der Intensivkurs ist so aufgebaut, dass die Teilnehmenden nebst Grammatik
auch viel über die italienische Kultur, das Land und die Leute erfahren“ ergänzt Gabriela Kossak.
„Das italienische Lebensgefühl beginnt also bereits im Kursraum!“.
Kursdaten Intensivwoche Italienisch:
Montag- Freitag, 22.6.-26.6. Anfänger
Montag-Freitag, 29.6.-3.7. Fortgeschrittene
Jeweils 9.00-12.00 Uhr bei uns im Kursraum der Pro Senectute Kanton Zug
Intensivkurs Englisch:
Für Seniorinnen und Senioren, die ihre Englischkenntnisse wieder auffrischen oder verbessern
möchten. Kursdaten Intensivwoche Englisch:
Montag-Freitag, 20.-24.7. für Anfänger/Wiedereinsteiger
Für weitere Informationen zum Italienisch oder Englisch Intensivkurs und Anmeldung: Pro Senectute Kanton Zug unter der Telefonnummer 041 727 50 50 oder via E-Mail an [email protected]
Seite 1 von 2
PRO SENECTUTE KANTON ZUG
Pressemitteilung
Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an:
Gabriela Kossak
Leiterin Bildung und Kultur
Artherstrasse 27
041 727 50 66
[email protected]
Die Medienmitteilung finden Sie auf: www.zg.pro-senectute.ch
PORTRÄT PRO SENECTUTE
Pro Senectute ist die grösste Fach- und Dienstleistungsorganisation der Schweiz im Dienste der älteren
Menschen. Die 1917 gegründete Stiftung setzt sich für das Wohl, die Würde und die Rechte älterer Menschen ein. Pro Senectute ist national mit einer Geschäfts- und Fachstelle und mit 22 kantonalen und 2 interkantonalen Pro Senectute-Organisationen präsent.
Pro Senectute Schweiz ist seit 1942 mit dem ZEWO-Gütesiegel zertifiziert. Das Label zeichnet gemeinnützige Organisationen für ihren gewissenhaften Umgang mit Spendengeldern aus.
Im Kanton Zug sind an der Geschäftsstelle in der Artherstrasse aktuell 20 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
beschäftigt und kümmern sich um das Wohlergehen der älteren Menschen im Kanton. Dazu kommen 75
Mitarbeitende direkt vor Ort in den Privathaushalten, 85 Kursleiterinnen und -leiter im Bereich Bildung und
Sport sowie zahlreiche freiwillige Helferinnen und Helfer. Das Angebot umfasst heute neben der Sozialberatung und administrativen Hilfeleistungen wie den Treuhand- und den Steuererklärungsdienst auch Bewegungs-, Bildungs- und Sportangebote. Ein weiterer zentraler Bereich ist Hilfen zu Hause mit Alltagsassistenz, Wohnberatung und Reinigungsdienst. Ein wichtiges Anliegen ist uns auch die Gesundheitsförderung
und Prävention im Alter. Mit Generationenprojekten und Gemeinwesenarbeit engagiert sich Pro Senectute
für den Austausch zwischen den Generationen und die Integration der älteren Menschen in die Gesellschaft.
Seite 2 von 2
Herunterladen
Explore flashcards