Xcomfort Handsender CHSZ-00/01

Werbung
Xcomfort Handsender CHSZ-00/01
1 Gerätebeschreibung
1.1 Allgemeines
Das Gerät ist eine Fernbedienung und wird dazu verwendet die Xcomfort Funkaktoren (Schaltaktor, Dimmaktor,
Jalousieaktor,...) anzusteuern. Er arbeitet auf einer Übertragungsfrequenz von 868MHz. Das Gerät erfüllt die
Niederspannungs-, EMV - Richtlinie und die Anforderungen der R&TTE - Richtlinie 1999/5/EC. Das Produkt darf in
den Ländern A, D, CZ, N, B verwendet werden.
1.2 Einsatzgebiet
Der Handsender kann auf einen oder mehrere Aktoren zugewiesen werden (z.B.: Einzelsteuerung, Gruppen bzw.
Zentralbefehle,...). Unabhängig davon können bis zu 24 verschiedene Funktionen ausgesendet werden. Abhängig
von den Aktorkonfigurationen wird zwischen langem und kurzem Tastendruck entschieden.
1.3 Batteriewechsel:
Zum Wechseln der Batterien öffnen Sie den Batteriedeckel, nehmen die leeren Batterien aus der Halterung und
ersetzen diese durch zwei Neue. Schwache Batterien wird je nach Applikation durch ein zweimaliges Blinken des
Ausganges am zugewiesenen Aktor signalisiert. Dies ist jedoch nur eine Vorwarnung und bedeutet nicht, dass das
Gerät nicht mehr funktioniert.
Verwenden sie immer Batterien des Typs Alkaline LR03 bzw. AAA mit 1,5V.
Es dürfen keine wiederaufladbaren Akkus verwendet werden.
1.4 Bemerkungen
Die Montage, der Anschluss und die Inbetriebnahme dieses Gerätes darf nur durch eine autorisierte
Elektrofachkraft erfolgen. Wird trotz korrekter Installation und Inbetriebnahme eine Fehlfunktion festgestellt, kann
das Gerät schadhaft sein und ist an den Lieferanten einzusenden. Eigenmächtige Eingriffe oder Manipulation sind
nicht zulässig und schließen jede Gewährleistung aus.
2 Allgemeine Angaben:
Schutzklasse
Verschmutzungsgrad
Betriebstemperatur
Lager- Transporttemperatur
Gehäusefarbe:
Abmessungen Gehäuse
IP20
2
+5 bis +40°C
-25 bis +70°C
ähnlich RAL7024
H x B x T – 27 x 57 x 119mm
2.1 Technische Angaben
Spannungsversorgung
Kanäle
Anzeige
Frequenz
Übertragungsart
Reichweite im Gebäude
Lebensdauer der Batterie
B_CHSZ-00/01-01
136 2110 10
3V über 2x LR03 / AAA - Micro
6 Vorwahltasten
2 Kanäle mit jeweils 2 Funktionstasten
=> 4 Funktionstasten vergleichbar mit 2-fach Taster
Status – LED leuchtet kurz auf, wenn Funktelegramm abgesetzt wird
868MHz
Bidirektional
ca.: 30 – 50m, typ.: 2 Wände + 1 Decke
ca. 5 Jahre je nach Anwendung
Seite 1 von 4
Druckfehler und technische Änderungen vorbehalten!
04.03
B_CHSZ-00/01-01
136 2110 10
Seite 2 von 4
Druckfehler und technische Änderungen vorbehalten!
04.03
3 Geräteeigenschaften und wichtige Hinweise
•
Wie bei jedem funkgesteuerten System kann nicht ausgeschlossen werden, dass einzelne Telegramme
nicht
empfangen
werden.
Diesem
Verhalten
wird
durch
Bidirektionalität,
automatische
Sendewiederholungen bei Störung und im Comfort-Mode durch Routing entgegengewirkt.
•
Das Schalten über die Grundstücksgrenzen ist nicht erlaubt. Ein Kennwort im Comfort-Mode verhindert,
dass sich zwei nebeneinander liegende Systeme gegenseitig beeinflussen können.
•
Die Übertragung erfolgt auf einer europäisch harmonisierten Frequenz von 868MHz. Dadurch ist ein
Störungsrisiko durch andere Funksysteme nahezu ausgeschlossen.
•
Die Sende- und Empfangseigenschaften innerhalb eines Raumes sind abhängig von der Bauart des
Raumes und den sich darin befindlichen Geräten. Je nach Art der verwendeten Baustoffe (Metall, Holz,
Gips,...) können sich unterschiedliche Übertragungseigenschaften ergeben.
•
Es ist nicht erlaubt das Funkbussystem für Sicherheitsanwendungen zu verwenden.
•
Einige Produkte der Xcomfort Familie sind batteriebetrieben (Binäreingang, Taster, Handsender, ua.).
Dabei ist darauf zu achten, dass immer Batterien des vorgeschriebenen Typs verwendet wird, da nur dann
eine korrekte Funktion gewährleistet werden kann.
Aufgrund der Größe einiger Batterietypen können diese leicht von Kindern verschluckt werden. Es ist daher
darauf zu achten, bei einem Batteriewechsel die Batterie ordnungsgemäß zu entsorgen und diese nicht in
der Reichweite von Kindern liegen zu lassen.
•
Größere elektrische Anlagen und Maschinen können in der Übertragung Störungen verursachen. Daher
sollte man vor dem fixen Einbau überprüfen, ob eine störungsfreie Übertragung möglich ist und falls
notwendig die Senderposition verändern.
B_CHSZ-00/01-01
136 2110 10
Seite 3 von 4
Druckfehler und technische Änderungen vorbehalten!
04.03
4 Funktionszuweisung
4.1 Basic-Mode
Die Funktionszuweisung erfolgt mittels Betätigung des Programmiertasters am Aktor und manueller Betätigung des
gewünschten Sensors (Taster,...). Dazu ist kein Programmiergerät notwendig. Sämtliche Grundfunktionen können
damit realisiert werden.
Hinweis: Detaillierte Funktionszuweisung entnehmen sie bitte zusätzlichen Dokumentationen von Moeller (z.B.:
Katalog, Internet, ...).
4.2 Comfort-Mode
Dieser Mode ist für umfangreiche Komfort-Anwendungen gedacht (z.B.: Zeitverzögerung, Heizungsregelung,
Lichtszenen, usw.). Dazu sind ein Programmiergerät, PC und die Software (kostenlos downloadbar unter
www.moeller.at ) notwendig. Als Programmiergerät wird eine RS232 Schnittstelle verwendet, welche an den PC
anzuschließen ist. Die RS232-Schnittstelle ist ein Zubehörartikel, welches unter der Bezeichnung CRSZ-00/01
erhältlich ist.
B_CHSZ-00/01-01
136 2110 10
Seite 4 von 4
Druckfehler und technische Änderungen vorbehalten!
04.03
Herunterladen
Explore flashcards