Fachunternehmererklärung (docx, 199 KB, Nicht barrierefrei)

Werbung
Dieses Formular ist im Rahmen der Förderung von Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz in der
Landwirtschaft und im Gartenbau dem Verwendungsnachweis beizufügen.
Fachunternehmererklärung zu den installierten
Querschnittstechnologien
Hinweis: Das Formular ist vom Fachunternehmer vollständig auszufüllen, auszudrucken und handschriftlich
zu signieren. Sollten mehrere Fachunternehmer beauftragt worden sein, muss jedes Fachunternehmen ein
Formular ausfüllen. Bei Bedarf vervielfältigen Sie bitte dieses Dokument.
Folgende Anforderungen, Normen und Vorschriften werden an alle elektrischen Geräte gestellt:
CE- Kennzeichnung



89/336/EWG (elektromagnetische Verträglichkeit)
73/23/EWG (elektrische Betriebsmittel zur Verwendung innerhalb bestimmter Spannungsgrenzen),
(veröffentlicht im ABI. EG Nr. L 220/1 vom 30. August 1993).
Die CE-Kennzeichnung ist rechtlich kein Gütesiegel (Qualitätszeichen), sondern dokumentiert die
Einhaltung der gesetzlichen Mindestanforderungen.
Konformitätsbescheinigung




Der Hersteller erstellt eine EU-Konformitätserklärung und bringt die CE-Kennzeichnung an dem
Produkt an.
Produkte, die aufgrund ihrer Art oder Beschaffenheit auf eine oder mehrere der EU-Richtlinien
Anwendung finden, müssen mit der CE-Kennzeichnung versehen sein, bevor sie erstmals in den
Verkehr gebracht oder in Betrieb genommen werden. Es sind alle anzuwendenden Richtlinien zu
berücksichtigen.
Hersteller eines technischen Produktes prüfen in eigener Verantwortung, welche Richtlinien sie bei der
Produktion anwenden müssen.
Das Produkt darf nur in den Verkehr gebracht und in Betrieb genommen werden, wenn es den
Bestimmungen sämtlicher zum aktuellen Zeitpunkt anwendbaren Richtlinien entspricht und sofern die
Konformitätsbewertung gemäß allen anwendbaren Richtlinien durchgeführt worden ist.
RoHS

Seit Juli 2006 müssen alle Hersteller von elektronischen und elektrischen Geräten, die in Europa
verkauft werden, die EU-Direktive zur Beschränkung gefährlicher Stoffe (Restriction of Hazardous
Substances = RoHS) einhalten.
Die Anlage muss dem neuesten technischen Stand entsprechen.
Die technischen Effizienzkriterien gemäß den Vorgaben der Richtlinie zur Förderung von Maßnahmen
zur Steigerung der Energieeffizienz in der Landwirtschaft und im Gartenbau sind einzuhalten (siehe
Anlage zur Richtlinie).
Die Unterlagen müssen dem Sachverständigen oder der Prüfstelle auf Anforderung umgehend und
lückenlos zur Verfügung gestellt werden.
Förderkennzeichen
Name Antragsteller
1. Angaben zum Installationsunternehmen
Hinweis: Wenn die Anlage in Eigenmontage installiert wurde, muss die Fachunternehmererklärung vom
Antragsteller ausgefüllt werden. Die Eigenmontage durch den Antragsteller ist nicht zuwendungsfähig.
Firmenname
Anrede
Vorname
Nachname
Straße und Hausnummer
Postleitzahl
Ort
Telefon
E-Mail-Adresse (Optional)
Herr
2. Standort der durchgeführten Arbeiten
Straße und Hausnummer
Postleitzahl
Ort
Name des Unternehmers / Antragstellers
3. Durchgeführte Installationsarbeiten
Durchgeführte Maßnahme / verbaute Technik
Datum der fachgerechten Installation (TT.MM.JJJJ)
Rechnungsnummer(n)
Am o.g. Datum habe ich in die der/den o.g. Rechnung(n) nach Typ und Menge fachgerecht und betriebsbereit
installiert. Ich bestätige, dass nach genannter Rechnungsnummer in Rechnung gestellte Artikel und die von mir
installierten Querschnittstechnologien übereinstimmend sind.
Die installierte Anlage entspricht den technischen Effizienzkriterien gemäß den Vorgaben der Richtlinie zur
Förderung von Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz in der Landwirtschaft und im Gartenbau.
4. Persönliche Erklärung
Ich versichere, dass alle Angeben wahrheitsgemäß sind und erkläre mich damit einverstanden, dass die BLE
meinen Namen und meine Anschrift elektronisch verarbeitet und nutzt, soweit dies zur Antragsbearbeitung
erforderlich ist oder statistischen Zwecken dient.
Datum
Stempel und Unterschrift
Herunterladen
Explore flashcards